1083 Lehrveranstaltungen

16 / 22

Praxen/Künstl. Grundlagen: Digitale Kommunikations- u. Medienwelten (Einführung)

Hubert Micheluzzi

Grundlagenwissen über digitale Medien und aktuelles Informations- und Kommunikationsdesign historische Entwicklung digitaler Medien die wichtigsten Services für die eigene Anwendung 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstlerische Grundlagen – Hörvergessen (Einführung)

Ricarda Denzer

In der Einführung „ HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis“ nähern wir uns der Frage: Was hören wir? mit ersten Übungen, dem Einsatz der eigenen und anderer Stimmen, Field-Recordings und Sound-Aufnahmen, um aus diesen in weiterer Folge erste Audio-Stücke zu entwickeln. Die Frage danach, was transdisziplinäre künstlerischer Praxis sein kann, wird parallel zu den Übungen immer wieder einfliessen und gemeinsam erforscht.… 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstlerische Grundlagen - Zeichnung (Einführung)

Markus Zeber

In der zweistündigen Übung lernen Sie, wie man einen Raum (3D) auf ein Papier (2D) zeichnet und dabei die Ränder des Blattes als eine kompositorische Größe mitverwendet. Wobei uns klar sein muss: wir können keinen Raum zeichnen, sondern nur dessen Abbild darstellen. Die „Realität“ im Bild ist nicht die, die wir als unsere Umgebung wahrnehmen. Trotz dieser Diskrepanz „muss“ man,… 2018W/2019S, Seminar

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen

Robert Zimmermann

2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen

Paul-Reza Klein

2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen I

Ulrich Kühn

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen II

Ulrich Kühn

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) 3D-Programme

Christoph Tamussino

Einstieg in 3D-Programme Wir arbeiten in der Lehrveranstaltung auf Mac und verwenden ausschließlich Open Source 3D-Programme, und zwar Start mit Google "SketchUp Make"Dann Schwerpunkt auf blender 2.7Und eine Prise FreeCAD 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) Illustrationsprogramme

Christoph Tamussino

In dieser Lehrveranstaltung soll ein grundlegendes Verständnis für das Arbeiten mit Vektor-Grafik-Programmen, im speziellen mit Adobe Illustrator, vermittelt werden. Außerdem werden Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Adobe InDesign und das Zusammenspiel mit Photoshop besprochen und demonstriert. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Open Source Programm "Inkscape" (entsprechend Illustrator), "Scribus" (entsprechend InDesign) und "Gimp" (entsprechend Photoshop). 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in den 3D Druck I

Ulrich Kühn

eine praxisorientierte lehrveranstaltung, die studentInnen das gestalten und verstehen dreidimensionaler objekte am computer und ihre übersetzung in die reale umgebung näherbringt. es werden möglichkeiten diskutiert, eigene entwürfe geplant, am computer modelliert, gedruckt und dokumentiert. es wird mit freier software, 3D-druckern und einem (vinyl)cutter gearbeitet. ... eine einführung in den 3D-workflow also 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in den 3D Druck II

Ulrich Kühn

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Papier

Susanne Veronika Delleske

Die Kaschiertechnik ermöglicht eine vielfältige, unkomplizierte und kostengünstige Ausformulierung von Leichtbauobjekten, mittels umwelt + gesundheitsverträglicher Materialien, nämlich: Hasengitter, Draht, Stofffetzen und Leim. Der Kurs findet blockweise an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden statt: Sa 17.11.18 + So 18.11.18 Sa 24.11.18 + So 25.11.18jeweils 10-17h im Werklabor max. Teilnehmeranzahl 8Anmeldung bei: doris.muellner@uni-ak.ac.at Bitte mitbringen: -Zeichenpapier und Stift -(Küchen)schürze bzw. Arbeitskleidung. -Altes Handtuch -Multitool… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Video - I

Tamar Skhirtladze

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen der Grundlagen und der Bedeutung des Laufbildes sowie die Herstellung von künstlerischen, experimentellen oder zweckorientierten Videos. Die Arbeitsweise besteht aus Recherche und Beispielanalyse von Videoarbeiten sowie der Ideen- und Formfindung für deren Entwicklung. Des weiteren sollen die Inhalte zu Drehvorbereitung, Video- und Tonaufnahme, Schnitt und Postproduktion, sowie die Formen der Präsentation der Videoarbeiten… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Video - II

Tamar Skhirtladze

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Werk-Labor (Mentorin)

Manora Auersperg

Während der ersten zwei Semester des DEX-Studiums (GO) werden die Studierenden von MentorInnen begleitet und in wöchentlichen Reviews in ihrer Arbeit unterstützt. Diese gemeinsamen Arbeitstreffen in einer kontinuierlichen Gruppe finden wöchentlich (1000-1300) statt, die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. 2018W/2019S, Seminar

Praxen: analoge Produktion I im Figlinarium

Canan Dagdelen

Auseinandersetzen mit Entwicklung - der Ideen - des künstlerischen Konzeptes an Hand der Zeichnungen, Kollagen usw. nach vorgegebenem Thema. Umsetzen der eigenen, durchgedachten Entwürfe Erwerben von Kenntnissen durch die einzelnen Herstellungsschritte bis zum fertigen Ergebnis Anweseneheitspflicht Zeit : Jeweils an Montagen von - 10.30 - 16.45 Uhr Ort : Keramikstudio / Fersteltrakt Erdgeschoß KICK OFF : am 8. Oktober 2018… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion I im Metallumarium

Jakob Scheid

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion I im Metallumarium

Jakob Scheid

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion II im Figlinarium

Canan Dagdelen

Auseinandersetzen mit Entwicklung - der Ideen - des künstlerischen Konzeptes an Hand der Zeichnungen, Kollagen usw. nach vorgegebenem Thema. Umsetzen der eigenen, durchgedachten Entwürfe Erwerben von Kenntnissen durch die einzelnen Herstellungsschritte bis zum fertigen Ergebnis Zeit : Jeweils an Montagen von - 10.30 - 16.45 Uhr Ort : Keramikstudio / Fersteltrakt Erdgeschoß KICK OFF : am 8. Oktober 2018 um… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use hand skills gained in the wood workshop to express their design thinking. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: digitale Produktion I im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use skills gained in the wood workshop to express their design thinking digitally. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: digitale Produktion II im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use skills gained in the wood workshop to express their design thinking digitally. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen_ Werk_Labor Mentor

Jakob Scheid

2018W/2019S, Seminar

Praxen_Werk_Labor Mentor

Christoph Kaltenbrunner

Das WERK_LABOR versteht sich als offene Struktur einer projektbasierenden Pädagogik und will den Studierenden schon von Beginn an ihres Studiums einen FREIEN ZUGANG zu Wissen | Material | Technologien, und NATÜRLICH auch einen Diskussionsraum für alle Fragen zur bildenden Kunst zu Fragen des prozessorientiertem Lernens im Bereich Technik bieten! Durch diese Struktur werden die Studierenden durch ihre MentorInnen begleitet und… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen_Werk_Labor Wissen

Christoph Kaltenbrunner

Das WERK_LABOR WISSEN (WL_W) ist von der Struktur ähnlich einer Ringvorlesung.Dieses Format wird regelmäßig an zwei Tagen der Woche angeboten (DI & DO 1345-1515) und ist für die Studierenden wahlweise an einem der beiden Tage verpflichtend zu besuchen.Themen der einzelnen Vortäge sind aus dem Kontext des Studiums dex_DESIGN, MATERIELLE KULTUR und EXPERIMENTELLE PRAXIS. 2018W, Vorlesungen

Praxismodul I und II

Martin Hödlmoser

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxismodul III und IV

Martin Hödlmoser

2019S, Vorlesung und Übungen

Presentation Skills

Ruth Mateus-Berr

PRESENTATION SKILLS Objectives of this course are observing, experiencing and reflecting team and presentation skills in design processes. 2018W, Vorlesung und Übungen

Privatissimum für DissertanInnen

Margarete Jahrmann

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Bernhard Kleber

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Eva Kernbauer

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Alison Jane Clarke

Tutorials for PhD students 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Gabriela Krist

Termine nach persönlicher Vereinbarung. 2018W, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Georg Glaeser

Individuelle Betreuung von DissertantInnen 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Hani Rashid

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Anton Falkeis

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Hubert Christian Ehalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten grundsätzlich und themenbezogen zu besprechen, die Fragen der Methodik auszuleuchten und den StudentInnen zweckdienliche Hinweise für ihre konkreten Arbeiten zu geben. Der theoretische Blick auf die Fragestellungen soll präzisiert und das methodische Instrumentarium verfeinert werden. Derzeit laufen Diplomarbeiten (Lehramt), Masterarbeiten und Dissertationen u.a. zur Geschichte künstlerischer Ausdrucksformen, Institutionen und… 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Patrik Schumacher

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Harald Gründl

2018W, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Ingeborg Reichle

Das Privatissimum für DissertantInnen besteht sowohl aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache als auch aus Treffen mit anderen DissertantInnen (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Forschungsarbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen werden die aktuellen Themen den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt und diskutiert. 2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Christian Reder

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Karin Raith

Kritik, Anregung und Hilfestellung beim Verfassen einer Dissertation. 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Gabriele Jutz

2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Johannes Weber

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Renate Vergeiner

Nach Bedarf und Vereinbarung 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Eva Maria Stadler

Im Privatissimum für DissertantInnen werden Studierende betreut, deren Dissertationsthema im Rahmen der Disserationsvereinbarung angenommen wurde. 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Marion Elias

Generelles, jedoch auch besonders auf von den DissertantInnen bearbeiteten Themenkreise ausgerichtetes Arbeiten Abt. Philosophie, Postgasse 6, 2. Stock Erster Termin: Dienstag, 23. Oktober 2018, 13.00 c. t., Seminarraum Postgasse 6, 2. Stock Weitere Termine generell dienstags oder n. p. Ü. Das Privatissimum wird ebenso Dimplomand*innen empfohlen, obwohl ich dafür leider kein Zeugnis (nur für Dr. Stud.) ausstellen darf. 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Sanford Kwinter

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Ernst Strouhal

Privatissimum für DissertantInnen Vorbesprechung: Do., 11. Okt., 11.00 Einführung, Programm, Termine (Seminarraum 25, Vordere Zollamtsstraße 7, EG, gem. mit DiplomandInnen) Weitere Termine und Programm: Bei der Vorbesprechung. 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Manfred Wagner

In der Lehrveranstaltung wird versucht, die einzelnen Themen der Dissertanten gemeinsam auf die methodische Zuverlässigkeit zu überprüfen sowie neue Erkenntnisse vorzustellen und kritisch zu hinterfragen. 2018W/2019S, Privatissimum

16 / 22