1146 Lehrveranstaltungen

21 / 23

Theorie und Geschichte der Bekleidung IV. Frauenmode im 20. Jhdt.

Elisabeth Frottier

Den Schwerpunkt bildet die Silhouette der Frauenmode des 20. Jahrhunderts. Ein Überblick über die Frauenmode des 19. Jhdts. wird vorangestellt. Darstellung kostümhistorischer und morphologischer Fakten und der daraus resultierenden systematischen Zusammenhänge. Mit Originalobjekten aus der Kostüm- und Modesammlung der Universität für angewandte Kunst Wien. Die Vorlesung wird mit Filmausschnitten ergänzt. 2017W, Vorlesungen

Theorie und Geschichte des Design I

Björn Franke

Do The Right ThingEthik ist die philosophische Grundlage für eine gute Lebensführung und fragt danach was ein gutes Leben ausmacht. Ein Hauptbestandteil eines guten Lebens ist im entscheidenen Moment die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dies erfordert auf der einen Seite Erfahrung im Umgang mit solchen Situationen und auf der anderen Seite Vorausschau um die Konsequenzen des eigenen Handels abschätzen zu… 2017W, Proseminar

Theorie und Geschichte des Design II

Björn Franke

Matters of Life and DeathDas langfristige Überleben des Menschen auf dem Planeten Erde scheint angesichts der gegenwärtigen massiven gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Problemen immer fraglicher zu werden. Die meisten Menschen stehen diesen Problemen jedoch wie paralysiert gegenüber, da sie zu groß zu sein scheinen, um individuell oder kollektiv gelöst werden zu können. Als Schutzmaßnahme werden die Probleme daher oft in… 2018S, Proseminar

Theorie und Praxis der Denkmalpflege

Andreas Lehne

2017W, Seminar

Theorie und Praxis der Fotografie - Angewandte Werksfotografie

Marcelo Slama

Das Erlernen, die eigenen künstlerischen Arbeiten fotografisch zu dokumentieren. 2017W/2018S, Übungen

Theorie und Praxis der Fotografie - Basisseminar

Marcelo Slama

Erlernen fotografischer Grundkenntnisse im experimentellen Umgang. Voraussetzung: eigener Fotoapparat. Jeweils am Donnerstag, 09:30–11:00 Seminarraum 21 a 2017W/2018S, Seminar

Theorien zeitbasierter Systeme

Veronika Schnell

Seminar für Studierende der Digitalen Kunst Vorbesprechung : Donnerstag, 12. Okt. 2017 10-13:00h Termine: wöchentlich 10:00-13:00 ab 7. Dez. 2017 2017W, Seminar

Theory and practice of artistic research 1

Margarete Jahrmann

This seminar on methodologies of artistic research addresses ways of approaching arts, science and epistemic things. Stemming from an arts based analysis the future of emerging strategies, technologies and cultural techniques of insight is discussed. How can we consider performative practice and installations as experimental systems in order to generate artistic artefacts as epistemic objects, how can we identify the… 2017W, Seminar

Theory and practice of artistic research 2

Margarete Jahrmann

Ludic methods offer a range of methodologies for artistic research. Such examples will be discussed, papers reviewed — and exemplarily papers or artworks will be submitted to peer reviewed arts research journals - The aim is to approach arts, science and epistemic things - Game art and Ludic methods will be compared beside the individual proposals of the participants. How… 2018S, Seminar

Theory matters if...

Florian Medicus

(Architektur-)Theoretische Diskurse anhand programmatischer Spaziergänge in Wien 2018S, Seminar

Theory of Architecture: Integrative Concepts. Diploma Preparation

Sanford Kwinter

Integrative Concepts (historical and theoretical foundations for design propositions). 2017W/2018S, Seminar

Theory of Architecture: Problems in Knowledge and Design 1

Sanford Kwinter

Physical Theory: Space, Time, Substance (Philosophy, Science) This course examines some late 20th century models of physical reality that have both impacted architectural (as well as urban and environmental) thought in recent decades and provided forms of explanation that have freed us from the simplistic and one-dimensional understandings provided by mere common sense. In large measure, these models represent foundational… 2017W, Vorlesungen

Theory of Architecture: Problems in Knowledge and Design 2

Sanford Kwinter

Transformations of Experience (Aesthetics, Technics, Perception) This course treats theory as inseparable from the larger patterns of organization that determine how humans relate to, and find accommodation with, the physical and temporal world around them. ‘Theory’ does not claim a mode of existence different from design itself. Theory is inherently neither critical (although it is often powerfully this) nor analytical… 2018S, Seminar

Theory of Living Spaces

Andrea Börner

NEAR.MISS Every spatial manipulation of a given environment triggers changes of an existing, complex system of mutual dependencies. As the natural and cultural environment is constituted by manifold reciprocal relationships between material and immaterial conditions, the particular temporal, geographical and socio-political situation make up the specific framework for adopting change. By means of selected examples, common paradigms of urban and… 2018S, Seminar

Ton, Klang und akustische Gestaltung I

Alexander Martinz

Die LV bietet eine breit gefächerte Einführung in die Bereiche Ton, Klang und akustische Gestaltung. Dies beinhaltet technische Grundbegriffe, musiktheoretische Grundlagen sowie umfassendes historisches Wissen. (Die LV wird unter Einbeziehung von Max/MSP abgehalten.) 2017W, Seminar

Ton, Klang und akustische Gestaltung II

Alexander Martinz

Die LV bietet eine breit gefächerte Einführung in die Bereiche Ton, Klang und akustische Gestaltung. Dies beinhaltet technische Grundbegriffe, musiktheoretische Grundlagen sowie umfassendes historisches Wissen. (Die LV fokusiert dieses Semester vermehrt auf Praxis und die Vorbereitung eines Konzertprogramms zum Umzug der Klasse in die neuen Räumlichkeiten.) 2018S, Seminar

Tragkonstruktionen - Industrial Design

Florian Medicus

2017W, Vorlesung und Übungen

Transdisciplinarity and Representation II

Bernd Kräftner

Mixing Realities: Experiments and methods, observations and interventions / part 2 Introductory course to Science and Technology Studies and investigations of it's relevance for transdisciplinary artistic research. Opposite to science there is politics; opposite to nature we find culture; opposite to facts there remain values. As soon we ask ourselves how artistic and scientific reasearch could mix in different and… 2018S, Vorlesung und Übungen

Transdisziplinarity and Representation I

Bernd Kräftner

Mixing Realities Experiments and methods, observations and interventions / part 1 / Introductory course to Science and Technology Studies and investigations of it's relevance for transdisciplinary artistic research. Science and/or politics; nature and/or culture; facts and/or values. As soon we ask ourselves how artistic and scientific research could mix in different and perplexing ways it seems to be reasonable to… 2017W, Vorlesung und Übungen

Transkulturelle Spielräume der Moderne

Eva Kernbauer

Im Zentrum des Seminars steht die große Bedeutung der Auseinandersetzung mit „fremder“ Kunst und Kultur für die Entwicklung der europäischen Kunst der Moderne (1800-1950). Wir werden uns mit der Aneignung nichtwestlicher Kulturen und künstlerischer Ausdrucksformen durch westliche Künstler/innen beschäftigen, die unterschiedliche Formen angenommen hat: Orientalismus, Exotismus und Primitivismus durchziehen die Kunst der Romantik, des Symbolismus, des Expressionismus, des Surrealismus und… 2017W, Seminar

Transkulturelle Spielräume der Moderne II

Eva Kernbauer

Im Zentrum des Seminars steht die große Bedeutung der Auseinandersetzung mit „fremder“ Kunst und Kultur für die Entwicklung der europäischen Kunst der Moderne (1800-1950). Wir haben uns bereits im Wintersemester mit der Aneignung nichtwestlicher Kulturen und künstlerischer Ausdrucksformen durch westliche Künstler/innen beschäftigen, die unterschiedliche Formen angenommen hat: Orientalismus, Exotismus und Primitivismus durchziehen die Kunst der Romantik, des Symbolismus, des Expressionismus,… 2018S, Seminar

Typografie

Nikolaus Thoenen

Der handwerkliche Umgang und das konzeptuelle Denken in der typografischen Kommunikation. Im Mittelpunkt steht die Gestaltung von Printmedien verschiedenster Art (z.B. Postern, Magazinen, Bucheinbänden), reduziert auf typografische Mittel und die Farben Schwarz / Weiss. 2017W, Workshop

Typografie

Enrico Bravi

2018S, Workshop

Typografie I

Elisabeth Schultz

2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Typografie II

Paulus Dreibholz

Unter dem Titel „(Un)Social Media“ ist Typografie 2 dieses Semester eine projekt- und prozessorientierte Lehrveranstaltung. Ich bitte alle Interessierten zur Startveranstaltung am 12. März um 10 Uhr in die Klasse für Ideen, Zeichenraum zu kommen, um ein besseres Verständnis der Veranstaltung zu bekommen und sich gegebenenfalls auch anzumelden. (Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.) 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Typografie III

Paulus Dreibholz

Unter dem Titel „(Un)Social Media“ ist Typografie 3 dieses Semester eine projekt- und prozessorientierte Lehrveranstaltung. Ich bitte alle Interessierten zur Startveranstaltung am 12. März um 10 Uhr in die Klasse für Ideen, Zeichenraum zu kommen, um ein besseres Verständnis der Veranstaltung zu bekommen und sich gegebenenfalls auch anzumelden. (Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.) 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Typografie IV

Paulus Dreibholz

2017W, Vorlesung und Übungen

Typographie und Medien I

Isabella Kohlhuber

Im Seminar befassen wir uns mit Schrift als Medium und mit der typografischen Gestaltung von Kunstzeitschriften, Künstlerbüchern, Dokumentationen und Ausstellungsgrafik. Im Wintersemester 2017 liegt der Schwerpunkt auf dem Erwerb von Computerskills für das typografische Arbeiten und deren Anwendung in Bezug auf die künstlerische Arbeit. Im Laufe des Seminars wird ein Heft gestaltet, das ein künstlerisches Projekt präsentiert, dokumentiert oder selbst… 2017W, Seminar

Typographie und Medien II

Isabella Kohlhuber

Das Seminar untersucht Schrift als Medium in der Kunst anhand ausgewählter Werke, Künstlerbücher, Zeitschriften und Dokumentationen. Dies umfasst Vorträge, Übungen am Computer, Recherche im Zeitschriftenlesesaal, sowie Ausstellungsbesuche nach Möglichkeit. Die typografischen und technischen Skills aus dem Wintersemester können für eine freie künstlerische Projektarbeit angewendet oder in einer Recherche vertieft werden. Auch fächerübergreifendes Arbeiten ist möglich und erwünscht. 2018S, Seminar

UNSESCO Weltkulturerbe

Bruno Maldoner

2018S, Vorlesungen

Übung vor Originalen

Katharina Jesberger

Bei der Übung vor Originalen werden wir verschiedene Museen und Ausstellungen besuchen, um am Original die Möglichkeiten der Bildinterpretation und Kunstvermittlung zu erproben.Im Unterschied zum in der Kunstgeschichte sonst üblichen Arbeiten mit Reproduktionen werden wir in diesem Proseminar die Möglichkeiten der Bildinterpretation und Kunstvermittlung am Original im Museum erproben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Beschreibung des Bildes, das Erkennen ästhetischer… 2017W, Proseminar

Übung vor Originalen

Edith Futscher

Das Proseminar findet vorwiegend in Museen und Ausstellungen statt, einzelne Werke und deren Präsentationsweisen werden ausführlich besprochen werden. Es soll Wahrnehmung geschärft und es soll vor allem geübt werden, künstlerische Arbeiten präzise zu beschreiben, historisch einzubetten, relevante Fragestellungen zu entwickeln und mögliche Antworten mit Hilfe von Vergleichen vor Ort in Erwägung zu ziehen. Es werden im Rahmen der einzelnen Werkbesprechungen… 2018S, Proseminar

Übungen vor Originalen

Andreas Gamerith

2018S, Übungen

Übungen zu Team Skills

Martin Färber

2017W, Übungen

Understanding Biomedia

Günter Seyfried

This course introduces students to new epistemologies which emerge through the transformation of biology into technology and the rise of biomediality. Whereas former media theory approaches have concentrated mainly on technological media and human–machine interactions, recent innovations make it necessary to include also living matter in the curriculum of media theory, because in the expanding sphere of biomediality, biology becomes… 2017W/2018S, Seminar

Unternehmerische Selbständigkeit für EinsteigerInnen

Antoinette Marie Catherine Rhomberg

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende und AbsolventInnen mit hohem Interesse an einer unternehmerischen Selbständigkeit. In sieben Einheiten werden ausgewählte betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen hierfür praxisnah und einfach vermittelt. Die Lehrveranstaltung ist als Wahlfach organisiert und kann auch ohne Beurteilung besucht werden. 1. Von der Idee zum Projekt: Kosten richtig kalkulieren (2.3.2018) TeilnehmerInnen beschreiben ihr eigenes Projekt und berechnen die… 2018S, Vorlesungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: Mikroskopische Bestimmungen von Fasern I

Regina Hofmann-de Keijzer

Mikroskopische Bestimmung von Fasern und deren Anwendung bei der Untersuchung von Kunstobjekten - Charakteristische Merkmale von tierischen und pflanzlichen Fasern - Einführung in die Techniken der mikroskopischen Faseruntersuchung - Bestimmungsschlüsseln für die Faseranalytik 2018S, Vorlesung und Übungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: Mikroskopische Bestimmungen von Fasern II

Regina Hofmann-de Keijzer

Es werden mikroskopische Untersuchungen von Proben aus einem Kunstobjekt durchgeführt mit folgenden Schritten: - Diskussion der Problemstellung vor der Entnahme der Probe. - Ausfüllung eines Antragformulars zur mikroskopischen Untersuchung. - Entnahme der Probe. - Durchführung der mikroskopischen Untersuchung. - Interpretation der Untersuchungsresultate. - Schreiben eines Untersuchungsberichts. 2017W, Vorlesung und Übungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: Mikroskopische Bestimmungen von Holz

Andreas Heiss

Mikroskopische Bestimmung von Laubhölzern und Nadelhölzern. Benutzung gedruckter und digitaler Bestimmungsschlüssel. Bleichen und Färben anatomischer Schnitte. Anfertigung von Schnellpräparaten und Dauerpräparaten. 2018S, Übungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: Pigment- und Bindemittelbestimmung

Tatjana Bayerova

Die Lehrveranstaltung ist hauptsächlich auf relativ einfache Nachweismethoden fokussiert, die ohne größeren instrumentellen Aufwand durchzuführen sind - von korrekter Probenahme und Probenpräparation bis zu mikroskopischen und mikrochemischen Nachweistests von einzelnen gebräuchlichen Pigmenten. Die Studierenden sollen nach absolvieren der Lehrveranstaltung qualifizierte Probenahme und grundlegende Probenbearbeitung von Malschichtproben selbständig durchführen können, sowie auch durch mikroskopische Techniken den Malschichtaufbau untersuchen und dokumentieren zu… 2018S, Vorlesung und Übungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: REM I

Rudolf Erlach

Untersuchung von Objekten bzw. Proben von Objekten im Rasterelektronenmikroskop (Topographie, Zusammensetzung) vorwiegend im Rahmen von Diplomarbeiten 2017W, Übungen

Untersuchungstechnisches Praktikum: REM II

Rudolf Erlach

Untersuchung von Objekten bzw. Proben von Objekten im Rasterelektronenmikroskop (Topographie, Zusammensetzung) vorwiegend im Rahmen von Diplomarbeiten 2018S, Übungen

Urban Strategies and Theory of the Landscape

Andrea Börner

FAR-FETCHED Every spatial manipulation of a given environment triggers changes of an existing, complex system of mutual dependencies. As the natural and cultural environment is constituted by manifold reciprocal relationships between material and immaterial conditions, the particular temporal, geographical and socio-political situation make up the specific framework for adopting change. By means of selected examples, common paradigms of urban and… 2017W, Seminar

User Interface Design

Peter Knobloch

Ziel der Lehrveranstalltung ist die Vermittlung grundlegender Theorien, Prinzipien und Richtlinien zur Gestaltung von User Interfaces. Anhand von Beispielen werden schrittweise die folgenden Themen vermittelt: Geschichte und Arten Informations- und Bedienelemente Bewertungskriterien Gestaltungsprinzipien Typische Projektphasen 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Vektorgrafik und Pixeltechnik, Advanced und Datenausgabe

Wolfgang Haspinger

Einführung in das Arbeiten mit Vektor-, Satz- und Bildbearbeitungsprogrammen. Die Themenschwerpunkte der Lehrveranstaltung werden speziell an die Erfordernisse des Grafikdesign-Studiums und den Semesterthemen des ZKFs angepasst – Schwerpunkt Indesign.Programmsprache deutsch; Unterrichtssprache deutsch; Voraussetzung: Grundkenntnisse des Apple OSX Betriebssystems. verwendete Programme: Adobe Indesign, Photoshop & Acrobat; 2018S, Vorlesung und Übungen

Vektorgrafik und Pixeltechnik, Grundlagen

Wolfgang Haspinger

Einführung in die Programme Illustrator, Indesign, Photoshop, Acrobat & ... mit Augenmerk auf die Erfordernisse und Arbeitsweisen des Desktop Publishings speziell für die Studierenden der Studienrichtungen Grafik Design & Grafik und Werbung. Im Wintersemester 2017 wird Illustrator & After Effects angeboten. Programmversion: Illustrator CC, After Effects CC 2017W, Vorlesung und Übungen

Verantwortung im Sinne von Margret Rasfeld

Espérance-Francois Bulayumi

Laufende Auseinandersetzungen mit aktuellen globalen sozialen Problemen sind das Leitmotiv der Lehrveranstaltung „Verantwortung“. Dabei liegt ein Kernpunkt dieser Erörterungen darin, dass er auf Lern- und Vermittlungsprozesse hinzielt. Der Fokus richtet sich auf die Einbindung der Verantwortung, d.h., der Begriff „Verantwortung“ wird sich in all seiner Komplexität als roter Faden durch die Lehrveranstaltungs-Thematik ziehen. Darüber hinaus wird die LV mit interaktiver… 2017W, Vorlesungen

Vertrags- und Urheberrecht

Alexandra Thurner

Grundbegriffe des Vertragsrechts unter anderem: Zustandekommen von VerträgenWirksamkeitsvoraussetzungenVertragsmängel vor und nach AbschlussVertragstypen Grundbegriffe des Urheberrechts unter anderem: Schutzvoraussetzungen, SchutzumfangRechte der Urheber (Werkverwertung, Persönlichkeitsrechte)UrhebervertragsrechtAnsprüche bei Urheberrechtsverletzungen 2017W/2018S, Vorlesungen

Video

Georg Sturmlechner

„… dass der schlechte inhalt, auf den sie [die filme] sich beschränken, etwas gelten kann, liegt an dem demütigenden glauben, die menschen seien dazu geboren, gegängelt, ermahnt, abhängig gehalten, befehligt und gezwungen zu werden. die menschen seien unfähig selbstbestimmt zu handeln und ihre eigenen fahrrad-filme zu erschaffen.“BLF - manifesto 1.7, bicycle liberation front, bahoe books, wien 2o14, isbn 978-3-9o3o22-15-7, s.… 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

21 / 23