1164 courses

12 / 24

Künstlerische Projektarbeit - Künstlerisches Medium: Textil

Barbara Graf

ANATOMIE/KLEIDUNG: Künstlerische Untersuchungen, Transformationen, Deplatzierungen. Beim Lesen eines Wörterbuchs der Kostümkunde(1) kommt mir der Gedanke einer beschreibenden Anatomie des Körpers durch die nach ihm benannten Kleidungsstücke. Schon beim Buchstaben „A“ begegne ich dem Achselstück, auch Achsel- oder Schulterwulst genannt. Der Ärmel ist natürlich vom Arm abgeleitet – der Beinling vom Bein – das Leibchen vom Leib – der Fäustling von… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Kunst als Kritische Praxis

Tanja Widmann

Postapokalyptische Geste. Ein Science Fiction 5 Künstlerische Projektarbeit - Kunst als Kritische Praxis und Praxen - Kunst als Kritische Praxis Mag.a, MA Tanja Widmann in Zusammenarbeit mit Mag. art Johannes Porsch Ort und Zeit: Mixed Media Raum 2, n. V. Das Seminar findet am 20.3.2019 im mumok Kino seinen Abschluss mit der Ausstellung Postapocalyptic Gestures, die die Auseinandersetzungen und Formgebungen… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Malerei / Farbe (Gruppe A)

Ingo Nussbaumer

Zum ABC der Malerei und ihren Grundlagen: Komposition und Konstellation. Ziel ist die Erarbeitung eines Begriffs der Malerei speziell von Seiten der Farbe. Die ältere Kunstlehre (Alberti) unterscheidet zwischen Umschreibung (circumscriptio), Komposition (compositio) und Lichteinfall (luminum) und versteht unter der Komposition jenes Verfahren, welche das Zusammensetzen von Linien, Flächen und Körpern kunstgerecht zu einem Ganzen des Bildes formt. Damit wurden… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Malerei / Farbe (Gruppe B)

Ingo Nussbaumer

Zum ABC der Malerei und ihren Grundlagen: Komposition und Konstellation. Ziel ist die Erarbeitung eines Begriffs der Malerei speziell von Seiten der Farbe. Die ältere Kunstlehre (Alberti) unterscheidet zwischen Umschreibung (circumscriptio), Komposition (compositio) und Lichteinfall (luminum) und versteht unter der Komposition jenes Verfahren, welche das Zusammensetzen von Linien, Flächen und Körpern kunstgerecht zu einem Ganzen des Bildes formte. Damit wurden… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Material.Kollision.Manipulation

Wilbirg Reiter-Heinisch

"Material betrachte ich nicht unter dem Aspekt seiner schönen Essenz(...) Ich möchte durch die Arbeit an einem Objekt etwas über dessen Potential erfahren und nicht etwas Vorausgeplantes realisieren... Das Objekt selbst kann während der Arbeit den jeweils nächsten Schritt bestimmen oder neubestimmen, oder den nächsten Schritt zusammen mit irgendeiner vagen Idee..."Eva Hesse, zit. nach Freudenberger Anette: "Eigensinn und Kontingenz des… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Medialität / Materialität

Martin Krenn

Research Based Art Max. 15 TeilnehmerInnen Was ist research based art? Wie lässt sie sich in den Kunstunterricht integrieren? Im Rahmen der LV Research Based Art werden von den Studierenden Kunstprojekte entwickelt, die am Semesterende präsentiert werden. Für die Erstellung der künstlerischen Arbeit soll eine eigene Recherchetechnik und künstlerische Methodologie entwickelt werden. Im Zuge des Semesters werden auch Ausstellungsbesuche und… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Mode / Materialkultur

Adelheid Call

heiß gepresst, Textilien & Hitze Thermoplastische Verformung und thermofixierte Textilien In diesem Seminar dreht sich alles um die thermoplastische Verformung, das Thermofixieren textiler Materialien. Ein Verfahren nach dem Falten: einfache Lege-, Steh- oder Kellerfalten, Plissees, Faltrollos oder formgepresste BH-Schalen produziert werden, aber es ist so viel mehr möglich in dieser so facettenreichen Technik. Es lassen sich feine Markierungen, Linien, Zeichen,… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Performance and Urban Matters

Daniel Aschwanden

Performance and urban matters Daniel Aschwanden www.art-urban.org Performing the city Performing under the conditions of a performative society depending on consumption and media. The blocked intensive workshop deals with artistic strategies in theory and practice. Personal approaches of artistic –performative practice will be integrated and developed and put in relation to collective approaches. Praterstern as a hot spot of a… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Performance/Performative Praxen

Veronika Hauer

Performing the Object - Props, Objects and Material Things Wie findet das Objekt - als Körpererweiterung, Requisit, Fetisch, Produkt oder ritueller Gegenstand - Verwendung in einer Performance? Welche Geschichte erzählt das Objekt, welche der agierende Körper? Und wie verstricken sich beide in einer Interaktion, innerhalb einer Performance, vor Publikum? Das Seminar widmet sich den kunstgeschichtlichen Schnittstellen von Objekt und Performancekunst,… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Reflexion als Praxisform

Katharina Heinrich

Arbeitsprozess Fokus Körper - Erstbesprechung: 6.3.2019, 17.30, VZA 7, SR 27 Inhalt: Forschungsobjekt und Thema der künstlerischen Auseinandersetzung ist der individuelle Arbeitsprozess. In diesem Semester richten wir den Fokus auf den Körper und die daraus generierenden spezifischen Fragen und Perspektiven in der Kunstproduktion. Welche Rolle spielt der Körper in Relation zum künstlerischen Arbeitsprozess ? Dabei verstehen wir Körper als Instrument… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Weberei, Bindungen, Flächenbildungen

Manuel Wandl

Die Weberei bietet Möglichkeiten utopisches zu realisieren. Eigenschaften, Aussehen, Verwendung, Material, ... all diese Dinge können bestimmt, verändert, ausgetauscht oder geschaffen werden. Weben ist eine Technologie die der Wortbezeichnung Kreation am nächsten kommt. Individuelle Arbeitsprozesse, Themenstellungen, und Technologien stehen hier im Mittelpunkt. 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit - Zeichnung

Manora Auersperg

Ein grundlegendes Instrument der künstlerischen Arbeit ist die Zeichnung, etwas zu verbildlichen setzt jedoch das genaue Sehen voraus. Das Entwickeln dieser visuellen Aufmerksamkeit steht im Fokus der Lehrveranstaltung ANSICHT. Hierzu werden unterschiedliche Teilfertigkeiten der Gestalt- Wahrnehmung geübt und im gemeinsamen reflektieren genau beforscht. Über den gemeinsamen Übungsrahmen hinaus werden neu erworbene Einsichten und Verfahren selbstständig weitergeführt und in die eigene… 2018W/2019S, Seminar

Künstlerische Projektarbeit im Metallumarium

Jakob Scheid

Die Lehrveranstaltung vermittelt grundlegende Techniken der Metallbearbeitung, die im Zuge einer künstlerischen Projektarbeit erprobt und in die Praxis umgesetzt werden. Im Zusammenspiel von Handwerk, Experiment und künstlerischer Reflexion werden Arbeiten zu einem Thema entwickelt. In diesem Semester befassen wir uns mit dem Tastsinn. Zum Einstieg untersuchen wir, wie die fünf Sinne unsere Beziehung zur Welt auf ihre jeweils spezifische Art… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Technologie / Experimenteller Siebdruck

Gabriele Amon

During the seminar students become familiar with the complexity of experimental textile screen-printing and learn how to use this technicque individually. With the development of individual projects, according to different targets and demands, all available resources can be used specificallly as well as experimentally to gain new insights and achieve divergent results. For the realization of future individual projects and… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Technologie / Textilsiebdruck

Ute Huber-Leierer

Based on individual projects, the creation of print templates is taught until the different possibilities of textile screen printing in theory and practice. The focus is on the use of larger-sized (110 x130cm) printing screens. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Kultursoziologie: Symbole und Rituale

Peter Stöckl

Folgende Themenbereiche werden zunächst in Vorlesungseinheiten aufbereitet und anschließend in Referaten vertieft: Information und Kommunikation.Symbolische Kommunikation.Ritual. Tabu. Solidaritätsriten, Übergangsriten. Gruppe, Gruppenfunktionen, Gruppendynamik.Stigma und Charisma.Gemeinschaft und Gesellschaft. Kultur. Subkultur. Gegenkultur. Jugendkultur. 2018W, Proseminar

Kulturwissenschaftliches Englisch 1

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 11.00-12.45Seminarraum 26 The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through practical work on the following skills: 1) Conversation: discussion of… 2018W, Vorlesung und Übungen

Kulturwissenschaftliches Englisch 2

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 11.30-13.00Seminarraum 26 The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through practical work on the following skills: 1) Conversation: discussion of… 2019S, Vorlesung und Übungen

Kunst als System und Prozess I

Doris Krüger

Im ersten Semester steht Kunst als System im Zentrum der Lehrveranstaltung. Lokale und internationale Institutionen und Ausstellungsformate werden auf ihre Geschichte und Positionierung innerhalb der Kunstszene besprochen. In gemeinsamen Ausstellungsbesuchen werden sowohl kuratorische Konzepte als auch einzelnen Arbeiten analysiert, um zu einem gemeinsamen Vokabular zu finden, um über Kunst sprechen zu können. Im zweiten Semester, mit dem Schwerpunkt Kunst als… 2018W, Seminar

Kunst als System und Prozess I

Martin Kusch

Grundlegende Einführung in die Anwendung und Erschließung von Grammatiken des immersiven Videobilds in Virtual‐Reality Umgebungen. In diesem Seminar wird speziell auf die Erstellung von Video Inhalten unter Einsatz der 360 ̇ Video Kamera (RicohThetaS) eingegangen. Das Betrachten des Bildraumes in einer Virtual‐Reality Brille (Samsung Gear, Google Cardboard etc.....) schafft ein physisches Raum‐ und Zeiterlebnis in dem "klassische" Visualisierungsstrategien und bekannte… 2018W, Seminar

Kunst als System und Prozess II

Doris Krüger

Im zweiten Semester, mit dem Schwerpunkt Kunst als Prozess, geht es um das Erarbeiten einer eigenständigen künstlerischen Position innerhalb eines gemeinsamen Settings. Konstellationen zwischen den Arbeiten werden auf materieller, formaler, räumlicher und konzeptueller Ebene auf ihre Wirksamkeit hin untersucht. Kunsthistorische Bezüge und eine Kontextualisierung des eigenen Werks werden gemeinsam erarbeitet. 2019S, Seminar

Kunst als System und Prozess II

Rini Tandon

2019S, Seminar

Kunst der Gegenwart (Zyklus IV)

Eva Kernbauer

This is the fourth (and last) part of the survey course on Art History, focussing on contemporary art since the 1950s. A discussion of which criteria are apt to characterize and periodize contemporary art history will accompany us during the whole semester. Each lecture will discuss artworks or projects along thematic axes relevant today: mediality and relations to the "old"… 2019S, Vorlesungen

Kunst der Moderne 1800-1950 (Zyklus III)

Eva Kernbauer

This is the third part of the survey course in Art History, focussing on Modern art, i.e. the art of the 19th and early 20th centuries. The lecture starts around 1800 and finishes with a first glance at the international avantgardes of the 1940s and 1950s. The lecture focuses on European art history in the global context, in light of… 2018W, Vorlesungen

Kunst der frühen Neuzeit 1400-1800 (Zyklus II)

Edith Futscher

Die Vorlesung gibt Einblicke in die europäische Kunst der frühen Neuzeit und die Schreibweisen ihrer Geschichte – vom Übergang zur Renaissance bis hin zu den Transformationen der Kunst und ihrer gesellschaftlichen Rahmungen im späteren 18. Jahrhundert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Dispositiv der Repräsentation, auf Begriffen vom Bild und der Problematisierung seiner Vorrangstellung in dieser Etappe der Geschichte der Künste.… 2019S, Vorlesungen

Kunst und Kitsch: Eine (un)zeitgemäße Fragestellung

Hubert Christian Ehalt

In den Diskursen und Narrativen über Kunst und Kitsch, über den Gegensatz zwischen Schönem und Erhabenem einerseits und dem Alltäglichen und Banalen andererseits spiegeln sich paradigmatisch aktuelle Vorstellungen über den Wert von Dingen, über Werte und Qualitäten und deren Kriterien im Allgemeinen. Von den tradierten humanistischen Werten der Aufklärung – gut, wahr und schön – ist unter den Bedingungen der… 2019S, Seminar

Kunst und Kulturwissenschaft: Gemeinsamkeit, Überschneidungen, Widersprüche

Hubert Christian Ehalt

In Kunst und Wissenschaft, im Nachdenken über Kreativität und deren Förderung hat sich in den letzten 10 Jahren der Begriff der künstlerischen Forschung bzw. Kunstforschung etabliert. Dahinter stehen das Faktum und die Erkenntnis, dass es in Kunst und Wissenschaft gleichermaßen um Entwicklungsprozesse mit innovativem Charakter geht, dass das innovative Geschehen der einen Sphäre für die andere fruchtbar gemacht werden soll… 2018W, Seminar

Kunst und Politik 1928 - 1968 - heute

Ivana Perica

Die LV unternimmt eine komparativ-historische Zusammenschau der Wiener und Berliner Kulturpolitiken um die Jahre 1928 und 1968, die als ‚Angelpunkte‘ des sich historisch wandelnden Verhältnisses von Kultur und Politik fokussiert werden: 1. Am Beispiel vom zwischenkriegszeitlichen Wien und Berlin werden zwei bedeutende kulturpolitische Schauplätze des ‚Angelpunkts 1928‘ untersucht, die auch für gegensätzliche Kulturpolitiken um 1968 stellvertretend werden sein: der evolutionäre… 2019S, Seminar

Kunst und Wissenstransfer. Konversatorien zur Projektbetreuung

Boris Roland Manner

m Zuge der Vorbereitung zu einem Projekt können diverseste Probleme auftreten. Im Konversatorium besteht die Möglichkeit in Einzelgesprächen den Schwierigkeiten auf die Spur zu kommen und Strategien zu entwickeln, um das Projekt verwirklichen zu können.Konkrete künstlerische Vorhaben (von der Ausstellungsplanung – zur Intervention im öffentlichen Raum) werden von der Idee bis zur Verwirklichung begleitet. Alle Stufen einer Projektentwicklung werden in… 2018W/2019S, Konversatorium

Kunst und internationale Politik

Andreas Stadler

This course is on foreign policy and its interrelationship with the arts and culture, i.e. on cultural diplomacy and cultural cooperation. The arts have always been a rich resource for the projection of power abroad. Artists, academics and intellectuals are instrumentalized by political elites for goals of public diplomacy such as increasing legitimacy and credibility. At the same time, artists,… 2018W, Vorlesungen

Kunst- und Kulturgeschichte - Geschichte von Industrie und Technik

Hubert Weitensfelder

Ziel der LV ist zunächst die Vermittlung allgemeiner Begriffe in der chronologischen Abfolge (Definitionen von Technik, Maschine, Handwerk, Industrielle Revolution bzw. Industrialisierung Europas, Erfindungen, Einzelstückfertigung und Massenproduktion, Manufaktur, Fabrik, Übergang von „natürlichen“ zu „künstlichen“ Stoffen, Nutzung von Energie / Brennstoffen, diskontinuierliche und kontinuierliche Erzeugung, Produktions- und Transportlogistik, Frauen- und Kinderarbeit im technischen Kontext usw.). Über die Werkstoffe im engeren Sinn… 2019S, Vorlesungen

Kunsttheorie, Kunstphilosphie und Ästhetik

Boris Roland Manner

Ist das Sublime das eigentlich Schöne ? Gemeinhin verbindet man mit dem Schönen Begriffe wie das Angenehme, das Wohlgefallen etc. Aber bereits bei Aristoteles spielt das Sublime (das Erhabene) in dessen Tragödientheorie eine bedeutende Rolle. Zentral ist weiters der dem Longinus zugeschriebene Text aus dem 1. Jhdt n.Chr. "Vom Erhabenen". In diesem wird das Sublime als dasjenige beschrieben das die… 2019S, Seminar

Kupferstich (Tiefdruck 3)

Attila Piller

Geschichte der Druckgrafik bzw. des Kupferstiches/Einführungsvorlesung. Inhaltliche Auseinandersetzung und zeitgenössische Neuformulierung der Technik anhand von ausgesuchten Beispielen. Umsetzung eigenen Entwürfe in die Praxis.Erlernen der Herstellung von Spezialwerkzeugen (Grabstichel, Linienzieher, etc.) und die Drucktechnik des Kupferstiches und Gravur. Für bereits angemeldeten Studierenden:Privatissimum nach Vereinbarung -Vertiefung der technischen Feinheiten des Kupferstichs, Kombination mit anderen Druckverfahren, Verstählungstechniken. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Kuratorisches Kolloquium

Eva Maria Stadler

Im Kuratorischen Kolloquium sehen wir jeweils aktuelle Ausstellungen in Museen und Galerien und Offspaces, oder besuchen Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers. Zur Diskussion stehen nicht nur die vorgestellten künstlerischen Arbeiten, sondern auch die kulturpolitischen und institutionellen Bedingungen unter denen die Kunstwerke produziert und präsentiert werden. Darüberhinaus werden die Strategien der Kommunikation und Vermittlung als Bestandteil der kulturellen Produktion in… 2018W/2019S, Seminar

Kurzprosa

Hanno Millesi

Kurzprosa (Formfrage zwischen künstlerischer Identität und Anwendbarkeit) Von den vielen unter der Bezeichnung Kurzprosa kursierenden Textformen widmet sich diese Lehrveranstaltung vor allem jenen, die in einer erzählerischen Tradition stehen. Das schließt experimentelle Herangehensweisen und Berührungen mit dem Lyrischen zwar nicht unbedingt aus, der Hauptaugenmerk liegt jedoch auf konzeptionellen Ansätzen in Bezug auf ein Motiv (Zyklus), dem Ausrichten der Textform auf… 2018W, Vorlesung und Übungen

Kurzprosa

Andrea Winkler

Ausgehend von der Lektüre verschiedener „Kurzprosa“ (auch Erzählungen) aus verschiedenen Zeiten und Ländern werden wir der Frage nachgehen, was es ausmacht, dass ein Text zu uns spricht und wir ihn als „wahr“ empfinden. Ziel ist es, sowohl die eigene Wahrnehmung im Dialog mit einem Text zu schärfen als auch zu erkennen, worin seine spezifische Eigenart liegt. Die zu lesenden Texte… 2019S, Vorlesung und Übungen

Kurzprosa

Lisa Spalt

Wir rollen das heterogene Feld der Kurzprosa von ganz unterschiedlichen Poetiken her auf und sehen, wie die Formen des Erzählens sich mit diesen verändern. Wir erkunden einiges vom winzigen Ein-Satz-Text über experimentelle Formen und anspruchsvolle Science Fiction bis zur Kurzgeschichte und versuchen uns – von diesen Modellen abhebend – an eigenen Texten. Am 3. Mai wird die Veranstaltung voraussichtlich in… 2019S, Vorlesung und Übungen

Laborpraxis für Restauratoren: Health & Safety

Marta Anghelone

The course consists of a theoretical lecture about health and safety, and two days of training in the laboratory. The students will learn how to safely and correctly work in a lab. During the practical exercises the students will calculate consentrations, prepare solutions, dilutions, measure pH, etc. Other topics will be solubility, miscibility, titration and buffer solutions 2019S, Übungen

Laufende Portfolioarbeit

Barbara Putz-Plecko

Das Portfolio ist eine wesentliche und kontinuierliche Reflexionsebene des individuellen Studienverlaufs. Sie visualisieren damit in Semesterabschnitten die verschiedenen Ebenen Ihres Studiums, resümieren die wesentlichen Erfahrungen, Ihren individuellen Fokus und Erkenntniszuwachs in künstlerischer Form und stellen Ihr Portfolio in Kleingruppen vor. Die daraus resultierende gemeinsame Diskussion und Reflexion ihres Studienfortgangs hilft die persönliche Situation einzuschätzen und bietet Orientierung für nächste Schwerpunktsetzungen.… 2018W/2019S

Laufende Portfolioarbeit

Michaela Martinek

Das Portfolio ist eine kontinuierliche Reflexionsebene des individuellen Studienverlaufs. Begleitend zu den Lehrveranstaltungen in der Kunstpädagogik (BA/MA) werden Portfolios kontinuierlich jedes Semester entwickelt und praesentiert. Eine künstlerisch gestaltete Visualisierung resümiert die wesentlichen Erfahrungen, Ihren individuellen Fokus und Erkenntniszuwachs. Die daraus resultierende Diskussion und Reflexion ihres Studienfortgangs moechte Sie dabei unterstuetzen, die persönliche Situation einzuschätzen und moechte Orientierung für nächste Schwerpunktsetzungen… 2018W/2019S, Künstl. Einzelunterricht

Laufende Portfolioarbeit

Manora Auersperg

Die Betreuung des individuellen Portfolios richtet sich nach den Angaben im Curriculum aus (siehe unten). Sie erfolgt in Kooperation mit den dafür beauftragen MitarbeiterInnen der Abteilung. (1) Das individuelle Portfolio beschreibt den eigenen Lernweg. Dabei sind die Erkenntnisse aus den künstlerischen/gestalterischen Projektarbeiten sowohl mit den wissenschaftlichen und fachdidaktischen als auch den pädagogischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Erfahrungen und Erkenntnissen zu verschränken,… 2018W/2019S, Übungen

Laufende Portfolioarbeit

Christoph Kaltenbrunner

Die Betreuung des individuellen Portfolios richtet sich nach den Angaben im Curriculum aus. Sie erfolgt in Kooperation mit den dafür beauftragen MitarbeiterInnen der Abteilung. (1) Das individuelle Portfolio beschreibt den eigenen Lernweg. Dabei sind die Erkenntnisse aus den künstlerischen/gestalterischen Projektarbeiten sowohl mit den wissenschaftlichen und fachdidaktischen als auch den pädagogischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Erfahrungen und Erkenntnissen zu verschränken, im Sinne… 2018W/2019S, Künstl. Einzelunterricht

Laufende Portfolioarbeit

Barbara Graf

Die Betreuung des individuellen Portfolios richtet sich nach den Angaben im Curriculum aus (siehe unten). Sie erfolgt in Kooperation mit den dafür beauftragen MitarbeiterInnen der Abteilung. (1) Das individuelle Portfolio beschreibt den eigenen Lernweg. Dabei sind die Erkenntnisse aus den künstlerischen/gestalterischen Projektarbeiten sowohl mit den wissenschaftlichen und fachdidaktischen als auch den pädagogischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Erfahrungen und Erkenntnissen zu verschränken,… 2018W/2019S

Laufende Portfolioarbeit

Barbara Putz-Plecko

Das Portfolio ist eine wesentliche und kontinuierliche Reflexionsebene des individuellen Studienverlaufs. Sie visualisieren damit in Semesterabschnitten die verschiedenen Ebenen Ihres Studiums, resümieren die wesentlichen Erfahrungen, Ihren individuellen Fokus und Erkenntniszuwachs in künstlerischer Form und stellen Ihr Portfolio in Kleingruppen vor. Die daraus resultierende gemeinsame Diskussion und Reflexion ihres Studienfortgangs hilft die persönliche Situation einzuschätzen und bietet Orientierung für nächste Schwerpunktsetzungen.… 2018W/2019S

Laufende Portfolioarbeit

Ricarda Denzer

Die Betreuung des individuellen Portfolios richtet sich nach den Angaben im Curriculum aus (siehe unten). Sie erfolgt in Kooperation mit den dafür beauftragen MitarbeiterInnen der Abteilung.(1) Das individuelle Portfolio beschreibt den eigenen Lernweg. Dabei sind die Erkenntnisse aus den künstlerischen/gestalterischen Projektarbeiten sowohl mit den wissenschaftlichen und fachdidaktischen als auch den pädagogischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Erfahrungen und Erkenntnissen zu verschränken, im… 2018W/2019S

Laufende Portfolioarbeit

Tanja Widmann

Die Portfolios der Studierenden werden laufend entwickelt bzw. weitergeführt. Für ein begleitendes Gespräch bitte per email anmelden. Drei Termine, die als Abschlussgespräch für das Portfolio mit Studierenden ab dem 3. Semester gedacht sind, folgen noch. DIESE TERMINE FINDEN NUR NACH VORANMELDUNG STATT. Plätze begrenzt nicht mehr als 6 Personen/Termin. 2018W/2019S

Layout, Scribble, Storyboard

Roland Pecher

Praktische Übungen in Entwurfszeichnungen und Illustrationen im Zusammenhang mit Semesterthemen des Zentralen Künstlerischen Fachs. 2018W/2019S, Workshop

Legal Conditions of Architecture

Petra Rindler

The course covers the essential legal matters that are relevant to architects and provides with practical tools and guidance to mitigate and avoid legal problems. Throughout the course, where deemed relevant, the specific differences in certain national systems will be outlined. The main focus of the course are the applicable laws on contracts for work and services that (also) apply… 2018W, Vorlesungen

12 / 24