1146 Lehrveranstaltungen

20 / 23

Strittige Bilder, streitbare Bilder: Beispiel der Reformation

Edith Futscher

STRITTIGE BILDER, STREITBARE BILDER: DAS BEISPIEL DER REFORMATION Wie kommt es, dass eine visuell geführte Polemik oder ‚Karikaturen’ derart verletzen können, dass eine Menge in Aufruhr gerät (oder Einzelne zu Tätern werden)? Wie kommt es, dass Bildwerke stellvertretend zu Opfern von Gewalt werden können? Was motiviert zu Bilderstreit und Bilderstürmen? – Mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns der… 2017W, Seminar

Structural Design A

Klaus Bollinger

INTRODUCTORY SESSION WEDNESDAY 11th OCTOBER AT 11:00 IN SR 13 If you want to attend this class, presence at introductory session is required ! This seminar will teach knowhow in integrated design through advanced structural - constructive, art and architectural historical as well as technological analysis of built references (Case Studies). It will emphasize on the successful combination of design… 2017W, Seminar

Structural Design B

Klaus Bollinger

Please join the Introductory session on Wednesday 14th March @ 11am in Seminarraum 13. Participation at the introductory session is mandatory if you intend to pursue this class. This seminar will teach knowhow in integrated design through advanced structural - constructive, art and architectural historical as well as technological analysis of built references (Case Studies). It will emphasize on the… 2018S, Seminar

Structural Design Integration

Andrei Gheorghe

Analyse und Detaillierung der Konstruktion des Studioprojektes, Erstellung eines parametrischen 3D Modells, virtuelle Simulationen von Belastungen und entsprechenden Auswirkungen auf den Konstruktionsentwurf, Kontrolle auf Plausibilität, ev. grobe Vordimensionierung, physisches Modell, digitale Darstellung der Ergebnisse für eine Publikation. 2018S, Seminar

Structural Design Integration B

Klaus Bollinger

2017W/2018S, Projektübungen

Struktur und Technologie / Materialkunde I für Bühnengestaltung

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde. Folgende Materialien werden behandelt: Kunststoff, Metall, Textil. Aufbau, Eigenschaften, Verwendung. 2017W, Vorlesungen

Struktur und Technologie / Materialkunde II für Bühnengestaltung

Silke Vollenhofer-Zimmel

Fortsetzung der Materialkunde I für Bühnengestaltung: vertiefende Auseinandersetzung mit Materialien wie zum Beispiel: Kunststoff, Textil, Metall, Holz .... 2018S, Seminar

Studienbegleitende Reflexion

Johannes Steurer

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2017W/2018S

Studienbegleitende Reflexion

Ricarda Denzer

Während des Semesters ist es sinnvoll, kontinuierlich die Gelegenheit zu Einzelgesprächen über den Prozessverlauf der künstlerisch-wissenschaftlichen Arbeit wahr zunehmen. Dabei stehen Fragen zur Kontextualisierung der Arbeit ebenso im Raum wie die Auseinandersetzung mit möglichen Umsetzungs-, Material- oder Präsentationsformen. Für die Auseinandersetzung und das Feedback in einer kleineren Gruppe, werden drei Termine im Semester angeboten. Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die… 2017W/2018S

Studienbegleitende Reflexion

Rainer Wölzl

Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts 1.0 SemStd., LV-Nr. S40503 Beschreibung Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts S40503, 1.0 SemStd. Beschreibung Studienbegleitende Reflexion:Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellenStudienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei derWahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer desSemesterprojektes geleitet.Die studienbegleitende Reflexion besteht aus… 2017W/2018S

Studienbegleitende Reflexion

Roman Pfeffer

2017W/2018S

Studienbegleitende Reflexion

Nita Tandon

2017W/2018S

Studienbegleitende Reflexion - Sprache

Franz Schuh

2017W/2018S, Seminar

Studio Frankenstein. unsound ecologies . performative assemblages

Ralo Mayer

We will discuss current theories & positions on the relation of nature and technology, of ecologies beyond biological systems and post-humanism. Employing methods of performative research and auditive settings, the course will play and enact a sound studio environment to trigger, record and process Frankenstein’s monsters as radio pieces. Mary Shelley’s Frankenstein is perhaps the first modern myth and continues… 2017W, Vorlesung und Übungen

Team Skills

Ruth Mateus-Berr

PARTICIPATING & OBSERVING & EXPERIENCING & EVALUATING TEAMS IN A DESIGN PROCESS Objectives of this course are observing and experiencing team and presentation skills in context of a design process. GLOBAL STUDIO PROJEKT : RE-IMAGINE A FOLKLORE The upcoming Global Studio theme is re-imaging a folklore. The idea is to re-translate a folklore into an item aimed at elderly (the… 2017W, Vorlesungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2017W/2018S, Übungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Techniques and Tools for Computational Modeling

Clemens Preisinger

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Anwendung numerischer Simulationsmethoden und den mathematisch - physikalischen Grundlagen auf welchen diese basieren. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im Bereich der Tragwerksanalyse. Nach einer Einführung in die grundlegenden Prinzipien der Computerprogrammierung erfolgt die Erstellung selbstgeschriebener Simulationsroutinen. 2018S, Seminar

Techniques and Tools for Digital Production 1

Daniela Kröhnert

Based on an intensive research about space, shape, structure and pattern students have to reinterpret various architectural typologies by means of digital and physical fabrication methods. The corner points of their analysis are used as border parameters for the ongoing design process. The aim is to develop new concepts for an intuitive digital design process. 2017W, Seminar

Techniques and Tools for Digital Production 2

Daniela Kröhnert

Based on an intensive research about space, shape, structure and pattern students have to reinterpret various architectural typologies by means of digital and physical fabrication methods. The corner points of their analysis are used as border parameters for the ongoing design process. The aim is to develop new concepts for an intuitive digital design process.This course "2" is building upon… 2018S, Seminar

Technische Grundlagen: Film: Gestaltung und Produktion

Anthony F. Guedes

Der Kurs Filmgestaltung und -produktion gibt einen Einblick in die Produktion von TV-Werbespots: von der zündenden Idee bis hin zum fertigen Film, inklusive aller Produktionsschritte, des Drehs und des Nachbearbeitungsprozesses. Er bietet auch praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Handlungssträngen und gibt einen Überblick über Methoden der Budgetverhandlung. Studierende lernen auch eine breite Palette nationaler und internationaler TV Werbespots kennen.… 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Technische Grundlagen: Textiltechnologie für Mode

Silke Vollenhofer-Zimmel

2017W, Vorlesungen

Technisches Zeichnen

Kathrin Kemp

Theaterrelevantes technisches Zeichnen (2D) mit Hilfe des Programms AutoCAD. Der Kurs wird in je zwei Stunden für Unerfahrene und Fortgeschrittene geteilt. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Technisches Zeichnen für Mode

Markus Pires Mata

Technisches Zeichnen Technische Zeichnungen sind das visuelle Kommunikationsmittel zwischen Designer und Hersteller. In der Lehrveranstaltung Technisches Zeichnen für Mode arbeiten die Studierenden an der schematischen Darstellung von Kleidungsstücken. Diese zweidimensionalen Konstruktionszeichnungen, die ein Kleidungsstück von vorne, hinten und seitlich darstellen, beinhalten auch Designdetails wie Taschen und Besätze, Steppnähte, Kragenformen, Konstruktionslinien, etc., … Technische Zeichnungen dienen nicht nur als Grundlage für… 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Technologie / Materialkunde für Industrial Design

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen für folgende Materialien werden besprochen: Kunststoff Textil Metall Holz Stein 2017W, Vorlesungen

Territorien nach dem Anthropozän

Mechtild Widrich

Territorien der Kunst nach dem Anthropozän Wie fassen wir die immer wichtiger werdende Idee einer geografischen Konzeption einer Welt der Migration, Ausbeutung der Ressourcen vor dem Hintergrund der Themen Ortsspezifität und öffentlicher Raum? Wie kann Kunst zwischen der konkreten Bedeutung von Geografie und Social Media tätig werden, wie können geografische Begriffe ästhetisch und politisch gefasst werden? Dieses Blockseminar umfasst gemeinsame… 2018S, Vorlesung und Übungen

Test-LV Base Angewandte Nr. 2

N. N.

2018S, Vorlesung und Übungen

Test-LV Base Angewandte Nr. 3

N. N.

2018S, Vorlesungen

Testlehrveranstaltung für Base Angewandte & more

N. N.

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass Ihr Antrag auf Erlass des Studienbeitrags positiv erledigt werden konnte. Die aktualisierten Zahlungsdaten und einen pdf-Scan der Entscheidung finden Sie in Ihrem Online-Service: http://service.uni-ak.ac.at. 2017W/2018S, Vorlesungen

Text und Kontext I

Sabine B. Vogel

Konzepte, Biographie und Künstlerstatements sind heute für KünstlerInnen unabdingbar. Wie aber schreibe ich über mein eigenes Werk, welche Angaben gehören in meine Biographie, wie formuliere ich einen Projekttext, wie bewerbe ich mich für Preise und Stipendien? Wie unterscheiden sich Pressetexte für Galerien von Projektskizzen oder Preis-Einreichungen? Im Seminar werden individuelle Statements, Biographien und die Grundlagen eines Portfolios vorbereitet und praktiziert.… 2017W, Seminar

Text und Kontext II

Sabine B. Vogel

Konzepte, Biographie und Künstlerstatements sind heute für KünstlerInnen unabdingbar. Wie aber schreibe ich über mein eigenes Werk, welche Angaben gehören in meine Biographie, wie formuliere ich einen Projekttext, wie bewerbe ich mich für Preise und Stipendien? Wie unterscheiden sich Pressetexte für Galerien von Projektskizzen oder Preis-Einreichungen? Im zweiten Teil des Seminars werden Interviewsituationen geübt, Pressetexte erstellt und Einreichungen besprochen. 2018S, Seminar

Texte zur Malerei I

Ulla Rossek

2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Texte zur Malerei II

Wolfgang Breuer

2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Texten

Alex Römer

Bestmögliche Gedanken in bestmögliche Sätze fassen. Darauf aufbauend Kampagnen entwickeln, die den Betrachter innerlich nicken lassen. Darum geht es Alex Römer in seinen Seminaren. Sie bestehen im Grundsatz aus 2 Modulen: Vorlesung als theoretische Grundlage für ein Thema und Briefing für eine reale Aufgabe, Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation der Ergebnisse. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Texten

Andreas Putz

2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Textgestaltung - Basic

Manfred Schu

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studierenden zunehmend in die Lage zu versetzen, Zielgruppen orientiert unterschiedliche Texte über ihre eigene Arbeiten und Kollektionen zu verfassen. Am Beginn stehen Analysen unterschiedlicher Textsorten, z.B. aus Medientheorie, Philosophie, Mode und Kunstzeitschriften, sowie aus der Literatur. Mithilfe von „Mind Maps“ kann strukturiertere Klarheit und Analyse des eigenen Themas der Designidee geschaffen werden. Dadurch… 2017W, Seminar

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

Fortsetzung von Textiltechnologie I Vertiefende Auseinandersetzung mit Textilien und Fasern aller Art 2018S, Seminar

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen für folgende Materialien werden besprochen: Kunststoff Textil 2017W, Vorlesungen

Textprojekte, Essays und wissenschaftliches Arbeiten

Ferdinand Schmatz

Textprojektbetreuung und Textproduktion Individuelle Beratung und Produktion für a) Diplomarbeiten (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung per Email ab 1.03.2018 b) Beratung von Textprojekten und entstehenden Texten im sozial-ästhetischen und jeweils spezifisch künstlerischen Feld 2017W/2018S, Seminar

The Inclusive Museum: Gender and Diaspora in Theory and Practice

Renée Gadsden

Was ist die Aufgabe eines Museums, was sollte gezeigt werden? Das MoMA NYC reorganisiert seine permanente Ausstellung, um eine weitere Sicht/Perspektive in Bezug auf Gender und kulturelle Themen zu ermöglichen. Das neue Ausstellungsdesign verlangt nach einer Neu-Untersuchung der Idee von Kunstsammlungen und Diversity, symbolisiert die Öffnung des MoMA und soll Grenzen in Frage stellen, die von seinem Gründer gezogen wurden.… 2017W, Seminar

The Legacy of the Libertine

Alexi Kukuljevic

The libertine is that historical figure who takes to an absolute, altogether ridiculous extreme the pursuit of pleasure. Although the term was coined by Calvin to ridicule those who resisted his religious strictures, it is in the 18th century – what Phillip Soller’s has referred to as the “Golden age” of Libertinage – that it becomes associated with an ethos,… 2018S, Seminar

The Real McCoy

Jorit Aust

Großformatphotographie mit der 8x10inch Fachkamera. Die Veranstaltung baut auf grundlegenden Kenntnissen der Studierenden aus den Bereichen Kameratechnik, Belichtungsmessung, Negativentwicklung bis zur Kontaktkopie auf. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt dieser VU auf der praktischen Umsetzung der Lerninhalte im Rahmen eines eigenen künstlerischen Projekts. Diese Vorlesung richtet sich an Studierende mit fortgeschritten Kenntnissen mit der Analogfotografie, Basiskenntnisse mit… 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

The World in Change. Introduction to Societal Transformation Processes

Ingeborg Reichle

This lecture series offers a comprehensive and wide-ranging perspective on global challenges our societies are facing today. In our rapidly changing world we are currently challenged by unprecedented dynamic processes on a global scale such as climate change, demographic change, mass migration, dwindling resources, violation of human rights, social inequality and poverty, mass unemployment and the redefinition of human work… 2017W, Vorlesung und Diskussion

Theaterliteratur und -geschichte

Hannah Lioba Egenolf

2018S, Vorlesungen

Theaterliteratur und -geschichte

Helga Utz

2018S, Vorlesungen

Theaterliteratur und -geschichte

Andreas Beck

2017W, Vorlesungen

Thematische Workshops

2017W/2018S, Workshop

Theoretische und praktische Grundlagen des Aktzeichnens

Josef Kaiser

Das Befassen der Studierenden mit dem Wesen der Zeichnung, die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen, die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form, der Umgang mit der Vielfalt zeichnerischen Techniken, das Erfassen der Proportionen und die Darstellung des menschlichen Gestalt. Anmeldung zur Lehrveranstaltung: siehe Aushang Aktsaal 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

20 / 23