1083 Lehrveranstaltungen

7 / 22

Europäerinnen und Europäer

Eva Maria Stadler

Europäerinnen und Europäer Wie wir leben wollen – betitelte Tocotronic ihr im Jahr 2013 erschienenes Album, in dem die deutsche Band einem Lebensgefühl Ausdruck verleiht, das von Wünschen, Ängsten, menschlichen Paradoxien und schaurig-schönen Utopien geprägt ist. Ausgehend von der, von Tocotronic entworfenen Achterbahn der Gefühle, die sich auf dem ‚Pfad der Dämmerung’ durch bio-politische Landschaften schlängelt, beschäftigen wir uns in… 2018W, Vorlesungen

Exkursion

Paul Petritsch

Weitere Informationen folgen im ZKF Ortsbezogene Kunst. Kontakt: ortsbezogenekunst@uni-ak.ac.at 2018W/2019S, Exkursionen

Exkursion Vorarlberg

Reinhard Rampold

2019S, Exkursionen

Exkursion und Reflexion

Berenice Darrer

2018W/2019S, Übungen

Expectations on reality. Schule im Gespräch

Tina Krapfenbauer

Nervosität macht sich breit. Aufregung kriecht hoch. Vorfreude mischt sich ein. Der erste Schultag auf der anderen Seite. Die Gefühlswelt von Studierenden und Absolvent*innen künstlerischer Lehramtsfächer, die vor ihrem ersten Schultag als Lehrer*in stehen, lässt sich gut mit der von Schüler*innen, die mit ihrer Schultüte ihren ersten Schritt in die Schule machen, vergleichen. Die Lehrveranstaltung Expectations on reality. Schule im… 2018W, Vorlesung und Übungen

Experimental Studies I

Bernd Kräftner

The course aligns with the project work within the collaboration with BBMRI- ERIC (Biobanking and BioMolecular resources Research Infrastructure - European Research Infrastructure Consortium). This European infrastructure aims at facilitating the access to resources as well as facilities and to support high quality biomolecular and medical research.During the course the question will be addressed whether in a world of scientific… 2018W, Seminar

Experimental Studies II

Bernd Kräftner

2019S, Seminar

Experimental Studies III

Bernd Kräftner

Within the annual topic "Multi-Dragonism" of ArtScience MasterCourse.Studying a "matter of concern" depending on the location (tba), site specific and problem oriented practical field work, location: tba, lecture series, literature, excursions, blocked field work 2018W, Seminar

Experimental Studies IV

Bernd Kräftner

2019S, Seminar

Experimentallabor - Kunststoff 1

Ursula Klein

Im Experimentallabor Kunststoff geht es um das Schweißen von Folien und Textilien. Der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung lag in den vergangenen Jahren bei aufblasbaren Objekten, deren Eigenschaften, Möglichkeiten und Grenzen. 2018W, Vorlesung und Übungen

Experimentallabor - Kunststoff 2

Ursula Klein

2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentallabor - Licht

Christian Steiner

Die Vorlesung bietet Einblick in die verschiedenen Themenbereiche der Beleuchtung: Historisch, Lichttechnik, Lichtplanung, öffentliche Beleuchtung, verschiedene Lichtquellen, Licht + Kunst mittels Beamervortrag und anschaulichen Beispielen. Aufgrund der Erkenntnisse soll eine Entwurf ausgearbeitet werden. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentallabor Stein

Christian Ruschitzka

2019S, Vorlesung und Übungen

Experimente mit Elektronik und Arduino

Jonas Bohatsch

2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentelle Druckgrafik und Kombinationstechniken (Lithografie 4)

Zekerya Saribatur

Experementelle Holzflachdruck Konbinationstechniken, Flachdruck,Hochdruck,Tiefdruck,Irisdruck, Digitaldruck kombinationen Transferdruck 2018W/2019S, Seminar

Experimentelle Holztechnologie

Reinhold Krobath

Grundvorlesung und Einführung in die Abteilung für alle Studierenden. Im Winteremester werden die Themen Holz allgemein, Plattenwerkstoffe, Furniere, Kleber, Holzbearbeitungsmaschinen und Sicherheitsaspekte besprochen und auch in der Praxis gezeigt. Im Sommersemester sind die Themenschwerpunkte Holzverbindungen und Holzoberflächenbehandlung im Blickpunkt. Auch hier werden in Übungen die Gerätschaften und Sicherheitsvorschriften der Abteilung behandelt. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentelles Entwerfen und Gestalten in themenbezogener Projektarbeit

Elisabeth Kopf

Semesterthema:Zähmung der Fruchtbarkeit Beschreibung:In einer Kooperation mit dem Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch (MUVS) widmen wir uns in dieser LV der Geschichte und der Wissenschaft über die Kontrolle der menschlichen Fruchtbarkeit. Sigmund Freud meinte 1898, es wäre einer der größten Triumphe der Menschheit, Sexualität und Fortpflanzung trennen zu können. Aufgrund des mangelnden medizinischen Wissens war eine wirksame Verhütung früher jedoch… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor

Christa Holzbauer

A. KURZBESCHREIBUNG Schulpraxisorientierte Partizipation und Reflexion von künstlerischen Gestaltungsprozessen im System Schule im Experimentierfeld. B. LEHR-UND LERNMETHODE, ORGANISATION Dieses Experimentierlabor lässt Raum für die Verbindung von theoriegestützten Methoden und handwerklichen sowie künstlerischen Praxen. Dabei wird ein differenziertes Verständnis für kreativitätsfördernde Handlungsräume und Unterrichtsarrangements im Hinblick auf emotionale, soziokulturelle, kognitive, ästhetische und künstlerische Settings entwickelt. C. ZIELE UND ERWARTETE LERNKOMPETENZEN 1.… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor I BE

Heinrich Viktor Nagy

Kritische, schulpraxisorientierte Reflexion von Kunstbegrifflichkeiten und -systemen als Bildungsort und Handlungsmaxime Der Idee Foucaults folgend, Malerei (Kunst) als eigenständige Form von Erkenntnisdisziplin im Feld von simultaner Geschichts- und Denkbetrachtung zu sehen, entwickeln wir exemplarisch, ausgehend von der eigenen künstlerischen und handwerklichen Praxis, Modelle zur Theoriebildung und Vermittlung im BE-Unterricht, und zurück zur künstlerisch kreativen Praxis. Das Experimentierlabor soll Möglichkeiten bieten,… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor I TECHWE

Bernhard Weingartner

Ausgangspunkt der LVA ist das kreative Recycling von harmlosen Alltagsmaterialien, mit denen verblüffende naturwissenschaftliche Phänomene „begreifbar“ im doppelten Wortsinn werden. Zu Beginn der LV werden zahlreiche Anregungen für derartige Projekte präsentiert. Dabei werden Phänomene wie elektrische Leitfähigkeit und Induktion, Magnetismus, optische und akustische Effekte, deterministisches Chaos, Mechanik und Farbmischung thematisiert. Dabei besteht auchdie Möglichkeit, alle offenen Fragen zu diesen Themen… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor I TEXWE

Margarete Pokorny

Umsetzung eines textilen Kunstprojektes in die schulische Praxis In dieser Lehrveranstaltung versuchen wir textile Kunstschwerpunkte in ein Unterrichtskonzept zu übersetzen. Wie weit muss eine künstlerische Idee vereinfacht oder zerlegt werden, um sie im Unterricht durchführen zu können? Die eigene künstlerische Arbeit und Recherche dient als Inspiration und Motivation für die Schüler/Innen. Besonderes Augenmerk liegt in der didaktischen Aufbereitung der künstlerischen… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor: Inklusion - Schule

Laszlo Lukacs

BESCHREIBUNG Das Ziel dieser Lehrveranstaltung ist die gemeinsame barrierefreie Entwicklung von Designstücken zusammen mit und für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Die Inklusion und aktive Zusammenarbeit mit Menschen, die leider vielerorts immer noch gesellschaftlich ausgeschlossen sind, steht dabei im Vordergrund. Die gestalteten Objekte sollen ebenfalls einen direkten Nutzen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen haben und von ihnen verwendet werden. Eine integrative… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Fachdidaktik I - Übersetzen BE

Silke Pfeifer

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Reflexion von Vermittlungskonzepten, die ausgehend von der eigenen künstlerisch-wissenschaftlichen Tätigkeit der Studierenden in den Unterricht der Bildnerischen Erziehung übersetzt werden. Die Studierenden absolvieren die Lehrveranstaltung nach Möglichkeit im Rahmen des OP (Orientierungspraktikum). Dieses ermöglicht den Studierenden eine erste Praxiserfahrung im Rahmen ihres Studiums und zielt auf die forschungsgeleitete Beobachtung und Analyse von… 2019S, Proseminar

Fachdidaktik I - Übersetzen BE

Clemens-Gregor Göller

Schwerpunkt: Visuelle Kommunikation Ausgangspunkt dieser Lehrveranstaltung ist die eigene künstlerische Tätigkeit (Expertise) der teilnehmenden Studierenden. Diese ist für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung in ein fachdidaktisches Vermittlungskonzept zu übersetzen. Dabei soll u. a. durch die Erprobung fachdidaktischer Visualisierungsstrategien die eigene visuelle Kommunikation im Unterricht reflektiert und professionalisiert werden. Die entwickelten Konzepte sollen nach Möglichkeit im Rahmen des Orientierungspraktikums erprobt, in der… 2018W, Proseminar

Fachdidaktik I - Übersetzen TECHWE / DEX

Paul-Reza Klein

Eine intensive Auseinandersetzung mit Vermittlungsspielzeugen und Vermittlungsplattformen bildet den Ausgangspunkt des Proseminars. Eine Auswahl an zeitgenössischen und historischen Positionen von DesignerInnen und KünstlerInnen, wie Alma Siedhoff-Buscher, Milan Morgenstern oder Technology Will Save Us, wird analysiert, besprochen und eigene fachdidaktische Fragestellungen formuliert. Darauf aufbauend beschäftigt sich die Lehrveranstaltung mit der Entwicklung und Reflexion von Vermittlungskonzepten. Diese werden auf Basis der eigenen… 2018W/2019S, Proseminar

Fachdidaktik I - Übersetzen TECHWE / DEX

Walter Lunzer

2018W/2019S, Proseminar

Fachdidaktik I - Übersetzen TEXWE

Manuel Wandl

Diese Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Übersetzung von textilen Kunst- oder Designprojekten bzw. zeitgenössischer Inhalte für den Schulunterricht. Lehrplan: Was steckt dahinter? Lehrende: Wer sind die? - Wer bin ich? Lehre: Kann das auch ein anderer machen? Fach: gehört das Fach zur Allgemeinbildung? Werkraum: Braucht man in der Schule Spezialräume? Didaktik: Wer Was Wie für wen? mein Zugang: Wie kann… 2018W/2019S, Proseminar

Fachdidaktik II - Übersetzen BE

Silke Pfeifer

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Reflexion von Vermittlungskonzepten, die ausgehend von der eigenen künstlerisch-wissenschaftlichen Tätigkeit der Studierenden in den Unterricht der Bildnerischen Erziehung übersetzt werden sollen. Die Lehrveranstaltung ist für Studierende im Bachelorstudium verpflichtend gemeinsam mit der Schulpraxis (= fachbezogenes Praktikum FAP) zu absolvieren. Studierenden im Diplomstudium wird empfohlen, die Lehrveranstaltung parallel zum FAP zu besuchen. Dieses… 2019S, Seminar

Fachdidaktik II - Übersetzen TECHWE / DEX

Paul-Reza Klein

Eine intensive Auseinandersetzung mit Vermittlungs-Werkzeugen und Vermittlungs-Plattformen bildet den Ausgangspunkt des Proseminars. EineAuswahl an zeitgenössischen und historischen Positionen von DesignerInnen und KünstlerInnen, wie Friedel Dicker & Franz Singer, Kobakant oder Technology Will Save Us, wird analysiert, besprochen und eigene fachdidaktische Fragestellungen formuliert. Darauf aufbauend beschäftigt sich die Lehrveranstaltung mit der Entwicklung und Reflexion von Vermittlungskonzepten. Diese werden auf Basis der… 2018W/2019S, Seminar

Fachdidaktik II - Übersetzen TECHWE / DEX

Walter Lunzer

2018W/2019S, Seminar

Fachdidaktik II - Übersetzen TEXWE

Manuel Wandl

Fachdidaktik II - Übersetzen TEXWE beinhaltet die Fragestellung - Was braucht es, um das eigene künstlerische Potential und textile Arbeiten in einen Transfer umzuwandeln, um in ein didaktisches Konzept für eine standardisierte Institution nutzbar zu machen? In diesem Seminar werden unterschiedlichste Methoden, Taktiken, Lehr- und Lernkonzepte probiert und reflektiert. Eigene kurze Erfahrungen sollen empirisch gemacht und gemeinsam diskutiert werden. 2018W/2019S, Seminar

Fachdidaktik II Übersetzen BE

Ruth Mateus-Berr

Diese Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Übersetzung von Kunstprojekten und interdisziplinärem Projektunterricht im Schulunterricht (Fach: Bildnerische Erziehung, Geschichte & Sozialkunde, Musik). THEMA: ERINNERN / künstlerische und kunstdidaktische medialen Workshops ausgehend von der Klanginstallation am Heldenplatz 80 Jahre nach dem „Anschluss“ Diese Lehrveranstaltung versteht sich interdisziplinär (Kunst, Musik, Geschichte) und erfolgt in Kooperation mit der Universität für (Institut für Komposition Elektroakustik… 2018W, Seminar

Fachdidaktische Forschungstheorien und -methoden I

Ruth Mateus-Berr

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es unterschiedlichste Fachdidaktische Positionen gemeinsam zu erlesen und zu diskutieren. Dieses Seminar ist einmal pro Unterrichtsfach zu besuchen und es ist einmal pro Fach eine fachspezifische Seminararbeit abzugeben. Dieses Seminar ist geeignet für eine Bachelorarbeit, die aus dem Seminar heraus entsteht (Die Absicht eine Bachelorarbeit in diesem Seminar zu schreiben erfolgt in der LV). Diese Lehrveranstaltung… 2018W, Seminar

Farbenchemie

Tatjana Bayerova

Jede Malfarbe enthält immer zwei Basiskomponenten – Pigmente und Bindemittel, wobei Pigmente als farbgebende Substanz dienen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung erlangen die Studierenden Kenntnisse über die chemische Zusammensetzung, Eigenschaften und Herkunft der Pigmente, sowie deren historische Verwendung in verschiedenen Maltechniken. Dieser Einblick soll zu einem besseren Verständnis von restaurierten Kunstwerken und deren Schadensmechanismen, sowie zur richtigen Auswahl der entsprechenden konservatorischen… 2018W, Vorlesungen

Farbenlehre

Rudolf Erlach

physikalisch/technische Aspekte der Farbenlehre• Was ist Licht, das Medium des Sehens überhaupt ? • Wie funktioniert das (Farben-)Sehen ? • Wie entstehen Farberscheinungen ? • Wie kann man Farben objektivieren (messen) ? • Wie werden Farben in Farbsystemen dargestellt ? 2018W, Seminar

Farbenlehre für Restauratoren

Rudolf Erlach

2019S, Vorlesungen

Fernsehen als Medium (Medienästhetik)

Michael Huber

2019S, Seminar

Fertigungstechniken für Installationen - Projektarbeiten

Reinhold Krobath

Im Kontext zwischen Zeichnung, Modell und Installation wird ein eigenständiges Objekt mit Hilfe der möglichen Fertigungstechniken der Abteilung umgesetzt. 2018W/2019S, Seminar

Fertigungstechniken für Installationen - Projektarbeiten I

Hermanus de Jongh

1. Treffen Di., 09.10.2018 um 11:00 Werkstatt, Transmediale Kunst, Raum 352 UG1 Oskar-Kokoschka-Platz 2 (Stubenring 3), A-1010 Wien wöchenlich, Di 11:00 - 13:00 Grundkurs Verarbeitungs- und Herstellungsmethoden: messen / Maßstab technisches und isometrisches Zeichnen Modelle Basis Planung / organische Planungsstrategien Verarbeitungstechniken / Maschinen / Werkzeuge / Sicherheit Herstellungsmethoden / Konstruktion Materialien - Metall, Holz, Kunststoff u.a. Formen / Halbfabrikate Veredelungstechniken… 2018W, Seminar

Fertigungstechniken für Installationen - Projektarbeiten II

Hermanus de Jongh

1. Treffen Di., 05.03.2019 um 11:00 Werkstatt, Transmediale Kunst Vordere Zollamtsstraße 3, DG wöchenlich, Di 11:00 - 13:00 Grundkurs Verarbeitungs- und Herstellungsmethoden: messen / Maßstab technisches und isometrisches Zeichnen Modelle Basis Planung / organische Planungsstrategien Verarbeitungstechniken / Maschinen / Werkzeuge / Sicherheit Herstellungsmethoden / Konstruktion Materialien - Metall, Holz, Kunststoff u.a. Formen / Halbfabrikate Veredelungstechniken Projekterweiterungsmethoden / Budgets 2019S, Seminar

Filmgestaltung-Produktion-Postproduktion

Jakob Brossmann

2018W, Übungen

Filmisches Erzählen

Caroline Heider

In der LV werden Grundlagen filmischen Erzählens vermittelt und analysiert. Anhand einer eigenen Story entwickeln und erproben die Teilnehmer und Teilnehmerinnnen ihre fotografische Handschrift. Es werden kurze Filme geplant und für die Umsetzung vorbereitet. Durch das Zeichnen eines Storyboards und fotografischer Visualisierungen von Szenen soll außerdem das narrative Moment fotografischer Standbilder im Vergleich zum Laufbild erfahrbar und in der Gruppe… 2019S, Seminar

Foreign Affairs I

Bärbel Müller

[applied] Foreign Affairs is a laboratory investigating spatial, infrastructural, environmental and cultural phenomena in rural and urban Sub-Saharan Africa (and the Middle East). A series of talks introduces students to the spatial diversity and cultural vibrancy of the contemporary African condition, followed by workshops which focus on the status and potential of a specific region. Each lab centres on a… 2018W/2019S, Seminar

Foreign Affairs II

Bärbel Müller

[applied] Foreign Affairs is a laboratory investigating spatial, infrastructural, environmental and cultural phenomena in rural and urban Sub-Saharan Africa (and the Middle East). A series of talks introduces students to the spatial diversity and cultural vibrancy of the contemporary African condition, followed by workshops which focus on the status and potential of a specific region. Each lab centres on a… 2018W/2019S, Seminar

Fotodokumentation in der Restaurierung I

Christoph Schleßmann

2019S, Vorlesung und Übungen

Fotografie

Albert Winkler

2018W, Vorlesung und Übungen

Fotografische Technologien: Einführung Photoshop

Elisabeth Kohlweisz

Die LV vermittelt die Grundlagen in der praktischen Anwendung von Adobe Photoshop und den professionellen Umgang mit den Geräten (Scanner, Drucker, etc.) der Abteilung. Auflösung und Speicherformate, RAW-Konvertierung, Werkzeugpalette, Retuschen, Automatisieren, Korrekturen mittels Einstellungsebenen, Montagen, Ebenenmasken, Freistellen, Schärfe Herstellen von hochwertigen Scanns, professionelles Ducken mit Profilen Ziel ist es, die erworbenen Kenntnisse selbstständig umsetzen und somit für die künstlerische Arbeit… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Fotoradierung (Tiefdruck 2)

Henriette Leinfellner

Fotoradierung auf experimenteller Basis Aufbauendes Seminar für Fortgeschrittene nach Absolvierung von Tiefdruck 1. Lehrinhalt: Einführung in den historischen Hintergrund der Fotoradierung und in die Entwicklung des Verfahrens. Vermittlung von technischen Grundlagen des Fotopolymertiefdrucks. Material- und Begriffkunde. Vermittlung von Kenntnissen zur Herstellung von Druckplatten, praktische Anwendung und Umsetzung der Ideen in der Werkstätte. Ausgangsmaterial sind u.a fotografisches Bildmaterial für die druckgrafische… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Gedehnter Spuk - Zur Vorstellung einer endlosen Gegenwart

Thomas Edlinger

Der Autor und Regisseur Alexander Kluge sprach 1985 in einem vielzitierten Filmtitel von dem „Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit“. Heute könnte man mit Blick auf eine dystopisch verdunkelte und zugleich auf die Gegenwart rückwirkende Zukunft, die heranflutenden Erinnerungskulturen und die Macht der politischen Heimsuchungen aus der Vergangenheit vielleicht sagen: Die Gegenwart hat sich im 24/7-Takt zu Tode gesiegt,… 2018W/2019S, Seminar

7 / 22