1128 Lehrveranstaltungen

14 / 23

Modellbau I

Matthias Pfeffer

Erlernen handwerklicher Grundkenntnisse im Vergleich aller Materialien und Einführung in den Umgang mit einfachen Werkzeugmaschinen Ziel ist der eigenständige, ornungsgemäße und gefahrlose Umgang mit allen modellbaurelevanten Weerkzeugen und Maschinen 2018W, Vorlesung und Übungen

Modellbau II

Matthias Pfeffer

2019S, Vorlesung und Übungen

Modezeichnen - Advanced 1

Manfred Schu

Voraussetzung für den MODEZEICHNEN / Advanced Lehrveranstaltung ist die erfolgreiche Teilnahme an MODEZEICHNEN / Basic I. und Basic II. MODEZEICHNEN / Advanced ist die Weiterentwicklung von Basic I. und Basic II. jedoch liegt hier der Schwerpunkt auf der Qualität der Vermittlung der Design-Idee. Die Modezeichnung betont hier die Zeichnung als Kommunikationsform und Kommunikationsmittel, um die Essenz der eigenen Ideen für… 2018W, Vorlesung und Übungen

Modezeichnen - Advanced 2

Manfred Schu

2019S, Vorlesung und Übungen

Modezeichnen - Basic 1

Manfred Schu

Modezeichen / Basic I. ist so aufgebaut, dass im Vordergrund die Idee des zeichnerischen Erzählens und deren Interpretationsmöglichkeit steht. Es geht darum, durch Übung eine Sammlung an individuellen Mitteln des eigenen Ausdrucks zu erarbeiten, die sich sowohl aus Improvisation, diskursivem Denken, als auch aus künstlerischer Darstellung bestimmen. Eine theatralische Herangehensweise als Arbeitsmethode, die teilweise aus dem Schauspieltraining, Performancebereich und den… 2018W, Vorlesung und Übungen

Modezeichnen - Basic 2

Manfred Schu

2019S, Vorlesung und Übungen

Molecular Aesthetics: Living Systems in Art and Biodesign

Ingeborg Reichle

The subject of the seminar will introduce students to selected approaches in molecular aesthetics. A number of current art and design projects will be addressed that create art or design using living matter, like Bioart and Biodesign as well as some do-it-yourself biology (DIYbio) practices. Another focus will be on new cross-disciplinary approaches in design, which seek to implement biological… 2018W, Proseminar

Morphologie des Design

Stefan Zinell

Stefan Zinell Institut für Design, Design Investigations - Industrial Design 2 Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 SemStd., LV-Nr. S00468 Die Lehrveranstaltung richtet sich an StudienanfängerInnen von Industrial Design. Grundlegende Fragen zu Design und zum Studium werden erläutert um die StudentInnen in relevante Fähigkeiten und Begrifflichkeiten einzuführen. Praktische Fragen zum Studienbeginn sollen hier ebenfalls Raum finden. Das Ziel der LV ist,… 2018W, Vorlesung und Übungen

Moulage 1

Jeung Guy Song

Inhalt: Einführung Moulage, Gerade Rock, Tellerrock, Bluse mit verschiedene Abnäher, Kleid mit verschiedene Abnäher, Ärmel, verschiedene Kragen, Korsage, verschiedene Jacken auf der Puppe modellieren und Schnitt abnehmen. Ziel: Diese Lehrveranstaltung handelt von einem Dialog zwischen einem Künstler und einem Techniker. Es veranschaulicht den Design-Prozess und umfasst Skizze und Schnittmusterentwicklung . Moulage ist eine dreidimensionale Konstruktion und Produktionstechnik, die ein erhebliches… 2018W, Vorlesung und Übungen

Moulage 2

Jeung Guy Song

INHALT: Verschiedene Jacken auf der Puppe modellieren und Schnitt abnehmen und verschiedene Modelle bekannter Designer und eigene Enwtürfe sollen modelliert werden Ziel: Diese Lehrveranstaltung handelt von einem Dialog zwischen einem Künstler und einem Techniker. Es veranschaulicht den Design-Prozess und umfasst Skizze und Schnittmusterentwicklung . Moulage ist eine dreidimensionale Konstruktion und Produktionstechnik, die ein erhebliches Maß an Freiheit in Bezug auf… 2019S, Vorlesung und Übungen

Moulage dynamique - project based mold making

Gabriele Edlbauer

Die Lehrveranstaltung findet projektbetreuend und interessensvertiefend zu Vorhaben der teilnehmenden Studierenden statt. Ziel ist das gemeinsame Finden und Umsetzen von gusstechnischen Lösungen. Für die Teilnahme ist die Grundkenntnis von Abform- und Gusstechniken von Vorteil. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Moving heavy objects

Cäcilia Brown

2019S, Vorlesung und Übungen

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum I

Marie-Claude Poulin

2018W/2019S, Seminar

Nähtechnik - Basic 1

Andrea Unfried

Inhalt: In dieser Vorlesung bzw. Übung geht es darum dem hochwertigen Anspruch an ein Kleidungsstück und der Qualität seiner Verarbeitung gerecht zu werden. Es werden technische Details zu verschiedenen Verarbeitungstechniken angefertigt sowie unterschiedliche Oberteile, die sich durch die Qualität der Verarbeitung von einfach produzierten Kleidungsstücken abheben. Weiteres wird der Umgang mit den unterschiedlichen Industriemaschinen wie Schnellnäher, Overlock und Co erklärt.… 2018W, Übungen

Nähtechnik- Advanced 1

Andrea Unfried

Montag 13:15 bis 17:00 Inhalt: Hose Termine: Montag 15. Okt. 13:15: Einführung in die "Werkstätte neu" Unterschreiben der Nutzungsbedingungen und Sicherheitseinweisung. Die Teilnahme des Unterrichts zu diesem Termin ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme an der Vorlesung und Benutzung der Werkstätte. An den 3 weiteren Vorlesungsterminen (29.10/5.11/12.11)werden Qualitätsmerkmale, Details und Nähtechnik von Herren und Damenhosen gezeigt. Die weitere Aufgabe ist… 2018W, Vorlesung und Übungen

Nähtechnik- Advanced 2

Andrea Unfried

2019S, Vorlesung und Übungen

Nähtechnik- Basic 2

Julia Gabriela Huber

Inhalt: In dieser Vorlesung bzw. Übung geht es darum dem hochwertigen Anspruch an ein Kleidungsstück und der Qualität seiner Verarbeitung gerecht zu werden. Es werden technische Details zu verschiedenen Verarbeitungstechniken angefertigt sowie unterschiedliche Oberteile, die sich durch die Qualität der Verarbeitung von einfach produzierten Kleidungsstücken abheben. Weiteres wird der Umgang mit den unterschiedlichen Industriemaschinen wie Schnellnäher, Overlock und Co erklärt.… 2019S, Übungen

Narration multiperspektivisch

Heidelinde Balzarek

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Nature And Numbers

Georg Glaeser

This lecture is about mathematics in connection with other sciences, especially with biology and physics. The driving force behind the development of mathematics may be found in human nature: As a species, we seem to be uniquely interested in finding rational explanations for regular or repetitive phenomena in order to be able to predict them. Nature is never perfect --… 2019S, Vorlesung und Diskussion

Naturstudien und konstruktives Zeichnen

Rudolf Fuchs

Die Naturstudie kann als Wirklichkeitsaneignung verstanden werden. Im Gegensatz dazu werden mit der konstruktiven Zeichnung verborgene Inhalte sichtbar. Es ist dies ein interessantes Experiment mit der Vorstellungsgabe, da eine reale Situation künstlich erzeugt wird. Die Methode funktioniert im Elementaren (einfaches Objekt) wie im Komplexen (menschlicher Körper) gleichermaßen. Jeweils am Donnerstag von 17.00 – 18.35 Uhr im Aktsaal Anmeldung: siehe Aushang… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Naturstudien: Von der Skizze zur Zeichnung- Darstellungsmethodik

Christoph Abbrederis

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Neue Medien und soziale Nachhaltigkeit

Romana Karla Schuler

Institut für Bildende und Mediale Kunst, Digitale Kunst Seminar (SE), 1.0 SemStd., LV-Nr. S40551 Beschreibung Mechanismen und Modelle der Wahrnehmung. Einführung zur visuellen Wahrnehmungsgeschichte und deren Auswirkungen in der zeitgenössischen Kunst. Termine: 9. Oktober 2018 23. Oktober 2018 6. November 2018 26. November 2018 Uhrzeit jeweils von 10-13 Uhr Ort: Seminarraum, Abteilung DIGITALE KUNST NEUE ADRESSE seit 1.4.2018 Hintere Zollamtsstraße… 2018W, Seminar

Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias

„Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft” Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig) "Renaissance 2. Rinascità, versione 2.0" Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der ach so gravierende Unterschied zwischen den beiden Bereichen zu sein hat, zieht sich durch die ganze „Geschichte der Bilder“. Sind denn nun… 2018W/2019S, Seminar

Objektdarstellung am Computer - Kunstpädagogik

Günter Wallner

2018W/2019S, Übungen

Öffentliche Orte der Kunst II

Jeanette Pacher

In Form von Stadterkundungen in Wien, die uns zuerst für die (All-)Gegenwart von Kunst im städtischen Raum sensibilisieren sollen, entdecken und diskutieren wir unterschiedliche Beispiele hierfür – von dauerhaften Kunst-am-Bau-Projekten und Denkmäler über Langzeitinstallationen im öffentlichen Raum bis zu temporären Interventionen. Parallel dazu lernen wir bei Besuchen verschiedener Ausstellungs- und mitunter Produktionsorte die Wiener Kunstlandschaft und deren Akteur*innen kennen, die… 2018W, Vorlesungen

Öffentlicher Raum und Medien I

Jonas Bohatsch

In dieser Lehrveranstaltung wollen wir kinetische Skulpturen und Klangmaschinen bauen. Als Werkzeug und Material kommt die Arduino* Plattform zum Einsatz. Im Rahmen dessen lernen wir auch den Umgang mit Elektronik, Motoren, LEDs und Sensoren kennen. Neben der Vermittlung technischer Kenntnisse (Elektronik, Programmierung) werden auch Fallbeispiele aus Kunst und Design, in denen der Einsatz von Elektronik von Bedeutung ist, vorgestellt. *Arduino… 2018W, Seminar

Öffentlicher Raum und Medien II

Jonas Bohatsch

2019S, Seminar

Ökologie und Nachhaltigkeit

Peter Knobloch

Ziel der Lehrveranstalltung ist die Vermittlung der grundlegenden Aspekte zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit. Lebenszyklusanalyse, Externalisierung von Umweltkosten Stoffstromanalyse, MIPS, graue Energie Anthopologischer Klimawandel Umweltverschmutzung Erster und zweiter Hauptsatz der Thermodynamik, Carnot Prozess, Wirkungsgrad Energiequellen, Energiespeicher Verteilungsgerechtigkeit Auswirkungen Diskussionskultur 2018W, Vorlesung und Übungen

Oh ihr Götter! I.

Renate Vergeiner

Im PS werden anhand kleiner Referate einzelne Aspekte und Motive der antiken Götterlehre und Mythologie vorgestellt und neu interpretiert. Alte Mythen und deren Funktionen werden in Bezug auf aktuelle Lebenssituationen untersucht: neuzeitliche Mythen und Versuche sterbliche Menschen zu dämonisieren oder zu vergöttlichen, wie auch Großstadtmythen etc. sollen unbelastet und im freien Spiel der Assoziationen mit etablierten Mythen verglichen werden um… 2018W, Proseminar

Oh ihr Götter! II.

Renate Vergeiner

Im Seminar zur gleichnamigen Vorlesung werden in Einzelreferaten interessante Aspekte des Motivs anhand ausgewählter Kunstwerke besprochen, diskutiert und mit neuzeitlichen Phänomenen verglichen. Das mündliche Referat kann mit Medien nach Wahl vorgestellt werden und sollte inklusive Film, Videos etc maximal eine Stunde dauern. Die schriftliche Niederlegung des gehaltenen Referats auf wenigstens 12 Seiten (in nuce!) ist als Papierausdruck und für die… 2019S, Proseminar

Orientierungstutorium

Katrin Stefanie Weidhofer

This Tutorial is there to support the Students throughout their first semester. We will get to know the Infrastructure of the University and visit the Workshops of "dieangewandte". As a final Project the Students will make a workpiece of their choice in one of the Workshops. Attendance highly recommended. 2018W

Orts- und raumspezifische Interventionen I : Intervention im öffentlichen Raum

Roman Pfeffer

In dieser Lehrveranstaltung wird ein Überblick künstlerischer Interventionsmöglichkeiten im öffentlichen Raum gegeben. Differenzierte Ansätze bedingen unterschiedlicher Handlungen. Es werden Projekte im öffentlichen Raum von verschiedenen Initiativen und Einzelpersonen vorgestellt und in weiterer Folge werden die TeilnehmerInnen ihr eigenes Projekt entwickeln. Die Projekte werden in den einzelnen Einheiten vorgestellt und diskutiert und es werden einige Lehrausgänge stattfinden. 2018W, Seminar

Orts- und raumspezifische Interventionen II : Das Plakat als Medium der Kunst

Roman Pfeffer

In dieser Lehrveranstaltung wird ein Überblick über die Entwicklung des Plakates als künstlerisches Medium vermittelt. Interventionsmöglichkeiten in Bezug auf das Medium Plakat werden ebenfalls diskutiert. Das Plakat als Medium verändert sich ständig. Die verschiedenen Möglichkeiten umfassen die klassischen Plakatwand, schwarz plakatierte Plakate, Rolling Boards und enden beim digitalen Medium wie Infoscreen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung entwickeln die TeilnehmerInnen des Seminars… 2019S, Seminar

Partizipation, Pluralität, Potentialität in Performance heute.

Krassimira Kruschkova

Die Lehrveranstaltung setzt sich mit zeitgenössischen performativen Konzepten auseinander, die Teilhabe als kritische Distanz fokussieren und dabei aktuelle ästhetische und politische Diskussionen adressieren. Anhand von relevanten theoretischen Texten und Performance-Aufzeichnungen (z.B. von Forced Entertainment, Needcompany, Meg Stuart, Xavier Le Roy, Ivana Müller, nadaproductions und vielen anderen) wird Partizipation hinterfragt – u.a. als singuläre Politik der Freundschaft (Jacques Derrida), als Modus… 2018W, Vorlesungen

Partizipative Kunst. Entwicklung und Theoretisierung

Eva Kernbauer

Anhand von Werkbesprechungen und Lektüren zentraler Texte zur Partizipation zeichnen wir die Entwicklung und Theoretisierung partizipativer Praktiken in der Kunst der Gegenwart nach. Der Schwerpunkt liegt auf der Öffnung der Kunst hin zu gesellschaftlichen und politischen Kategorien. Es wird um kunsthistorische und -theoretische Grundsatzfragen wie den Wandel von der Kunstrezeption zur Partizipation gehen, die damit verbundene Transformation künstlerischer Autorschaft und… 2019S, Seminar

Performance and Politics in the Global South

Rüstem Ertug Altinay

How can we study performance to understand the making of the Global South and the dynamics of capitalism, imperialism, and colonialism that sustain the global power hierarchies that resulted in this geographical conception? In this course, we will explore this question in the light of canonical texts and emerging voices on the politics of performance in the Global South and… 2019S, Vorlesung und Diskussion

Performance und Raum I

Peter Kozek

Performance als transmediales Feld Im Seminar werden individuelle Entwürfe und Konzepte erarbeitet und in der Gruppe diskutiert. Die Bezugnahme auf konkrete räumliche Gegebenheiten spielt dabei eine wesentliche Rolle, wobei Raum in Hinsicht auf seine Architektur, Geschichte, seine soziale und politische Bedeutung etc. untersucht wird. Im Wintersemester 2018/19 werden Fragen zu Distanz, Nähe und Öffnung im Hinblick auf das Verhältnis zwischen… 2018W, Seminar

Performance und Raum II

Peter Kozek

2019S, Seminar

Perspective Research - From the idea to the research proposal

Alexander Damianisch

How do I present my idea in such a way that I do not just convince myself? The focus is on the development of basic research approaches for and within the funding landscape of Austria. Artistic research will be given special consideration. The participants will examine and develop their own ideas in the direction of an application over the period… 2018W/2019S, Seminar

Phallocentrism and the Secrets of the Patriarchy

Renée Gadsden

Wir werden uns auf drei kurze Texte konzentrieren: Jacques Lacans "The Signification of the Phallus" (phallocentrism), Jacques Derridas "Plato's Pharmacy" (phallogocentrism) und Hélène Cixous "The Laugh of the Medusa" (écriture féminine). Wir untersuchen mit Hilfe der Analyse dieser Texte, wie Phallokratie und Patriarchie konstruiert und wahrgenommen werden, um ihre ihnen zugrundeliegenden Mechanismen besser zu verstehen. Unser Ziel ist es, eine… 2018W, Seminar

Photoshop Grundlagen A

Martin Hödlmoser

Programm-Features: Grundlagen, Navigation und Voreinstellungen, Dateiformate, Farbmanagement, Farbmodi, Füllmethoden, Werkzeuge im Werkzeugkasten, Pinselspitzen, Auswahlmethoden, Alpha-Kanäle, Quick-Mask-Modus, Ebenen, Einstellungsebenen, Formebenen, Pfade, Tonwertkorrektur, Farbkorrektur, Transformieren, Filter. Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung: Auswahlerstellung, Freistellen, Detailretusche, Bildmontagetechniken, Tonwerte, Farbwerte, Bildauflösung und Druckauflösung. Profi-Tipps: DTP-Workflow, PDF-Workflow, Print-Workflow, Farbmanagement (ICC-Profile), CMYK und Echtfarbsysteme. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Photoshop Grundlagen B

Martin Hödlmoser

Programm-Features: Grundlagen, Navigation und Voreinstellungen, Dateiformate, Farbmanagement, Farbmodi, Füllmethoden, Werkzeuge im Werkzeugkasten, Pinselspitzen, Auswahlmethoden, Alpha-Kanäle, Quick-Mask-Modus, Ebenen, Einstellungsebenen, Formebenen, Pfade, Tonwertkorrektur, Farbkorrektur, Transformieren, Filter. Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung: Auswahlerstellung, Freistellen, Detailretusche, Bildmontagetechniken, Tonwerte, Farbwerte, Bildauflösung und Druckauflösung. Profi-Tipps: DTP-Workflow, PDF-Workflow, Print-Workflow, Farbmanagement (ICC-Profile), CMYK und Echtfarbsysteme. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Photoshop Grundlagen C

Martin Hödlmoser

Programm-Features: Grundlagen, Navigation und Voreinstellungen, Dateiformate, Farbmanagement, Farbmodi, Füllmethoden, Werkzeuge im Werkzeugkasten, Pinselspitzen, Auswahlmethoden, Alpha-Kanäle, Quick-Mask-Modus, Ebenen, Einstellungsebenen, Formebenen, Pfade, Tonwertkorrektur, Farbkorrektur, Transformieren, Filter. Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung: Auswahlerstellung, Freistellen, Detailretusche, Bildmontagetechniken, Tonwerte, Farbwerte, Bildauflösung und Druckauflösung. Profi-Tipps: DTP-Workflow, PDF-Workflow, Print-Workflow, Farbmanagement (ICC-Profile), CMYK und Echtfarbsysteme. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Photoshop für Fortgeschrittene

Birgit Hertel

Es werden maximal 14 Plätze vergeben.(Mitbelegende sowie externe StudentenInnen müssen leider zurück gereiht werden) Es gibt keine Vorbesprechung. Eine Anmeldung ist verpflichtend für die Teilnahme am Kurs. Anmeldungen die einen Platz in der LV erhalten werden am 18. März bestätigt.Bitte bei Nicht-Teilnahme unbedingt und aus Fairness anderen Studierenden gegenüber frühzeitig wieder abmelden. Da es sich um eine fortgeschrittenen Kurs handelt… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Physical Computing

Peter Knobloch

The purpose of the lecture is to aquire the fundamental basics to be able to use microcontrollers or (max. credit card sized) single board computers. Within the lecture we will use the Raspberry Pi Zero W. By the use of several examples, step by step, the following topics will be covered: What is a computer? Fundamental parts of a computer… 2019S, Vorlesung und Übungen

Plandarstellung für Industrial Designer

Anja Jonkhans

Theoretische Grundlagenvermittlung der Plandarstellung, Bauvorschriften, Normen, Ablauf eines Bauvorhabens. Anschliessend Planausführung (Einreichplan) für die Baubehörde. 2018W, Vorlesung und Übungen

14 / 23