1146 Lehrveranstaltungen

3 / 23

Buchbinderische Techniken

Ludwig Stumptner

2018S, Vorlesung und Übungen

Bühnenregie, Konzept und Umsetzung

Thomas Oliver Niehaus

2018S, Seminar

Bühnenregie, Konzept und Umsetzung

Paola Donati

2018S, Seminar

Bühnenregie, Konzept und Umsetzung

Biljana Srbljanovic

2017W, Vorlesung und Übungen

Building Construction A

Franz Sam

Institut für Architektur, Baukonstruktion Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 SemStd., LV-Nr. S00491 Beschreibung Die Vorlesung vermittelt Wissen über das Zusammenwirken von Bauteilen innerhalb von Baukonstruktionen unter Berücksichtigung ausgewählter Baustoffe. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Konzepten der "Monomaterialität" - ein einziges Material wird sowohl für die Bildung der Baukörperform, als auch für das Tragwerk und den Raumabschluss verwendet. Die auf das… 2017W, Vorlesung und Übungen

Building Construction B

Anja Jonkhans

Focus is laid upon facade connections. Prominent architectural examples (massiv- as well as lightweight construction) will be shown in the seminar. Afterwards development of details for current studio project through an intensive 5 day workshop. Attendance of the workshop and "The Making of..."-lectures are compulsory! 2018S, Seminar

Building Construction C

Franz Sam

Baukonstruktion C / Innovative Hochbaukonstruktionen Das Seminar vermittelt Kenntnisse über das Zusammenwirken von Konstruktionselementen bei Gebäuden für extreme Anforderungen und Beanspruchungen (extreme klimatische Bedingungen, hohe Lasten, extreme Lage- und Einbaubedingeungen, außergewöhnliche Gebäude- und Tragwerksdimensionen, besondere Form- und Materialanwendungen etc.) Als ein wesentliches Kriterium für innovative Baukonstruktionen wird die Effizienz (optimaler Nutzen bei angemessenem Aufwand) betrachtet. Insbesonders soll ein Bewusstsein dafür… 2018S, Seminar

Building Construction Integration

Karin Raith

Inhalt: Ausgehend vom Thema des Studioprojekts (Architekturentwurf 5) soll mit dem Raum-Entwurf auch der Konstruktionsentwurf in einem gemeinsamen Prozess entwickelt werden. Damit kann das Wechselspiel der architektonischen Parameter erprobt werden - etwa wie die Gesamtkonzeption durch konstruktive Entscheidungen beeinflusst wird (und umgekehrt) und was Tektonik und Detail zur formalen Aussage der Architektur beitragen. In Abstimmung mit der Aufgabenstellung des Studioprojekts… 2017W/2018S, Seminar

Building Construction Integration

Franz Sam

Ausgehend vom Thema des Studienprojekts des Architekturentwurfs (Architekturentwurf 5) soll mit dem Gestalt- und Raumentwurf auch gleichzeitig der Konstruktionsentwurf entwickelt werden. Es werden dabei Aspekte der baukonstruktiven Umsetzung projektbezogen umfassend thematisiert und in den Entwurfsprozess eingebunden. Arbeitsschritte: Recherche und Anwendung der entwickelten baukonstruktiven Lösung . 2018S, Seminar

Building Construction Integration

Anja Jonkhans

Organizational frame: According to the Curriculum of the Architecture master programme, 9 ECTS from the subject groups “Realisation”, “Theory”, and “Management, Practice and Communication” must be completed as integrated courses in connection with Architectural Design (Architectural Design 5). Students will work on the contents of the various subjects based on their own designs (§ 5 par. 7). Building Construction Integration… 2017W, Seminar

Building Information Modeling

Torsten Künzler

Building Information Modeling – Revit Torsten Künzler Seminar 2.0 SemStd. Beschreibung Es werden die grundlegenden Konzepte und Werkzeuge des Modellierungstools Autodesk Revit vorgestellt und erarbeitet. Anhand von Beispielen werden Konzepte der bauteilgerechten Modellierung vermittelt. Wir werden gemeinsam ein beispielhaftes Projekt erarbeiten, das die wesentlichen Aspekte beinhaltet. Im Rahmen des Beispielprojektes wird in weiterführende Aspekte von BIM mit Revit eingeführt: Grundzüge… 2017W/2018S, Seminar

CATCH 22 LAB Exkursion

Maria Ziegelböck

Nur für Studierende der Studienrichtung Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien 2018S, Exkursionen

CNC - Computer Numeric Control

Ivan Tochev

Im Kurs werden die Möglichkeiten computergesteuerter Fertigungsanlagen und Prozesse erläutert, beschrieben werden auch Anwendungen aus den Bereichen Architekturmodellbau und Prototypenbau. Die verschiedene CNC-Technologien werden erklärt und verglichen. Anschließend wird eine CAM-Software unterrichtet und es werden 3D Formen auf einer CNC-Fräsanlage, sowie 3D Druckern und 2D Formen auf einer Laserschneidanlage hergestellt. 3D - CAD Kenntnisse sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.… 2017W/2018S, Seminar

Chemische Grundlagen für Restauratoren

Robert Linke

1. Einleitung 2. aliphatische Kohlenwasserstoffe 2.1 gesättigte Kohlenwasserstoffe (Alkane) 2.2 ungesättigte Kohlenwasserstoffe 2.2.1 Alkene 2.2.2 Alkine 3. aromatische Kohlenwasserstoffe 4. halogenierte Kohlenwasserstoffe 5. Alkohole 6. Aldehyde 7. Ketone 8. Carbonsäuren 9. Ester 10. Ether 11. Kohlenhydrate 11.1 Aufbau und Eigenschaften 11.2 optische Eigenschaften bzw. Chiralität 11.3 Unterteilung der Kohlenhydrate 11.3.1 Monosaccharide 11.3.2 Disaccharide 11.3.3. Polysaccharide 11.3.3.1 Stärke 11.3.3.2 Cellulose 11.3.3.3… 2017W/2018S, Vorlesungen

Code & Repräsentation I

Harald Bauer

Die Lehrveranstaltung versteht sich als Einführung in die Bedeutungssystematik des Laufbilds (Kinematografischer Code). Der Schwerpunkt des Seminars widmet sich den div. Montagemethoden (und deren Vorbereitung in der Erstellung bzw. Auswahl der filmischen Fragmente). Eine grundlegende Besprechung dramaturgischer Parameter und daraus ableitbarer Strategien sind ebenfalls Gegenstand der Veranstaltung. 2017W, Seminar

Code & Repräsentation II

Harald Bauer

Die Lehrveranstaltung versteht sich als Einführung in die Bedeutungssystematik des Laufbilds(Kinematografischer Code) mit Schwerpunkt auf Montagemethoden (und deren Vorbereitung in der Erstellung bzw. Auswahl der filmischen Fragmente). Eine grundlegende Besprechung dramaturgischer Parameter und daraus ableitbarer Strategien sind ebenfalls Gegenstand der Veranstaltung. Der konkreter Ablauf der Lehrveranstaltung, die empfohlenen Texte und Filme, sowie der geforderte Leistungsnachweis bzw. Prüfungsmodalitäten werden in der… 2018S, Seminar

Code & Repräsentation III

Roland Schöny

PIZZA IS GOD Big Data zwischen anarchistisch libertären Utopien und fröhlicher Kontrolle Vegessen scheint der kurze Sommer der Anarchie im studentischen Underground Kaliforniens, als das Aufkommen des Internet eine Vielzahl freier und anarchistisch konnotierter Utopien hervorrief. Euphorische Begeisterung hingegen löst heute die Etablierung des Sozialpunktesystems in China zur algorithmischen Kontrolle des gesamten Alltags zwischen Leistung am Arbeitsplatz, Alkoholkonsum, Sport und… 2018S, Seminar

Code und Repräsentation IV

Konrad Becker

2018S, Seminar

Code und Repräsentation IV

Rini Tandon

Disentangling Art in Exhibitions Bezugnehmend auf künstlerische Arbeiten in thematischen Ausstellungen, die gemeinsam besucht werden, wird eine aktive Teilnahme an Diskussionen angeregt. An Hand zeitgenössischer Kunst werden deren Codes untersucht und der jeweiligen Repräsentationsform der Ausstellung gegenübergestellt. Ein Praxisbezogenes Seminar (3 ECTS) für Studierende 2017W, Seminar

Code und Repräsentation V

Bernd Kräftner

Self Organization (revisited) How to characterize the nature of the living? A multiplicities of theories have been proposed. Among practicing scientists, the dominant paradigm remains that of physicochemical reductionism; however, various other reductionist strategies, and theories arising from thermodynamics, cybernetics, system theory, and communication and information theory remain popular. A range of mathematical modeling developed that include the use of… 2017W/2018S, Seminar

Computer als Medium (Medienästhetik)

Michael Huber

Ausgehend von historisch-soziologischen Betrachtungen (Kybernetik, Weizenbaum & andere) werden Eckpfeiler digitaler Kultur beleuchtet (Hofstadter, Penrose, Rheingold & andere). Neben streng formalen Systemen (Mandelbrot & andere) gilt das Interesse auch den sozialen Auswirkungen („Netzkultur“, „Social Media“, Postman & andere). Spezifsche „angewandte“ Themen wie systemische Ornamentik, Typo, Design, generische Kunst, Spam & „Computer-Dichtkunst“, Digitalisierung, AI etc. runden den Komplex ab. 2017W, Seminar

Computergestützte Entwurfs- und Zeichentechniken

Birgit Hertel

Zur Anmeldungen ab 01. Februar 10:00 HIER KLICKEN.Es werden maximal 12 Plätze vergeben.(Mitbelegende sowie externe StudentenInnen müssen leider zurück gereiht werden)Anwesenheit bei der Vorbesprechung ist Pflicht für die Teilnahme.Vorbesprechung am 07.03. um 11:00 im Computerstudio.Die Lehrveranstaltung wird in 8 x 3h abgehalten. Gelehrt werden Techniken in Photoshop und Illustrator (im Hinblick auf Zeichnen, Malen, Illustrieren, Scribble und Layout)Gute Grundkenntnisse in… 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Construction Management 1

Hans Lechner

Teil 1 BauProjektManagement Teil 2 Planerleistungen Teil 3 Planervergaben Teil 4 Projektentwicklung Teil 5 Strukturen Teil 6 Generalplaner Teil 7 Terminplanung Teil 8 Terminkontrolle Teil 9 Kostenplanung (nach Norm) Teil 10 vertiefte Kostenplanung Teil 11 Ausschreibung + Vergabe Teil 12 Kostenkontrolle Teil 13 Vergaberecht Teil 14 Wissensmanagement 2018S, Seminar

Construction Management 2

Hans Lechner

Teil 1 BauProjektManagement Teil 2 Planerleistungen Teil 3 Planervergaben Teil 4 Projektentwicklung Teil 5 Strukturen Teil 6 Generalplaner Teil 7 Terminplanung Teil 8 Terminkontrolle Teil 9 Kostenplanung (nach Norm) Teil 10 vertiefte Kostenplanung Teil 11 Ausschreibung + Vergabe Teil 12 Kostenkontrolle Teil 13 Vergaberecht Teil 14 Wissensmanagement 2018S, Seminar

Creative Coding/Processing

Jonas Bohatsch

Dieser Workshop vermittelt grundlegende Programmierkenntnisse (Programmieren als Kulturtechnik für Designer/Künstler*innen) und zeigt, wie Programmieren als weiteres Werkzeug in der gestalterischen und künstlerischen Praxis eingesetzt werden kann. Nach Abschluss der LV besitzen die Student*innen die nötigen Grundkenntnisse und den nötigen Überblick um weitere Schritte eigenständig unternehmen zu können. Anstatt grafische Benutzeroberflächen (GUI) zu nutzen, die Metaphern alter Medien simulieren (Radiergummi in… 2017W, Vorlesung und Übungen

Critical Reflection on Relevant Global Challenges

Ingeborg Reichle

This lecture series offers a critical perspective on relevant global challenges our societies are facing today. In our rapidly changing world we are currently challenged by unprecedented dynamic processes on a global scale such as climate change, demographic change, mass migration, and a number of global catastrophic risks: The Global Catastrophic Risks 2017 report of the Global Challenges Foundation (Stockholm,… 2018S, Vorlesung und Diskussion

Critical Reflection on Relevant Global Challenges

Christian Felber

In this lecture series students will get familiar with key global challenges around the issues human rights and needs, democracy, peace, inequality, environmental problems or climate change. The analytical focus will be on the „big underlying systems“ such as the international trade order, the global financial and monetary system, and the international economic order, connected with their institutional base such… 2018S, Vorlesung und Diskussion

Cross-Disciplinary Capabilities

Tanja Gesell

In each of the semesters 2 to 7 a workshop regarding cross-disciplinary capabilities is to be completed. In this workshop students apply methods for creating interdisciplinary connections and explore potentials of interdisciplinary linkages. The experiences gained in these workshops are to be documented in the studies portfolio (programme-related reflection). They form the basis for the concluding bachelor thesis. The CDC-workshop… 2018S, Workshop

Cross-Disciplinary Capabilities

Susanne Lummerding

In each of the semesters 2 to 7 a workshop regarding cross-disciplinary capabilities is to be completed. In this workshop students apply methods for creating interdisciplinary connections and explore potentials of interdisciplinary linkages. The experiences gained in these workshops are to be documented in the studies portfolio (programme-related reflection). They form the basis for the concluding bachelor thesis. The CDC-workshop… 2018S, Workshop

Cross-Disciplinary Capabilities

Christine Böhler

In each of the semesters 2 to 7 a workshop regarding cross-disciplinary capabilities is to be completed. In this workshop students apply methods for creating interdisciplinary connections and explore potentials of interdisciplinary linkages. The experiences gained in these workshops are to be documented in the studies portfolio (programme-related reflection). They form the basis for the concluding bachelor thesis. The CDC-workshop… 2018S, Workshop

Culture Club I

Roman Horak

Das Seminar wird diesem Wintersemester einen Rückblick auf den so genannten Summer of Love 1967 wagen. Der Sommer dieses Jahres sah u.a. zwei sehr unterschiedliche Ereignisse mit jeweils weitreichenden Folgen. Am 26. Mai erschien das Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band von den Beatles, eine Woche darauf (am 2. Juni) wurde in Berlin der Student Benno Ohnesorg bei einer… 2017W, Seminar

Culture Club II

Roman Horak

Der Culture Club wird dieses Semester die Überlegungen des Wintersemesters aufgreifen und gebündelt weiterführen. 1968 gilt als Wendejahr, in dem sich bestimmte Entwicklungen verdichteten. 1968 steht einmal für die Revolte der Studenten in den USA, Frankreich, Deutschland und anderswo, aber im selben Jahr begann die Tet-Offensive in Vietnam, wurden Martin Luther King und Robert Kennedy ermordet, der Prager Frühling erblühte… 2018S, Seminar

DAS LOKALE WISSEN DER VIELEN - STADTPLANUNG ALS KOLLEKTIVER PROZESS

Margit Czenki

Margit Czenki (Filmemacherin, Künstlerin, Park Fiction, PlanBude, Hamburg) Christoph Schäfer (Künstler, Park Fiction, PlanBude, Hamburg) Das Blockseminar bietet eine Mischung aus talks, Provokationen, Felduntersuchungen, freier Arbeit, präzisen Experimenten, urbane Filme schauen, zentrale Texte urbaner Literatur lesen, theoretischer Diskussion und eigener künstlerischer Produktion. In spätindustriellen Gesellschaften werden die Städte immer bedeutender: Als Räume der Erfindung, des Austauschs - und einer veränderten… 2017W, Vorlesung und Übungen

Darstellende Geometrie für KunstpädagogInnen

Boris Odehnal

Inhalte: Gundlagen der Darstellenden und Konstruktiven Geometrie: Parallelprojektionen, Orthogonalprojektionen und Zentralprojektionen, geometrische Modellbildung. Ziele: Die Faehigkeit geometrisch richtige Bilder anzufertigen und die Ausfuehrung einfacher Konstruktionen, Anfertigen geometrischer Modelle, die das raeumliche Vorstellungsvermoegen unterstuetzen sollen und auch die einfache und billige Moeglichkeit Unterrichtsmaterialien selbst herzustellen. 2017W/2018S, Übungen

Darstellungstechnik I A

Peter Kalsberger

- Kennenlernen der verschiedenen Arten von Designdarstellungen- Erarbeitung der Grundlagen durch Übungen:Arbeiten mit Ansichtszeichnungen, Anwendung von Maßstäben, Kennenlernen verschiedener Perspektiven deren Aufbau und Verwendung in Skizzenform, Wege zur Formfindung, schrittweise Entwicklung von der Ideenskizze zur detailierten Umsetzungszeichnung, Verwendung unterstützender Medien wie einfachen Modellen oder Fotos - Dient als Basis für Design-Arbeiten zur Form und Ideenentwicklung 2017W, Vorlesung und Übungen

Darstellungstechnik I B

Peter Kalsberger

2017W, Vorlesung und Übungen

Darstellungstechnik II

Peter Kalsberger

2018S, Vorlesung und Übungen

Das geistige Eigentum: die eigene Idee als Design, Marke oder Patent

Tobias Fox

Kreativ tätige Menschen kommen früher oder später mit dem Designrecht, dem Markenrecht oder mit Patenten in Berührung, obwohl diese Schutzrechte vom Gesetzgeber eher für die gewerbetreibende Industrie vorgesehen sind. Mit einem registrierten Design oder einem erteilten Patent kann man andere daran hindern, dasselbe oder etwas Ähnliches zu tun, man kann aber mit der künstlerischen Arbeit auch Gefahr laufen, die Schutzrechte… 2017W, Seminar

Der Text und die Bilder. Von Bildgeschichten und Geschichtsbildern II

Meinhard Rauchensteiner

Thema: Stadtbilder - die Transformation von urbanen Innen- und Außenräumen in Text. Wir besuchen unterschiedliche Orte in der Stadt, worüber in der Folge Texte geschrieben werden. Ein Art „Logbuch“ mit Texten, Fotos, Skizzen etc. soll dadurch bis Ende des Semesters entstehen. Dieses Buch gilt gleichzeitig als Leistungsnachweis für die Benotung. Wer sich mit der Textgattung vertraut machen will, dem empfehle… 2018S, Seminar

Design Entwurf - Grundlagen

Anab Jain

2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf - Grundlagen

Marcus Bruckmann

Zentrale Aspekte des Entwurfsprozesses werden transparent gemacht, systematisch bearbeitet und reflektiert: Aufgabenerkennung Research Ideenentwicklung Methodenabwägung Projektkommunikation Dokumentation Selbstorganisation Arbeit imTeam 2017W, Vorlesung und Übungen

Design Entwurf - Grundlagen

Stefan Diez

2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.0

Matthias Pfeffer

Industrial Design Engineering Zusatzlehrveranstaltung zur Vertiefung des technischen Grundverständnisses Wechselweise Anwendung technisch-analoger und digitaler Lösungsansätze 2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.0

Marcus Bruckmann

Projektorientierte Arbeit an aktuellen Aufgabenstellungen: Hotel privat/öffentlich Werden und Vergehen individuelle Betreuung im WS1718 gemeinsam mit: Peter Mahlknecht Christian Ruschitzka Katrin Sailer Karin Santorso Harald Schreiber Christian Steiner Sergio Suchomel Die Lehre im Bereich des Entwurfs ist projektorientiert, die Betreuung der Studierenden erfolgt individuell. Bei der gemeinsamen Arbeit in Teams von Studierenden verschiedener Studienjahrgänge profitieren die Studierenden voneinander. Wissen und… 2017W, Vorlesung und Übungen

Design Entwurf 1.0

Stefan Diez

2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.0

Anab Jain

2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.1

Stefan Diez

2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.1

Anab Jain

2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht

Design Entwurf 1.1

Marcus Bruckmann

Projektorientierte Arbeit an aktuellen Aufgabenstellungen gemeinsam mit: Eva Kitting Ursula Klein Peter Mahlknecht Sofia Podreka Christian Ruschitzka Katrin Sailer Karin Santorso Harald Schreiber Christian Steiner Sergio Suchomel 2017W, Vorlesung und Übungen

3 / 23