1083 Lehrveranstaltungen

19 / 22

Statistics and Next Generation Sequencing

Elin Anna Maria Axelsson-Ekker

Next generation sequencing (NGS) has revolutionized genomic research. Today, using NGS an entire human genome can be sequenced within days with low costs. The statistic and next generation sequencing course of Tanja Gesell and Elin Axelsson-Ekker will impart knowledge of statistical thinking, and fundamentals of data exploration and analysis. Additionally, students will learn the basics of a programming language relevant… 2018W, Vorlesung und Diskussion

Statistics and Next Generation Sequencing

Tanja Gesell

Next generation sequencing (NGS) has revolutionized genomic research. Today, using NGS an entire human genome can be sequenced within days with low costs.The statistic and next generation sequencing course of Tanja Gesell and Elin Axelsson-Ekker will impart knowledge of statistical thinking, and fundamentals of data exploration and analysis. Additionally, students will learn the basics of a programming language relevant for… 2018W, Vorlesung und Diskussion

Steindruck (Lithografie 1)

Rudolf Hörschläger

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Strategy of Communication

Wojciech Czaja

2018W, Seminar

Strategy of Realization

Gregor Eichinger

2019S, Seminar

Stricktechnik

Robert Brenn-Struckhof

Bedienung und Handhabung der Strickmaschinen Anschlagarten Herstellung der Grundbindungen Musterung durch Farbwechsel Umhängen und reguläres Stricken Einstellungen an der Maschine (z.B. Maschenlänge, Fadenzuführung) 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Structural Design A

Klaus Bollinger

INTRODUCTORY SESSION WEDNESDAY 10th OCTOBER AT 11:00 IN SR 2 If you want to attend this class, presence at introductory session is required ! This seminar will teach knowhow in integrated design through advanced structural - constructive, art and architectural historical as well as technological analysis of built references (Case Studies). It will emphasize on the successful combination of design… 2018W, Seminar

Structural Design B

Klaus Bollinger

2019S, Seminar

Structural Design Integration

Andrei Gheorghe

Structural analysis and detailing of the studio project, creation of a parametric 3D model, virtual simulations of loads and corresponding impact on the engineering design, control of plausibility, possibly rough pre-dimensioning, physical models, digital representation of the results for publications. 2018W/2019S, Seminar

Structural Design Integration B

Klaus Bollinger

Structural analysis and detailing of the studio project, creation of a parametric 3D model, virtual simulations of loads and corresponding impact on the engineering design, control of plausibility, possibly rough pre-dimensioning, physical models, digital representation of the results for publications. 2018W/2019S, Projektübungen

Studienbegleitende Reflexion

Johannes Steurer

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Stephan Hilge

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Rainer Wölzl

Studienbegleitende Reflexion Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts 1.0 SemStd., LV-Nr. S40503 Beschreibung Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts 1.0 SemStd., LV-Nr. S40503 Beschreibung Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts S40503, 1.0 SemStd. Beschreibung Studienbegleitende Reflexion:Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellenStudienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Nita Tandon

2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Roman Pfeffer

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion - Sprache

Franz Schuh

Das Seminar “Sprachbegleitende Maßnahmen” ist eine Übung: Es wird nicht vorgetragen, sondern die StudentInnen legen ihre anfallenden schriftlichen Arbeiten vor. Der Seminarleiter unterzieht diese Arbeiten einem mündlichen Lektorat. Es folgt eine Diskussion der Texte in der Gruppe. Zweck der Übung ist das Vertrautmachen mit dem Schreiben akademischer Arbeiten. 2018W/2019S, Seminar

Surrealismus, Subst., m.

Martin Zeiller

Amour fou, Anti-Moderne, Analogien (Ähnlichkeiten), (Anti)kolonalismus, Automatismus, Begegnung, cadavre exquis (erlesener Leichnam), Collage, konvulsive Schönheit, Décalkomanie, Désir (Begehren), Erotik, „Exposition surréaliste d’objets“ (1936), Es, Festmahl, Flanieren, Flaschentrockner, Frottage, Halluzinationen, „Der andalusische Hund“, „Gespräche über Sexualität“, eine brennende Giraffe, Hysterie, Imagination, Leben, Löffel-Schuhlöffel, Katchinas, KPF, Manifeste des Surrealismus, Mathematische Objekte, Medium, Metamorphosen, Minotaure, Nadja, Objektiver Zufall, kritische Paranoia, objet trouvé (Fundstück),… 2018W, Seminar

Team Skills

Ruth Mateus-Berr

PARTICIPATING & OBSERVING & EXPERIENCING & EVALUATING TEAMS IN A DESIGN PROCESS Objectives of this course are observing, experiencing and reflecting team and presentation skills in design processes. 2018W, Vorlesungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2018W, Vorlesung und Übungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2018W, Übungen

Techniques and Tools for Computational Modeling

Clemens Preisinger

2019S, Seminar

Technische Grundlagen: Film: Gestaltung und Produktion

Anthony F. Guedes

Der Kurs Filmgestaltung und -produktion gibt einen Einblick in die Produktion von TV-Werbespots: von der zündenden Idee bis hin zum fertigen Film, inklusive aller Produktionsschritte, des Drehs und des Nachbearbeitungsprozesses. Er bietet auch praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Handlungssträngen und gibt einen Überblick über Methoden der Budgetverhandlung. Studierende lernen auch eine breite Palette nationaler und internationaler TV Werbespots kennen.… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Technische Grundlagen: Textiltechnologie für Mode

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde von Textilien. 2018W/2019S, Vorlesungen

Technische Kulturen. Erzählungen aus der Geschichte des Fortschritts

Florian Bettel

Die Vorstellung, der Fortschritt trage die Gesellschaft von der Vergangenheit in die Zukunft, setzte sich im langen 19. Jahrhundert endgültig durch. Diesem vorherrschenden Narrativ begegnete die breite Öffentlichkeit vermehrt in Zeitungen, in der Literatur, in der Fotografie, im Film und nicht zuletzt auch im Spiel. Für Ingenieurinnen und Ingenieure war Zukunft ein Rohmaterial, das es zu bearbeiten galt. Zukunft war… 2018W/2019S, Seminar

Technisches Zeichnen für Mode

Markus Pires Mata

Technische Zeichnungen sind das visuelle Kommunikationsmittel zwischen Designer und Hersteller.In der Lehrveranstaltung Technisches Zeichnen für Mode arbeiten die Studierenden an der schematischen Darstellung von Kleidungsstücken.Diese zweidimensionalen Konstruktionszeichnungen, die ein Kleidungsstück von vorne, hinten und seitlich darstellen, beinhalten auch Designdetails wie Taschen und Besätze, Steppnähte, Kragenformen, Konstruktionslinien, etc., …Technische Zeichnungen dienen nicht nur als Grundlage für die Schnittkonstruktion, sondern werden in… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Technisches Zeichnen, AutoCad

Kathrin Kemp

Theaterrelevantes technisches Zeichnen (2D) mit Hilfe des Programms AutoCAD. Der Kurs wird in je zwei Stunden für Unerfahrene und Fortgeschrittene geteilt. 2018W, Vorlesung und Übungen

Technologie / Materialkunde für Bildhauerei

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in die Materialkunde 2018W, Vorlesungen

Technologie / Materialkunde für Industrial Design

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen für folgende Materialien werden besprochen: Kunststoff Textil Metall Holz Stein 2018W, Vorlesungen

Text und Kontext I

Sabine B. Vogel

Konzepte, Biographie und Künstlerstatements sind heute für KünstlerInnen unabdingbar. Wie schreibe ich über mein eigenes Werk, welche Angaben gehören in meine Biographie, wie formuliere ich einen Projekttext, wie bewerbe ich mich für Preise und Stipendien? Wie unterscheiden sich die Formate, ein Pressetext für Galerien von Projektskizzen oder Preis-Einreichungen? Im Seminar werden anhand einfacher Leitlinien individuelle Statements, Biographien und die Grundlagen… 2018W, Seminar

Text und Kontext II

Sabine B. Vogel

2019S, Seminar

Textarbeit

Anna Kim

Als Schriftstellerin interessiert mich die Übersetzung von Bildern in Sprache, sei es in Form von simplen und komplexen Beschreibungen, Metaphern oder gar Neologismen. Als Künstlerinnen und Künstler geht es um den umgekehrten Prozess: das Finden der Wörter, die Versprachlichung, aber auch um die Ergänzung, um das Einbinden von Sprache im Werk, wie zum Beispiel in einer Artist Novel oder in… 2018W, Vorlesung und Übungen

Texte zur Malerei I

Ulla Rossek

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Texte zur Malerei II

Wolfgang Breuer

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Texten

Alex Römer

Bestmögliche Gedanken in bestmögliche Sätze fassen. Darauf aufbauend Kampagnen entwickeln, die den Betrachter innerlich nicken lassen. Darum geht es Alex Römer in seinen Seminaren. Sie bestehen im Grundsatz aus 2 Modulen: Vorlesung als theoretische Grundlage für ein Thema und Briefing für eine reale Aufgabe, Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation der Ergebnisse. 2018W, Vorlesung und Übungen

Texten

Andreas Putz

2018W, Vorlesung und Übungen

Textgestaltung - Basic

Manfred Schu

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studierenden zunehmend in die Lage zu versetzen, Zielgruppen orientiert unterschiedliche Texte über ihre eigene Arbeiten und Kollektionen zu verfassen. Am Beginn stehen Analysen unterschiedlicher Textsorten, z.B. aus Medientheorie, Philosophie, Mode und Kunstzeitschriften, sowie aus der Literatur. Mithilfe von „Mind Maps“ kann strukturiertere Klarheit und Analyse des eigenen Themas der Designidee geschaffen werden. Dadurch… 2018W, Seminar

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde. 2018W, Vorlesungen

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

2019S, Seminar

Textprojekte, Essays und wissenschaftliches Arbeiten

Ferdinand Schmatz

Textprojektbetreuung und Textproduktion Individuelle Beratung und Produktion für a) Diplomarbeiten (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung per Email ab 1.03.2018 b) Beratung von Textprojekten und entstehenden Texten im sozial-ästhetischen und jeweils spezifisch künstlerischen Feld 2018W/2019S, Seminar

The Real McCoy

Jorit Aust

2019S, Vorlesung und Übungen

The World in Change. Introduction to Societal Transformation Processes

Boris Buden

Does the Future Speak a Foreign Language? The course focuses on transformations of our linguistic praxis and knowledge production in the context of globalization and rapid technological advance in major fields of economic production, scientific research and communication. It will ask how global capitalism rearticulates linguistic hierarchies and hegemonies? In this context we will detect and discuss the processes of… 2018W, Vorlesung und Diskussion

Theaterliteratur und -geschichte

Franz Schuh

2018W, Vorlesungen

Theaterliteratur und -geschichte

Hannah Lioba Egenolf

Die Lehrveranstaltung setzt sich mit freien Formen des Sprechtheaters und der Performance sowie deren Positionierung in der Wiener Kultur- und Theaterlandschaft auseinander. Zudem werden aktuelle künstlerische Entwicklungen, neue Ästhetiken und Tendenzen im Bereich des Sprechtheaters, der Aktionskunst und der Theorie im deutschsprachigen Raum analysiert und diskutiert. Daraus ergeben sich auch ganz praktische Fragen: Wer ist für die Kulturförderung zuständig und… 2018W, Vorlesungen

Theaterliteratur, Textanalyse, Poesie. Opernlibretto, Dramaturgie und Konzeption

Andrea Maria Dusl

Textlabor Theaterliteratur, Textanalyse, Poesie. Opernlibretto, Dramaturgie und Konzeption. Wintersemester 2018, Vorlesung. Univ.-Lekt. Mag. art. Dr. phil. Andrea Maria Dusl *** Sprache und Texte Termine (jeweils Mittwoch 10-12h, pünktlich): *** 10. Oktober 2018, 10h - 12hSprache und Theater *** 7. November 2018, 10h - 12hSprache und Kunst *** 3. Dezember 2018, 10h -1 2hSprache und Wissenschaft *** 16. Jänner 2019, 10h… 2018W, Vorlesungen

Thematische Workshops

2018W/2019S, Workshop

Theoretische und praktische Grundlagen des Aktzeichnens

Josef Kaiser

Das Befassen der Studierenden mit dem Wesen der Zeichnung, die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen, die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form, der Umgang mit der Vielfalt zeichnerischen Techniken, das Erfassen der Proportionen und die Darstellung des menschlichen Gestalt. Anmeldung und Termine zur Lehrveranstaltung: siehe Aushang Aktsaal 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Theorie und Geschichte der Bekleidung II - Von Beginn der Neuzeit bis Napoleon

Elisabeth Frottier

Ausgehend von der Burgundischen Mode des 15. Jhdts. wird die Entwicklung der Silhoutte und der Gewandteile von Männer- und Frauenkleidung bis ins beginnene 19. Jhdt. vorgestellt. Es erfolgt eine Darstellung kostümhistorischer und morphologischer Fakten und der daraus resultierenden systematischen Zusammenhänge. Die Vorlesung wird mit Originalobjekten aus der Kostüm- und Modesammlung der Universität für angewandte Kunst Wien ergänzt und es werden… 2018W, Vorlesungen

19 / 22