1033 Lehrveranstaltungen

15 / 21

Praxen – Wind. Luft in Bewegung

Liddy Scheffknecht

In diesem Seminar geht es um die Entwicklung einer künstlerischen Arbeit zum Thema ‘Wind’. Nach einer Einführung werden regelmäßige Treffen stattfinden, in denen einmal die spielerische, experimentelle Auseinandersetzung mit dem Thema Wind im Vordergrund steht, einmal die kunsthistorische Recherche, die Kritik und die Diskussion von Entwürfen. Es wird kein künstlerisches Medium vorgegeben – von Zeichnung über Video, Fotografie und Klanginstallation… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Zeichnung

Manora Auersperg

Im Fokus der Lehrveranstaltung ANSICHT steht das aktive Sehen im Prozess des Zeichnens. Um eine visuellen Aufmerksamkeit zu entwickeln, werden unterschiedliche Teilfertigkeiten der Gestalt- Wahrnehmung geübt und gemeinsam analytisch reflektiert.Aufbauend auf technischen Grundlagen konzentrieren sich die Übungen auf Körper/Volumina im Zusammenspiel mit textilem Material. Ergänzend wird durch das Studium am lebenden Modell der Umgang mit Bewegung und Zeitlichkeit herausgefordert. 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Zeichnung (Vertiefung)

Markus Zeber

In der zweistündigen Übung soll prozesshaft gezeichnet werden. Das Ziel ist eine A2-Zeichnung zu erarbeiten, die eine räumliche Fiktion darstellt. Rohstoff dafür soll ihr Leben, ihr Umfeld, Fotos und/oder die Filmwelt sein. Sie machen uns diese, Ihre Welt, visuell zugänglich, indem Sie eine zeichnerisch dicht gepackte, räumliche Information erzeugen. Die Übung beginnt damit, dass Sie einen Fundus an visuellen Medien… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - außerschulische Produktionsfelder

Walter Lunzer

Das Geheimnis der Sauberkeit – eine textile Kultur? Putzen ist textil! Egal ob Böden, Bäder, Fenster, Möbel, Geschirr oder der eigene Körper: viele Oberflächen werden mit Textilien gereinigt. Seien es Reibfetzen, Gschirhangerl, Wettex oder Wattepad – hinter diesen selbstverständlichen Produkten stecken Wissenschaft, Design, und Kultur. Aus welcher Faser ist etwa ein typischer Reibfetzen, wie ist der gewebt? Warum funktioniert dieser… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstl. Grundlagen - Malerei / Farbe (Einführung)

Ingo Nussbaumer

Die Lehrveranstaltung – als Einführung in die Malerei verstanden – dient dazu, sich technische Grundlagen im Überblick zu verschaffen. Malerei lässt sich in eine Kunstlehre und Handwerkslehre aufgliedern. Die Handwerkslehre beschäftigt sich neben der Materialkunde mit unterschiedlichen Techniken. In der Materialkunde werden diverse Pigmente, Bindemittel, aber auch verschiedene Werkzeuge und Bildträger besprochen und behandelt. Sie rückt die verschiedenen technischen Möglichkeiten… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstl. Grundlagen - Performance and Urban Matters (Einführung)

Daniel Aschwanden

GO FOR PERFORMANCE WS 2018/19 5 TERMINE Für StudentInnen der GO Phase und Interessierte Anmeldung und Rückfragen an Daniel Aschwanden: dja@art-urban.org www.art-urban.org Zugänge zu Performance und performativen Ausdrucksformen gehören zum Instrumentarium vieler KünstlerInnen. Aber welche Theorien und Praktiken informieren diese künstlerischen Herangehensweisen? Diese Veranstaltung bietet anhand von Beispielen, Begegnungen und performativen Selbstversuchen einen ersten Einstieg ins Thema. Wir aktivieren das… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Fotografie (Einführung)

Konrad Strutz

Die „Einführung in die Fotografie“ behandelt grundlegende Techniken in den Bereichen analoge und digitale Fotografie sowie Methoden des digitalen Workflow und analogen Fotolabors. Die Veranstaltung richtet sich an StudienanfängerInnen. Sie vermittelt Kompetenzen, um Dokumentationen oder Reproduktionen eigener Arbeiten herzustellen und im späteren Verlauf Fotografie als künstlerisches Medium einzusetzen. Das Seminar wird geblockt im Jänner stattfinden, im gleichen Zeitraum wie die… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Intervention/Partizipation (Einführung)

Martin Krenn

Was ist eine Intervention? Wann kann man von Partizipation sprechen? Gibt es einen Unterschied zwischen interaktiver und partizipatorischer Kunst?Aus den herkömmlichen Kunstgattungen, wie jener der bildenden Kunst, der Musik oder der darstellenden Kunst, haben sich seit der Avantgarde am Anfang des letzten Jahrhunderts andere genre- und gattungsübergreifende Kunstformen entwickelt. Dazu zählen künstlerische Praxen, die wir heute als interventionistisch, partizipatorisch, dialogisch… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Visuelle Kultur (Einführung)

Markus Hanzer

Wir beschäftigen uns mit mentalen Modellen, mit der Repräsentation von komplexen Weltmodellen im Bewusstsein der Menschen. Wie werden Vorstellungen und Einstellungen in mediale Kommunikate übersetzt? Am Beispiel einer Auswahl heute verbreiteter Denkmuster fragen wir nach den damit im Zusammenhang stehenden Bildern. Wer hat diese Produziert und wie werden sie wahrgenommen? 2018W/2019S, Vorlesungen

Praxen Werk-Labor (Mentor)

Manuel Wandl

in Kürze 2018W/2019S, Seminar

Praxen Werk-Labor (Mentor)

Barbara Graf

Während der ersten zwei Semester des DEX-Studiums (GO) werden die Studierenden von MentorInnen begleitet und in wöchentlichen Reviews in ihrer Arbeit unterstützt. Die gemeinsamen Arbeitstreffen in einer kontinuierlichen Gruppe finden wöchentlich (1000-1300) statt, die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. Diese künstlerisch-konzeptuelle Betreuung erfolgt im ersten Jahr DEX von den dafür beauftragten MentorInnen. Jede/r der fünf MentorInnen trifft sich wöchentlich einmal mit… 2018W/2019S, Seminar

Praxen Werk-Labor_Wissen

Walter Lunzer

In den Impulsvorträgen erhaltet Ihr Einblicke in die textile Welt. Im ersten Themenblock umreiße ich die das Feld der Materialienkunde: Fasern, textile flächenbildende Verfahren, deren Eigenschaften, Anwendungen, Vor und Nachteile. Im Zweitenthemenblock führe ich in die Nähmaschinen ein: Nähmaschinen-Arten, Funktionsweisen, Nähnadeln, Nähfehler, Garne 2018W/2019S, Seminar

Praxen Werk-Labor_Wissen

Ute Neuber

Wahrnehmen und Verstehen von Hosenraum 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstl. Grundlagen - Visuelle Wahrnehmung und Bewegung (Einführung)

Andreas Fraunberger

Seminar Praxen künstl. Grundlagen // WS 2018 // Dr. Andreas Fraunberger Wahrnehmung und Bewegung (Einführung) In dieser Lehrveranstaltung geht es um die Vermittlung von Grundlagen des bildnerischen Denkens. Durch den Überblick über Formenmechanismen soll versucht werden Wahrnehmungskategorien aufzeigen, die sich von zugrundeliegenden Prinzipien herleiten und die Wirkungsweise von Strukturbeziehungen deutlich machen. Es geht nicht darum, spontane Intuition zu ersetzen, sondern… 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstl. Grundlagen: Digitale Kommunikations- u. Medienwelten (Einführung)

Hubert Micheluzzi

Grundlagenwissen über digitale Medien und aktuelles Informations- und Kommunikationsdesign historische Entwicklung digitaler Medien die wichtigsten Services für die eigene Anwendung 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstlerische Grundlagen - Zeichnung (Einführung)

Markus Zeber

In der zweistündigen Übung lernen Sie, wie man einen Raum (3D) auf ein Papier (2D) zeichnet und dabei die Ränder des Blattes als eine kompositorische Größe mitverwendet. Wobei uns klar sein muss: wir können keinen Raum zeichnen, sondern nur dessen Abbild darstellen. Die „Realität“ im Bild ist nicht die, die wir als unsere Umgebung wahrnehmen. Trotz dieser Diskrepanz „muss“ man,… 2018W/2019S, Seminar

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen I

Ulrich Kühn

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen II

Ulrich Kühn

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) 3D-Programme

Christoph Tamussino

Einstieg in 3D-Programme Wir arbeiten in der Lehrveranstaltung auf Mac und verwenden ausschließlich Open Source 3D-Programme, und zwar Start mit Google "SketchUp Make"Dann Schwerpunkt auf blender 2.7Und eine Prise FreeCAD 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) Illustrationsprogramme

Christoph Tamussino

In dieser Lehrveranstaltung soll ein grundlegendes Verständnis für das Arbeiten mit Vektor-Grafik-Programmen, im speziellen mit Adobe Illustrator, vermittelt werden. Außerdem werden Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Adobe InDesign und das Zusammenspiel mit Photoshop besprochen und demonstriert. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Open Source Programm "Inkscape" (entsprechend Illustrator), "Scribus" (entsprechend InDesign) und "Gimp" (entsprechend Photoshop). 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in den 3D Druck I

Ulrich Kühn

eine praxisorientierte lehrveranstaltung, die studentInnen das gestalten und verstehen dreidimensionaler objekte am computer und ihre übersetzung in die reale umgebung näherbringt. es werden möglichkeiten diskutiert, eigene entwürfe geplant, am computer modelliert, gedruckt und dokumentiert. es wird mit freier software, 3D-druckern und einem (vinyl)cutter gearbeitet. ... eine einführung in den 3D-workflow also 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in den 3D Druck II

Ulrich Kühn

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Video - I

Tamar Skhirtladze

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen der Grundlagen und der Bedeutung des Laufbildes sowie die Herstellung von künstlerischen, experimentellen oder zweckorientierten Videos. Die Arbeitsweise besteht aus Recherche und Beispielanalyse von Videoarbeiten sowie der Ideen- und Formfindung für deren Entwicklung. Des weiteren sollen die Inhalte zu Drehvorbereitung, Video- und Tonaufnahme, Schnitt und Postproduktion, sowie die Formen der Präsentation der Videoarbeiten… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Video - II

Tamar Skhirtladze

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Werk-Labor (Mentorin)

Manora Auersperg

Während der ersten zwei Semester des DEX-Studiums (GO) werden die Studierenden von MentorInnen begleitet und in wöchentlichen Reviews in ihrer Arbeit unterstützt. Diese gemeinsamen Arbeitstreffen in einer kontinuierlichen Gruppe finden wöchentlich (1000-1300) statt, die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. 2018W/2019S, Seminar

Praxen: analoge Produktion I im Figlinarium

Canan Dagdelen

Auseinandersetzen mit Entwicklung - der Ideen - des künstlerischen Konzeptes an Hand der Zeichnungen, Kollagen usw. nach vorgegebenem Thema. Umsetzen der eigenen, durchgedachten Entwürfe Erwerben von Kenntnissen durch die einzelnen Herstellungsschritte bis zum fertigen Ergebnis Anweseneheitspflicht Zeit : Jeweils an Montagen von - 10.30 - 16.45 Uhr Ort : Keramikstudio / Fersteltrakt Erdgeschoß KICK OFF : am 8. Oktober 2018… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion I im Metallumarium

Jakob Scheid

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion I im Metallumarium

Jakob Scheid

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion II im Figlinarium

Canan Dagdelen

Auseinandersetzen mit Entwicklung - der Ideen - des künstlerischen Konzeptes an Hand der Zeichnungen, Kollagen usw. nach vorgegebenem Thema. Umsetzen der eigenen, durchgedachten Entwürfe Erwerben von Kenntnissen durch die einzelnen Herstellungsschritte bis zum fertigen Ergebnis Zeit : Jeweils an Montagen von - 10.30 - 16.45 Uhr Ort : Keramikstudio / Fersteltrakt Erdgeschoß KICK OFF : am 8. Oktober 2018 um… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: analoge Produktion im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use hand skills gained in the wood workshop to express their design thinking. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: digitale Produktion I im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use skills gained in the wood workshop to express their design thinking digitally. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen: digitale Produktion II im Lignumarium

Johnny Ragland

Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 semester hours, course number S02018 Description Wood technology Students will be required to create an object which falls within the scope of their course. They may use skills gained in the wood workshop to express their design thinking digitally. Therefore, in this semester… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen_ Werk_Labor Mentor

Jakob Scheid

2018W/2019S, Seminar

Praxen_Werk_Labor Mentor

Christoph Kaltenbrunner

2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen_Werk_Labor Wissen

Christoph Kaltenbrunner

2018W, Vorlesungen

Praxismodul I und II

Martin Hödlmoser

2019S, Vorlesung und Übungen

Praxismodul III und IV

Martin Hödlmoser

2019S, Vorlesung und Übungen

Presentation Skills

Ruth Mateus-Berr

PRESENTATION SKILLS Objectives of this course are observing, experiencing and reflecting team and presentation skills. 2018W, Vorlesung und Übungen

Privatissimum für DissertantInnen

Bernhard Kleber

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Eva Kernbauer

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Patrik Schumacher

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Hubert Christian Ehalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten grundsätzlich und themenbezogen zu besprechen, die Fragen der Methodik auszuleuchten und den StudentInnen zweckdienliche Hinweise für ihre konkreten Arbeiten zu geben. Der theoretische Blick auf die Fragestellungen soll präzisiert und das methodische Instrumentarium verfeinert werden. Derzeit laufen Diplomarbeiten (Lehramt), Masterarbeiten und Dissertationen u.a. zur Geschichte künstlerischer Ausdrucksformen, Institutionen und… 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Alison Jane Clarke

Tutorials for PhD students 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Gabriela Krist

Termine nach persönlicher Vereinbarung. 2018W, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Georg Glaeser

Individuelle Betreuung von DissertantInnen 2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Hani Rashid

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Anton Falkeis

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Ingeborg Reichle

2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Christian Reder

2018W/2019S, Privatissimum

15 / 21