Notice: Please register online until September 30, in order to acquire places in the desired courses!
22 courses
Art and the Moving Image (1)

Gabriele Jutz

Dem dynamischen und expandierenden Feld der „moving image-based art“ wird durch das neu angebotene Seminar „Art and the Moving Image“ Rechnung getragen. Es wird in Form von vier Zyklen (einer pro Semester) abgehalten, die anhand konkreter Beispiele einen Überblick über die Geschichte und Theorie des Bewegtbildes im Kunstkontext geben. Dazu zählen der Experimentalfilm und die überlappende Kategorie des so genannten… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Art and the Moving Image (2)

Gabriele Jutz

2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung I - Video Art (Teil 1)

Gerda Lampalzer-Oppermann

Videokunst ist in ihrer spezifischen Rolle als Übergangsstadium und Vermittlerin zwischen analoger und digitaler Bilderzeugung mediengeschichtlich besonders interessant. In einem historischen Überblick werden an Hand internationaler Beispiele ihre wichtigsten Entwicklungsphasen vorgestellt und ein Überblick über die zeitgenössische Produktion gegeben. Da sich kulturhistorischen Bezüge zwischen Medienkunstentwicklung und (kommunikations)gesellschaftlicher Bedingungen speziell in interdisziplinären Überschneidungen gut ablesen lassen, soll Videokunst auch speziell in… 2020W, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung I – Video Art (Teil 2)

Gerda Lampalzer-Oppermann

2021S, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung II – Dokumentarfilm/Video (Teil 1)

Gerda Lampalzer-Oppermann

In „Bildpunkte in Bewegung II“ wird audiovisuelle Medienarbeit an Hand von dokumentarischen Projekten untersucht. Dabei soll auf die Geschichte des Dokumentarfilms/videos ebenso eingegangen werden wie auf die zeitgenössische Produktion. Besonderes Augenmerk wird einerseits auf den Einfluss neuer Technologien (Video, digitale Medien) auf den Dokumentarfilm gelegt, anderseits auf die Entwicklung neuer Modelle in der Produktion. Medienzentren, Arbeitskollektive, partizipative Modelle als Versuche,… 2020W, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung II - Dokumentarfilm/Video (Teil 2)

Gerda Lampalzer-Oppermann

2021S, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Computer als Medium (Medienästhetik)

Michael Huber

Based on historical-sociological considerations (Cybernetics, Weizenbaum e.a.), cornerstones of digital culture are illuminated (Hofstadter, Penrose, Rheingold e.a.). In addition to the consideration of strictly formal systems (Mandelbrot e.a.), the interest is primarily focused on the social effects of technology ("net culture", "social media", Postman e.a.).Here the dominant theme "AI and creativity" is also to be found. Specific "applied" topics such… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Fernsehen als Medium (Medienästhetik)

Michael Huber

2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Fotografie im Fokus. Eine Medien-, Theorie- und Kulturgeschichte der Fotografie

Christina Natlacen

Fotografiegeschichte beinhaltet weit mehr als die Beschäftigung mit der Entwicklung von fotografischen Techniken, die Kenntnis von ästhetischen Stilrichtungen und deren historische Einordnung. Die Fotografie ist vielmehr ein Medium, das in zahlreiche unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft eingebettet ist und unsere Bildkultur seit gut 180 Jahren mit seinen Möglichkeiten und Diskursen auf mannigfaltige Weise bestimmt. Wir werden uns in dieser Lehrveranstaltung nicht… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Introduction to Media Studies. Methods and Methodologies

Kristina Pia Hofer

This course is a ‘Proseminar,’ literally a class that will prepare you for the academic Seminars (i.e., classes that require a 15-20 page academic term paper) offered at Angewandte, with a focus on methods and methodologies used in Media Studies. Which tools can help to think and write about media for an audience of academic peers? What is a suitable… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Konzepte audiovisueller Medienproduktion I

Gerda Lampalzer-Oppermann

Das Projektseminar „Konzepte audiovisueller Medienproduktion“ wird für jedes Studienjahr unter ein thematisches Leitthema gestellt, das in einem methodisch möglichst breiten Recherche-Spektrum umkreist wird. Ergebnisse der Zusammenarbeit können ebenso theoretische Texte wie praktische Arbeiten sein, die in einer gemeinsamen Endpräsentation (Ausstellung, Veranstaltung, Publikation etc.) einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wichtig sind der permanente Diskussionsprozess in der Seminargruppe und die Schärfung der… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Konzepte audiovisueller Medienproduktion II

Gerda Lampalzer-Oppermann

2021S, Projektarbeit, 6.0 ECTS

Medientheorie: Einführung in die Kommunikationstheorie

Christoph Wize

Liebe Studentinnen und Studenten! Voraussichtlich werden wir diese Vorlesung komplett oder zumindest zu einem großen Teil auf Basis Distancelearning abhalten. Ich werde in den nächsten Wochen einen Teil des theoretischen Inhalts filmen und euch via Vimeo zur Verfügung stellen. D.h. ihr könnt, dann zeitunabhängig damit arbeiten. Zusätzlich wird es Handouts als .pdf geben. Unsere Kommunikation werden wir über eine FB… 2020W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Privatissimum für DissertantInnen

Peter Weibel

2020W/2021S, Privatissimum, 2.0 ECTS

Privatissimum für DissertantInnen

Gabriele Jutz

2021S, Privatissimum, 2.0 ECTS

Readings in Media Theory

Arantzazu Saratxaga Arregi

Hermes, der den Sterblichen die Botschaft der Götter überbringt, ist der Protagonist dieses Seminars. Wer die Seele der Verstorbenen auf ihrem Weg in die Unterwelt (Hades) begleitet, der steht zwischen der Welt der Sterblichen und jener der Unsterblichen, er verbindet diese über ihre Boten und transkribiert deren Inhalt. Hermes, wurde von dem französischen Kommukationsphilosoph Michel Serres auf den Namen des… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Readings in Synthetic Media and New Media Art

Ingeborg Reichle

In diesem Proseminar werden wir uns mit der Erzeugung von synthetischen Medien durch Künstliche Intelligenz (KI) befassen, wie etwa Deepfakes und werden zusammen erarbeiten, auf welches Weise diese tradierte Medientheorien herausfordern. Der Ausdruck „Deepfake“ setzt sich aus den englischen Begriffen „Deep Learning“ (einer bestimmten Klasse von Methoden des maschinellen Lernens) und „Fake“ (Fälschung) zusammen und beschreibt die Manipulation bzw. die… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ingeborg Reichle

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache und zudem aus Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben die Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen in der Gruppe werden die aktuellen Arbeiten den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt. 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Gabriele Jutz

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen (n.p.Ü.) und Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und individuelles Feedback  einzuholen.Bei den Treffen der Gruppe werden die laufenden Arbeiten in einem erweiterten Rahmen zur Diskussion gestellt.              2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Sound and Vision (1)

Gabriele Jutz

Sound wurde von der Medienwissenschaft lange Zeit grob vernachlässigt und ist als junges und zunehmend an Relevanz gewinnendes Forschungsfeld im deutschsprachigen Raum deutlich unterrepräsentiert. Diesem Defizit wird durch die zyklisch angebotene Vorlesung „Sound and Vision“ (zwei Teile) begegnet. Während in konventionellen audiovisuellen Produkten die Tonebene auf die Trias von Sprache, Musik und Geräusch reduzierbar ist, bedarf es bei der Betrachtung… 2020W, Lecture and Discussion, 3.0 ECTS

Sound and Vision (2)

Gabriele Jutz

2021S, Lecture and Discussion, 3.0 ECTS

Tagung: Taboo – Transgression – Transcendence in Art and Science

Ingeborg Reichle

In 2020 the fourth international conference Taboo – Transgression – Transcendence in Art and Science will take place in Vienna from November 26-28, hosted by the University of Applied Arts Vienna. Including theoretical and art practice presentations, TTT2020 continues to focus: (a) on questions about the nature of the forbidden and aesthetics of liminality as expressed in art that uses… 2020W, Vorlesungen, 2.0 ECTS