Lehrveranstaltungsverzeichnis

13 Lehrveranstaltungen
Akt und Naturstudien für Industrial Design und Design

Rudolf Fuchs

Akt-Zeichnen bedeutet Umsetzen und nicht Nachahmen und führt im Zuge der Auseinandersetzung mit der menschlichen Gestalt zur Ausbildung der Beobachtungsgabe, des visuellen Gedächtnisses, der Vorstellungsgabe des Form- und Raumgefühls sowie zur Entwicklung der Abstraktionsfähigkeit. Die Vielseitigkeit äußert sich hierbei in ihren unterschiedlichsten Formen. Jeweils am Donnerstag von 15.15 – 16.50 Uhr im Aktsaal Anmeldung: siehe Aushang im Aktsaal 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Aktzeichnen

Josef Kaiser

Mit dem Aktzeichnen, einem wesentlichen Bestandteil des Faches Objektstudium, einer Disziplin aus immer wieder neuen Kombinationen historischer Beispiele und zeitgenössischer Ansätze, wird die Vermischung von traditionellen und progressiven sowie von formal gebundenen und künstlerischen freien Inhalten untersucht. Anmeldung zur Lehrveranstaltung: siehe Aushang Aktsaal 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Aktzeichnen - Bildende Kunst

Judith P Fischer

Blockveranstaltung: Mittwoch 26. April 10., 17., 24., 31. Mai 7., 14., 21. Juni jeweils von 15.15 – 18.35 Uhr im Aktsaal Themenstellung der Lehrveranstaltung Die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen und die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form ist in allen künstlerischen Disziplinen von großer Wichtigkeit. Das Aktzeichnen nach Modellen schult nicht nur die Fähigkeit eine… 2017S, Vorlesung und Übungen

Aktzeichnen - Bühnengestaltung

Maria Temnitschka

2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Aktzeichnen -Design

Rudolf Fuchs

Mit dem Aktzeichnen, einem wesentlichen Bestandteil des Faches Objektstudium, einer Disziplin aus immer wieder neuen Kombinationen historischer Beispiele und zeitgenössischer Ansätze, wird die Vermischung von traditionellen und progressiven sowie von formal gebundenen und künstlerischen freien Inhalten untersucht. Zeichnerische Prozesse sind nie abgeschlossen und unterliegen einer ständigen Dynamik. Jeweils am Mittwoch von 17.00 – 18.35 Uhr im Aktsaal 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Anatomie für Künstler

Hans-Christian Bankl

Anatomie für Künstler | Base Angewandte Anatomie für Künstler (VU) (Anatomisches Zeichnen) Anatomie heisst Zergliederungskunst. Zergliedern des Körpers in seine Formbestandteile und damit Einblick in Aufbau und Organisation, somit Verständnis der Zusammenhänge. Wir betreiben Anatomie für Künstler, nicht Anatomie für Mediziner. Plastische Oberflächenanatomie ist die Betrachtung der Gestalt, der Proportionen und der Modellierung der Oberfläche. Die Oberfläche wird durch die… 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Ausstellungs- und Projektmanagement / Methoden und Strategien

Judith P Fischer

Die Umsetzung einer Idee kann an der Schnittstelle zwischen Kunst, Kultur und Gesellschaft zu vielschichtigen Ergebnissen führen. In der LV werden Strategien entwickelt, die zu einem Ausstellungsprojekt, unter Einbeziehung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen, führen. Aus dem individuellen Brainstorming (Idee/Konzept) resultieren (fiktive) Projekte, die auf dem Weg von der Idee, über die Planung bis hin zur Umsetzung begleitet werden. Neben… 2016W, Seminar

Gestaltungslehre

Rudolf Fuchs

Experimentell aufgebaute Lehrveranstaltung (Vorlesung und Übung), die schrittweise zum selbstständigen künstlerischen Arbeiten in allen Bereichen der angewandten, bildenden und medialen Kunst führen soll. Untersucht werden Denk- und Entwicklungsprozesse, Form-, Farb- und Raumphänomene sowie die Funktion in der Kunst. Die Beziehung von Konzept, Inhalt und Form wird in der künstlerischen Praxis an vorgegebenen Themen erprobt (Projektarbeit). Die für die Weiterentwicklung der… 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Grundlagen des Aktzeichnens für Konservierung und Restaurierung sowie Design

Rudolf Fuchs

Das Befassen der Studierenden mit dem Wesen der Zeichnung, die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen, die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form, der Umgang mit der Vielfalt zeichnerischer Techniken, das Erfassen der Proportionen und die Darstellung des menschlichen Gestalt. Jeweils am Mittwoch von 15.15 – 16.50 Uhr im Aktsaal Anmeldung: siehe Aushang im Aktsaal 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Naturstudien und konstruktives Zeichnen

Rudolf Fuchs

Die Naturstudie kann als Wirklichkeitsaneignung verstanden werden. Im Gegensatz dazu werden mit der konstruktiven Zeichnung verborgene Inhalte sichtbar. Es ist dies ein interessantes Experiment mit der Vorstellungsgabe, da eine reale Situation künstlich erzeugt wird. Die Methode funktioniert im Elementaren (einfaches Objekt) wie im Komplexen (menschlicher Körper) gleichermaßen. Jeweils am Donnerstag von 17.00 – 18.35 Uhr im Aktsaal Anmeldung: siehe Aushang… 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

Privatissimum für DissertantInnen

Josef Kaiser

Privatissimum für DissertantInnen / Doktoratsstudium der Philosophie 2016W/2017S, Privatissimum

Theoretische und praktische Grundlagen des Aktzeichnens

Josef Kaiser

Das Befassen der Studierenden mit dem Wesen der Zeichnung, die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen, die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form, der Umgang mit der Vielfalt zeichnerischen Techniken, das Erfassen der Proportionen und die Darstellung des menschlichen Gestalt 2016W/2017S, Vorlesung und Übungen

ZKF - Malerei III-VIII

Josef Kaiser

ZKF Malerei 2016W/2017S, Künstl. Einzelunterricht