15 courses
Abschied - feministisch. Erinnerungskultur und Übergänge

Maria Bussmann

In diesem Seminar geht es nicht – wie man vermuten könnte – um einen Abgesang auf das Patriarchat (das auch), sondern explizit um den – literarischen – Abschied der Töchter von ihren Müttern. Was ist mit den Enkelinnen der „Mothers of Revolution“ los? Simone de Beauvoir widmet sich zum Beispiel in „Ein sanfter Tod“ dem Sterben ihrer Mutter, Helene Cixous… 2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Der Weg in die Freiheit? Theorien der Emanzipation

Anna Margareta Spohn

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Drei Grundlegungen: Existenz, Begehren, Sinn

Helmut Draxler

Drei Grundlegungen: Existenz, Begehren, Sinn Die Moderne lässt sich als grundlegende Krise des Sinns beschreiben. Gleichsam unter der Hand geraten die seit dem 17. Jahrhundert immer wieder von Neuem aufgeworfenen Sinnansprüche von Politik, Wissenschaft und Kultur an den Abgrund. Ein neuer Grund will sich nicht einstellen, und es scheint sogar zu sein, dass die modernen Sinnansprüche, wurzelnd in einer unbedingten… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Ecofeminism, Women's Rights and the Natural World

Renée Gadsden

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Einführung in die Kunsttheorie

Anna Margareta Spohn

Ein Begriff von „Kunst“ ist keineswegs selbstverständlich oder unabänderlich, er stellt vielmehr eine Aufgabe für das Denken dar. Die Idee der Kunst ist an die spezifischen historischen und kulturellen Bedingungen gebunden und artikuliert sich beispielsweise in Relation zu den jeweiligen Vorstellungen von "Gesellschaft", "Subjekt", "Geschichte" oder "Politik". Thema des Proseminars Einführung in die Kunsttheorie sind die unterschiedlichen Wege, um den… 2021W, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Maria Bussmann

Der Kurs will einen Einstieg in die feministische Theorie, in Gender, Queer Thematik geben. Um Gegenentwürfe und neue Praktiken entwickeln zu können, ist es gut, die Bedeutung weiblicher Schrift und Sprache sowie die Traditionen männlicher Ideologien im Spiegel der feministischen Theorien zu kennen. Wir lesen uns durch die Manifeste, die Meilensteine des second wave feminism. Dabei geht es um Sensibilisierung,… 2021W, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Anna Margareta Spohn

Im Proseminar werden wir mögliche Herangehensweisen an eine wissenschaftliche Arbeit sowie die nötigen Arbeitsweisen kennen lernen. Ein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung einer Idee oder eines Interessensgebietes zu einer konkreten Fragestellung und auf der Wahl geeigneter methodischer Ansätze zur Ausarbeitung einer Thematik. In Hinblick darauf werden wir uns im Laufe des Semesters einen Einblick in einige theoretische und methodische… 2021W/2022S, Proseminar, 3.0 ECTS

Feministische Philosophie und Keramik in Aktion

Maria Bussmann

Töpfern, Weben, Sticken: Einst der Inbegriff weiblicher Kunst. Wurde noch zu Beginn des vorigen Jahrhunderts und innerhalb der künstlerischen Studien für Frauen der Begriff der „Kunstgewerblerin“ oft abschätzig verwendet, so erleben wir heute einen atemberaubenden Bedeutungswandel: Alte Techniken mischen sich mit queeren, aktionistischen Praktiken. Denken, Forschen, Philosophieren: feministisch! In einer neuen Form wollen wir beides (in einer Lehrveranstaltung) verbinden; Gedanken… 2021W/2022S, Vorlesung und Übungen, 1.0 ECTS

Kolloquium für Master- und Doktoratsstudierende

Helmut Draxler

Die Lehrveranstaltung adressiert das kunstwissenschaftliche Methodenspektrum im Hinblick auf die einzelnen Dissertations- und Masterprojekte. 2021W/2022S, Colloquium, 4.0 ECTS

Non-sense

Alexi Kukuljevic

This seminar will introduce us to the problem of nonsense and its implications for what it means to think philosophically and artistically. The focus of the seminar will be on Gilles Deleuze’s The Logic of Sense (Logique du Sens). Published in 1969, The Logic of Sense is a work of philosophy whose form as well as its content is highly… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Projektgebundenes Seminar – The Devil in Modern Thought

Helmut Draxler

Why does the devil remain such an exceedingly popular phenomenon of modernity? Is it not the very promise of the Enlightenment and rationalism to drive out the last vestiges of the demonic and thus remove the very basis of evil, the ground of the Satanic? But the dream of reason awakens monsters, as Goya already knew, and the extreme atrocities… 2021W, Project - bound Seminar, 10.0 ECTS

Theorien der Gegenwartskunst

Jakob Schillinger

The seminar provides an overview over central theories and models, which have informed the discourse of art since the 1960s and continue to do so. We will examine "classical" and recent approaches, which draw on, for example, critical theory, psychoanalysis, structuralism, post-structuralism, feminist critiques of art and visual culture, media theory, post-colonial studies, queer theory, and decolonization. We will not… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Thinking the Impossible

Alexi Kukuljevic

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Transzendentale Ästhetik. Kant und die Folgen für die Kunst

Helmut Draxler

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Transzendentale Ästhetik. Kant und die Folgen für die Kunst

Helmut Draxler

2022S, Vorlesungen, 2.0 ECTS