Dauer Diplomstudium: 8 Semester (240 ECTS)
Erster Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts
Zweiter Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, der Diplomarbeit und der abschließenden kommissionellen Diplomprüfung
153 courses

1 / 4

"Erzählen" ohne Menschen

Götz Leineweber

Die Außenstehenden, das Nebensächliche und der Wandel Die Lehrveranstaltung bündelt die bisherigen, die sich mit dem Erzählen beschäftigten: Spontanes Erzählen, Erzählen mit Dingen, Tieren, Städten, Träumen. Darüber hinaus widmen wir uns Erzählungen, die es noch nicht gibt und dem Phänomen, wie selbst aus äußerst Nebensächlichem ein Erzählanlass entsteht und welche Kraft die Position von Außenseiter*Innen hat. Idealerweise verstehen wir ein… 2022W/2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

'Feel Bad'. Über das Unerträgliche

Anna Margareta Spohn

2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

100 Boots: Art and the Capitalist Economy of Desire

Jenni Tischer

The title of the seminar - 100 Boots - is borrowed from the eponymous Mail Art piece by American artist Eleanor Antin (1979). Antins work challenges and questions the definition of an artwork as a commodity in the economy of the art market. The Mail Art piece depicts a fictious journey of 100 black rubber boots through the American landscape:… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Ästhetik der Negation

Helmut Draxler

2023S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Ästhetik der Negation

Helmut Draxler

2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Aisthesis. Zur sinnlichen Wahrnehmung

Marion Elias

Die lectures "aisthesis"; zur sinnlichen Wahrnehmung (Aisthesis; Äshtetik; zur Messbarkeit einer Sensation; È bello cio che è bello) verstehen sich als Serie von Interventionen zum Thema Ästhetik, "Schönheit" und (sinnliche) Wahrnehmung. KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und ÄrztInnen (NeurologInnen, HirnforscherInnen) werden den Problemkreis je aus ihrem speziellen Blickwinkel vorstellen und zur Debatte stellen. Dabei sind sowohl die KollegInnen aus dem Haus (Lehrende, StundentInnen,… 2022W, Workshop, 1.0 ECTS

Akt und Naturstudien

Maria Temnitschka

With life drawing, an essential component of object study, a discipline of ever-changing combinations of historical examples and contemporary approaches, the combination of traditional and progressive as well as formally bound and artistically free content is explored. 2022W/2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Aktzeichnen

Maria Temnitschka

With life drawing, an essential component of object study, a discipline of ever-changing combinations of historical examples and contemporary approaches, the combination of traditional and progressive as well as formally bound and artistically free content is explored. 2022W/2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Alltag interpretieren. Empirische Deutungskunst marginalisierter Perspektiven

Korinna Lindinger

Wer über seinen Alltag berichtet, erzählt vieles über sich selbst und die Welt in der sie oder er lebt. Ziel der rekonstruktiven Sozialforschung ist es jenseits der subjektiven Intention einer Äußerung kollektive Sinnstrukturen zu erkennen und so ein Bild der sozialen Welt zu zeichnen in denen Sprechende sich bewegen und positionieren, an deren Regeln und Normen sie sich orientieren. Ausgehend… 2022W, Proseminar, 3.0 ECTS

Alternative Prozesse, "grüne Chemie"

Lisa Rastl-Dorner

2023S, Vorlesung und Übungen, 1.0 ECTS

Alternative Prozesse, "grüne Chemie"

Claudia Rohrauer

2023S, Vorlesung und Übungen, 1.0 ECTS

Art and the Moving Image 1

Gabriele Jutz

Dem dynamischen und expandierenden Feld der „moving image-based art“ wird durch das Seminar „Art and the Moving Image“ Rechnung getragen. Es wird in Form von vier Zyklen (ein Zyklus pro Semester) abgehalten, die anhand konkreter Beispiele einen Überblick über die Geschichte und Theorie des Bewegtbildes im Kunstkontext geben. Dazu zählen der Experimentalfilm und die überlappende Kategorie des so genannten „artists’… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Art and the Moving Image 2

Gabriele Jutz

2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Ausstellungs- und Projektmanagement / Methoden und Strategien

Judith P Fischer

The implementation of an idea can lead to complex results at the interface between art, culture and society.In the course, strategies are developed and methods are taught, which lead to an exhibition project, including all available resources. The individual brainstorming (idea/concept) results in (fictitious, independent) projects that are accompanied on the way from the idea through planning to implementation. In… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Avatars, Open Worlds, Metaverse and Art

Max Moswitzer

This seminar is FOR STUDENTS OF EXPERIMENTAL GAME CULTURES. We discuss “GAMES for NON HUMANS” _ as contribution to Your core artistic project in EXPERIMENTAL GAME CULTURES. You will get an introduction to systems and engines of METAVERSE and learn about the technical basis of OPEN WORLDS _ The conceptual aim is both, to develop an experimental game for and… 2022W/2023S, Projektarbeit, 4.0 ECTS

Backlist: Raum, Zeit und Krise des Erzählens

Ernst Strouhal

Im Wintersemester werden wir uns mit unterschiedlichen Aspekten des Narrativen vom 19. Jahrhundert bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts beschäftigen. Entlang ausgewählter Erzählungen (u. a. von Tschechow, Gogol, Cheever u. Muroe) werden zunächst unterschiedliche Erzählstrategien und -stimmen analysiert und diskutiert. Danach steht der "Perspektivewechsel" und seine politischen und ästhetischen Möglichkeiten bzw. Grenzen im Mittelpunkt, das heißt: Es werden die literarischen… 2022W/2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Bewegtbild in Vielheit: Kollektive Imagination & Dekoloniale Ästhetik

Doris Posch

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen wir uns mit Film- und Videokunst, der das Denkmodell einer Vielheit von Beziehungsgeflechten zugrunde liegt, im Gegensatz zu einem eurozentrischen kontinentalen Selbstverständnis, das Abgrenzung zu Anderen über Jahrhunderte hinweg konzipierte und weiter fortschreibt. Wir nehmen historische und gegenwärtige filmische Arbeiten aus dem karibischen, west-afrikanischen und diasporischen Raum in den Fokus, die auf fragmentierten Seinsformen aufbauen (Glissant)… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Bieder? Kunst und Literatur zwischen Anpassung und Aufbruch

Elisabeth Grabenweger

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen wir uns mit dem "biedermeierlichen" Leben in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Unser Augenmerk wird dabei auf den Ambivalenzen und Widersprüchen dieser Epoche, die gleichzeitig besonders rückschrittlich und besonders modern anmutet, liegen. Die behandelten Themen sind (je nach Interesse der Studierenden) u.a.: Künstlertum, Politik, Malerei, Wohnen, Mode, Gartengestaltung, Architektur, Alltag und Literatur des (österreichischen) Biedermeier.… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Bildende Kunst und Philosophie - Acheiropoieta

Marion Elias

2023S, Vorlesungen, 1.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung II - Dokumentarfilm/Video (Teil 1)

Gerda Lampalzer-Oppermann

In „Bildpunkte in Bewegung II“ wird audiovisuelle Medienarbeit an Hand von dokumentarischen Projekten untersucht. Dabei soll auf die Geschichte des Dokumentarfilms/videos ebenso eingegangen werden wie auf die zeitgenössische Produktion. Besonderes Augenmerk wird einerseits auf den Einfluss neuer Technologien (Video, digitale Medien) auf den Dokumentarfilm gelegt, anderseits auf die Entwicklung neuer Modelle in der Produktion. Medienzentren, Arbeitskollektive, partizipative Modelle als Versuche,… 2022W, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Bildpunkte in Bewegung II - Dokumentarfilm/Video (Teil 2)

Gerda Lampalzer-Oppermann

2023S, Vorlesungen, 3.0 ECTS

Black Individuation

Clemens Apprich

Starting from Frantz Fanon’s famous as well as cryptic statement that “[t]here is a zone of nonbeing, an extraordinarily sterile and arid region, an incline stripped bare of every essential from which a genuine new departure can emerge” (Black Skin, White Masks, 2008: xii), this seminar will explore zones of nonbeing with regards to contemporary media cultures. Blackness, in this… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Bühnenregie, Konzept und Umsetzung

Thomas Oliver Niehaus

fascination and boredom. realism and reality. ensemble and society. the plays of anton cechov  - whether / how they might still be relevant for today*s stage. 2022W/2023S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Bühnentechnik / Technisches Zeichnen

Kathrin Kemp

Theaterrelevantes technisches Zeichnen (2D) mit Hilfe des Programms AutoCAD. Der Kurs wird in je zwei Stunden für Unerfahrene und Fortgeschrittene geteilt. AnfängerInnen:  14:00 - 16:00 Fortgeschrittene:  16:00 - 18:00 2022W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

City of Bits - Mediating Architectures

Yona Schreyer

city of bits an expedition into what makes a city Our cities are complex systems that interconnect all our social, economic, cultural, and infrastructural elements. Within these large systems, we then build own smaller networks – trying to make the city work for us. A good city allows the interdependency of the smaller and bigger systems to be a space… 2022W/2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Computer als Medium (Medienästhetik)

Michael Huber

Based on historical-sociological considerations (cybernetics, Weizenbaum e.a.) (cybernetics, Weizenbaum e.a.), cornerstones of digital culture are illuminated (Hofstadter, Penrose, Rheingold e.a.). Besides the consideration of strictly formal systems (Mandelbrot e.a.), the interest is mainly directed to the social effects of technology ("net culture", "social media", Postman e.a.).The dominant theme of "AI and creativity" is also found here. Specific "applied" topics such… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Confrontations with the Void

Alexi Kukuljevic

“It is no longer possible to think in our day other than in the void left by man’s disappearance.” - Michel Foucault This seminar takes its point of departure from what Alain Badiou, at the end of The Century, terms the joint disappearance of man and God. In the place of God and man, we encounter instead a void. To… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Counter Appropriation

Thomas Edlinger

Kulturelle Aneignung ist Diebstahl, heißt es heute im antirassistischen Diskurs. Räuberische Kulturindustrien, zynische Jäger*innen des Neuen und unbedachte Multikulti-Fans plündern in neokolonialer Manier marginalisierte Kulturen, um eigene Lebensstile oder Werke zu bereichern. Sei es durch Rastazöpfe auf weißen Köpfen, Twerking-Importe in Popvideos oder die Einverleibung indigener Traditionen durch westliche Künstler*innen. Beklagt und geächtet wird in der Regel eine gefrässige, westlich-hegemoniale… 2022W/2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Cultural Studies. Über Politik und Kultur

Roman Horak

Gegen die Tendenz der Entpolitisierung von Kulturtheorie in den deutschen Kulturwissenschaften sollte die LV einen genauen Blick auf die Tradition der neueren englischen (genauer: englischsprachigen) Kulturtheorie werfen, für die Kultur nur politikbezogen zu denken ist. Dabei wird eine Linie gezogen werden von den Arbeiten Raymond Williams (Stichwort: vom englischen Labourismus zu Antonio Gramsci) über die Texte von Stuart Hall (Stichwort:… 2022W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Darstellende Geometrie für KunstpädagogInnen

Boris Odehnal

The principals of Descriptive Geometry include special mappings and basic information on transformations and simple objects the occur frequently.Besides, we shall also discuss historic aspects and the relations to many otherfields of interest. 2022W/2023S, Übungen, 1.5 ECTS

Das Medium Textil: Kunst - Materielle Kultur - Nachhaltigkeit

Sigrid Pohl

2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Das digitale Dispositiv der Gegenwartskunst

Jakob Schillinger

Over the past two decades, digital technologies have fundamentally transformed practically all social spheres and all areas life: from shopping to dating, from finance to medicine. But what about the field of art? The seminar will examine the effects of digitization on art since 2000. On the one hand, we will ask how digitalization is transforming the production, distribution, and… 2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Dekonstruktion und Close Viewing - Interpretation und Analysen

Andrea Maria Dusl

2023S, Proseminar, 3.0 ECTS

Der Trost runder Dinge

Eva Maria Stadler

2023S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Designmanagement I

Silke Vollenhofer

Grundlagen, Methoden und Techniken des Management, sowie die Vermittlung der nötigen "Soft Kills".           2022W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Designmanagement II

Silke Vollenhofer

2023S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Designs, Marken und Patente als registrierte Schutzrechte für Kreative

Tobias Fox

Creative people sooner or later make contact with law on designs, trademarks or patents (intellectual property or IP rights) although, however, theses laws have been primarily implemented for industrialists. Having a registered design or a granted patent competitors can be excluded from doing identical or similar things. On the other side while working or performing on a project, IP rights… 2022W/2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Designtechniken zeitbasierter Medien I

Jan Jancik

What's the best way to introduce a person? What do I want to show? What should be the centre of attention, the person, the message or the product? As part of this course, a video portrait will be created by each person. Who will be portrayed, which concept will be chosen for the portrayal and how it can be done… 2022W/2023S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Designtechniken zeitbasierter Medien II

Jan Jancik

Video killed the Radio Star! As part of this course, each person will create a music video or music clip. Which song will be visualized, which concept will be chosen for the music video and how it can be done most effectively will be worked out together in the first two units. 2022W/2023S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Digital Circuit - Workflow in der Praxis

Jorit Aust

Digital Circuit: eine kurze Einführung in den digitalen Workflow. Schwerpunkte dabei sind: Strategien zur Prozeßoptimierung mit Adobe Lightroom und Photoshop; Systemprofilierung von der Aufnahme bis zur Ausgabe; Belichtungsmessung als Basis eines optimalen digitalen Negativs; Rawentwicklung; das grundlegende Verständnis der Arbeit mit digitalen Negativen; Belichtungskorrekturen, allgemeine Farbkorrekturen und selektive Farbanpassungen sowie Perspektiven- und Gegenstandskorrekturen mit Raw-Konvertern; Interpolationstechniken und abschließende ausgabeorientierten Schärfungsroutinen;… 2022W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Digitale Kulturen

Ramón Reichert

Capturing personal data in exchange for free services is now ubiquitous in networked media and recently led to diagnoses of surveillance and platform capitalism. In social media discourse, dataveillance and data mining have been criticized as new forms of capitalist exploitation for some time. From social photos, selfies and image communities on the internet to connected viewing and streaming, and… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Dramaturgie

Helga Utz

Im Mittelpunkt des Dramaturgie-Seminars steht diesmal das Musiktheater, und zwar der Zeitraum zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Akklamierte und umkämpfte Neuerungen prägten diese Epoche, deren soziale und ästhetische Voraussetzungen für die Oper untersucht werden. Wir nähern uns auch Pëtr Il’ič Čajkovskij, der - bis heute - als einer der ästhetisch umstrittensten Komponisten jener Zeit gilt. Es wird ihm musikalischer Populismus… 2022W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Drawing Now - Politik und Poetik des zeichnerischen Entwerfens

Gert Hasenhütl

The seminar addresses current theories on manual drawing, and examines drawing by hand in times of digitalization. Value and function of manual drawing will be examined theoretically as well as practically: From a theoretical point of view current studies on drawing will be presented and discussed. There is planned a live skype conversation with one selected expert on the subject… 2022W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Dunkelkammer im Farbbetrieb - Grundlagen analoge Farbfotografie

Lisa Rastl-Dorner

Im Rahmen der V/Ü werden chemische und physikalische Grundlagen der analogen Farbfotografie theoretisch und praktisch vermittelt: Materialaufbau von Filmen und Farbpapieren, Entwicklungsprozesse in der Negativ - und Positivverarbeitung, Farbenkunde (Neutralfarben, Farbstich, bewusst erzeugte Fehlfarben), Einführung in die praktische Anwendung der Entwicklungsmaschinen (Negativ und Positiv) in der Werkstatt.Ziel ist es im Lauf des Semesters Fähigkeiten zu erlangen, den Arbeitsprozess von der… 2022W/2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung in das kulturwissenschaftliche Arbeiten

Madeleine Span

2023S, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung in die Kunsttheorie

Anna Margareta Spohn

Ein Begriff von „Kunst“ ist keineswegs selbstverständlich oder unabänderlich, er stellt vielmehr eine Aufgabe für das Denken dar. Die Idee der Kunst ist an die spezifischen historischen und kulturellen Bedingungen gebunden und artikuliert sich beispielsweise in Relation zu den jeweiligen Vorstellungen von "Gesellschaft", "Subjekt", "Geschichte" oder "Politik". Thema des Proseminars Einführung in die Kunsttheorie sind die unterschiedlichen Wege, um den… 2022W, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung in die Studiofotografie

Stefan Baumann

Institute for Visual and Media Arts, Photography Lecture and exercises (VU), 2.0 ECTS, 2.0 SemHrs., LV-Nr. S03788 Description: The course is aimed at the first year of the Department of Photography I Fine Arts. Successful completion of the course is required in order to use the equipment and studios of the Department of Photography I Visual Arts independently. The following… 2022W/2023S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung in feministische Theorien, Gender und Queer Theory

Maria Bussmann

Der Kurs will einen Einstieg in die feministische Theorie, Gender und Queer Thematik geben. Um Gegenentwürfe und neue Praktiken entwickeln zu können, ist es gut, die Bedeutung weiblicher Schrift und Sprache sowie die Traditionen männlicher Ideologien im Spiegel der feministischen Theorien zu kennen. Wir lesen uns durch die Manifeste, die Meilensteine des second wave feminism. Dabei geht es um Sensibilisierung,… 2022W, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung in wissenschaftliches Arbeiten

Katharina Jesberger

2023S, Proseminar, 3.0 ECTS

Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Anna Margareta Spohn

Im Proseminar werden wir mögliche Herangehensweisen an eine wissenschaftliche Arbeit sowie die nötigen Arbeitsweisen kennen lernen. Ein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung einer Idee oder eines Interessensgebietes zu einer konkreten Fragestellung und auf der Wahl geeigneter methodischer Herangehensweisen zur Ausarbeitung einer Thematik. In Hinblick darauf werden wir uns im Laufe des Semesters sowohl einen Einblick in einige theoretische und… 2022W/2023S, Proseminar, 3.0 ECTS

1 / 4