224 courses

4 / 5

Präsenz, Performance, Präsentation Ib

Ursula Reisenberger

präsenz, performance, präsentation teil I „präsenz“ ist eine zentrale qualität für jede form von öffentlichem auftreten: die physische und mentale anwesenheit in einer konkreten situation, frei von narrativen und interpretationen. eigenes und fremdes handeln wertfrei wahrzunehmen, eröffnet eine fülle von neuen möglichkeiten: was auch immer geschieht, ist teil des gegenwärtigen moments und damit „material“, aus dem sich die situation und… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I

Andrea Hubin

KUNSTVERMITTLUNG: Methoden und Handlungsspielräume in der "Contact Zone" Ein Begriff, der für die Konzeption und Praxis von Vermittlungsprogrammen und partizipativen Projekten an Museen und Kunstinstitutionen in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz gewonnen hat, ist jener der „CONTACT ZONE“. Als Idee suggeriert dieser Begegnungszonen, in denen verschiedene Interessensgruppen rund um eine Thematik ohne Einschränkungen zusammentreffen können. Von seinem Ursprung her… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I

Karin Schneider

KUNSTVERMITTLUNG: Methoden und Handlungsspielräume in der "Contact Zone" Ein Begriff, der für die Konzeption und Praxis von Vermittlungsprogrammen und partizipativen Projekten an Museen und Kunstinstitutionen in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz gewonnen hat, ist jener der „CONTACT ZONE“. Als Idee suggeriert dieser Begegnungszonen, in denen verschiedene Interessensgruppen rund um eine Thematik ohne Einschränkungen zusammentreffen können. Von seinem Ursprung her… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I

Elizabeth McGlynn

Projekt Nightingale / Projekt Creativas/POOL7-Galerie This praktikum allows you to develop a creative project with children or adults in a specific social environment based on a non-directional attitude of participation using your expeciences as art students as communicative tool. You may choose your placement from the following: "Nightingale": https://www.kinderfreunde.at/Gemeinsam/Projekte/Nightingale-SchuelerInnen-Men toring "Creativas" : www.grosses-schiff.org "POOL7-Galerie": www.pool7.at. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Praxen

Barbara Putz-Plecko

2018W/2019S, Künstl. Einzelunterricht

Praxen - Ausstellen/Display

Johannes Porsch

Ausstellungsprojekt zur Vienna Art Book Fair Ziel der Lehrveranstaltung ist die Produktion von Künstlerbüchern. Das Projekt beginnt mit der Lektüre des von Henning Schmidgen und Rainer Maria Kiesow verfassten „Nachwort“ in Kritisches Wörterbuch. Beiträge von Georges Bataille, Carl Einstein, Marcel Griaule, Michel Leiris u.a.. Die Montage/Assemblage von Büchern – die Formalisierung der Prozessualität des Gebrauchs von Büchern, Intermedialität als Reflexion… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Feldforschung im Weltmuseum Wien

Nicole Miltner

Das Weltmuseum Wien beherbergt über 200.000 ethnografische Objekte aus unterschiedlichen Teilen der Welt, die einem regionalen Prinzip folgend auf 9 Sammlungen aufgeteilt sind. Die Spannweite reicht von seltenen mexikanischen, hawaiianischen oder brasilianischen Federobjekten über wertvolle Bronzen aus dem Königreich Benin hin zu alltäglichen Schirmkappen aus den USA oder zeitgenössischer nepalesischer Kunst. Das Anlegen der Sammlungen in diesem Ausmaß wurde erst… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Fotografie

Konrad Strutz

Die Lehrveranstaltung findet gemeinsam mit dem Seminar Künstlerische Projektarbeit - Fotografie statt. 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Hörvergessen

Ricarda Denzer

HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis Ricarda DenzerPraxis / Künstlerische Projektarbeit2.0 / 2.0 SemStd. Das Projektseminar HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis widmet sich im Sommer Semester dem Format des Dirty-Ear-Forums. Das Forum wurde 2013 von Brandon LaBelle in Berlin ins Leben gerufen und ist ein mobiles Projekt, das an verschiedenen Orten stattfindet. Im März 2019 wird das Dirty -Ear Forum in… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Intervention/Partizipation

Martin Krenn

Dialogische Kunst – Projektentwicklung Geblockte LV (An Wochenenden) Vorbesprechung: 08. März 2019, 15:15 – 16:15 Seminarraum Mix Media 1 Block-Termine werden an diesem Tag festgelegt Max. 15 TeilnehmerInnen Rechtsextremismus und Nationalismus breiten sich immer weiter in Europa aus und die grundsätzlichen Werte der Demokratie werden dadurch hinterfragt. Auf der anderen Seite leistet die Zivilgesellschaft an vielen Orten Europas Widerstand und… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Konflikt und Gestaltung A

Susanne Jalka

in dieser lehrveranstaltung geht es um intensive beschäftigung mit dem thema "konflikt" und damit um das spüren und das denken, das spannung halten kann, das konflikte nicht als bedrohung sondern als chancie für erkenntnis sehen kann und das den konfliktverlauf selbst bestimmen kann. also "STREITEN LERNEN" als wunsch, den streit zu gestalten! wir wissen, dass alle entwicklungen aus differenzen entstehen.… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Konflikt und Gestaltung B

Susanne Jalka

in dieser lehrveranstaltung biete ich studierenden, die sich intensiv mit der gestaltung von konflikten befassen wollen, besondere unterstützung und begleitung in ihren übungsprozessen an. es wird um konkrete fallbeispiele gehen. es wird um begleitung in kleinen arbeitsgruppen oder auch als einzelbegleitung gehen. termine werden wir je nach bedarf besprechen. die vorbesprechung am 03.05.2019 ist verpflichtend. alle andere termine werden verabredet.… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Künstlerisch forschen

Manfred Safr

Was ist das künstlerisches Forschen von KünstlerInnen bzw. Künstlergruppen? Ich möchte gemeinsam mit den StudentInnen untersuchen, welche wesentlichen Parameter für ein künstlerisches Erforschen der Wirklichkeit erkundet und festgelegt werden können. Die StudentInnen werden die künstlerische Forschungsarbeit von selbstgewählten KünstlerInnen oder Künstlergruppen präsentieren. Dabei orientieren wir uns an einem Gerüst von Henk Borgdorff: Was sind die Absichten, der originär-neue Beitrag, die… 2018W/2019S

Praxen - Künstlerische Forschung

Nikolaus Gansterer

Das Seminar beschäftigt sich mit der grundsätzlichen Frage nach den Möglichkeiten der Übersetzung und Visualisierung von Wahrnehmungsprozessen. Wir richten den Fokus auf die Entwicklung ganz spezifischer dynamischer Formen der Notation von Räumen in Form künstlerischer Feldforschung. Ausgehend von aktuellen künstlerischen Forschungsprojekten Gansterers werden zentrale Methoden und experimentelle Ansätze der künstlerischen Forschung in Theorie und Praxis vermittelt. Für das SS2019 ist… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Kunst als Kritische Praxis

Tanja Widmann

Postapokalyptische Geste. Ein Science Fiction 5 Künstlerische Projektarbeit - Kunst als Kritische Praxis und Praxen - Kunst als Kritische Praxis Mag.a, MA Tanja Widmann in Zusammenarbeit mit Mag. art Johannes Porsch Ort und Zeit: Mixed Media Raum 2, n. V. Das Seminar findet am 20.3.2019 im mumok Kino seinen Abschluss mit der Ausstellung Postapocalyptic Gestures, die die Auseinandersetzungen und Formgebungen… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Malerei / Farbe (Gruppe A)

Ingo Nussbaumer

Zum ABC der Malerei und ihren Grundlagen: Komposition und Konstellation. Ziel ist die Erarbeitung eines Begriffs der Malerei speziell von Seiten der Farbe. Die ältere Kunstlehre (Alberti) unterscheidet zwischen Umschreibung (circumscriptio), Komposition (compositio) und Lichteinfall (luminum) und versteht unter der Komposition jenes Verfahren, welche das Zusammensetzen von Linien, Flächen und Körpern kunstgerecht zu einem Ganzen des Bildes formt. Damit wurden… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Malerei / Farbe (Gruppe B)

Ingo Nussbaumer

Zum ABC der Malerei und ihren Grundlagen: Komposition und Konstellation. Ziel ist die Erarbeitung eines Begriffs der Malerei speziell von Seiten der Farbe. Die ältere Kunstlehre (Alberti) unterscheidet zwischen Umschreibung (circumscriptio), Komposition (compositio) und Lichteinfall (luminum) und versteht unter der Komposition jenes Verfahren, welche das Zusammensetzen von Linien, Flächen und Körpern kunstgerecht zu einem Ganzen des Bildes formt. Damit wurden… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Malerei / Objekt

Alina Kunitsyna

2019S, Seminar

Praxen - Malerei / Plein air

Markus Orsini-Rosenberg

2019S, Seminar

Praxen - Medialität / Materialität

Martin Krenn

COLLAGE Erstbesprechung 8. März 13:45h – 15:15h, KKP Seminarraum Mix Media 1 Anmeldung: mail@martinkrenn.net, TeilnehmerInnenanzahl max. 15 Unser Seminar wird sich anhand von Diskussionen über aktuelle und historische künstlerische Positionen mit dem Thema Collage auseinandersetzen. Unterschiedliche Techniken werden vorgestellt. Parallel dazu erproben die TeilnehmerInnen, welche künstlerischen Möglichkeiten die Collage heute für sie bietet und schaffen künstlerische Arbeiten, welche am Semesterende… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Performance and Urban Matters

Daniel Aschwanden

Performance and urban matters Daniel Aschwanden www.art-urban.org Performing the city Performing under the conditions of a performative society depending on consumption and media. The blocked intensive workshop deals with artistic strategies in theory and practice. Personal approaches of artistic –performative practice will be integrated and developed and put in relation to collective approaches. Praterstern as a hot spot of a… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Performance/Performative Praxen

Veronika Hauer

Performing the Object - Props, Objects and Material Things Wie findet das Objekt - als Körpererweiterung, Requisit, Fetisch, Produkt oder ritueller Gegenstand - Verwendung in einer Performance? Welche Geschichte erzählt das Objekt, welche der agierende Körper? Und wie verstricken sich beide in einer Interaktion, innerhalb einer Performance, vor Publikum? Das Seminar widmet sich den kunstgeschichtlichen Schnittstellen von Objekt und Performancekunst,… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Tonstudio

David Haigner

2019S, Seminar

Praxen – Wind. Luft in Bewegung

Liddy Scheffknecht

In diesem Seminar geht es um die Entwicklung einer künstlerischen Arbeit zum Thema ‘Wind’. Nach einer Einführung werden regelmäßige Treffen stattfinden, in denen einmal die spielerische, experimentelle Auseinandersetzung mit dem Thema Wind im Vordergrund steht, einmal die kunsthistorische Recherche, die Kritik und die Diskussion von Entwürfen. Es wird kein künstlerisches Medium vorgegeben – von Zeichnung über Video, Fotografie und Klanginstallation… 2018W/2019S, Seminar

Praxen - Zeichnung (Vertiefung)

Markus Zeber

In der zweistündigen Übung soll prozesshaft gezeichnet werden. Das Ziel ist eine A2-Zeichnung zu erarbeiten, die eine räumliche Fiktion darstellt. Die erdachte Welt soll sich vollkommen aus dem Gegenstand herleiten und von Ihnen perspektivisch (räumlich) in analoger Technik gezeichnet werden. Die Aufgabe besteht nicht darin, ein „schönes Schaublatt“ zu zeichnen, sondern mittels Ihrer Vorstellungskraft und dem Gegenstand als „Bibliothek der… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstl. Grundlagen - Malerei / Farbe (Einführung)

Ingo Nussbaumer

Die Lehrveranstaltung – als Einführung in die Malerei verstanden – dient dazu, sich technische Grundlagen im Überblick zu verschaffen. Malerei lässt sich in eine Kunstlehre und Handwerkslehre aufgliedern. Die Handwerkslehre beschäftigt sich neben der Materialkunde mit unterschiedlichen Techniken. In der Materialkunde werden diverse Pigmente, Bindemittel, aber auch verschiedene Werkzeuge und Bildträger besprochen und behandelt. Sie rückt die verschiedenen technischen Möglichkeiten… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstl. Grundlagen - Performance and Urban Matters (Einführung)

Daniel Aschwanden

GO FOR PERFORMANCE SS 2019 5 DATES for students being part of the so called GO - phase and interested students apllication and Q&A Daniel Aschwanden: dja@ art-urban.org www.art-urban.org 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Fotografie (Einführung)

Konrad Strutz

Die Lehrveranstaltung behandelt grundlegende Techniken in den Bereichen analoge und digitale Fotografie sowie Methoden des digitalen Workflow und analogen Fotolabors. In jeweils unmittelbar anschließenden Übungseinheiten werden die theoretischen Inhalte erprobt und in das aktive Repertoire der Studierenden überführt. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Kameratechnik: Großformat / digital Licht(temperatur) und Farbe künstliche Beleuchtung / Blitzlicht Bilddaten und Formate Farbprofile (Color-Management) 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Intervention/Partizipation (Einführung)

Martin Krenn

Max. 15 TeilnehmerInnen Was ist eine Intervention? Wann kann man von Partizipation sprechen? Gibt es einen Unterschied zwischen interaktiver und partizipatorischer Kunst?Aus den herkömmlichen Kunstgattungen, wie jener der bildenden Kunst, der Musik oder der darstellenden Kunst, haben sich seit der Avantgarde am Anfang des letzten Jahrhunderts andere genre- und gattungsübergreifende Kunstformen entwickelt. Dazu zählen künstlerische Praxen, die wir heute als… 2018W/2019S, Seminar

Praxen / Künstlerische Grundlagen - Visuelle Kultur (Einführung)

Markus Hanzer

Topic - Out of Shape - Is There a Bad Taste?A historical review of the discussion about "good" and "bad" taste. We are dealing with basic mental processes of perception and perceptual processing in order to shed light on the importance of aesthetic preferences. Which usage contexts of visual manifestations can be observed? However, to understand taste cultures, it is… 2018W/2019S, Vorlesungen

Praxen/Künstl. Grundlagen - Visuelle Wahrnehmung und Bewegung (Einführung)

Andreas Fraunberger

Seminar Praxen künstl. Grundlagen // SS 2019 // Dr. Andreas Fraunberger Wahrnehmung und Bewegung (Einführung) In dieser Lehrveranstaltung geht es um die Vermittlung von Grundlagen des bildnerischen Denkens. Wir schärfen und unterstützen die spontane Intuition und machen ihre Elemente mittelbar. Die StudentInnen werden sich durch die Herstellung von Digitalen und bewegten Bildern in Form von kurzen Animationen kreativ mit Problemstellungen… 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstl. Grundlagen-Installation u.Skulptur/Raum/Licht/Klang (Einführung)

Martin Krenn

Max. 15 TeilnehmerInnen Kann der Raum zum vollständigen Grundstoff der Kunst werden? Welches Erlebnis stellt sich bei den BetrachterInnen ein, wenn sie sich in einem künstlerisch gestalteten Raum bewegen? Kann eine Skulptur raumunabhängig existieren? Diese Einführungslehrveranstaltung diskutiert obenstehende Fragen anhand bedeutender Werke der Raumkunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstl. Grundlagen: Digitale Kommunikations- u. Medienwelten (Einführung)

Hubert Micheluzzi

Grundlagenwissen über digitale Medien und aktuelles Informations- und Kommunikationsdesign historische Entwicklung digitaler Medien die wichtigsten Services für die eigene Anwendung 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstlerische Grundlagen – Hörvergessen (Einführung)

Ricarda Denzer

HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis SOMMER 19 Sen.Lect. Mag. art. Ricarda Denzer In der Einführung „ HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis“ nähern wir uns der Frage: Was hören wir? mit ersten Übungen, dem Einsatz der eigenen und anderer Stimmen, Field-Recordings und Sound-Aufnahmen, um aus diesen in weiterer Folge erste Audio-Stücke zu entwickeln. Die Frage danach, was transdisziplinäre künstlerischer Praxis sein… 2018W/2019S, Seminar

Praxen/Künstlerische Grundlagen - Zeichnung (Einführung)

Markus Zeber

In der zweistündigen Übung lernen Sie, wie man einen Raum (3D) auf ein Papier (2D) zeichnet und dabei die Ränder des Blattes als eine kompositorische Größe mitverwendet. Wobei uns klar sein muss: wir können keinen Raum zeichnen, sondern nur dessen Abbild darstellen. Die „Realität“ im Bild ist nicht die, die wir als unsere Umgebung wahrnehmen. Trotz dieser Diskrepanz „muss“ man,… 2018W/2019S, Seminar

Praxen: Video - I

Tamar Skhirtladze

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen der Grundlagen und der Bedeutung des Laufbildes sowie die Herstellung von künstlerischen, experimentellen oder zweckorientierten Videos. Die Arbeitsweise besteht aus Recherche und Beispielanalyse von Videoarbeiten sowie der Ideen- und Formfindung für deren Entwicklung. Des weiteren sollen die Inhalte zu Drehvorbereitung, Video- und Tonaufnahme, Schnitt und Postproduktion, sowie die Formen der Präsentation der Videoarbeiten… 2018W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Video - II

Tamar Skhirtladze

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen der Bedeutung des Laufbildes sowie die Herstellung von künstlerischen, experimentellen oder zweckorientierten Videos. Die Arbeitsweise besteht aus Recherche und Beispielanalyse von Videoarbeiten sowie der Ideen- und Formfindung für deren Entwicklung. Des weiteren sollen die Inhalte zu Drehvorbereitung, Video- und Tonaufnahme, Schnitt und Postproduktion, sowie die Formen der Präsentation der Videoarbeiten den TeilnehmerInnen näher… 2019S, Vorlesung und Übungen

Projektfindung und Projektmanagement - Förderung von IMST Projekten

Leopold Schober

Ziel der Lehrveranstaltung ist es den Studierenden praxisbezogen mit fachdidaktischem Bezug die Möglichkeiten von Methoden des Projektmanagements zu erschließen. Dabei wird auch auf das räumliche schulische Umfeld eingegangen und im Rahmen einer Exkursion mit kompetenter Führung der innovative „Bildungscampus Sonnwendviertel“ in 1100 Wien besucht. Lehrveranstaltungsziele Die Möglichkeiten von Projektmanagement für Design und experimentelle Kunst sowie für technisches Werken erfahren -… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Projektmanagement

Petra Suko

Projektorganisation, Kunst und Medien in der Schule; Ausgehend von einer Vielzahl von eigenen Projekten, Kunstanimationen, Inszenierung, Appropriation Art, Architektur, Bewegte Bilder im MUMOK, Kunst und Mathematik,“ Musik, Zeichen, Sprache“, Augmented Reality, Artivive App, möchte ich Studierende einladen selbst ein Projekt zu entwickeln, das analoges Arbeiten mit digitalen Medien verknüpft. Transmediale Projekte, die interdisziplinär und transdisziplinär sind, mit Applikationen, Stop-Motion, Tablett,… 2018W/2019S, Seminar

Projektorganisation im schulischen und außerschulischen Bereich

Silke Pfeifer

WORK IN PROJECTS! Die Lehrveranstaltung bietet Studierenden die Möglichkeit anhand von Beispielen aus der eigenen Projektarbeit Methoden der Projektorganisation und des Projektmanagements kennen und anwenden zu lernen. Die Projekte der Studierenden bilden dabei den Ausgangspunkt zur Auseinandersetzung mit Grundlagen der Projektorganisation, sind Gegenstand der gemeinsamen Reflexion und erfahren ihre Weiterentwicklung im Rahmen der Lehrveranstaltung. Gemäß den Schwerpunkten des Studiums wird… 2018W, Proseminar

Projektseminar - Fotografie/ Forschung

Konrad Strutz

Die Betreuung von künstlerischen Bachelorarbeiten erfolgt im Rahmen dieser Lehrveranstaltung. 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar - Hörvergessen / Forschung

Ricarda Denzer

Siehe Text zu meinen Seminaren HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis (S02543 und LV-Nr. S02542 ): Das Projektseminar/Forschung besteht aus den beiden Seminaren: Künstlerische Projektarbeit - HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxis + Praxen - HÖRVERGESSEN - Transdisziplinäre künstlerische Praxisentweder als: - IT Seminar, das mit einer künstlerischen Projektarbeit abgeschlossen wird (4 ECTS)oder als: - IT Seminar, das mit der künstlerischen BA… 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar - Intervention / Partizipation / Forschung

Martin Krenn

UNTERSTÜTZUNG VON FORSCHUNGSVORHABEN & BETREUUNG VON BACHELORPROJEKTEN. Studierende, die an ihrem Bachelorprojekt arbeiten, werden im Rahmen des Projektseminars / Forschung von mir individuell beraten und bei der Umsetzung ihres Projekts unterstützt. Termine nach Vereinbarung 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar - Kunst als kritische Praxis/ Forschung

Tanja Widmann

Betreuung der Konzeption und Realisation von künstlerisch ausgerichteten Bachelor Arbeiten bzw. Diplomarbeiten mit besonderem Augenmerk auf das Verhältnis der künstlerischen zur wissenschaftlichen Arbeit. 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar - Performance and Urban Matters/ Forschung

Daniel Aschwanden

specialprojects in the urban supervision of master thesis 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar / Forschung

Barbara Putz-Plecko

Projektseminare sind 4-stündige künstlerische Seminare der IT Phase, die sich in der Regel inhaltlich mit den aktuellen Seminaren der FOR Phase decken, aber eine Vertiefung in der daraus resultierenden Projektarbeit vorsehen. Aus dem Projektseminar kann ein BA Projekt entwickelt werden. In diesem Studienjahr stehe ich Ihnen in diesem Format für zusätzliche Betreuung von künstlerischen Projekten zur Verfügung, die sie in… 2018W/2019S, Seminar

Projektseminar / Forschung (Gruppe A und B)

Ingo Nussbaumer

Zum ABC der Malerei. Das Projektseminar hat die Aufgabe, zu einer künstlerischen Abschlussarbeit zu begleiten, diese im Entstehungsvorgang zu diskutieren und detailliert zu besprechen. Die Voraussetzungen dafür werden beim Erstbesprechungstermin näher bekannt gegeben. 2018W/2019S, Seminar

Provenienz / Weltmuseum

Sophie-Marie Geretsegger

„Das Museum ist der Ort einer physischen Begegnung mit fremden Welten, das Archiv der menschlichen Kreativität, einer jener Orte, wo die Geschichte die Zukunft anbahnt.“ Bénédicte Savoy 2018. Die Renovierung, Neugestaltung und Neueröffnung des Weltmuseums bieten neue Möglichkeiten höchst aktuelle und brisante Themen der Kunsterforschung zu benennen. In Referaten, häufig vor Ort sollen in diesem Proseminar die Bestände und Inhalte… 2019S, Proseminar

Raumkonzepte im kulturellen Kontext

Anne Moser

Der Begriff Raum ist in den bildenden Künsten vielschichtig und muss nicht ausschließlich durch die Zentralperspektive erfasst werden. Bei vorstelligen Stilen können alle Positionen des Bildes gleichwertig sein, das Geschehen muss sich nicht auf ein Zentrum hin orientieren und die Beziehung vom Materiellem und Immateriellem wird nicht durch die Beschränkung einer naturalistischen Darstellungsweise eingeengt. Auch in vergangenen Epochen war die… 2018W, Vorlesung und Übungen

Scan Scroll Surf - Praktiken und Regime des Digitalen

Christian Höller

Das „Digitale“ ist inzwischen tief in unseren Alltag eingedrungen, ja hat auch die künstlerische Arbeit auf profunde Weise zu durchsetzen begonnen. Um genauere Aufschlüsse über diesen fortschreitenden Prozess zu erlangen, braucht es zunächst eine überblicksartige Erfassung des Gegenstandsbereichs: Wie lässt sich das „Digitale“ überhaupt, zumal kritisch, reflektieren? Wie wirkt sich die primär technisch vonstattengehende „Digitalisierung“ auf unterschiedlichen Realitätsebenen aus? Und… 2018W/2019S, Seminar

4 / 5