224 courses

2 / 5

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Michael Hammerschmid

Knowledge and non-knowing, ability and disability are important poles, that can put artistic work into high tension. the "introduction"-course wants to open a space for both spheres, the knowing of poetic discourses, of art history and the knowledge that every artistic work is "made" on the one side, as on the other side the consciousness that art needs permanent questioning… 2016W, Vorlesung und Übungen

Einführung in die Darstellende Geometrie

Sibylle Spann-Birk

(1) get acquainted with mappings and projections (2) constructions wit ruler and compass, sketching, freehand drawing (3) coordinate systems (4) determination of visibility (5) constructions in images: intersections of surfaces, shadows constructions (6) simple surfaces of revolution and their properties (7) construction of points and tangents of curves of intersections and concic sections (8) drawing perspective images with help of… 2016W, Vorlesung und Übungen

Einführung in die Konservierungspraxis I

Gabriela Krist

2016W, Seminar

Einführung zeitbasierte Medien

Michael Huber

Die Analyse der analogen Geschichte der Bewegtbilder fuehrt zur digitalen Produktion und Postproduktion der Gegenwart. Kleine Praxis-Units festigen die Wissensbasis. Einführung Zeitbasierte Medien Vorgeschichte der technischen Bilder- Prokudin-Gorski- Frühe Formen von bildgebenden Medien Analyseverfahren- Theoretische Texte in Scriptform zur Unterstützung- Vorstellen diverser Metadatenverfahren- Quantitative Analysen mit modernen Methoden- Praktische Cut-Detection mit der Software Magnum Das optisch Unbewusste- Slowmotion- HiSpeed- TimeRamps-… 2016W, Vorlesung und Übungen

Entwurfs- und Zeichentechniken (Einführung)

Roland Pecher

Analoge Illustrations- & Zeichentechniken, Stilkunde, Bildaufbau und Komposition, Anfertigung von Illustrationen und Entwurfszeichnungen zu Präsentationszwecken 2016W, Vorlesung und Übungen

Entwurfs- und Zeichentechniken: Layout, Scribble, Storyboard

Roland Pecher

Analoge Illustrations- & Zeichentechniken, Stilkunde, Bildaufbau und Komposition, Anfertigung von Illustrationen und Entwurfszeichnungen zu Präsentationszwecken 2016W, Vorlesung und Übungen

Entwurfszeichnen 1

Manfred Schu

Wird parallel zum Modezeichnen Basic I Kurs gestaltet und vertieft die zeichnerische Übung durch einfache graphische Techniken. 2016W, Vorlesung und Übungen

Ergänzungen zum geometrischen Skizzieren

Markus Roskar

The course is an addition to Geometrisches Skizzieren. It offers the opportunity to practice and approach potential problems in the actual depicting-process. While Geometrisches Skizzieren is focused on single objects, Ergänzungen shows how to embed objets into their environment. 2016W, Übungen

Erweiterte Grundlagen der Typografie 1

Johannes Lang

Spacing & Kerning // Layouts & Formate // paragraph styles & gridsystems // Schriftgeschichte & typographic repertoire // static & dynamic // otf & wtf // fonts & symbols // Font-Foundries & EULAs // graphem & phonem // tools & toys // reading & writing // ragged right & hyphenation // micro & macro this and a lot more through… 2016W, Übungen

Erweiterte Grundlagen der Typografie 1

Johannes Lang

Spacing & Kerning // Layouts & Formate // paragraph styles & gridsystems // Schriftgeschichte & typographic repertoire // static & dynamic // otf & wtf // fonts & symbols // Font-Foundries & EULAs // graphem & phonem // tools & toys // reading & writing // ragged right & hyphenation // micro & macro this and a lot more through… 2016W, Vorlesung und Übungen

Exkursion

Paul Petritsch

The excursion sets place during summer semester 2017.Further informations will be discussed in ZKF. 2016W, Exkursionen

Experimentallabor - Kunststoff 1

Ursula Klein

Nach einer Einführung in die Verarbeitung von Folien mittels Hochfrequenz- und Ultraschallschweißen, werden eigene Entwürfe umgesetzt. Dabei sollen Eigenschaften, Möglichkeiten und Grenzen von aufblasbaren Objekten erfahren werden. Wesentlich ist dabei der experimentelle Zugang. Scheitern ist ausdrücklich erlaubt. Beispiele von aufblasbaren Objekten gibt es im Internet zur Genüge, unter anderem auf der Website www.schulteswien.com 2016W, Vorlesung und Übungen

Experimentallabor - Licht

Christian Steiner

Die Vorlesung gibt einen Einblick in die Entwicklung der Lichttechnik von den Anfängen bis zur Gegenwart, in die Lichtplanung, eine Übersicht über unterschiedliche Leuchtmittel und das Leuchtendesign. Auf Grund der erworbenen Kenntnisse soll in Absprache mit dem Vortragenenden ein Entwurf gemacht werden. 2016W, Vorlesung und Übungen

Experimentelle Holztechnologie

Reinhold Krobath

Im Winteremester werden die Themen Holz allgemein, Plattenwerkstoffe, Furniere, Kleber, Holzbearbeitungsmaschinen und Sicherheitsaspekte besprochen und auch in der Praxis gezeigt. Im Sommersemester sind die Themenschwerpunkte Holzverbindungen und Holzoberflächenbehandlung im Blickpunkt. Auch hier werden in Übungen die Gerätschaften und Sicherheitsvorschriften der Abteilung behandelt. 2016W, Vorlesung und Übungen

Experimentelles Entwerfen und Gestalten in themenbezogener Projektarbeit

Elisabeth Kopf

Theme:The Alphabet of LifeThe Alphabet of Life is comprised of 26 Life Principles. It offers guidance for the design process where creative minds meet scientific rigor in order to create solutions that lead to sustainable innovation and design. „Life’s Principles are design lessons from nature. Based on the recognition that Life on Earth is interconnected and interdependent, and subject to… 2016W, Vorlesung und Übungen

Experimentierlabor I BE

Heinrich Viktor Nagy

Von der künstlerischen und handwerklichen Praxis zur Vermittlung im BE-Unterricht, zur Theoriebildung und zurück zu künstlerisch kreativen Praxis soll das Experimentierlabor Möglichkeiten bieten, sich mit der eigenen Motivation auseinander zu setzen und ausgehend vom eigenständigen kreativen Tun und dem Einbringen und Vermitteln relevanter Techniken im offenen Diskurs untereinander und mit SchülerInnen unterschiedlicher Altersstufen selbstbestimmtes Handeln in fachrelevanten Zusammenhängen und dessen… 2016W, Vorlesung und Übungen

Fachdidaktik I - Übersetzen BE

Silke Pfeifer

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Reflexion von Vermittlungskonzepten, die ausgehend von der eigenen künstlerisch-wissenschaftlichen Tätigkeit der Studierenden in den Unterricht der Bildnerischen Erziehung übersetzt werden sollen. Ausgehend von Unterrichtsbeispielen aus dem OP (Orientierungspraktikum) werden sowohl fachdidaktische Methoden als auch die Rolle von Lehrenden und die Bedeutung und Ausrichtung des Faches Bildnerische Erziehung thematisiert. Neben der Ausarbeitung eines… 2016W, Proseminar

Farbenchemie

Tatjana Bayerova

Verschiedene Formen der Malerei begleiten unsere Zivilisation seit frühesten Zeiten. Gemalte Werke waren und sind noch immer vor allem ein Ausdruck von Gefühlen und Ideen - dabei wird aber oft die materielle Seite tlw. vernachlässigt und übersehen. Für RestauratorInnen ist jedoch das Verständnis der materiellen Beschaffenheit von Kunstwerken unbedingt notwendig. Jede Malfarbe enthält immer zwei Basiskomponenten – Pigmente und Bindemittel,… 2016W, Vorlesungen

Farbentheorie: Farbe und Wahrnehmung

Peter Stöckl

... zunächst in Vorlesungseinheiten aufbereitet und anschließend nach individuellen Schwerpunkten in Referaten vertieft: * Physiologische, psychologische, kulturelle Faktoren der Wirkung von Farben.* Farbe als Sinneseindruck und Farbe als Substanz. * Farbmittel: Farbstoffe, Pigmente und Bindemittel. * Licht und Farbempfindung. * Physiologische Grundlagen des Sehorgans und des Farbensehens. * Farbmischgesetze, Farbsysteme, Farbräume. * Der Prozess der Wahrnehmung, Wahrnehmungstäuschungen. 2016W, Proseminar

Fotografie

Albert Winkler

2016W, Vorlesung und Übungen

Fotografische Technologien: Einführung Photoshop

Elisabeth Kohlweisz

Die LV vermittelt die Grundlagen in der praktischen Anwendung von Adobe Photoshop und den professionellen Umgang mit den Geräten (Scanner, Drucker, etc.) der Abteilung. Auflösung und Speicherformate, RAW-Konvertierung, Werkzeugpalette, Retuschen, Automatisieren, Korrekturen mittels Einstellungsebenen, Montagen, Ebenenmasken, Freistellen, Schärfe Herstellen von hochwertigen Scanns, professionelles Ducken mit Profilen Ziel ist es, die erworbenen Kenntnisse selbstständig umsetzen und somit für die künstlerische Arbeit… 2016W, Vorlesung und Übungen

Fotoradierung (Tiefdruck 2)

Henriette Leinfellner

Fotoradierung auf experimenteller Basis Aufbauendes Seminar für Fortgeschrittene nach Absolvierung der Vorlesung „Basistechniken der Radierung" Lehrziel:Vermittlung von Kenntnissen der Geschichte der Fotoradierung. Vermittlung von technischen Grundlagen des Fotopolymertiefdrucks.In Folge sind das Experimentieren mit dieser Technik und auch die Kombination mit anderen (druckgrafischen) Techniken möglich. Lehrinhalt:Einführung in den historischen Hintergrund,und in die Entwicklung des Verfahrens. Material- und Begriffkunde. Vermittlung von Kenntnissen… 2016W, Vorlesung und Übungen

Gegenwart und Geschichte des textilen Mediums I

Sigrid Pohl

----------------------------- Die spezifische Medialität des textilen Materials, das sich gleichsam aus der Immaterialität von der Faser über den Faden zum Gewebe verdichtet und die dem Material innewohnenden Qualitäten wie das Sinnliche, Flexible und Vergängliche bilden den Ausgangspunkt für exemplarische Hinweise auf die Bedeutung des Materials für das Leben des Menschen. Auf Grund ihrer Eignung zur Hüllenbildung dienen Textilien dem Menschen… 2016W, Vorlesungen

Geometrisches Skizzieren

Markus Roskar

The course deals with freehand drawing as elementary and anytime available vehicle for depicting three-dimensional shapes. The focus is on the structural set-up and definition of specific form. Teaching contents are: normal and oblique parallel projection (interpreting) draft views perspective 2016W, Übungen

Grafik Design schreiben

Sabine Dreher

2016W, Vorlesung und Übungen

Graphics Programming II

Piotr Calvache-Modla

This English-language course represents the third semester of the cycle of courses started with "Introduction to Programming". We try to expand our Processing / Java programming techniques by discussung and implementing several exciting graphics programming projects in class. These projects depend highly on the wishes and inputs of the students. The topics we cover may include complex particle systems, agent-based… 2016W, Vorlesung und Übungen

Grundlagen der Gestaltung im Grafik Design

Katharina Uschan

Die Lehrveranstaltung bietet einen Überblick in Arbeitsfelder des Grafik Design mit Schwerpunkt Print. Ziel ist es, gestalterische Grundlagen zu erfahren und anhand von Übungen und konzeptionellen Aufgaben zu erarbeiten. Vermittelt wird prozesshaftes Gestalten im Sinne von Recherche, Konzeption und Gestaltung bis zum Layout/Dummy und dessen Präsentation. Einführungen zu den Themen: - Komposition (Punkt, Linie, Fläche, Kontraste, Bewegung, Rhythmus, Raum, Dramaturgie)… 2016W, Vorlesung und Übungen

Grundlagen des Programmierens

Peter Knobloch

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse des Programmierens anhand der Programmiersprache Python 3. Anhand von Beispielen werden schrittweise die folgenden Themen behandelt: Was ist ein Programm? Grammatik & Vokabular einer Programmiersprache Programmiersprachen im Vergleich Welche Programmiersprache für welchen Zweck Bedingungen, Schleifen, Funktionen, Klassen Ein-, Ausgabe, User Interfaces Netzwerkkommunikation 2016W, Vorlesung und Übungen

Guss-Abformtechnik. Gips- und Silikonform

Roland Reiter

In der Lehrveranstaltung werden den Studenten die verschiedenen Verfahren der Guss- Abformtechniken näher gebracht. Der Umgang mit den Materialien Gips, Zement und Silikon steht im Vordergrund. Ziel ist es, den Studenten anhand der erlernten Abform-Techniken in verschiedenen Materialien, eine selbstständige Umsetzung des Formenbaus der eigenen Projekte zu ermöglichen. Da nur eine beschränkte Anzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung steht, ist die… 2016W, Vorlesung und Übungen

Historische Technologie - Maltechnik I

Alexander Wallner

2016W, Vorlesung und Übungen

Hochdruck I

Anya Triestram

Introduction to artistic and technical fundaments of lino and woodcut. The course should allow the students to find their own vocabulary in the medium and understand how the workshop is run. Maximum 8 participants. 2016W, Vorlesung und Übungen

Hochdruck II

Anya Triestram

Further exploration and experiments with the possibilities of lino and woodcut in a contemporary context. Prerequisite is fundamental knowledge in the technique. Maximum 8 participants 2016W, Vorlesung und Übungen

Human Computer Interaction

Gerd Haselsteiner

2016W, Übungen

Illustration und Layout

Christoph Abbrederis

„sehen lernen“ – „Gesehenes begreifen“ – „in Bildern sprechen“ Studierende lernen Bildinhalte erkennen und analysieren um eine persönliche Bildsprache zu entwickeln. Grundlagen der Zeichnung (Technik, Gestaltung, Anwendungsbereiche) als Vorstufe verschiedener­ visueller Umsetzungen (Storyboard, Layout, Scribble). Der Lehrgang gibt detaillierte Informationen zum Schwerpunkt „Illustration“. 2016W, Vorlesung und Übungen

Instrumentelle Untersuchungsmethoden in der Restaurierung

Rudolf Erlach

Einführung in naturwissenschaftliche Methoden zur Untersuchung von Kunstobjekten: Elektronenmikroskopie IR- und Raman-Spektroskopie AAS, AES XRF, XRD Chromatographie Massenspektrometrie Datierung (TL, C14) 2016W, Vorlesungen

Integrated Experts Lab

Stefan Zinell

2016W, Vorlesung und Übungen

Integrated Experts Lab

Nikolas Heep

2016W, Vorlesung und Übungen

Interaktive Medien III

Margarete Jahrmann

Aus den digitalen Netzen heraus provoziert das Computerspiel als Vehikel des Handelns in Krisensituationen einen neuen Begriff von Spiel in der Realwelt. Als Gegengewicht zu Wargames werden in den seit etwa 2003 erstmals auftretenden Artgames Formen des gewaltlosen Widerstands zu politischen Themen diskutiert. Diese werden im aktuellen Format der Newsgames fortgesetzt. Dieses neue Genre soll zum Ausgangspunkt eigener Analysen und… 2016W, Seminar

Introduction to Programming

Piotr Calvache-Modla

This English-language course introduces students into the world of programming in general, and of Processing-based graphics programming in particular. It is popular among students of architecture, industrial design, graphics design, and art & science. In general, anyone who is interested in this topic is welcome. The course aims to build programming knowledge from the ground up. We spend a lot… 2016W, Vorlesung und Übungen

Kameratechnik

Marcelo Slama

German-speaking lesson. 2016W, Vorlesung und Übungen

Keramische Oberflächen

Maria Wiala

Blockveranstaltung: 28.Okt.2016; 4. Nov.; 11.Nov.; 18.Nov. und 25.Nov. ; Ersatztermin 2. Dez. 2016; jeweils FR. von 10.00 -13.00. Schwerpunkte: Porzellanmalen, Auf- und Unterglasurmalen, Blaumalerei; Siebdruck auflegen; keramische Dekorationstechniken z.B. Scraffito,Schablonentechniken,Engobe,Wachsabdecken, Einlegearbeit .... 2016W, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Perspektive

Georg Glaeser

In dieser Übung sollen Studierende, die nicht die "Hauptvorlesung" aus Angewandter Geometrie besuchen (Pflichtlehrveranstaltung für Architen und Industriedesigner) eine zwanglose Einführung in die Welt der Geometrie bekommen. Darstellung quaderförmiger, zylindrischer, kegel- und kugelförmiger Bausteine in Axonometrie und Perspektive, sowie das Erkennen solcher Bausteine in komplexeren Formen. Siehe auch www.uni-ak.ac.at/geom/geom (insbesondere der Anhang über das "Freihandzeichnen") 2016W, Übungen

Künstlerische Projektarbeit (Bachelorarbeit)

Ferdinand Schmatz

Betreuung der Bachelorarbeit in Form von Einzelbetreuung und in Gruppensitzungen 2016W, Projektarbeit

Künstlerische Projektarbeit (Vorbereitung Bachelorarbeit)

Ferdinand Schmatz

Vorbereitende Beratung und Betreuung für die textliche wie intermediake Ausrichtung der Bachelorarbeit in Form von Einzelgesprächen und Gruppensitzungen - ein intensiver Austausch zur Freisetzung kreativer Potentiale. Erkundungen und weitere Herausarbeitung der qualitativen Stärken, die während des Studiums erreicht wurden. 2016W, Projektarbeit

Kunst als System und Prozess I

Martin Kusch

Grundlegende Einführung in die Anwendung und Erschließung von Grammatiken des immersiven Videobilds in Virtual-Reality Umgebungen. In diesem Seminar wird speziell auf die Erstellung von Video Inhalten unter Einsatz der 360˙ Video Kamera (RicohThetaS) eingegangen. Das Betrachten des Bildraumes in einer Virtual-Reality Brille (Samsung Gear, Google Cardboard etc.....) schafft ein physisches Raum- und Zeiterlebnis in dem "klassische" Visualisierungsstrategien und bekannte Muster… 2016W, Seminar

Kupferstich (Tiefdruck 3)

Attila Piller

Geschichte und Entstehung der Druckgrafik im Fokus speziell des Kupferstiches. Einführungsvorlesung mit Bildmaterial. Inhaltliche Auseinandersetzung und zeitgenössische Neuformulierung der Technik anhand von ausgesuchten Beispielen. Umsetzung eigenen Entwürfe in die Praxis. Erlernen der Herstellung die benötigten Spezialwerkzeugen, wie Grabstichel, Linienzieher, etc. Deren Handhabung und Übung zur zu Ausführung eines Kupferstiches oder Gravur, bis hin zum Druck auf Papier. 2016W, Vorlesung und Übungen

Kuratorisches Kolloquium

Eva Maria Stadler

Kuratorisches Kolloquium Im Kuratorischen Kolloquium besuchen wir jeweils aktuelle Ausstellungen, oder besuchen Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers. Zur Diskussion stehen nicht nur die vorgestellten künstlerischen Arbeiten, sondern auch die institutionellen Bedingungen unter denen die Kunstwerke in den Ausstellungshäusern, Museen und Galerien gezeigt werden. Nach Anmeldung haben die Studierenden die Möglichkeit, eigene künstlerische Arbeiten im Kolloquium vorzustellen, die mit einem… 2016W, Seminar

Laufende Portfolioarbeit

Christoph Kaltenbrunner

- Das individuelle Portfolio beschreibt den eigenen Lernweg. Dabei sind die Erkenntnisse aus den künstlerischen/gestalterischen Projektarbeiten sowohl mit den wissenschaftlichen und fachdidaktischen als auch den pädagogischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Erfahrungen und Erkenntnissen zu verschränken, im Sinne einer Kompetenzanalyse und mit Bezug auf das Qualifikationsprofil des Studiums.- Die Erstellung des Portfolios (digitales Format) wird begleitet durch eine Einführung in der GO,… 2016W, Künstl. Einzelunterricht

Layout, Scribble, Storyboard

Roland Pecher

Praktische Übungen in Entwurfszeichnungen und Illustrationen im Zusammenhang mit Semesterthemen des Zentralen Künstlerischen Fachs. 2016W, Workshop

Licht, Belichtung und Beleuchtung

Jorit Aust

Licht als zentrales Gestaltungsmittel zu verstehen und zu beherrschen ist das Grundthema des Seminars. Das betrifft sowohl die technischen als auch inhaltlichen Aspekte der Lichtführung. Mit praxisnahen Übungen werden die fotografischen Grundkenntnisse der Studierenden erweitert und Basistechniken, wie die Lichtmessung, die Wahl der Leuchtmittel und Lichtformer theoretisch und praktisch vertieft. Ziel des Seminars ist die eigenständige Planung und Gestaltung von… 2016W, Vorlesung und Übungen

2 / 5