1163 courses

20 / 24

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Alison Jane Clarke

2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Maria Stadler

Die individuellen Themen von Master- und Diplomarbeiten werden vorab mit Univ.Prof. Mag.phil. Eva Maria Stadler abgesprochen. Im Diplomandinnenseminar werden Fragen zu Methoden und Struktur der Diplom oder -Masterarbeit behandelt und darüberhinaus die jeweils spezifischen Thesen der Studierenden diskutiert. Die Studierenden präsentieren vor der Abgabe der Diplom oder -Masterarbeit Zwischenergebnisse ihrer theoretischen Arbeiten in drei Schritten, um auf die Schlusspräsentation vorzubereiten.… 2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Renate Vergeiner

Für die Entwicklung und Betreuung Ihres Forschungsgegenstandes stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung – soweit er sich mit meinen Forschungsschwerpunkten deckt. Ein Expose Ihrerseits das Sie mir bitte rechtzeitig mit einem zusätzlichen Fragenkatalog zukommen lassen, hilft in einem Erstgespräch Ihre Ziele zu erfassen und die Realisierung in Angriff zu nehmen. 2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ingeborg Reichle

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache und zudem aus Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben die Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen in der Gruppe werden die aktuellen Arbeiten den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt. 2018W, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Hubert Christian Ehalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten grundsätzlich und themenbezogen zu besprechen, die Fragen der Methodik auszuleuchten und den StudentInnen zweckdienliche Hinweise für ihre konkreten Arbeiten zu geben. Der theoretische Blick auf die Fragestellungen soll präzisiert und das methodische Instrumentarium verfeinert werden. Derzeit laufen Diplomarbeiten (Lehramt), Masterarbeiten und Dissertationen u.a. zur Geschichte künstlerischer Ausdrucksformen, Institutionen und… 2018W/2019S, Seminar

Semiotik

Michael Huber

The aim of the series is to impart knowledge in the fields of communication theory, media theory and semiotics.The focus is on reciprocal artistic positions that operate with semiotic topics. Translation: DeepL Pro 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Setbau

Johannes Salat

Im Wintersemester werden wir uns theoretisch mit dem filmischen Raum auseinandersetzen. Anhand von Beispielen aus Arbeiten von nationalen, internationalen SzenenbildnerInnen und mir werden wir ausloten, wo die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten im fiktionalen Spielfilm sind. 2018W, Vorlesung und Übungen

Setdesign / Setbau

Johannes Salat

2019S, Vorlesung und Übungen

Siebdruck (Durchdruck 1)

Flora Zimmeter

Vermittlung der Grundlagen des Siebdrucks als eigenständiges künstlerisches Medium auf Papier und Karton. Eingehen auf die speziellen Möglichkeiten und Stärken dieser Technik (Farbauftrag, Farbintensität, Kombination mit anderen bildnerischen Medien). Arbeiten mit wasserlöslichen Farben, Experimente auf flachen Druckträgern. Vorlesung und Übungen Anmeldungen für das SS 2019 ab 11. Februar 2019, 9 Uhr im Abteilungssekretariat bei karin.regner@uni-ak.ac.at Bitte Studienrichtung und Studiensemester angeben!… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Siebdruck (Durchdruck 2)

Larissa Leverenz

Voraussetzung für die Lehrveranstaltung Siebdruck II sind grundlegende Kenntnisse im Siebdruck. Ziel ist eine Vertiefung der Technik, um komplexe Ideen erfolgreich umsetzen zu können. Ein technikübergreifendes, experimentelles Arbeiten auf verschiedenen Druckträgern und die Auseinandersetzung mit den Eigenheiten und Möglichkeiten dieser Drucktechnik werden hier fokussiert und erarbeitet. Die Belegung und Auseinandersetzung mit der LV Reprografie (Vorlagenherstellung für den Siebdruck) ist eine… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Signal, Pixel, Movement

Robert Mathy

The seminar imparts a profound overview of technical and creative possibilities of audiovisual work with video and sound. Main topics are video formats, compressors, editing (Premiere, Davinci Resolve), compositing (After Effects) and sound processing. The theoretical principles will be applied in practical realisation of individual artistic concepts. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Society in Motion

Anton Falkeis

Society in Motion PENDULUM ALPINE RHINE VALLEY Everyday commuting about Liechtenstein 2018W, Workshop

Special Topics in Architecture

Anton Falkeis

URBAN CHANGE _ NEXT CITY Discussing Multiple Urban Futures Special Topics in Architecture focuses on the theoretical and practical implementation of interdisciplinary research strategies in the design process – in the spirit of research by design. The issues addressed range from theoretical proposals such as the Floating City to strategies of materiality and material speculation. From the Aspects of Space… 2018W/2019S, Seminar

Statistics and Next Generation Sequencing

Elin Anna Maria Axelsson-Ekker

Next generation sequencing (NGS) has revolutionized genomic research. Today, using NGS an entire human genome can be sequenced within days with low costs. The statistic and next generation sequencing course of Tanja Gesell and Elin Axelsson-Ekker will impart knowledge of statistical thinking, and fundamentals of data exploration and analysis. Additionally, students will learn the basics of a programming language relevant… 2018W, Lecture and Discussion

Statistics and Next Generation Sequencing

Tanja Gesell

Next generation sequencing (NGS) has revolutionized genomic research. Today, using NGS an entire human genome can be sequenced within days with low costs.The statistic and next generation sequencing course of Tanja Gesell and Elin Axelsson-Ekker will impart knowledge of statistical thinking, and fundamentals of data exploration and analysis. Additionally, students will learn the basics of a programming language relevant for… 2018W, Lecture and Discussion

Steindruck (Lithografie 1)

Rudolf Hörschläger

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Strafkolonie Vollpension

Caroline Heider

2018W, Workshop

Strategy of Communication

Wojciech Czaja

2019S, Seminar

Strategy of Realization

Gregor Eichinger

About Shadows 2019S, Seminar

Stricktechnik

Robert Brenn-Struckhof

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Structural Design A

Klaus Bollinger

INTRODUCTORY SESSION WEDNESDAY 10th OCTOBER AT 11:00 IN SR 2 If you want to attend this class, presence at introductory session is required ! This seminar will teach knowhow in integrated design through advanced structural - constructive, art and architectural historical as well as technological analysis of built references (Case Studies). It will emphasize on the successful combination of design… 2018W, Seminar

Structural Design B

Klaus Bollinger

Please join the Introductory session on Wednesday 13th March @ 11am in Seminarraum 2. Participation at the introductory session is mandatory if you intend to pursue this class. This seminar will teach knowhow in integrated design through advanced structural - constructive, art and architectural historical as well as technological analysis of built references (Case Studies). It will emphasize on the… 2019S, Seminar

Structural Design Integration

Andrei Gheorghe

2018W/2019S, Seminar

Structural Design Integration B

Klaus Bollinger

Structural analysis and detailing of the studio project, creation of a parametric 3D model, virtual simulations of loads and corresponding impact on the engineering design, control of plausibility, possibly rough pre-dimensioning, physical models, digital representation of the results for publications. 2018W/2019S, Projektübungen

Struktur und Technologie / Materialkunde II für Bühnengestaltung

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einführung in Materialkunde 2019S, Vorlesungen

Studienbegleitende Reflexion

Rainer Wölzl

Studienbegleitende Reflexion Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts 1.0 SemStd., LV-Nr. S40503 Beschreibung Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts 1.0 SemStd., LV-Nr. S40503 Beschreibung Rainer Wölzl Institut für Bildende und Mediale Kunst, TransArts S40503, 1.0 SemStd. Beschreibung Studienbegleitende Reflexion:Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellenStudienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Stephan Hilge

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Johannes Steurer

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Nita Tandon

Study-related reflection serves to help students to develop and refine their own individual study objectives as well as to provide advice to the students about other course offers in the university. Study-related reflection consists of a one-on-one analysis of the student's most crucial developments during their study and will be accompanied by regular conversations with the project supervisor. The entire… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion

Roman Pfeffer

Die studienbegleitende Reflexion dient dazu, die individuellen Studienziele zu entwickeln und zu schärfen sowie die Studierenden bei der Wahl von Lehrangeboten individuell zu beraten. Sie wird vom Betreuer des Semesterprojektes geleitet. Die studienbegleitende Reflexion besteht aus einer persönlichen Auseinandersetzung mit den wichtigen Entwicklungsstadien im Studienverlauf, begleitet von regelmäßigen Gesprächen mit dem/der BetreuerIn. Der Entwicklungsverlauf der Projektarbeit ist laufend zu dokumentieren… 2018W/2019S

Studienbegleitende Reflexion - Sprache

Franz Schuh

Das Seminar “Sprachbegleitende Maßnahmen” ist eine Übung: Es wird nicht vorgetragen, sondern die StudentInnen legen ihre anfallenden schriftlichen Arbeiten vor. Der Seminarleiter unterzieht diese Arbeiten einem mündlichen Lektorat. Es folgt eine Diskussion der Texte in der Gruppe. Zweck der Übung ist das Vertrautmachen mit dem Schreiben akademischer Arbeiten. 2018W/2019S, Seminar

Surrealismus, Subst., m.

Martin Zeiller

Amour fou, Anti-Moderne, Analogien (Ähnlichkeiten), (Anti)kolonalismus, Automatismus, Begegnung, cadavre exquis (erlesener Leichnam), Collage, konvulsive Schönheit, Décalkomanie, Désir (Begehren), Erotik, „Exposition surréaliste d’objets“ (1936), Es, Festmahl, Flanieren, Flaschentrockner, Frottage, Halluzinationen, „Der andalusische Hund“, „Gespräche über Sexualität“, eine brennende Giraffe, Hysterie, Imagination, Leben, Löffel-Schuhlöffel, Katchinas, KPF, Manifeste des Surrealismus, Mathematische Objekte, Medium, Metamorphosen, Minotaure, Nadja, Objektiver Zufall, kritische Paranoia, objet trouvé (Fundstück),… 2018W, Seminar

Team Skills

Ruth Mateus-Berr

PARTICIPATING & OBSERVING & EXPERIENCING & EVALUATING TEAMS IN A DESIGN PROCESS Objectives of this course are observing, experiencing and reflecting team and presentation skills in design processes. 2018W, Vorlesungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2018W/2019S, Übungen

Technik / Material / Modellbau

Kathrin Kemp

Modellbau und Zeichnung als Entwurfs- und Darstellungsmedium in Zusammenhang mit Theater und Bühnenbild. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Techniques and Tools for Computational Modeling

Clemens Preisinger

This seminar deals with the application of numerical simulation methods and the fundamental concepts on which they build. The focus lies on structural analysis. After an introduction into the basic concepts of computer programming it will be shown how these can be used to write custom simulation code. 2019S, Seminar

Technische Grundlagen: Film: Gestaltung und Produktion

Anthony F. Guedes

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Technische Grundlagen: Textiltechnologie für Mode

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde von Textilien. 2018W/2019S, Vorlesungen

Technische Kulturen. Erzählungen aus der Geschichte des Fortschritts

Florian Bettel

Eroberung des Untergrundes: Pneumatische Röhrenbahnen für den Transport von Personen und Gütern, diverse Varianten des Ärmelkanaltunnels, die Unterquerung der Alpen und viele weitere Konzepte wurden im 19. Jahrhundert in technischen Journalen publiziert und in populärwissenschaftlichen Periodika transnational diskutiert. Die parallel verlaufende stadthygienische Diskussion, eine gemeinsame Anstrengung von Vertreter/innen aus Architektur, Geologie, Medizin, Politik und Technik, hatte den Untergrund ebenfalls im… 2018W/2019S, Seminar

Technisches Zeichnen für Mode

Markus Pires Mata

Technical Drawings (flat sketches) are one of the visual tools of communication between designer and producer. During the lecture technical drawing for fashion students work on the schematically illustration of clothing. Technical drawings are the base of pattern construction and will also be used for „presentation sheets“, „range boards“, production + specification-sheets and line sheets. Main goal is to transfer… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Technisches Zeichnen, AutoCad

Kathrin Kemp

Theaterrelevantes technisches Zeichnen (2D) mit Hilfe des Programms AutoCAD. Der Kurs wird in je zwei Stunden für Unerfahrene und Fortgeschrittene geteilt. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Technologie / Materialkunde für Bildhauerei

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in die Materialkunde 2018W, Vorlesungen

Technologie / Materialkunde für Industrial Design

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen für folgende Materialien werden besprochen: Kunststoff Textil Metall Holz Stein 2018W, Vorlesungen

Technosphere

Katrin Klingan

2019S, Lecture and Discussion

Technosphere

Nicholas Houde

Technologies shape the world we inhabit. From satellite networks to domestic care techniques to sonic explorations of perception to automated global commodity chains to even language itself. With technologies playing such a large part in determining what forms of existence are possible on Earth, knowing how this global amalgam of technologies operates becomes an essential component of understanding the pressing… 2019S, Lecture and Discussion

Text und Kontext I

Sabine B. Vogel

Konzepte, Biographie und Künstlerstatements sind heute für KünstlerInnen unabdingbar. Wie schreibe ich über mein eigenes Werk, welche Angaben gehören in meine Biographie, wie formuliere ich einen Projekttext, wie bewerbe ich mich für Preise und Stipendien? Wie unterscheiden sich die Formate, ein Pressetext für Galerien von Projektskizzen oder Preis-Einreichungen? Im Seminar werden anhand einfacher Leitlinien individuelle Statements, Biographien und die Grundlagen… 2018W, Seminar

Text und Kontext II

Sabine B. Vogel

Im Sommersemester wird das Seminar fortgesetzt mit Besuchen von KuratorInnen und GaleristInnen, um das Sprechen über die eigene Kunst zu trainieren. Neueinsteigen ist trotzdem jederzeit möglich. Ziel des Seminars ist es, ein individuelles Künstler-Statements schriftlich zu verfassen und mündlich zu vermitteln. Voraussetzung ist die Bereitschaft, über die eigenen Werke zu reden und schreiben. Das Seminar ist aufbauend angelegt und erfordert… 2019S, Seminar

20 / 24