Diploma programme in art studies, 8 semesters (240 ECTS)
First study segment: 2 semesters, completed by the first diploma exam consisting of all course examinations of the first study segment
Second study segment:6 semesters, compelted by the second diploma exam consisting of all course examinations of the second study segment, the diploma project/thesis and the final exam in front of a commitee
338 courses

6 / 7

Schrift - Übungen

Waltraud Jungwirth

Kurzübungen, praxisorientierte Arbeiten, zu entwickelnde Projekte. Kennenlernen von Materialien, und deren Nutzung vertiefen die theoretischen Einführungen. 2018W/2019S, Übungen

Selbstmanagement in der Kunst

Silke Vollenhofer-Zimmel

Management Selbstorganisation Marke "Ich" 2018W/2019S, Vorlesungen

Self-organisation and Public Space

Jakob Jakobsen

Self-organisation and Public Space The focus will be site specific strategies in terms of intervention into and disruption of the social use of public space. We will talk about the self-organisation of space and language in relation to: setting up autonomous spaces for meeting and exchange (Education); setting up autonomous channels of the audio-visual communication (Television), and setting up autonomous… 2018W, Vorlesung und Übungen

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Gabriele Jutz

Das Seminar gibt Gelegenheit, den aktuellen Stand der Masterarbeit oder der Diplomarbeit zu präsentieren und in der Gruppe zu diskutieren. Termine nach Übereinkunft. Daneben finden (nach Übereinkunft) regelmäßige individuelle Gespräche zwischen Betreuerin und Studierendem/r statt. 2018W, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ernst Strouhal

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen Vorbesprechung: Do., 14. März, 11.00 Einführung, Programm, Termine (Seminarraum 25, Vordere Zollamtsstraße 7, EG, gem. mit DissertantInnen) Weitere Termine und Programm: Bei der Vorbesprechung. 2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Kernbauer

2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Alison Jane Clarke

2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Maria Stadler

Die individuellen Themen von Master- und Diplomarbeiten werden vorab mit Univ.Prof. Mag.phil. Eva Maria Stadler abgesprochen. Im Diplomandinnenseminar werden Fragen zu Methoden und Struktur der Diplom oder -Masterarbeit behandelt und darüberhinaus die jeweils spezifischen Thesen der Studierenden diskutiert. Die Studierenden präsentieren vor der Abgabe der Diplom oder -Masterarbeit Zwischenergebnisse ihrer theoretischen Arbeiten in drei Schritten, um auf die Schlusspräsentation vorzubereiten.… 2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Renate Vergeiner

Für die Entwicklung und Betreuung Ihres Forschungsgegenstandes stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung – soweit er sich mit meinen Forschungsschwerpunkten deckt. Ein Expose Ihrerseits das Sie mir bitte rechtzeitig mit einem zusätzlichen Fragenkatalog zukommen lassen, hilft in einem Erstgespräch Ihre Ziele zu erfassen und die Realisierung in Angriff zu nehmen. 2018W/2019S, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ingeborg Reichle

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache und zudem aus Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben die Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen in der Gruppe werden die aktuellen Arbeiten den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt. 2018W, Seminar

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Hubert Christian Ehalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten grundsätzlich und themenbezogen zu besprechen, die Fragen der Methodik auszuleuchten und den StudentInnen zweckdienliche Hinweise für ihre konkreten Arbeiten zu geben. Der theoretische Blick auf die Fragestellungen soll präzisiert und das methodische Instrumentarium verfeinert werden. Derzeit laufen Diplomarbeiten (Lehramt), Masterarbeiten und Dissertationen u.a. zur Geschichte künstlerischer Ausdrucksformen, Institutionen und… 2018W/2019S, Seminar

Semiotik

Michael Huber

The aim of the series is to impart knowledge in the fields of communication theory, media theory and semiotics.The focus is on reciprocal artistic positions that operate with semiotic topics. Translation: DeepL Pro 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Siebdruck (Durchdruck 1)

Flora Zimmeter

Vermittlung der Grundlagen des Siebdrucks als eigenständiges künstlerisches Medium auf Papier und Karton. Eingehen auf die speziellen Möglichkeiten und Stärken dieser Technik (Farbauftrag, Farbintensität, Kombination mit anderen bildnerischen Medien). Arbeiten mit wasserlöslichen Farben, Experimente auf flachen Druckträgern. Vorlesung und Übungen Anmeldungen für das SS 2019 ab 11. Februar 2019, 9 Uhr im Abteilungssekretariat bei karin.regner@uni-ak.ac.at Bitte Studienrichtung und Studiensemester angeben!… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Siebdruck (Durchdruck 2)

Larissa Leverenz

Voraussetzung für die Lehrveranstaltung Siebdruck II sind grundlegende Kenntnisse im Siebdruck. Ziel ist eine Vertiefung der Technik, um komplexe Ideen erfolgreich umsetzen zu können. Ein technikübergreifendes, experimentelles Arbeiten auf verschiedenen Druckträgern und die Auseinandersetzung mit den Eigenheiten und Möglichkeiten dieser Drucktechnik werden hier fokussiert und erarbeitet. Die Belegung und Auseinandersetzung mit der LV Reprografie (Vorlagenherstellung für den Siebdruck) ist eine… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Signal, Pixel, Movement

Robert Mathy

The seminar imparts a profound overview of technical and creative possibilities of audiovisual work with video and sound. Main topics are video formats, compressors, editing (Premiere, Davinci Resolve), compositing (After Effects) and sound processing. The theoretical principles will be applied in practical realisation of individual artistic concepts. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Steindruck (Lithografie 1)

Rudolf Hörschläger

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Studienbegleitende Reflexion - Sprache

Franz Schuh

Das Seminar “Sprachbegleitende Maßnahmen” ist eine Übung: Es wird nicht vorgetragen, sondern die StudentInnen legen ihre anfallenden schriftlichen Arbeiten vor. Der Seminarleiter unterzieht diese Arbeiten einem mündlichen Lektorat. Es folgt eine Diskussion der Texte in der Gruppe. Zweck der Übung ist das Vertrautmachen mit dem Schreiben akademischer Arbeiten. 2018W/2019S, Seminar

Surrealismus, Subst., m.

Martin Zeiller

Amour fou, Anti-Moderne, Analogien (Ähnlichkeiten), (Anti)kolonalismus, Automatismus, Begegnung, cadavre exquis (erlesener Leichnam), Collage, konvulsive Schönheit, Décalkomanie, Désir (Begehren), Erotik, „Exposition surréaliste d’objets“ (1936), Es, Festmahl, Flanieren, Flaschentrockner, Frottage, Halluzinationen, „Der andalusische Hund“, „Gespräche über Sexualität“, eine brennende Giraffe, Hysterie, Imagination, Leben, Löffel-Schuhlöffel, Katchinas, KPF, Manifeste des Surrealismus, Mathematische Objekte, Medium, Metamorphosen, Minotaure, Nadja, Objektiver Zufall, kritische Paranoia, objet trouvé (Fundstück),… 2018W, Seminar

Technische Kulturen. Erzählungen aus der Geschichte des Fortschritts

Florian Bettel

Eroberung des Untergrundes: Pneumatische Röhrenbahnen für den Transport von Personen und Gütern, diverse Varianten des Ärmelkanaltunnels, die Unterquerung der Alpen und viele weitere Konzepte wurden im 19. Jahrhundert in technischen Journalen publiziert und in populärwissenschaftlichen Periodika transnational diskutiert. Die parallel verlaufende stadthygienische Diskussion, eine gemeinsame Anstrengung von Vertreter/innen aus Architektur, Geologie, Medizin, Politik und Technik, hatte den Untergrund ebenfalls im… 2018W/2019S, Seminar

Technologie / Materialkunde für Bildhauerei

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in die Materialkunde 2018W, Vorlesungen

Textarbeit

Anna Kim

As a writer I'm interested in the translation of images into language, either in simple or complex descriptions, metaphors or new word creations. As artists, you often have to deal with the reverse problem: You have to find words for the images or ways how to integrate text into the artistic piece you're working on. The course is designed to… 2018W, Vorlesung und Übungen

Texte zur Malerei I

Ulla Rossek

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Texte zur Malerei II

Wolfgang Breuer

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Textprojekte, Essays und wissenschaftliches Arbeiten

Ferdinand Schmatz

Textprojektbetreuung und Textproduktion in einzel- und Gruppensitzungen Individuelle Beratung und Produktion für a) Diplomarbeiten /Dissertationen (begrenzte Teilnehmerzahl) b) Beratung von Textprojekten und entstehenden Texten im sozial-ästhetischen und jeweils spezifisch künstlerischen Feld 2018W/2019S, Seminar

The Grid. Textiles, Pattern and Binary Code

Jenni Tischer

Ausgehend von dem 1979 erschienen Text „Grids“ der Kunsttheoretikerin Rosalind Krauss, werden wir der Bedeutung des Grid als Mythos der Moderne anhand künstlerischer Arbeiten nachgehen. Laut Rosalind Krauss ist das Grid per se antinarrativ und ahistorisch, leistet darin aber folgendes: „by its very abstraction the grid conveyed one of the basic laws of knowledge - the separation of the perceptual… 2019S, Seminar

The Real McCoy

Jorit Aust

Großformatphotographie mit der 8x10inch Fachkamera. Die Veranstaltung baut auf grundlegenden Kenntnissen der Studierenden aus den Bereichen Kameratechnik, Belichtungsmessung, Negativentwicklung bis zur Kontaktkopie auf. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt dieser VU auf der praktischen Umsetzung der Lerninhalte im Rahmen eines eigenen künstlerischen Projekts. Diese Vorlesung richtet sich an Studierende mit fortgeschritten Kenntnissen mit der Analogfotografie, Basiskenntnisse mit… 2019S, Vorlesung und Übungen

Theoretische und praktische Grundlagen des Aktzeichnens

Josef Kaiser

Das Befassen der Studierenden mit dem Wesen der Zeichnung, die Auseinandersetzung mit den formalen bildnerischen Gestaltungselementen, die Suche nach optischen Hilfen zur Beschreibung der beobachteten Form, der Umgang mit der Vielfalt zeichnerischen Techniken, das Erfassen der Proportionen und die Darstellung des menschlichen Gestalt. Anmeldung und Termine zur Lehrveranstaltung: siehe Aushang Aktsaal 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Theorie und Geschichte der Bekleidung II - Von Beginn der Neuzeit bis Napoleon

Elisabeth Frottier

Ausgehend von der Burgundischen Mode des 15. Jhdts. wird die Entwicklung der Silhoutte und der Gewandteile von Männer- und Frauenkleidung bis ins beginnene 19. Jhdt. vorgestellt. Es erfolgt eine Darstellung kostümhistorischer und morphologischer Fakten und der daraus resultierenden systematischen Zusammenhänge. Die Vorlesung wird mit Originalobjekten aus der Kostüm- und Modesammlung der Universität für angewandte Kunst Wien ergänzt und es werden… 2018W, Vorlesungen

Theorie und Geschichte des Design I

Björn Franke

Do The Right ThingEthik ist die philosophische Grundlage für eine gute Lebensführung und fragt danach was ein gutes Leben ausmacht. Ein Hauptbestandteil eines guten Lebens ist im entscheidenen Moment die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dies erfordert auf der einen Seite Erfahrung im Umgang mit solchen Situationen und auf der anderen Seite Vorausschau um die Konsequenzen des eigenen Handels abschätzen zu… 2018W, Proseminar

Theorie und Geschichte des Design II

Björn Franke

Matters of Life and DeathDas langfristige Überleben des Menschen auf dem Planeten Erde scheint angesichts der gegenwärtigen massiven gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Problemen immer fraglicher zu werden. Die meisten Menschen stehen diesen Problemen jedoch wie paralysiert gegenüber, da sie zu groß zu sein scheinen, um individuell oder kollektiv gelöst werden zu können. Als Schutzmaßnahme werden die Probleme daher oft in… 2019S, Proseminar

Theorie und Praxis der Fotografie - Angewandte Werksfotografie

Marcelo Slama

German-speaking Lesson. 2018W/2019S, Übungen

Theorie und Praxis der Fotografie - Basisseminar

Marcelo Slama

German-speaking Lesson. 2018W/2019S, Seminar

Theory of Architecture: Integrative Concepts. Diploma Preparation

Sanford Kwinter

Integrative Concepts (historical and theoretical foundations for design propositions). 2018W/2019S, Seminar

Theory of Architecture: Problems in Knowledge and Design 1

Sanford Kwinter

“Materialism(s)” 2018W, Vorlesungen

Theory of Architecture: Problems in Knowledge and Design 2

Sanford Kwinter

Ontology 2019S, Seminar

Thinking the Non-Human

Alexi Kukuljevic

A curious concept. The “inhuman” designates an apparent contradiction: a human that is not human. If one speaks of the inhumane, one designates an activity that is less than human, that lacks the distinction of that which supposedly elevates human activity, and serves to differentiate it from the non-human. Only the human can be inhumane, since such activity is defined… 2018W, Seminar

Über die Relevanz von Erinnerung

Gerald Matt

2018W/2019S, Workshop

Übung vor Originalen

Katharina Jesberger

In this lecture we will visit several museums and exhibitions to practice interpretation in front of the original painting. We will focus on the description of the painting, discuss how paintings transmit their messages by visual means, study the historical context, develop theoretical approaches. The lectures in the museums consist of oral presentations, discussions and a written Hausarbeit at the… 2018W, Proseminar

Under Construction - Contemporary Image Production

Thomas Albdorf

Download PDF of first lecture: https://we.tl/t-29QPN61Aie Download PDF of second lecture: https://we.tl/t-Lt0IxuFxEn Download the PDF outlining the workshop: https://we.tl/t-CJGXqx48wc WORKING FROM MEMORY How does software-generated imagery changes our perception of our environment, and ultimately our world itself? How can we, the photographers / image makers, create work that reacts to an environment that is more and more shaped by images… 2019S, Vorlesungen

Understanding Biomedia

Günter Seyfried

This course introduces students to new epistemologies which emerge through the transformation of biology into technology and the rise of biomediality. Whereas former media theory approaches have concentrated mainly on technological media and human–machine interactions, recent innovations make it necessary to include also living matter in the curriculum of media theory, because in the expanding sphere of biomediality, biology becomes… 2018W/2019S, Seminar

Unternehmerische Selbständigkeit für EinsteigerInnen

Antoinette Marie Catherine Rhomberg

Diese Lehrveranstaltung ist augebucht! Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende und AbsolventInnen mit hohem Interesse an einer unternehmerischen Selbständigkeit. In sieben Einheiten werden ausgewählte betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen hierfür praxisnah vermittelt. Die Lehrveranstaltung ist als Wahlfach organisiert und kann auch ohne Beurteilung besucht werden. 1. Von der Idee zum Projekt: Kostenkalkulation, Projektbeschreibung, und Angebotslegung: 03.10.2018 - 16:15 bis 19:45 2.… 2018W, Vorlesungen

User Interface Design

Peter Knobloch

The objective of the lecture is to impart & develop fundamental theories, principles and approaches for the design of user interfaces. By the means of examples and practical exercises the following topics will by gradually developed: History, people, literature, references Information- and interaction elements Design principles Evaluation criteria Types of user interfaces Strategies for the design process 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Vektorgrafik und Pixeltechnik, Advanced und Datenausgabe

Wolfgang Haspinger

Einführung in das Arbeiten mit Vektor-, Satz- und Bildbearbeitungsprogrammen. Die Themenschwerpunkte der Lehrveranstaltung werden speziell an die Erfordernisse des Grafikdesign-Studiums und den Semesterthemen des ZKFs angepasst . Schwerpunkt Sommersemester 2019:Indesign Basics (Layout)Sketch Basics (Graphical User Interface Design)Unterrichtssprache deutsch; Voraussetzung: Grundkenntnisse des Apple OSX Betriebssystems. verwendete Programme: Adobe Indesign, Acrobat; Sketch 2019S, Vorlesung und Übungen

Vektorgrafik und Pixeltechnik, Grundlagen

Wolfgang Haspinger

Einführung in die Programme Illustrator, Indesign, Photoshop, Acrobat & ... mit Augenmerk auf die Erfordernisse und Arbeitsweisen des Desktop Publishings speziell für die Studierenden der Studienrichtungen Grafik Design & Grafik und Werbung. Im Wintersemester 2018 wird Illustrator und After Effects angeboten. Programmversion: Illustrator CC 2018W, Vorlesung und Übungen

Vertrags- und Urheberrecht

Alexandra Thurner

Grundbegriffe des Vertragsrechts unter anderem: Zustandekommen von VerträgenWirksamkeitsvoraussetzungenVertragsmängel vor und nach AbschlussVertragstypen Grundbegriffe des Urheberrechts unter anderem: Schutzvoraussetzungen, SchutzumfangRechte der Urheber (Werkverwertung, Persönlichkeitsrechte)UrhebervertragsrechtAnsprüche bei Urheberrechtsverletzungen 2018W/2019S, Vorlesungen

Video: Angewandte Konzepte zeitbasierter Medien

Wolfgang Neipl

Diese Lehrveranstaltung im Workshopmodus kann alleine inskribiert oder mit einem oder beiden der unten empfohlenen Kurse kombiniert werden. Inhalt und Abhaltung sind aufeinander abgestimmt. Das modulare Unterrichtsprinzip bietet Studierenden die Möglichkeit, das Filmemachen von der Konzeptentwicklung bis zur Realisierung zu durchlaufen. Eingeladen sind auch Studierende, die bereits Erfahrung im Filme- oder Animationsfilmemachen haben. Siehe Call: »Create Video Shorts» auf sequenceand… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Video: Angewandte Tonkomposition für Video und Kurzfilm

Wolfgang Neipl

Content: SYNTHESIZER & VOICE - RECORDING. Content of Logic Basic-Course [Grundlagen der angewandten Tonproduktion für Video und Kurzfilm (Vorlesungen / S20338)] will be expanded by the content see above. Digital Audio Workstation(DAW): Logic. Aim: Adding a soundtrack to an explicit mute video (2 min. lenght), handed out by the lecturer. 2018W/2019S, Vorlesungen

Video: Anwendungen aus Videoanimation und Compositing

Wolfgang Neipl

Die Lehrveranstaltung wird direkt im Anschluss an den AfterEffects-Elementary Kurs abgehalten und bietet die Möglichkeit zur vertiefenden Auseinandersetzung mit der Objektanimation. Grundlegende Inhalte und Ablauf werden bei der Vorbesprechung detailliert erläutert, die Teilnehmer sollten meinen Grundkurs absolviert haben. Color Grading _ Freistellen mit Roto Brush _ Tools for Charakteranimation _ Möglichkeiten und Grenzen des Morphing _ Audio-synchrone Objektanimation _ Expressions… 2018W/2019S, Vorlesungen

Video: Anwendungen aus Videokunst und Videodesign

Wolfgang Neipl

Diese Lehrveranstaltung kann alleine inskribiert oder mit einem oder beiden der unten empfohlenen Kurse kombiniert werden. Inhalt und Abhaltung sind aufeinander abgestimmt. Das modulare Unterrichtsprinzip bietet Studierenden die Möglichkeit, das Filmemachen von der Konzeptentwicklung bis zur Realisierung zu durchlaufen. Die Studierenden wählen im Team nach Umfang ihres Vorhabens aus den unten angeführten Abholzeiten (Termine 2-5). Inhalt: Praktische Dreharbeit im Team… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

6 / 7