Dauer Diplomstudium: 8 Semester (240 ECTS)
Erster Studienabschnitt: 2 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts
Zweiter Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, der Diplomarbeit und der abschließenden kommissionellen Diplomprüfung
196 courses

4 / 4

Realismus: Künstlerische Konzepte und Facetten eines Begriffs

Edith Futscher

Im Rahmen des Seminars werden unterschiedliche Prägungen und Konjunkturen des Begriffs Realismus herausgearbeitet und Abgrenzungen diskutiert. Die Bedeutung der Beschreibung eines Faktischen in Diskursen um Malerei und visuelle Kultur, die Prägung in sozialer Hinsicht, Grenzen der visuellen Erfassung von Wirklichkeit oder der Vermittlung eines Realen, die Schwierigkeit, die eine (notwendige) Pluralisierung zu Wirklichkeiten mit sich bringt ebenso wie die Frage… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Representing, Reproducing and Repudiating Violence

Rose-Anne Gush

What concepts of violence do we have at our disposal today? How do we understand violence expressed as power or force, in relation to economy, law, constraint, repression and trauma? Violence, when considered as a general category evokes multiple concepts, procedures and processes: it is imprecise. Violence has been theorised in ways ranging from political revolutionary violence, to disciplinary techniques… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

SCULPTURE IN THE ENDANGERED FIELD

Jenni Tischer

The Art Historian Rosalind Krauss explores in her essay how the traditional form of a sculpture as monument developed into a „Sculpture in the expanded field“. We will explore examples in Land Art, Performance Art and Activism that emerged in the 1960s that widened the boundaries of sculpture and the Ecofeminism that articulated a critique on the exploitation of women… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Helmut Draxler

Persönliche Betreuung (derzeit online) von Master- und Diplomarbeiten! 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ernst Strouhal

Achtung, angesichts der aktuellen Situation werden die nächsten Termine per zoom im virtuellen Raum stattfinden. Infos: ernst.strouhal@uni-ak.ac.at Seminar für Masterstudierende und Diplomand*Innen Vorbesprechung: Di., 10. März, 11.00 Einführung, Programm, Termine (voraussichtl. Besprechungsraum 11, VZA, gem. mit Dissertant*Innen; teilnehmen können auch Studierende, die eine Bakkalaureatsarbeit vorbereiten.) Weitere Termine und Programm: Bei der Vorbesprechung. 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Gabriele Jutz

Das Seminar gibt Gelegenheit, den aktuellen Stand der Masterarbeit oder der Diplomarbeit zu präsentieren und in der Gruppe zu diskutieren. Termine nach Übereinkunft. Daneben finden regelmäßige individuelle Gespräche zwischen Betreuerin und Studierendem/r statt. Terminvereinbarung per Mail oder persönlich erforderlich. 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Hubert Christian Ehalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten grundsätzlich und themenbezogen zu besprechen, die Fragen der Methodik auszuleuchten und den StudentInnen zweckdienliche Hinweise für ihre konkreten Arbeiten zu geben. Der theoretische Blick auf die Fragestellungen soll präzisiert und das methodische Instrumentarium verfeinert werden. Derzeit laufen Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen u. a. zur Geschichte kultureller Ausdrucksformen, Institutionen… 2019W/2020S, Seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Kernbauer

Course only accessible to accepted MA/Diploma students supervised by Prof. Kernbauer. 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ingeborg Reichle

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache und zudem aus Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben die Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen in der Gruppe werden die aktuellen Arbeiten den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt. 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Maria Stadler

Die individuellen Themen von Master- und Diplomarbeiten werden vorab mit Univ.Prof. Mag.phil. Eva Maria Stadler abgesprochen. Im Diplomandinnenseminar werden Fragen zu Methoden und Struktur der Diplom oder -Masterarbeit behandelt und darüberhinaus die jeweils spezifischen Thesen der Studierenden diskutiert. Die Studierenden präsentieren vor der Abgabe der Diplom oder -Masterarbeit Zwischenergebnisse ihrer theoretischen Arbeiten in drei Schritten.     2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Renate Vergeiner

aufgrund meiner Habilitation über Bomarzo (16. Jhdt.) ist mir die Venia für „neuere Kunstgeschichte verliehen und ich betreue somit Forschungsarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen zur Kunst und Kulturgeschichte im Zeitraum vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Darin enthalten sind meine Schwerpunktforschungen ganz allgemein zur Ikonografie und Ikonologie der antiken, renaissancezeitlichen und christlichen Weltgebäude und Kunstwerke, vornehmlich meine Forschungsschwerpunkte zu: antike Mythologie,… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Alison Jane Clarke

Conducted By Skype. 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Sensation und Apparatur: Die Malerei Maria Lassnigs

Edith Futscher

Anlässlich der Ausstellung zum 100. Geburtstag (Stedelijk Museum Amsterdam / Albertina, Wien) werden wir uns mit dem Werk Maria Lassnigs vertraut machen und teilweise auch in der Ausstellung arbeiten. Es werden Grundfragen beschäftigen – die Darstellbarkeit von Körperempfindungen, das damit einhergehende Realismusproblem und die Positionierung im Gattungszusammenhang, die Durchlässigkeit der Selbstdarstellung in Hinblick auf Tiere, Dinge und Apparate. Darüber hinaus… 2019W, Proseminar, 3.0 ECTS

Skulptur Körper Performance

Eva Kernbauer

In the seminar, we pursue performative aspects in sculpture that express themselves in contemporary art in strong spatial and physical relationality, in appropriations of fashion, design and architecture, and in "body sculptures". Perhaps this is another variant of a traditonal topos in sculpture: the desire to overcome its inanimate, immobile materiality through vivification. This desire is expressed, for example, in… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Speculative Biologies: New Directions in Art & Biotechnology

Ingeborg Reichle

Moving from the studio into the laboratory provided the fine arts in recent years with a variety of new materials like bacteria, cells, tissue cultures, or transgenic organisms as a means of artistic expression, but made it also necessary for artists to get acquainted with new epistemologies and the logic of the techno-scientific regime, which governs experimental bench work through… 2020S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Technische Kulturen. Erzählungen aus der Geschichte des Fortschritts

Florian Bettel

Technik und Utopie im frühen Kino: Die Ära des Stummfilms war eine Zeit des Experiments, in künstlerischen, wirtschaftlichen und technischen Belangen waren Konventionen und Standards (noch) nicht festgelegt. Die Bezeichnung „Stummfilm“ jedoch ist irreführend, war doch das Erleben dieser filmischen Ära an weitaus mehr Sinne gebunden als der bloß visuelle Reiz der projizierten Bilder. Das frühe Kino war nicht nur… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Textprojekte, Essays und wissenschaftliches Arbeiten

Ferdinand Schmatz

Textprojektbetreuung und Textproduktion in Einzel- und Gruppensitzungen Individuelle Beratung und Produktion von a) Diplomarbeiten /Dissertationen (begrenzte Teilnehmerzahl) b) Textprojekten und entstehenden Texten im sozial-ästhetischen und jeweils spezifisch künstlerischen Feld Aufgrund der Corona-Situation erfolgt die Lehre für diese Lehreinheit per Zoom in Gruppen- und Einzelgesprächen, damit verbundene Rückmeldungen und Verfügungstellung des Lehrmaterials werden per Mail abgehandelt. Die jeweiligen Termine werden ad… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

The Body and Reproduction in Art

Rose-Anne Gush

This seminar explores the juncture of the ‘body’ in art and art history in relation to feminism, capitalism and its (non-)reproduction. Tracing recent debates on ‘social reproduction’ struggles and their intersection with art history (Vishmidt/Stakemeier, Dimitrakaki), and addressing the ways in which the body is taken up in contemporary art, this seminar will explore how concepts and discourses of the… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

The Void and the Black and the Bare

Alexi Kukuljevic

“Laughter is merely a form of expression, a symptom, an outward sign. Symptom of what? That is the whole question.” – Charles Baudelaire In this seminar, we are going to examine the role that horror and hilarity plays in the work of Poe, Baudelaire and Beckett. I place the stress on the conjunction “and,” because what is here at issue… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Theorie u. Geschichte d. Bekleidung IV - Körper(ver)formungen/Frauenmode 20.Jh.

Elisabeth Frottier

Description The focus is on the silhouette and the implicit body (ver) formations of twentieth-century women's fashion. The introduction will give an overview of women's clothing of the 19th century. This is followed by a presentation of costume-historical and morphological facts and the resulting systematic connections. There will be shown also original objects from the Costume and Fashion Collection of… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Theorien zeitbasierter Systeme

Veronika Schnell

Seminar für Studierende der Digitalen Kunst zum Thema Zeitbasiertheit in der Digitalen Kunst Einführung: 28. November 2019 10:00 - 13:00 2019W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Theory of Architecture 2: Ways of Making: artisanal, mechanical, and digital

Mario Carpo

TH2 (Theory of Architecture 2), Introduction to ways of making This course will assess the present state of computer-based design by situating today's digital turn within the long duration of the history of cultural technologies. It will include 2 public lectures (see below), plus some closed sessions and tutorials limited to enrolled students. SECOND PUBLIC LECTURE UPDATE : the lecture… 2020S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Theory of Architecture Integration

Mario Carpo

SECOND PUBLIC LECTURE UPDATE : the lecture will start at 18:30. Content unchanged, as per syllabus ("Designers Redesign Robotics": see synopsis below). zoom invite as follows: Mario Carpo is inviting you to a scheduled Zoom meeting. Topic: Mario Carpo's Zoom Meeting Time: Apr 27, 2020 06:30 PM Vienna Join Zoom Meeting https://zoom.us/j/7080696158 Meeting ID: 708 069 6158 Designers Redesign Robotics.… 2020S, scientific seminar, 3.0 ECTS

Tierisch gut - Donna Haraways Manifesto, u. a. Mensch - Tier - Relationen

Maria Bussmann

Ob in Grimms Märchen oder in zahlreichen Beispielen der Kunst, die Beziehung von Mensch und Tier wurde immer schon thematisiert und ist von entscheidender Bedeutung für unseren Kulturkreis. Sie ist aber auch entscheidend für unser Verständnis von uns selber als Spezies und in Relation zu unserer Umwelt. Diese befindet sich, wie wir am rasanten Artensterben bemerken, im größten Wandel. Ein… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Übung vor Originalen

Johanna Schwanberg

Wie kann ich das, was ich auf einem Bild sehe, in Worte fassen? Wie lässt sich die Oberfläche einer Skulptur am besten beschreiben? Wie kann ich eine Videoinstallation sprachlich adäquat wiedergeben? Fragen, die die Arbeit von Künstler/n/innen und Kunstwissenschaftler/n/innen stets begleiten. Ob in einer Seminararbeit, dem Vorstellen der eigenen künstlerischen Arbeit, bei einem Vortrag oder in einer Kunstkritik, Bildbeschreibungen sind… 2019W, Proseminar, 3.0 ECTS

Understanding Biomedia

Günter Seyfried

This course introduces students to new epistemologies which emerge through the transformation of biology into technology and the rise of biomediality. Whereas former media theory approaches have concentrated mainly on technological media and human–machine interactions, recent innovations make it necessary to include also living matter in the curriculum of media theory, because in the expanding sphere of biomediality, biology becomes… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Unternehmerische Selbständigkeit für EinsteigerInnen

Antoinette Marie Catherine Rhomberg

This class is held in German only. Participants who do not speak German fluently will not have any fun. Sorry. 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Urban Strategies and Theory of the Landscape

Andrea Börner

HORIZONS Every spatial manipulation of a given environment triggers changes of an existing, complex system of mutual dependencies. As the natural and cultural environment is constituted by manifold reciprocal relationships between material and immaterial conditions, the particular temporal, geographical and sociopolitical situation make up the specific framework for adopting change, in both the materially manifested and imagined worlds. The horizon… 2019W, scientific seminar, 3.0 ECTS

Vertrags- und Urheberrecht

Alexandra Thurner

ACHTUNG: UMSTELLUNG AUF „DISTANCE LEARNING“ (COVID-19) Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen des Lehrbetriebs durch COVID-19 wird die VO in diesem Semester im „Fernbetrieb“ angeboten. Allen angemeldeten TeilnehmerInnen werden die VO-Unterlagen sowie Videoaufnahmen der VO-Präsentation über die Base zur Verfügung gestellt. Die Videopräsentationen können von den TeilnehmerInnen zum Zeitpunkt ihrer Wahl angesehen werden. Die angekündigten VO-Termine entfallen daher (es findet kein Live-Vortrag… 2019W/2020S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Videoverwandte Medien I

Friedrich Oelberg

Blockveranstaltungen Digitale Kunst, Visuelle Mediengestaltung, Videotechnik, Kameraführung, kamertechnische Übungen, Lichtgestaltung, digitale Videobildaufbereitung, Videogestaltungsunterricht. 2019W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Videoverwandte Medien II

Friedrich Oelberg

Blockveranstaltungen Digitale Kunst, Visuelle Mediengestaltung, Videotechnik, Kameraführung, kamertechnische Übungen, Lichtgestaltung, digitale Videobildaufbereitung, Videogestaltungsunterricht. ONLINE SEMINAR !!! einwahl mit ZOOM ! 2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Videoverwandte Medien III

Franz Schubert

Im Seminar werden Möglichkeiten von Realtime 3D mit der freien Game Engine Unity in Verbindung mit 3D-Animationssoftware (Cinema4D) für Game bzw. VR Anwendungen erarbeitet. C#: User Interaction, Trigger Animations, Scripting Projectiles, Scripting Impacts, Collisions, Game Object Destruction, Timer, Spawning Objects, Tracking Objects, Move Towards Game Physics, Rigid Bodies, Collider Components Audio Ligthing MakeHuman: Character Creation, Character Rigging C4D: Character Editing,… 2019W/2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Videoverwandte Medien IV

Jan Lauth

>HAV InterFaces< Haptik Audio Video Schnittstellen Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit gegenläufi­gen Phänomenen: -Digitale Medien haben die menschlichen Aktionsradien erweitert. -Sie werden aber ausschließlich über den Seh- und Hörsinn rezipiert und vernachlässigen alle anderen Sinne. Dabei ist die Haptik die eigentlich wichtigste Wahrnehmungsebene, sie entwickelt sich als erstes beim menschlichen Embryo. Sogar das Berühren eines Touch-Display vermittelt keine sinnliche Erfahrung,… 2019W/2020S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Videoverwandte Medien V

Michael Huber

- 3D Special Unit- In-depth course for the winter semester- Presentation - Representation- Display and virtualization Translation: DeepL 2019W/2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Visualisierungsstrategien I

Michael Huber

- Systematic investigations of the complex moving image - Digital production and postproduction - Special: Interactions "Time - Image" - screenings - Project management and presentation 2019W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Visualisierungsstrategien II

Michael Huber

- Systematic studies on the moving image - Dramaturgy and narrative structure - Special topic: Hidden Features - The optical unconscious - Screenings Translation: DeepL 2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

War on Women? Causes, Manifestations, Effects, and the Art World

Renée Gadsden

Our point of focus is the book Invisible Women: Exposing Data Bias in a World Designed for Men by Caroline Criado Perez (required reading). A critical analysis of the book, and exploration of the topics raised in the book, form the basis of the seminar. 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Wissenschaftlich schreiben und arbeiten

Marion Elias

Schreiben - kann so gut wie jeder, der ein wenig Zeit an schulischer Ausbildung hinter sich gebracht hat. Es tut auch - fast - jeder.Wie aber verhält sich die Sache, wenn es, sozusagen, ernst wird, wenn ein wissenschaftlicher Kanon verlangt wird, der sich in seinem Reglement de facto selbst erklärt.?Und wie ist das mit dem Zeug, das sich “Recherche” nennt?… 2019W, Proseminar, 3.0 ECTS

Wo stehst Du mit deiner Kunst, Kolleg_in

Eva Maria Stadler

1973 malt Jörg Immendorff das ikonische Bild ‚ Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege’ und schreitet von der Straße hinein - ins Atelier. Draußen – ‚Lohnraub, Arbeitshetze, Teuerung , Politische Unterdrückung, Kampf’ drinnen ‚Pop Art, Neuer Realismus, Conzept-Art, Landart, OP-Art etc’. Was ist zu tun? Können Politik und Kunst so ungestüm zusammengedacht werden, wie sich in Immendorffs Bild die… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

ZKF - Digitale Kunst I-II

Ruth Schnell

jeweils Do 14:00 bis 15:45 UhrVorträge zu künstlerischen Strategien innerhalb diverser Arbeitsbereiche der DIGITALEN KUNST mit Schwerpunktsetzung zum Semester- bzw. Jahresthema Climachange and Migration.Jede/r Studierende soll eine künstlerische Arbeit vorzugsweise zum Semesterthema oder zu einem frei gewählten Thema realisieren.jeweils Do 16:00 bis 18:30 UhrGruppenfeedback zu den künstlerischen Konzepten der Studierenden. 2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht, 19.0 ECTS

ZKF - Digitale Kunst III-VII

Ruth Schnell

jeweils Do 14:00 bis 15:45 Uhr Vorträge zu künstlerischen Strategien innerhalb diverser Arbeitsbereiche der DIGITALEN KUNST mit Schwerpunktsetzung zum Semester- bzw. Jahresthema Climachange and Migration. Jede/r Studierende soll eine künstlerische Arbeit vorzugsweise zum Semesterthema oder zu einem frei gewählten Thema realisieren.jeweils Do 16:00 bis 18:30 Uhr Gruppenfeedback zu den künstlerischen Konzepten der Studierenden. 2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht, 12.0 ECTS

ZKF - Digitale Kunst VIII

Ruth Schnell

jeweils Mi 10:00 bis 12:00 Uhr DiplomanInnentreffen/GruppeDiskussion und Feedback zum erarbeiteten künstlerischen Diplomkonzept und zur schrittweisen Realisierung der Diplomarbeit.Zusätzlich zum Mittwochtermin finden regelmäßig Einzeltermine statt. 2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht, 10.0 ECTS

Zeichen_lesen. Der semiotische Blick auf Kultur und Alltag

Gloria Withalm

Movie posters; the discourses of Haider and Le Pen; a Panzani ad for pasta; Russian folktales; fashion – just a few of the topics we are going to focus on from a (culture) semiotic perspective. Semiotics = the doctrine/theory of signs and sign processes (semioses). Since it began some 110 years ago, semiotics deals with the analysis of cultural processes… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Zeitung Lesen mit Verena Dengler

Verena Dengler

Ein assoziativer Exkurs „Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken“ So beschrieb Karl Kraus Anfang des 20. Jahrhunderts die Eigenschaften, die man seiner Meinung nach mitbringen muss, um im Journalismus tätig zu sein. Selbst Herausgeber und Autor der „Fackel“ (1899-1936), wurde er manchmal mit der Erfindung der „Fake News“ in Verbindung gebracht. Das… 2019W/2020S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Zur Kritik der Politik

Helmut Draxler

Die Politik wird häufig als das entscheidende Mittel zur Erreichung von gesellschaftlich wünschenswerten Zielen aufgefasst. Dementsprechend müsse man „politisch sein“ um eine sozial würdige Existenz führen zu können. Doch zweifellos kann ein solches „Politisch-Sein“ nicht unabhängig von inhaltlichen Bestimmungen bewertet werden oder auch hinsichtlich der Frage, wie sich die Durchsetzung der je eigenen Interessen im Namen von Politik mit den… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

4 / 4