Dauer Diplomstudium: 8 Semester (240 ECTS)
Erster Studienabschnitt: 2 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts
Zweiter Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, der Diplomarbeit und der abschließenden kommissionellen Diplomprüfung
196 courses

3 / 4

Konzepte audiovisueller Medienproduktion I

Gerda Lampalzer-Oppermann

Das Projektseminar „Konzepte audiovisueller Medienproduktion“ wird für jedes Studienjahr unter ein thematisches Leitthema gestellt, das in einem methodisch möglichst breiten Recherche-Spektrum umkreist wird. Ergebnisse der Zusammenarbeit können ebenso theoretische Texte wie praktische Arbeiten sein, die in einer gemeinsamen Endpräsentation (Ausstellung, Veranstaltung, Publikation etc.) einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wichtig sind der permanente Diskussionsprozess in der Seminargruppe und die Schärfung der… 2019W, scientific seminar, 6.0 ECTS

Konzepte audiovisueller Medienproduktion II

Gerda Lampalzer-Oppermann

Das Projektseminar „Konzepte audiovisueller Medienproduktion“ wird für jedes Studienjahr unter ein thematisches Leitthema gestellt, das in einem methodisch möglichst breiten Recherche-Spektrum umkreist wird. Ergebnisse der Zusammenarbeit können ebenso theoretische Texte wie praktische Arbeiten sein, die in einer gemeinsamen Endpräsentation (Ausstellung, Veranstaltung, Publikation etc.) einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wichtig sind der permanente Diskussionsprozess in der Seminargruppe und die Schärfung der… 2020S, scientific seminar, 6.0 ECTS

Künstler_innen(auto)biographien

Martin Zeiller

I Am Still Alive On Kawara Es wird palavert und proklamiert, bekannt, gestanden und gebeichtet. Autobiographien glänzen mit literarischen Formen. Künstlerinnen und Künstler schreiben Kommentare, Kunstkritiken, Manifeste und Autobiographien, in denen künstlerische Identität konstruiert und reflektiert wird. Es scheint, als ob wir im Erzählfluss von privatem und öffentlichem Leben in die Tiefen künstlerischer Kreativität blickten und dessen Bedingungen erkennen, als… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Künstlerateliers / Werkstätten

Sophie-Marie Geretsegger

The long tradition of artists' workshops will be explored in studio visits and lectures. The delegation of work steps, the collaboration in artistic processes, studio communities seem to contradict the "Western" view of the original, the idea of the single-minded genius, but have always been a matter of course. The everyday practice of "making" should also be presented and discussed… 2020S, Proseminar, 3.0 ECTS

Kulturwissenschaftliches Englisch 1

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 12.00-13.30Seminarraum 26 The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through practical work on the following skills: 1) Conversation: discussion of… 2019W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Kulturwissenschaftliches Englisch 2

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 12.00-13.30Seminarraum 26 - from 24.3.20 distance learning via Zoom until further notice The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through… 2020S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Kunst als System und Prozess I

Martin Kusch

Grundlegende Einführung in die Anwendung und Erschließung von Grammatiken des immersiven Videobilds in Virtual‐Reality Umgebungen. In diesem Seminar wird speziell auf die Erstellung von Video Inhalten unter Einsatz der 360 ̇ Video Kamera (RicohThetaS) eingegangen. Das Betrachten des Bildraumes in einer Virtual‐Reality Brille (Samsung Gear, Google Cardboard etc.....) schafft ein physisches Raum‐ und Zeiterlebnis in dem "klassische" Visualisierungsstrategien und bekannte… 2019W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Kunst als System und Prozess II

Patrícia Reis

This lecture will cover the fundamental steps preceding the design and development of human computer interfaces for interactive art installations. Throughout a creative process it is expected: the analysis of different human-machine models; reflecting upon issues that might constrain the human interaction in a particular computer system; design, plan and test interfaces by creating sketches, models, and prototypes; identifying future… 2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Kunst der Moderne (Zyklus III)

Eva Kernbauer

This is the third part of the survey course in Art History, focussing on Modern art, i.e. the art of the 19th and early 20th centuries. The lecture starts around 1800 and finishes with a first glance at the international avantgardes of the 1940s and 1950s. The lecture focuses on European art history in the global context in the sense… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Kunst der frühen Neuzeit 1400-1800 (Zyklus II)

Edith Futscher

Die Vorlesung gibt Einblicke in die europäische Kunst der frühen Neuzeit und die Schreibweisen ihrer Geschichte – vom Übergang zur Renaissance bis hin zu den Transformationen der Kunst und ihrer gesellschaftlichen Rahmungen im späteren 18. Jahrhundert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Dispositiv der Repräsentation, auf Begriffen vom Bild und der Problematisierung seiner Vorrangstellung in dieser Etappe der Geschichte der Künste.… 2020S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Kunst und Kommentar: Zur Neugestaltung einer Beziehung

Hubert Christian Ehalt

Kunst, die Herstellung künstlerischer Objekte – Bilder, Medien, Performances, Aktionen – und wissenschaftliche Kommentierung standen und stehen in einer Beziehung wechselseitiger Abhängigkeit. Kunst interessiert sich für die Initiierung bzw. Herstellung aussagekräftiger (früher schöner), innovativer Prozesse und Produkte. Kunst- und Kulturwissenschaft hat die Aufgabe, künstlerische Arbeit zu erklären, zu interpretieren, zu vermitteln. Kunst als Gestaltungsprozess und Kunstwissenschaft als Erklärungs- und Vermittlungsinstanz… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Kunst und Wissenstransfer. Konversatorien zur Projektbetreuung

Boris Roland Manner

Im Zuge der Vorbereitung zu einem Projekt können diverseste Probleme auftreten. Im Konversatorium besteht die Möglichkeit in Einzelgesprächen den Schwierigkeiten auf die Spur zu kommen und Strategien zu entwickeln, um das Projekt verwirklichen zu können.Konkrete künstlerische Vorhaben (von der Ausstellungsplanung – zur Intervention im öffentlichen Raum) werden von der Idee bis zur Verwirklichung begleitet. Alle Stufen einer Projektentwicklung werden in… 2019W/2020S, Konversatorium, 1.0 ECTS

Kunst und internationale Politik

Andreas Stadler

This course is on foreign policy and its interrelationship with the arts and culture, i.e. on cultural diplomacy and cultural cooperation. The arts have always been a rich resource for the projection of power abroad. Artists, academics and intellectuals are instrumentalized by political elites for goals of public diplomacy such as increasing legitimacy and credibility. At the same time, artists,… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Kunsttheorie, Kunstphilosphie und Ästhetik

Boris Roland Manner

 In diesem Semester starten wir mit 2 Texten : Richard Wollheim : Objekte der Kunst, Suhrkamp, 1982; Kasimir Malewitsch : Suprematismus - Die gegenstandslose Welt, Köln, 1962. Zwei Fragen sollen diskutiert werden : kann man den Begriff Kunst definieren und ist eine künstlerische Aussage zum Kunstbegriff authentisch(er) als eine "externe" Aussage. 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Kuratorisches Kolloquium

Eva Maria Stadler

Im Kuratorischen Kolloquium diskutieren wir jeweils aktuelle Ausstellungen in Museen und Galerien und Offspaces, oder besuchen Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers. Zur Diskussion stehen nicht nur die vorgestellten künstlerischen Arbeiten, sondern auch die kulturpolitischen und institutionellen Bedingungen unter denen die Kunstwerke produziert und präsentiert werden. Darüberhinaus werden die Strategien der Kommunikation und Vermittlung als Bestandteil der kulturellen Produktion in… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Let’s fabulate! Künstlerische Entwürfe für ein besseres Zusammenleben

Edith Futscher

Die Vortragsreihe nimmt den Begriff der Utopie, nimmt queer-feministische utopische Gesellschaftsentwürfe in den Blick. Dies, obwohl Utopien häufig belächelt, unter politischer Naivität verbucht werden. Im besten Fall werden sie als nicht verwirklichbar und damit als irrelevant aufgenommen, im schlechtesten Fall gerinnen sie zu sozialen Experimenten, die neue tyrannische Verhältnisse hervorbringen. Wir werden uns dennoch mit Positionen und Praxen auseinandersetzen, die… 2019W/2020S, Vorlesungen, 1.0 ECTS

Like Hell IT IS

Alexi Kukuljevic

The end of one of Samuel Beckett’s earliest published stories, “Dante and the Lobster,” provides us with a fine example of the object of our collective concern this semester. The story concludes with a discussion of the age-old practice of boiling lobsters alive. Appalled by the practice, the character Belacqua attempts to reassure himself with the consoling thought that at… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Logik und Sprache

Boris Roland Manner

Please do contact me via email : boris.manner@uni-ak.ac.at We can do the text - work with Whatsapp or Skype. 2019W/2020S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Material Culture I

Alison Jane Clarke

LEARNING BY DESIGN, Dr. phil. Martina Grünewald, BBA, MA From climbing a ladder to prototyping a bag, from car repair work to walks in a park: everyday life is characterized by countless instances of „learning by design“. This seminar explores how material culture has been seen to shape, and be shaped by, shared processes of learning as it engages the… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung II

Tommy Schneider

The seminar includes an overview from the beginning of film documentary with current and historic genre examples in different media formats. The basics of cinematic language, the confrontation with a time concept within documentary, the nonfictional aspect of cinematic perception and analysis of rhythm and montage are keystones of the practiced film perception as well as preparation for a practical… 2019W/2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung III

Wolfgang Fiel

Im kommenden Semester setzen wir die Untersuchungen zum Begriff der Performanz und seiner räumlichen Dimension fort und versuchen anhand konkreter Beispiele zu zeigen, welchen Einfluss dieser Nexus auf die Entwicklung der künstlerischen Arbeit nehmen kann. Es geht dabei sowohl um den informierten Umgang mit klassischen Ausstellungssettings als auch um die gezielte Entwicklung sog. Environments, wenn diese ein integraler Bestandteil der… 2019W, artistic Seminar, 3.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung IV

Michael Huber

- Interaction and Interface - Practical approach  - Practice Sketch - transfer prototyping - Solving UX/UI tasks Translation: DeepL 2019W/2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Medientheorie und Prozessphilosophien

Arantzazu Saratxaga Arregi

Im Allgemeinen haben die Medientheorien der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen deutlichen Bezug zu den Prozessphilosophien, die sich mit Prozessen als Grundannahme der Realität beschäftigen. Laut den Prozessphilosophien ist die Wirklichkeit eine dynamische und komplexe Struktur, die aus in permanenter Veränderung befindlichen Prozessen besteht. Der Kosmos ist laut den Prozessphilosophien ein prozesshafter ontologischer Ort bzw. Topos (Whitehead), wobei das… 2019W, scientific seminar, 3.0 ECTS

Medientheorie: Einführung in die Kommunikationstheorie

Christoph Wize

Womit werden wir uns beschäftigen? Personen, Konzepte, Ideen, Meinungen, Stars Vilém Flusser: Menschliche Kommunkation ist ein künstlicher (kultureller) Vorgang, der auf der Erfindung von nach Codes geordneten Symbolen basiert. Gregory Bateson: In Kommunikation zwischen Menschen ist Metakommunikation eine außerordentlich wichtige Säule des gegenseitigen Verständnisses Niklas Luhmann: Für Ihn ist Kommunikation ein funktionales System, das sich wie jedes System erhalten will.… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Methoden künstlerischer Forschung

Margarete Jahrmann

In this seminar we are reviewing actual definitions of artistic research and take a closer look into the methods applied in the arts. The theory and practice of artistic research are concerned with specific ways to approach art, science and epistemic things. Their goals are sometimes written fictitiously, presented in playful formats and made public in processes of exchange. The… 2019W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Methoden künstlerischer Forschung

Martin Kusch

In diesem Seminar werden anhand ausgewählter Texte und praktischer Beispiele künstlerischer Forschung, unterschiedliche Methoden und Strategien der künstlerischen Forschung betrachtet und analysiert.   Hierbei wird der Schwerpunkt auf die Auseinadersetzung mit den Methoden der Forschung im Bereich der Digitalen Kunst gelegt, im Verlauf des Seminars sollen die Studierenden ihre eigene Arbeit unter dem "Blickwinkel künstlerischer Forschung" betrachten und dahingehend reflektieren.   2020S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum I

Marie-Claude Poulin

Home-specific performance practices: constraint, intimacy and abstraction, and the ethics of irreplaceability. Is co-presence interchangeable? Is the artistic encounter, particularly the performative kind, replaceable by the fact of meeting online? Couldn’t the present crisis be a unique occasion to become more aware of the irreplaceable nature of the corporeal character of the encounter in art? Wouldn't it be more coherent,… 2019W/2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum II

Wolfgang Fiel

Die Untersuchungen zum Begriff der Performanz und seiner räumlichen Dimension anhand konkreter Beispiele der künstlerischen Praxis findet im kommenden Semester eine Fortsetzung. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Frage, welche Rolle dabei das sog. Publikum/die PartizipantInnen spielen und inwiefern die Befragung oder gänzliche Auflösung dieser `klassischen´ Zuschreibung zu einer Verwässerung der konkreten künstlerischen Manifestation im Kontext des Diskurses der AutorenInnenschaft führt.… 2020S, artistic Seminar, 3.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum III

Martin Kusch

Achtung: dieses Seminar wurde adaptiert auf On-Line Lehre: Schwerpunkt Photogrammetrie + Anwendung von Mo-Cap Data auf selbst-erstellte 3D Objekte. Es findet eine generelle theoretische Einführung in die Tools (siehe unten) des Fulldome/VR Labors statt, mit spezifischen Übungen die am eignen Rechner erstellt werden. Hybrid practices for body motion capturing – only tools? In diesem Seminar findet eine Einführung in die… 2019W/2020S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum IV

Martin Kusch

"Multi-User Particle System / Experiment Angewandte Festival Format im virtuellen Raum" Data-Streaming, Feedback, Multiple User-input, Telepresence, Real-time processes of networked virtual spaces In diesem Seminar werden wir den Versuch unternehmen einen gemeinsamen virtuellen Raum zu gestalten, deren Visualisierung in Real-Time von mehreren Usern von verschiedenen Orten aus gleichzeitig via das Internet generiert und gesteuert werden kann. OSC wird als Data-transfer-Protokoll… 2020S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Nach dem Ereignis: Die Zeit des Films

Helmut Draxler

Im Film – das war sein großes Versprechen – schien das Bild lebendig geworden zu sein. Doch diese Lebendigkeit ist trügerisch, weil sie sich doch konstitutiv im Moment der Betrachtung auf ein abwesendes Leben beziehen muss. Alle Versuche, sich der Echtzeit zu bemächtigen, scheiterten nicht nur an den technischen Mitteln, sondern an der Struktur von Zeit und Ereignis selbst, insbesondere… 2019W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Nach dem Ereignis: Die Zeit des Films

Helmut Draxler

Im Film – das war sein großes Versprechen – schien das Bild lebendig geworden zu sein. Doch diese Lebendigkeit ist trügerisch, weil sie sich doch konstitutiv im Moment der Betrachtung auf ein abwesendes Leben beziehen muss. Alle Versuche, sich der Echtzeit zu bemächtigen, scheiterten nicht nur an den technischen Mitteln, sondern an der Struktur von Zeit und Ereignis selbst, insbesondere… 2019W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias

DISTANCE LEARNING: Termine generell donnerstags, 14.30 Uhr - via Zoom „Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft” Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig) "Renaissance 2. Rinascità, versione 2.0" Il progetto Leonardo - May you live in interesting times Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der ach so… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

No or next Society. Löst sich die Gesellschaft auf oder baut sie sich um?

Thomas Edlinger

Spätestens den Sixties galt die Gesellschaft als krank. Das leidende Individuum, die Gegenkultur und die Kunst standen ihr skeptisch bis feindlich gegenüber. Nun heißt es immer öfter und fast schon nostalgisch: Das soziale Band ist gerissen, die Gesellschaft löst sich auf. Oder hat sie sogar ohnehin nie existiert, wie die Gewerkschaftsfresserin Margaret Thatcher einst behauptete? Jedenfalls erscheint der Minimalkonsens, wonach… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Polemik und Philosophie

Antonia Birnbaum

Polemik und Philosophie Dienstags, 15.00 Uhr Dieses Seminar ist ein Lektürekurs, der über ZOOM gehalten wird. Es wird jeweils ein Text vorbereitet und kollektiv diskutiert, die Texte sind auf Owncloud verfügbar. Historisch entsteht die Disziplin der Philosophie dank einer abstrahierenden, profanen, Unterbrechung des Mythos. Epistemologisch wird sie mit einem Verhältnis zur Wahrheit verbunden, das begrifflich vorgeht. Ontologisch differenziert Philosophie zwischen… 2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Poster Session

Johannes Porsch

Was machen Diagramme? Diagramme sind grundlegend instabil oder fließend. Sie wirbeln unaufhörlich die Materien und die Funktionen so durcheinander, daß sich unentwegt Veränderungen ergeben. Seit der Antike tauchen Diagramme in sehr unterschiedlichen Zusammenhängen auf, wobei gerade ihre abstrahierende und ordnende Funktion in Vordergrund stand. Sie fanden Verwendung als kosmologische, mystische, wissenschaftliche oder zunehmend logistische Figuren, bevor sie in der Moderne… 2019W/2020S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Präsentationstechnik

Constantin Demner

Great ideas need great visual communication The aim of this seminar is to give its participants a brief introduction into the field of visual communication and to gain essential understanding and skills to successfully present ideas through visual language. Participants new to this seminar will be required to give a short overview on themselves, their interests and their body of… 2019W/2020S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Professione Artista

Eva Maria Stadler

Die Frage nach der Rolle der Künstlerin oder der Künstlers stellt sich immer wieder von neuem. „Er (oder sie) ist Teil einer sich verändernden Welt, aber er (oder sie) selbst verändert sich auch; das ist banal, aber für den Künstler ( oder die Künstlerin) ist es schwindelerregend; denn er (oder sie) weiß nie, ob das Werk, das er (oder sie)… 2019W/2020S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Hans Lindner

Praktische Umsetzung von Projekt- und Semesterarbeiten, Vordiplom und Diplomarbeit. Einzelunterricht. Sicherheit an Stand- und Handmaschinen.Richtiges verhalten in Werkstätten. 2019W/2020S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Reinhold Krobath

Umsetzung einer Projektarbeit mit den Werkzeugen und Maschinen der Abteilung ab  Aufhebung der Zugangsbeschränkung (COVID -19). Aufgrund der neuesten Meldungen, ist dies in diesem Semester nur für  Diplomand*innen möglich. Fragen, Projektbesprechungen und Vermittlung von Umsetzungslehrinhalten, können in der Zwischenzeit via WebMail/ oder Zoom, für alle anderen erarbeitet und beantwortet werden. Auch schon in Hinblick auf das Wintersemester.   2019W/2020S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Gerhard Brandstötter

Umsetzung einer Semester- oder Diplomarbeit mit den Maschinen und Einrichtung der Abteilung 2019W, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Benno Groer

Umsetzung einer Semester-oder Diplomarbeit 2019W/2020S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Karl Holzer

Umsetzung einer Semester- oder Diplomarbeit mit den Maschinen und Einrichtungen der Abteilung 2019W/2020S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Metall

Roman Hegenbart

2019W, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Drehen auf der Scheibe

Alexander Eselböck

VU Keramische Massen und ihr Einsatzgebiet (S02307) Vorbesprechung: Mi. 22.04.2020; 10:00 Uhr TeilnehmerInnen erhalten eine Onlineeinladung via Zoom von Sascha Eselböck Die Veranstaltung wird jeden Mittwoch um 10.00 Uhr abgehalten. Inhalte der Vorlesung sind theoretische technische Grundlagen von keramischen Massen wie z.B., die wichtigsten keram. Massen und ihr Einsatzgebiet, Einsatz von Magerungsmittel und ihre Wirkung, Schwindungsberechnungen, Qualitätsprüfungsmethoden... 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Keramische Aufbautechniken und Extrudieren

Martina Zwölfer

Projektarbeiten: Thematische Aufgabenstellungen 6 x ab Mi 22. April  2020, 17:00-19:00h mit Zoom Ausschliesslich für Teilnehmer*innen mit Vorkenntnissen von Aufbautechniken  2020S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS  Leitung: Martina Zwölfer   2019W/2020S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Keramische Gießverfahren

Maria Wiala

Umsetzung eines eigenen Designs in  keramischer Gießverfahren. Termine nach persönlicher Absprache.       2019W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Keramische Massen, Glasur- und Brenntechniken

Gerald Pfaffl

  Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Direkte Kontaktaufnahme mit Gerald Pfaffl via Mail gerald.pfaffl@uni-ak.ac.at, cc sandra.gigerl@uni-ak.ac.at Die Projekte werden individuell mit Gerald Pfaffl voraussichtlich via Jitsi.meet besprochen.     2019W/2020S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Modell- und Formenbau

Peter Platzer

Betreuung von Projekten Modell- und Formenbau während den wöchentlichen Anwesenheitszeiten : Mo 15.30 - 20.30h Di 15.30 - 20.30h Mi 13.00 - 18.00h Do 09.00 - 14.00h 2019W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektorganisation und -management

Veronika Schnell

Projektorientiertes Seminar für Studierende der DIGITALEN KUNST, beschränkte Teilnnehmer_innenzahl. 3 Termine: Fr. 24. April und Fr. 8. Mai jeweils 13 bis 16:30 1 Termin nach persönlicher Vereinbarung   2020S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

3 / 4