Dauer Diplomstudium: 8 Semester (240 ECTS)
Erster Studienabschnitt: 2 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts
Zweiter Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, der Diplomarbeit und der abschließenden kommissionellen Diplomprüfung
200 courses

3 / 5

Machines like us

Thomas Edlinger

MACHINES LIKE US Der Titel eines Romans von Ian McEwan aus dem Jahr 2019 ist so doppeldeutig wie ironisch: Machines like me. Maschinen sind wie wir – und sie mögen uns. Ist die Zuneigung auch eine Drohung? Und von welchen Maschinen sprechen wir eigentlich? Von Bots oder von Robotern, die uns im Krieg vergiften oder im Alter pflegen? Von der… 2020W/2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Malerei, die große Geste

Sophie-Marie Geretsegger

In diesem Proseminar sollen stilistische und technische Entwicklung innerhalb der Malerei in Verknüpfung mit gesellschaftlichen und sozialen Vorgängen und Prozessen untersucht werden. Von dramatischen Ereignissen, wie Schiffsunglücken über Siege bis zur Inszenierung von Schräglagen des menschlichen Miteinander sind der großen Geste keine Grenzen gesetzt. Etwa trifft das Floß der Medusa auf Washington am Delaware und befeuchtet die Träume von Miss… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Material Culture I

Alison Jane Clarke

Design For All: Exploring Accessibility in 20th-century European and American Design *Until further notice this course will be conducted online. Attendance at the first meeting is required. Only registered students may attend the course meetings. Scientific seminar (SEW), 4.0 ECTS, 2.0 semester hours, 2020W Faculty: Prof. Dr. Alison J. Clarke MA (RCA) Michelle Jackson-Beckett, MA, MPhil This seminar explores twentieth-century… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Material Culture II

Alison Jane Clarke

#Throwback: Topics in Revivalism and 20th-century Design and Material Culture Faculty: Univ. Prof. Dr. Alison J. Clarke | Sen. Sc. Michelle Jackson-Beckett, MA, MPhil *This course will be conducted via Zoom and the online learning system Canvas. All students must register for a free Canvas account in order to attend the course. Detailed instructions for setting up a Canvas account… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Medien als symbolische Formen

Helmut Draxler

Für Marshall McLuhan sind Medien Erweiterungen des Körpers und seiner Sinnesorgane; für Marx - im berühmten Fragment über die Maschinen aus den „Grundrissen“ - sind sie „von der menschlichen Hand geschaffene Organe des menschlichen Gehirns, vergegenständlichte Wissenschaft“. Friedrich Kittler wiederum sah umgekehrt das menschliche Gehirn von den technischen Maschinen bestimmt und Freuds „psychische Mechanismen“ in Dampfmaschine und Telegraf, Radio und… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Medien als symbolische Formen

Helmut Draxler

Für Marshall McLuhan sind Medien Erweiterungen des Körpers und seiner Sinnesorgane; für Marx - im berühmten Fragment über die Maschinen aus den „Grundrissen“ - sind sie „von der menschlichen Hand geschaffene Organe des menschlichen Gehirns, vergegenständlichte Wissenschaft“. Friedrich Kittler wiederum sah umgekehrt das menschliche Gehirn von den technischen Maschinen bestimmt und Freuds „psychische Mechanismen“ in Dampfmaschine und Telegraf, Radio und… 2021S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung II

Tommy Schneider

The seminar includes an overview from the beginning of film documentary with historic and current genre examples in different media formats. The basics of cinematic language, the confrontation with a time concept within documentary, the nonfictional aspect of cinematic perception and analysis of rhythm and montage are keystones of the practiced film perception as well as preparation for a practical… 2020W/2021S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung III

Wolfgang Fiel

Im diesem Semester folgen wir der Spuren der Performanz des Raums, den damit zusammenhängenden Begriffen des Environment und der Ökologie aus Sicht einer neuartigen und hybriden Betrachtungsweise des gegenwärtigen „Stands der Dinge“ als ein Zeitalter der `kybernetisierten´ Natur als ein dauerhaft von Menschenhand verändertem weil technologisch überformten Naturzustand. Wir untersuchen dabei im Allgemeinen und anhand konkreter Beispiele welche Rolle die… 2020W, artistic Seminar, 3.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung III

Johannes Hucek

Dieses intensive praktische Seminar dient zur allgemeinen Einführung in das Arbeiten mit unterschiedlichen Werkzeugen (Hard- und Software) die im Fulldome/VR/AR Lab den Studenten der Abteilung als Visualiserungstools zur Verfügung stehen. Mittels einfacher Übungen werden komplexe Darstellungsverfahren angewendet und umgesetzt, das Ziel ist nicht nur die jeweiligen Werkzeuge kennenzulernen, sondern auch deren Wirkweise im Kontext der künstlerischen Praxis zu analysieren und… 2021S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Medienkonvergenz und -hybridisierung IV

Michael Huber

2020W/2021S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Medientheorie: Einführung in die Kommunikationstheorie

Christoph Wize

Liebe Studentinnen und Studenten, Aufgrund der Ereignisse und weil ich denke, dass einige vielleicht Zeit für sich brauchen, könnt ihr die Prüfung bis Freitag 20.11.2020 abgeben (statt 6.11.). Liebe Grüße Christoph Wize die Prüfung am 30.10.2020 findet NICHT im Präsenzbetrieb statt, sondern auch über Distance Learing! Aufgrund der aktuellen Lage, und weil sich einige Studentinnen und Studenten am Freitag zeitlich… 2020W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Methoden künstlerischer Forschung

Margarete Jahrmann

METHODS of artistic research epistēmē - Theoretical sciences and basic researching art 1st Structural Coupling, Maturana, Varela (1984) 2nd Gaya Scienzia, Nietzsche (1882) In the seminar on methods of artistic research, international and own artistic works are analyzed with regard to the methods of artistic research applied in them. New methods of artistic research are defined on the basis of… 2020W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Modern Art (Zyklus III)

Eva Kernbauer

This course offers an introduction to the emergence of European Modern Art (1800-1950) in the global context. We will look at the formation of Europe and European Art as cultural entities framed and shaped by political and economic struggle, emerging nationalism, colonialism and global expansion. In distinct chapters, we will examine the transformation of art in the course of Modernism:… 2020W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum I

Marie-Claude Poulin

2020W/2021S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum II

Wolfgang Fiel

Wir befassen uns in diesem Sommer Semester mit dem Begriff der Kommunikation aus medientheoretischer Perspektive und starten mit der vom lateinischen Verb communicare kommenden Bedeutung „teilen“, „mitteilen“, „teilnehmen lassen“, „gemeinsam machen“, „vereinigen“, mit der eine Sozialhandlung gemeint ist, in die mehrere Teilnehmenden einbezogen sind. Wesentliche Aspekte dieser Sozialhandlung sind zum einen „Anregung und Vollzug von Zeichenprozessen“ und zum anderen „Teilhabe“,… 2021S, artistic Seminar, 3.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum III

Martin Kusch

Einführung in die künstlerische Forschung zur Thematik: Immersion im Fulldome Environment Im Rahmen der Lehrveranstaltung findet die technische und inhaltliche Einführung in das "Fulldome" Labor statt , es werden die verschiedenen Formate (Ton und Bild) und die technologische Produktionsplattform des neuen Labors vorgestellt. Es werden inhaltiche und technische Übungen zur Erstellung einer immersiven Fulldome Arbeit vermittelt.Die technische Umsetzung wird in… 2020W, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Mutationen zeitbasierter Systeme im Raum IV

Martin Kusch

Multi-User Particle System im Fulldome Environment In diesem Seminar werden wir mit Particle-Systemen im Fulldome Environment experimentieren. Ziel ist experimentell forschend ein interaktives audiovisuelles Multi-User Fulldome Enviornment zu generieren das von mehrehren "Autoren" konzipiert und gestaltet wird und über externe Control-Devices live manipuliert werden kann.         2021S, artistic Seminar, 3.0 ECTS

Negativity

Alexi Kukuljevic

In a letter from 1937 to Axel Kaun written in German, Samuel Beckett suggests that the "the highest goal of today’s writer [ich kann mir für den heutigen Schriftsteller kein höhere Ziel vorstellen]" consists in a form of active decomposition, in working against grammar and style, in making holes in language. With characteristic humor, Beckett writes: "Grammar and style! To… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Neue Medien und soziale Nachhaltigkeit

Elisabeth Kopf

Thema: Alphabet des Lebens — 26 Prinzipien der NaturAlles Leben auf der Erde ist miteinander verbunden und voneinander abhängig. Sonnenlicht, Wasser, Gravitation und andere systemische Voraussetzungen, die auf unserem Planeten vorherrschen, bilden dabei die Rahmenbedingungen für das Leben auf der Erde. Auf dieser Grundlage hat die Natur ein enormes Repertoire an Strategien des Wachsens und Gedeihens entwickelt, die sich über… 2021S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias

„Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft” Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig) "Renaissance 2. Rinascità, versione 2.0" Il progetto Leonardo - May you live in interesting times Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der ach so gravierende Unterschied zwischen den beiden Bereichen zu sein hat, zieht… 2020W/2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

OH IHR GÖTTER I. HELLAS

Renate Vergeiner

Um sich selbst und andere besser zu verstehen bedarf es bestimmter Grundlagen. In meinen Proseminaren geht es um die zwei grossen identitätsstiftenden Erzählungen des Abendlandes: die homerischen Epen und die Bibel, beide haben den europäischen Sprach- und Bildwortschatz geprägt und sind als die sogenannte humanistische Allgemeinbildung unverzichtbar für den allgemeinen kulturellen Austausch, insbesondere die Künste. Wie die „wissenschaftlichen Umgangsformen“ sind… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

OH IHR GÖTTER II. ROM

Renate Vergeiner

im PS werden in kleinen übersichtlichen Referaten die wichtigsten Theogonien, Mythologien und Heldenerzählungen die Rom von den Griechen übernommen und weiterentwickelt hat, vorgestellt und Thesenblätter erarbeitet. Allgemeinbildung! 2021S, Proseminar, 3.0 ECTS

On not knowing greek 1

Antonia Birnbaum

Tragedy, philosophy, psychoanalysis Antonia Birnbaum, Amanda Holmes. Diese beiden Seminare, das von A. Birnbaum, das von A. Holmes, können jeweils einzeln besucht werden, doch wurden sie zusammen konzipiert und haben deshalb eine gemeinsame antike Bibliographie. Der Besuch von beiden ist empfehlenswert. Es werden die Tragödien Oedipus Rex, Oedipus in Kolonna, Antigonä von Sophokles, die Orestie von Aeschylus als Basis genommen.… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

On not knowing greek 2

Antonia Birnbaum

Die beiden Seminare zum Tragischen, das von A. Birnbaum und das von A. Holmes, können jeweils einzeln besucht werden, doch wurden sie zusammen konzipiert. Der Besuch von beiden ist empfehlenswert. Der deutsche Idealismus hat den Begriff des Tragischen aus den griechischen tragischen Gebilden herausgelöst, und ihn somit für verschiedenartige Umbesetzungen verfügbar gemacht. Einerseits wird er in eine christliche, romantische Fassung… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Open Letter. Über Kunst schreiben

Jenni Tischer

In dem Seminar „Open Letter. Über Kunst schreiben“ werden wir uns mit unterschiedlichen Textformaten befassen: der Rezension (Review), dem Pressetext und künstlerischen Textformaten, als auch verschiedene Methoden der Schreibpraxis kennenlernen, wie bspw. kollektives Schreiben. Unser innhaltlicher Ausgangspunkt wird die Frage nach der Bedeutung von Reflexivität als Teil der eigenen künstlerischen Praxis sein. Die Künstlerin Anni Albers setzt mit der Betitelung… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Pattern Discrimination

Clemens Apprich

How do ‘human’ prejudices re-emerge in algorithmic cultures allegedly devised to be blind to them? To answer this question, this seminar investigates a fundamental axiom in data analytics: pattern discrimination. By imposing identity on input data, in order to filter – that is, to discriminate – signals from noise, patterns become a highly political issue. Hence, in this course, we… 2021S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Perspektiven auf zeitgenössische Kunst (in Kooperation mit Uni Wien + Akbild)

Eva Kernbauer

The lecture brings together researchers from Viennese (art) universities and institutions who present different perspectives on contemporary art: case studies, conceptualizations, methodological reflections and surveys. Lectures will be held in English and German. This lecture is eligible to be credited as Zyklus IV (Kunst der Gegenwart). Programme: 8.10. Magdalena Nieslony (Univ. Wien) Gute Kunst. Die ethische Wende künstlerischer und kunstkritischer… 2020W, lecture series, 2.0 ECTS

Poetiken der sozialen Hybridität

Ivana Perica

Das Seminar zeichnet die Figur der Hybridisierung, die Poetik des sozialen „mélange“ nach. Beginnend mit Friedrich Schiller als „Kant-Ideologen“ (de Man), der die Grundsätze der Kant’schen Kritik der Urteilskraft für seinen Entwurf einer sozialen und kulturellen Revolution herunterbrach, zeichnet die LV die Nachleben dieses revolutionären Moments der dritten Kritik: Dieses besteht in der synthetischen Kraft der ästhetischen Erfahrung, im „Double-Bind“… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Politik und Ästhetik

Ivana Perica

TEASER: Die LV beginnen wir mit ganz klassischen Überlegungen über die Eigenart des Ästhetischen, die Funktion und Aufgaben der Politik wie auch der politischen Kunst, um im zweiten Teil in spannende Beispiele aus der relativ neuen Literatur-, Musik- und Filmproduktion einzutauchen. Die Diskussionen gestalten wir höchst aktuell, zutiefst seriös und trotzdem verpflichtend unterhaltsam! Das genaue Seminarkonzept lautet wie folgt: In… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Politiken des Primitivismus

Eva Kernbauer

Als künstlerische Suche nach kultureller Ursprünglichkeit und Authentizität hat der Primitivismus entscheidende Impulse zur Entwicklung der modernen Kunst gegeben. In seinem Zentrum steht die Auseinandersetzung mit außereuropäischer und archaischer Kunst, zuweilen auch die Kunst von Kindern, psychisch Kranken und anderen „Outsidern“ sowie deren künstlerische Aneignung bzw. Appropriation. Zugleich ist der Primitivismus die „ästhetische Signatur des Kolonialzeitalters“ (Viktoria Schmidt-Linsenhoff) und so… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Präsentationstechnik

Constantin Demner

Great ideas need great visual communication The aim of this seminar is to give its participants a brief introduction into the field of visual communication and to gain essential understanding and skills to successfully present ideas through visual language. Participants new to this seminar will be required to give a short overview on themselves, their interests and their body of… 2020W/2021S, artistic Seminar, 1.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Karl Holzer

Umsetzung einer Semester- oder Diplomarbeit mit den Maschinen und Einrichtungen der Abteilung 2020W/2021S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Gerhard Brandstötter

Umsetzung einer Semester- oder Diplomarbeit aus den Klassen mit den Maschinen und Einrichtung der Abteilung. 2020W/2021S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Hans Lindner

Projektarbeit, Einzelunterricht nach Anmeldung. Umsetzung eines Klassenprojektes nach Möglichkeiten der Abteilung. 2020W, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Benno Groer

      Umsetzung eine Semester oder Diplomarbeit   2020W/2021S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Reinhold Krobath

Anhand einer konkreten  Aufgabenstellung aus den jeweiligen Klassen/Studienrichtungen, wird eine  Projektarbeit  gemeinsam mit einem Lehrbeauftragten im Einzelunterricht umgesetzt.       2020W/2021S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Metall

Roman Hegenbart

Einführung in die Metalltechnologie, Metallkunde und Basiswiessen, Maschinen Grundkenntnisse 2020W/2021S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Drehen auf der Scheibe

Alexander Eselböck

Vorbesprechung und Gruppeneinteilung: Mi. 10.03.2021; 10 Uhr; Per zoommeeting Drehen auf der Töpferscheibe; Begrenzte Teilnehmerzahl (14 Personen): Die Veranstaltung wird jeden Mittwoch in zwei Gruppen im Keramikstudio abgehalten. Gruppe A sieben Personen von 9 - 11Uhr und Gruppe B sieben Personen von 12 - 14Uhr 11.00-12.00h Vorlesung für beide Gruppen Inhalte der Vorlesung sind theoretische technische Grundlagen von keramischen Massen… 2020W/2021S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Keramische Gießverfahren

Maria Wiala

  Besprechung des  selbst entwickelten Designs unter Berücksichtigung der benötigten keramischen Arbeitsschritte für eine Umsetzung. Termine nach persönlicher Absprache, Aufbereitung der gewünschten Gießmasse, Umsetzung des Entwurfs im keramischen Gießverfahrens mit den eigenen Gipsformen. Voraussetzung ist die Absolvierung der Basisvorlesung "Keramische Grundlagen".     2020W/2021S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Keramische Massen, Glasur- und Brenntechniken

Gerald Pfaffl

VORAUSSETZUNG FÜR EINE PROJEKTARBEIT IST DIE ABSOLVIERUNG EINES GRUNDLAGENKURSES! Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Direkte Kontaktaufnahme mit Gerald Pfaffl via Mail oder Besprechung während seiner Anwesenheitszeiten im Keramikstudio. gerald.pfaffl@uni-ak.ac.at, cc sandra.gigerl@uni-ak.ac.at 2020W/2021S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Projektarbeiten: Modell- und Formenbau

Roman Spieß

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl (14 Personen) Die Lehrveranstaltung ist basisgebend für alle Studierende die Abformtechniken und Gießverfahren in ihrer Arbeit zum Einsatz bringen wollen. Angeboten wird ein Querschnitt durch unterschiedliche Formbautechniken.       2020W/2021S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Rahmen und Raum

Jenni Tischer

„The perception of space is not what space is but one of its representations; in this sense built space has no more authority than drawings, photographs, or descriptions.“ schreibt die Architekturtheoretikerin Beatriz Colomina in ihrem Text „The Split Wall: Domestic Voyeurism“ in „Sexuality and Space“. In unserem Seminar werden wir anhand von theoretischen Texten und künstlerichen Arbeiten den Aufteilungen, Konnotationen,… 2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Readings in Media Theory

Arantzazu Saratxaga Arregi

Hermes, der den Sterblichen die Botschaft der Götter überbringt, ist der Protagonist dieses Seminars. Wer die Seele der Verstorbenen auf ihrem Weg in die Unterwelt (Hades) begleitet, der steht zwischen der Welt der Sterblichen und jener der Unsterblichen, er verbindet diese über ihre Boten und transkribiert deren Inhalt. Hermes, wurde von dem französischen Kommukationsphilosoph Michel Serres auf den Namen des… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Readings in Synthetic Media and New Media Art

Ingeborg Reichle

In this course we will deal with the rise of synthetic media caused by artificial intelligence (AI), such as deepfakes, and we will work together to find out how these challenge traditional media theories. The term “deepfake” is composed through the combination of the two English terms “deep learning” (a specific class of machine learning methods) and “fake” and describes… 2020W, Proseminar, 3.0 ECTS

Ringvorlesung Transcultural Studies

Nanna Heidenreich

To begin with, this lecture series returns to early academic conceptualizations of “transculturation” in the context of the colonial occupation of Cuba in order to develop a critical vocabulary through which more recent ideas and trends of “transcultural” phenomena can be approached and analyzed. Alternating between guest lectures and two workshops to consolidate our critical readings, we will focus on… 2021S, Ringvorlesung mit Workshop, 2.0 ECTS

Schnittstellen von Kunst und Mode / Intersections of Art and Fashion

Stefanie Kitzberger

Not just since Modernism, Art and Fashion share a close, but complex relationship that concerns their similarities and entanglements, mutual convergences and demarcations on an aesthetic, economic and institutional level. In the seminar we will address these issues with reference to contemporary art and fashion since the 1990s. Proceeding from the analysis of selected examples from the collections of the… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Sculpture in the Endangered Field. Surfaces and Transitions.

Jenni Tischer

Sculpture in the Endangered Field. Surfaces and Transitions The Art Historian Rosalind Krauss analyzes in her essay the diverse transitions between the traditional appearance of a sculpture as a monument and a „Sculpture in the expanded field“. Taking her 1979 essay as our point of departure, we will explore artistic practices in Land Art, Installation, Sculpture, Performance Art and Activism… 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Renate Vergeiner

Im großen übergreifenden Zusammenhang mit den virulenten Fragen der Neuzeit bietet die Abteilung Kulturwissenschaften Forschungen, Lehr- und Betreuungsangebote zu: Ikonographie und Ikonologie (Beschreibung und Interpretation von Bildern), Antikenrezeption, Mythenforschung, Lilith-forschung, Sexualität und Körperlichkeit in der Antike, Gartenkunst, der Kunst des Badens, den Phänomenen Manga/Anime /Comic/Graphic Novel und verwandten Themen der Kulturgeschichte an. 2020W/2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Kernbauer

For MA-Students supervised by Prof. Kernbauer. If interested, register at sarah.lauss@uni-ak.ac.at. 2020W/2021S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Ingeborg Reichle

Das Seminar besteht aus Einzelbesprechungen nach Terminabsprache und zudem aus Treffen der Gruppe (Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben). Die Einzelbesprechungen geben die Gelegenheit, den jeweils aktuellen Stand der Arbeit zu diskutieren und ein individuelles Feedback einzuholen. Bei den Treffen in der Gruppe werden die aktuellen Arbeiten den anderen TeilnehmerInnen zur Diskussion gestellt. 2020W, scientific seminar, 4.0 ECTS

3 / 5