Dauer Diplomstudium: 8 Semester (240 ECTS)
Erster Studienabschnitt: 2 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts
Zweiter Studienabschnitt: 4 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung, bestehend aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, der Diplomarbeit und der abschließenden kommissionellen Diplomprüfung
185 courses

3 / 4

Kunst als System und Prozess II

Rini Tandon

2022S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Kunst als System und Prozess II

Anna Zwingl

2022S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Kunst der Moderne: Globale Perspektiven (Zyklus III)

Eva Kernbauer

This course offers an introduction to the emergence of European Modern Art (1800-1950) in the global context. We will look at the formation of Europe and European Art as cultural entities framed and shaped by political and economic struggle, emerging nationalism, colonialism and global expansion. In distinct chapters, we will examine the transformation of art in the course of Modernism:… 2021W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Kunst und Natur (Arbeitstitel)

Martin Zeiller

Kunst und Natur (Arbeitstitel) Rose is a rose is a rose is a rose. Gertrude Stein, Sacred Emily, 1913 Jeder Baum, jede Hecke ist ein Strauß von Blumen, und man möchte zum Maienkäfer werden, um in dem Meer von Wohlgerüchen herumschweben und alle seine Nahrung darin finden zu können. J. W. von Goethe, Die Leiden des jungen Werther, 1787. 1.… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Kunst und Wissenstransfer. Konversatorien zur Projektbetreuung

Boris Roland Manner

Im Zuge der Vorbereitung zu einem Projekt können diverseste Probleme auftreten. Im Konversatorium besteht die Möglichkeit in Einzelgesprächen den Schwierigkeiten auf die Spur zu kommen und Strategien zu entwickeln, um das Projekt verwirklichen zu können.Konkrete künstlerische Vorhaben (von der Ausstellungsplanung – zur Intervention im öffentlichen Raum) werden von der Idee bis zur Verwirklichung begleitet. Alle Stufen einer Projektentwicklung werden in… 2021W/2022S, Konversatorium, 1.0 ECTS

Kunsttheorie, Kunstphilosophie und Ästhetik

Boris Roland Manner

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Kuratorisches Kolloquium

Eva Maria Stadler

Kuratorisches Kolloquium „When Hans Ulrich Obrist asked the former director oft he Philadelphia Museum of Art, Anne d’Harnoncourt, what advice she would give to a young curator entering the world of today’s more popular, but less experimental museums, in her response she recalled with admiration Gilbert & George’s famous ode to art: I think my advice would probably not change… 2021W/2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Leben erzählen

Elisabeth Grabenweger

Biographische und autobiographische Zugänge finden sich in fast allen künstlerischen, wissenschaftlichen und kulturellen Ausdrucksformen des Menschen. In bildender und angewandter Kunst, in Literatur, Film und Musik wird eigenes oder fremdes Leben ebenso erzählt wie in Pädagogik, Geschichte oder Philosophie. Doch wie wird Leben erzählt? Welche Ausdrucksmittel werden verwendet? Welchen Narrationen wird gefolgt? Und welche (literarischen und musikalischen) Bezüge und Zitate… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Logik und Sprache

Boris Roland Manner

Allegorien des Lesens In welchem Verhältnis stehen Bild und Sprache ? Ist Sprache nicht selbst bildhaft in ihrer Selbstdarstellung ? Und welche Rolle spielt dabei die Interpretation ? Ausgehend von diesen Fragestellungen werden im Seminar gemeinsam Interpretationen von ausgewählten Texten und bildlichen Darstellungen ( vor allem aus dem Bereich der Allegorie und Mythologie) entwickelt und diskutiert. Weiters können jeweils eigene… 2021W/2022S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Maintainers. Moved by Things

Jenni Tischer

“There is, in each epoch, a part of the technical world that is recognized by culture, while other parts of the technical world are rejected” (Gilbert Simondon) In the book „On the Mode of Existence of Technical Objects“, the french philosopher examines the „disjunction of the conditions for the intellection of progress and for the experience of the internal rhythms… 2021W/2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Malerei. Der Ursprung der Welt, Courbet bis EXPORT.

Sophie-Marie Geretsegger

Der Ursprung der Welt, Gustave Courbet bis Valie Export. Zbsp. haben diese beiden, Künstler und Künstlerin ikonische Werke geschaffen, die kunsthistorisch, gesellschaftpolitisch, anekdotisch ebenso großes Aufsehn, wie künstlerischen Einfluß erregt haben. Solchen ikonischen Werken soll in diesem Seminar nachgeforscht werden. Werken, die etwas bewirkt haben, die an einer Grenzlinie stehen oder sie überschreiten. Arbeiten, die auch im weitesten Sinne der… 2021W, Proseminar, 3.0 ECTS

Material Culture I

Alison Jane Clarke

Material Culture I: Design and Dwelling: How Should We Live? Faculty: Univ. Prof. Dr. Alison J. Clarke | Sen. Sc. Michelle Jackson-Beckett, MA, MPhil *December 6 and December 18 meetings of this course will be conducted via Zoom. In the era of Covid-19 when people around the world are forced to spend most waking hours at home, the question of… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Material Culture II

Alison Jane Clarke

Material Culture II: Waste & Materiality Faculty: Univ. Prof. Alison J. Clarke and Sen. Sc. Michelle Jackson-Beckett This course explores global topics on waste and materiality in design and artistic practice from the nineteenth century to the present. Garbage––the material stuff that humans throw away––is a continuously pressing concern, as climate change and the pandemic cause people all over the… 2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Media & Paranoia

Clemens Apprich

The seminar examines the paranoid potentialities of digital media technologies and our computational imagination. In particular, it seeks innovative analyses of the productivity of paranoiac knowledge and new attentional forms – the emerging chimaeras of the “machinic unconscious” (Félix Guattari); the practices of resistance as part of a “poor person’s cognitive mapping” (Fredric Jameson); or the notion of paranoia as… 2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Medientheorie: Einführung in die Kommunikationstheorie

Christoph Wize

Aufgrund der aktuellen Zahlen an Erkrankungen macht es keinen Sinn mit so vielen Student*innen (wir sind rund 50), viele Stunden in einem Raum zu sitzen. Daher machen wir die Vorlesung auf Basis Distancelearing. Allerdings mit einer räumlich und zeitlich(!) unabhängigen Methode und Didkatik.Ihr findet die gesamte Vorlesung unter:https://kommunikationstheorie.squarespace.comDort wird alles erklärt. Auch die Prüfung die ihr bitte bis 3.12.2021 an… 2021W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Migration denken

Nanna Heidenreich

Migration challenges representation - this applies equally to imaginations/ideas, depictions and forms of political organisation. This seminar is dedicated to these aspects and thus to the foundations of so-called critical migration and border regime studies and supplements them with decidedly cultural, art and media studies questions. What do we actually understand by migration? What about the "art of migration", what… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Nach der Arbeit 1

Eva Maria Stadler

Nach der Arbeit 1 "Der meister hält das glühende eisen mit der zange über den amboß , der geselle muss es mit dem hammer breit klopfen. Beide arbeiten mit großer aufmerksamkeit. Sie hören den klingenden lärm nicht mehr, sie haben sich an ihn gewöhnt."[1] Die Universität für angewandte Kunst hat im Rahmen von UniNeTz, dem Zusammenschluss 17 österrechischer Universitäten, die… 2021W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Nach der Arbeit 2

Eva Maria Stadler

2022S, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias

„Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft” Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig) "Renaissance 2.0 / Rinascità, versione 2.0" Il progetto Leonardo - May you live in interesting times. Dieses Thema bearbeiten wir seit mehreren Jahren und werden dies fortsetzen. Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der… 2021W/2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Non-sense

Alexi Kukuljevic

This seminar will introduce us to the problem of nonsense and its implications for what it means to think philosophically and artistically. The focus of the seminar will be on Gilles Deleuze’s The Logic of Sense (Logique du Sens). Published in 1969, The Logic of Sense is a work of philosophy whose form as well as its content is highly… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Öffentlicher Raum und Medien I

Verena Dengler

Populismus & Propaganda In dieser Lehrveranstaltung wollen wir uns praktisch und theoretisch damit beschäftigen, was für Potentiale die Themenfelder Populismus und Propaganda für zeitgenössische Kunstproduktion bergen. Das Erstarken einer Neuen Rechten wie etwa der Identitären Bewegung etc, die sich nicht nur sehr souverän sozialer Medien bedient sondern sich auch im Aktivismus und in ihren ästhetischen Mitteln schon länger bei der… 2021W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Öffentlicher Raum und Medien II

Verena Dengler

2022S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Pattern Discrimination

Clemens Apprich

How do ‘human’ prejudices re-emerge in algorithmic cultures allegedly devised to be blind to them? To answer this question, this seminar investigates a fundamental axiom in data analytics and machine learning: pattern discrimination. By imposing identity on input data, in order to filter – that is, to discriminate – signals from noise, patterns become a highly political issue. Hence, in… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Performance und Raum

Peter Kozek

Performance and performative installation as an artistic strategy In the seminar, individual drafts and concepts are developed and discussed in the group. The reference to specific spatial conditions plays an essential role, whereby space is examined in terms of its architecture, history, its social and political significance, etc. In the 2021 winter semester, questions about the terms border and threshold,… 2021W/2022S, artistic Seminar, 4.0 ECTS

Philosophie im Spiegel der Geschichte. Negativität bei Hegel

Antonia Birnbaum

Der Skandal des Negativen Die Phänomenologie des Geistes, G.W.F. Hegel Diese Veranstaltung findet im Jänner 2022 per ZOOM statt (der Link ist im entsprechenden ownCloud-Ordner zu finden). Die Phänomenologie des Geistes ist die Wissenschaft der Wahrheit als falsch, oder die Wissenschaft der Erfahrung des Unwahren der phänomenalen Erscheinung, welche das Bewusstsein macht. Das Buch ist von der Unruhe des Bewusstseins… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Philosophy Basics. Theories of the Subject

Amanda Holmes

As the title of this course indicates by using the plural (“theories of the subject,”) the philosophical notion of “the subject” might be taken in many different senses; the subject has a number of theoretical contexts from the Subjectum in the philosophy of the Middle Ages to the rational subject of Modern philosophy, to the problematization of the subject in… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Philosophy and Psychoanalysis. Negativity: On Language, Desire, and Death

Amanda Holmes

Since Freud’s discovery of the un-conscious, psychoanalysis has established itself, both in its theory and its praxis, as a discourse that privileges negativity. The primacy of negativity is evinced in the central notion of psychoanalysis: the “un-conscious.” The unconscious in Freudian theory does not simply refer to the opposite of what is conscious, rather it names a particular set of… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Piero und die anderen

Edith Futscher

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Politik und Ästhetik

Ivana Perica

Im Fokus der LV "Politik und Ästhetik" liegen diesmal LITERATUR UND RECHTSSTAAT: Wie wird Befreiung angezündet, wie gefordert und wie wird sie gesetzlich verfestigt? Wie formulieren die sozialen Emanzipationsbewegungen ihre Forderungen nach Gerechtigkeit, und welche Rolle fällt dabei der theoretischen Arbeit in den Forschungsstätten und Bildungsinstitutionen zu? Wie wird der Abstand zwischen Forderung und rechtsstaatlicher Anerkennung verhandelt? Ist die Logik… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Helmuth Fahrner

Realization of Semester-  or Diplomwork with the machinery of the Department of woodtechnologie 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Reinhold Krobath

Anhand einer konkreten Aufgabenstellung aus den jeweiligen Klassen/Studienrichtungen, wird eine Projektarbeit gemeinsam mit einem Lehrbeauftragten im Einzelunterricht umgesetzt. 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Gerhard Brandstötter

Umsetzung von Übungen, Projekte  und Semesterarbeiten im Bereich Holz /Holztechnologie, Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen sowie künstlerische, formgebende Techniken im Bereich Holz, Drechseln und strukturelle Bearbeitung von Plattenwerkstoffen.  Technische Hilfe bei der Umsetzung von Diplomarbeiten. 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Benno Groer

  Umsetzung einer Semester oder Diplomarbeit 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Holztechnologie

Karl Holzer

Umsetzung einer Semester oder Diplomarbeit mit den Maschinen und Einrichtungen der Abteilung. 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Keramik 2

Sascha Alexandra Zaitseva

VORAUSSETZUNG FÜR EINE PROJEKTARBEIT IST DIE ABSOLVIERUNG EINES GRUNDLAGENKURSES! Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Nach der erforderlichen Onlineanmeldung bitte eine Email senden an: sandra.gigerl@uni-ak.ac.at für die Terminvergabe der ersten Projektbesprechung mit Alexandra Zaitseva             2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Keramische Gießverfahren

Maria Wiala

Besprechung des  selbst entwickelten Designs unter Berücksichtigung der benötigten keramischen Arbeitsschritte für eine Umsetzung Termine nach persönlicher Absprache, Aufbereitung der gewünschten Gießmasse, Umsetzung des Entwurfs im keramischen Gießverfahrens mit den eigenen Gipsformen. Voraussetzung ist die Absolvierung der VU "Grundlagen der Keramischen Technologie" bei Maria Wiala.     2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Keramische Massen, Glasur- und Brenntechniken

Gerald Pfaffl

VORAUSSETZUNG FÜR EINE PROJEKTARBEIT IST DIE ABSOLVIERUNG EINES GRUNDLAGENKURSES! Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Direkte Kontaktaufnahme mit Gerald Pfaffl via Mail oder Besprechung während seiner Anwesenheitszeiten im Keramikstudio. gerald.pfaffl@uni-ak.ac.at, cc sandra.gigerl@uni-ak.ac.at 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Keramische Technologie

Alexander Eselböck

VORAUSSETZUNG FÜR EINE PROJEKTARBEIT IST DIE ABSOLVIERUNG EINES GRUNDLAGENKURSES! Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Direkte Kontaktaufnahme mit Sascha Eselböck via Mail oder Besprechung während seiner Anwesenheitszeiten im Keramikstudio. alexander.eselboeck@uni-ak.ac.at, cc sandra.gigerl@uni-ak.ac.at 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Metall

Roman Hegenbart

Einführung in die Metalltechnologie, Metallkunde und Basiswiessen, Maschinen Grundkenntnisse 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Projektarbeiten - Modell- und Formenbau

Roman Spieß

VORAUSSETZUNG FÜR EINE PROJEKTARBEIT IST DIE ABSOLVIERUNG EINES GRUNDLAGENKURSES! Individuelle Betreuung einer Arbeit und deren Umsetzung, bzw. das Konzept einer möglichen Umsetzung.   Direkte Kontaktaufnahme mit Roman  Spiess via Mail oder Besprechung während seiner Anwesenheitszeiten im Keramikstudio. roman.spiess@uni-ak.ac.at, cc sandra.gigerl@uni-ak.ac.at 2021W/2022S, Projektarbeit, 2.0 ECTS

Raum und Objekt I

Eva Chytilek

The focus of the course is the artistic-practical work, accompanied by a reflection of the working process and concentrated exchange in the group. We will focus on possible parameters of sculptural work as well as individual approaches to the variables "space", "object" and "installation". How can an idea become an object, what happens during the transfer into the three-dimensional, which… 2021W, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Raum und Objekt II

Eva Chytilek

Production Studio visits to artists working primarily in the field of sculpture/installation, In order to look at various practical production processes and conditions. The focus is on questions of how works are planned conceptually and, above all realised in a very practical way, what skills are needed, how and which materials are processed, ... Start: March 7th, 11 am ,… 2022S, artistic Seminar, 2.0 ECTS

Ringvorlesung Transcultural Studies

Viktoria Luisa Metschl

The second part of the lecture series (including one workshop) continues to discuss various approaches and critique within the field of Transcultural Studies. It aims to pursue and deepen the four intertwined thematic strands of ecologies, economies, histories of European imperialism and colonialism, as well as practices of critique and resistance in image, sound, text, and translation processes which had… 2021W, Ringvorlesung mit Workshop, 1.0 ECTS

Ringvorlesung Transcultural Studies

Nanna Heidenreich

The second part of the lecture series (including one workshop) continues to discuss various approaches and critique within the field of Transcultural Studies. It aims to pursue and deepen the four intertwined thematic strands of ecologies, economies, histories of European imperialism and colonialism, as well as practices of critique and resistance in image, sound, text, and translation processes which had… 2021W, Ringvorlesung mit Workshop, 1.0 ECTS

Schwerkraft der Verhältnisse

Eva Kernbauer

2022S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Schwerkraft der Verhältnisse

Eva Maria Stadler

2022S, scientific seminar, 2.0 ECTS

Sehnsuchtsort Arkadien 1. Gartenkunst heute

Renate Vergeiner

Das Seminar ist als Erweiterung und Diskussion der Vorlesung "Gegen Gott und die Welt" gedacht , in der die Ergebnisse einer langjährigen wissenschaftlichen Studie mit vielen Bildern und Querverweisen vorgestellt werden, die das freidenkerische, sowohl italienisch/sinnliche als auch deutsch/intellektuelle Potential nachvollziehbar und anwendbar machen. Im Seminar „SEHNSUCHTSORT ARKADIEN – GARTENKUNST HEUTE“ I. werden Referate zu ähnlichen, ungewöhnlichen und faszinierenden Gärten… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Sehnsuchtsort Arkadien 2. Gartenkunst heute

Renate Vergeiner

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Semiotik

Michael Huber

- Questions of semiotics in the environment of artistic production- Special attention will be paid to the complex text / image- Special attention will be paid to questions of the Institute of Design (graphics / advertising) - Questions of semiotics- Foucault- "iconic turn- Icon - Index - Symbol- Worldviews/Plato/Abbott/- Langue / Parole- stochastics- stylistic analysis: chance / determinism / noise… 2021W/2022S, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Sound and Vision 1

Gabriele Jutz

AB 25. NOVEMBER WIRD DIE VORLESUNG ÜBER ZOOM ABGEHALTEN Sound wurde von der Medienwissenschaft lange Zeit grob vernachlässigt und ist als junges und zunehmend an Relevanz gewinnendes Forschungsfeld im deutschsprachigen Raum deutlich unterrepräsentiert. Diesem Defizit wird durch die zyklisch angebotene Vorlesung „Sound and Vision“ (zwei Teile) begegnet. Während in konventionellen audiovisuellen Produkten die Tonebene auf die Trias von Sprache, Musik… 2021W, Lecture and Discussion, 2.0 ECTS

3 / 4