Dauer Bachelorstudium: 6 Semester (180 ECTS-Credits)
Abschluss: Künstlerisch-wissenschaftliche Projektarbeit (Bachelorarbeit)
511 courses

5 / 11

Grundlagen technologischen Gestaltens II

Franz Schubert

3D Computeranimationstechniken 3D Animationstechniken: Modeling, Animation, Rendering, Simulation Künstlerische und technische Grundlagen von 3D Animation Digital Sculpting, Painting, Texturing Projektbezogenes Arbeiten mit Modeling-, Animations-, Rendering- und Simulationstechniken. Genaue inhaltliche Auslegung der LV werden im Rahmen des 1. LV am Fr. 08.03. fixiert. 2019S, Seminar

Guss-Abformtechnik. Gips- und Silikonform

Roland Reiter

In der Lehrveranstaltung werden den Studenten die verschiedenen Verfahren der Guss- Abformtechniken näher gebracht. Der Umgang mit den Materialien Gips, Zement und Silikon steht im Vordergrund. Ziel ist es, den Studenten anhand der erlernten Abform-Techniken in verschiedenen Materialien, eine selbstständige Umsetzung des Formenbaus der eigenen Projekte zu ermöglichen. Da nur eine beschränkte Anzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung steht, ist die… 2018W, Vorlesung und Übungen

Guss-Abformtechnik. Gips- und Zementguß

Roland Reiter

In der Lehrveranstaltung werden den Studenten die verschiedenen Verfahren der Guss- Abformtechniken näher gebracht. Der Umgang mit den Materialien Gips, Zement und Silikon steht im Vordergrund. Ziel ist es, den Studenten anhand der erlernten Abform-Techniken in verschiedenen Materialien, eine selbstständige Umsetzung des Formenbaus der eigenen Projekte zu ermöglichen. Da nur eine beschränkte Anzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung steht, ist die… 2019S, Vorlesung und Übungen

Hart am Werk, Randzonen der Kunstproduktion

Judith Fegerl

Arbeiten mit Buntmetall und Aluminium Produzieren von offenen und geschlossenen Körpern (Schachteln, Schatullen, Boxen, mit/ ohne Deckel) aus Buntmetall oder Aluminium im Workshop wird behandelt: - genaues Skizzieren / Planen eines Körpers - Zuschnitt, Bohrungen - Biegen und Formen - einfache Scharniere - Löttechnik (Heisslöten) - Feilen, Beizen, Polieren 2018W/2019S, Seminar

History of Architecture Integration

Matthias Boeckl

Ongoing discussion and guidance of developing diploma thesis / of developing Pre-diploma-integration paper in architectural history. 2018W/2019S, Seminar

Hochdruck I

Anya Triestram

Introduction to the artistic and technical basics of Lino and woodcut. The course is intended to explain the basics of technique and to ensure independent work in the workshop. Maximum 8 participants COURSE FULLY BOOKED!!! 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Hochdruck II

Anya Triestram

Further examination and the possibilities of independent implementation of ideas and projects. Prerequisite is the successful participation in the course or basic experiences in this technique. Maximum 8 participants COURSE FULLY BOOKED!!! 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Horrorism

Alexi Kukuljevic

The title of this course alludes to a book by Adriana Cavarero entitled, Horrorism: Naming Contemporary Violence. With this term, she proposes to name “the substance of an epoch that has managed to write the most extensive and anomalous, if not the most repugnant, chapter in the human history of destruction.” The violence that is horrorist in character is a… 2019S, Seminar

Hotel Savoy

Eva Maria Stadler

Hotel Savoy Das Hotel beschreibt Siegfried Kracauer in seinem Text ‚Die Hotelhalle’ als einen „Schauplatz derer, die den stetig Gesuchten nicht finden, und darum im Raume an sich zu Gaste sind“. Das Hotel, als ein zum Alltag distanzierter Ort, als ein Ort der Nicht-Existenz, in dem sich „der untätig Umhersitzenden ein interesseloses Wohlgefallen an der sich selbst erzeugenden Welt“ bemächtigt.… 2018W, Seminar

Human Interface Design

Margarete Jahrmann

Urban Games und Aktivismus: Spiel als künstlerischer Methode Das Seminar analysiert die künstlerischen Möglichkeiten der sogenannten Urban Games als Mittel aktivistischer Intervention im öffentlichen Raum. Welche technologischen Interfaces und gestalterischen Konzepte können aus subkulturellen Szenen adaptiert werden – von Parcour über street art bis Kommmunikationsguerilla, welche Konzepte und Handlungsweisen aus historischen Vorläufern jener Kunstformen, die "PLAY DYNAMICS" anwenden sind für… 2019S, Seminar

Identitätsbildung im künstlerischen Feld

Boris Roland Manner

Künstlerische Autonomie vs Politisierung der Kunst - Anhand einiger Thesen von Giorgio Agamben Wir beginnen mit dem immer noch relevanten Text von Walter Benjamin : "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit." In diesem "verabschiedet" er die autonome Selbstbegründung von Kunst. Danach überprüfen wir mit Hilfe einiger Positionen von Giorgio Agamben ob und wie eine mögliche "Autonomie" von Kunst gedacht… 2018W, Seminar

Illustration und Layout

Christoph Abbrederis

„sehen lernen“ – „Gesehenes begreifen“ – „in Bildern sprechen“ Studierende lernen Bildinhalte erkennen und analysieren um eine persönliche Bildsprache zu entwickeln. Grundlagen der Zeichnung (Technik, Gestaltung, Anwendungsbereiche) als Vorstufe verschiedener­ visueller Umsetzungen (Storyboard, Layout, Scribble). Der Lehrgang gibt detaillierte Informationen zum Schwerpunkt „Illustration“. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Illustrator - Grundlagen

Wolfgang Haspinger

Mit Adobe Illustrator werden in der Lehrveranstaltung die grundlegenden Funktionen und Techniken des Programms anhand von praxisbezogenen Übungsbeispielen vermittelt. Die TeilnehmerInnen lernen das Zeichnen und Gestalten von Objekten, die unterschiedlichen Möglichkeiten und Techniken ihrer Veränderung sowie deren weitere Verwendung für Print und Web. 2018W, Vorlesung und Übungen

Illustrator für Fortgeschrittene

Wolfgang Haspinger

Arbeiten mit Illustrator-Effekten (z.B. dreidimensionale Elemente erstellen, ...), Arbeiten mit der Aussehen-Palette und Grafikstilen, Zusammenarbeit mit anderen Adobe Anwendungen, Vektorisierung von Pixelbild-Vorlagen, Einsatz von Schrift, Muster erstellen, Schnittmasken, korrekte Druckausgabe und Kontrolle. Programmversion: CC 2018, Deutsch Unterrichtssprache: Deutsch Voraussetzungen: Illustrator Grundlagen 2019S, Vorlesung und Übungen

Im Kontext: Künstlerische Produktion und ihre kulturpolitischen Bedingungen

Michael Wimmer

Gegenstand des Seminars ist das Verhältnis von künstlerischer Produktion und den kulturpolitischen Bedingungen, in denen sie stattfinden. Wir wollen im Rahmen der Lehrveranstaltung der Frage nachgehen, inwieweit kulturpolitische Akteure und ihre Maßnahmen die eigene künstlerische Arbeit (mit)bestimmen bzw. diese durch künstlerische Interventionsformen ihrerseits beeinflusst werden können. Gerade Österreich ist durch eine starke Tradition staatlicher Kulturpolitik und ihrer institutionellen Verankerung geprägt.… 2018W/2019S, Seminar

Innovative Methoden wissenschaftlich-künstlerischer Forschung I

Roland Schöny

Soundcultures – Soundconflicts Research, reflection and artistic works along the soundtrack. The field of resonance in which we are moving, is fed by a crossover of technical potential, pop history, socio-political implications, video and film history. Spaces are sounding spaces in their respective meanings. Between Futurism and Noise, between Fluxus and sound installation, between Revolt and Umtata from the right.This… 2018W, Seminar

Innovative Methoden wissenschaftlich-künstlerischer Forschung II

Roland Schöny

Soundcultures – Soundconflicts II Research, reflection and work along the soundtrack. Art spaces and art projects are more and more defined by sound. The acoustic resonance field is fed by a crossover of technical potentials and dynamics of the artistic avant-garde, by pop history, video, film and much more. All of this happens against the backdrop of social politics. Soundtracks… 2019S, Seminar

Integrated Experts Lab

Nikolas Heep

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Integrated Experts Lab

Stefan Zinell

2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Interaktive Medien I

Patrícia Reis

2018W, Seminar

Interaktive Medien I

Johannes Hucek

2019S, Seminar

Interaktive Medien II

Peter Koger

Scripting Unity - Grundlagen des Programmierens mit besonderem Augenmerk auf C# und der Unity - Umgebung. 2018W/2019S, Seminar

Interaktive Medien III

Margarete Jahrmann

The practice of play as form of political activism was introduced in the movement of Situationism[1]. In the film and text "La Societé du Spectacle" (Guy Debord 1958) found footage mass media materials and political messages as activist sub texts were playfully merged. Contemporary writers on participatory cultures, like Morgana[1](2010), assert that détournement is central to hacker culture in relation… 2018W/2019S, Seminar

Interaktive Medien IV

Klaus Filip

works of soundart 2018W/2019S, Seminar

Interaktive Medien V

Patrícia Reis

In the last decades many contemporary artists have been exploring the tactile qualities of motion image as a critical response to the excess of visuality that characterizes today's visual culture. A large number of these works employs multisensory strategies of affection that call for the engagement of the spectator's body in the process of experiencing art. Those strategies were acknowledged… 2019S, Seminar

Interface Design I

Patrik Lechner

2019S, Seminar

Interface Design II

Daniel Schatzmayr

Einfuehrung in Robotik und das Zusammenspiel von Software, Elektronik und Mechanik. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Basiswissen fuer den Einstieg in Messen mit Sensoren, Datenkommunikation mit Mikroprozessoren, Steuerung von Aktuatoren und dessen Zusammenspiel in mechanischen Konstruktionen vermittelt. Mit Arduino, Servos und Sensoren werden grundlegende Bereiche der Robotik erarbeitet. In der zum Grossteils aus HandsOn-Uebungen bestehenden Lehrveranstaltung werden 1, 2 und… 2019S, Seminar

Introduction to Media Analysis (Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten)

Kristina Pia Hofer

This seminar provides a basic survey of theories and methods to analyze sounds and images as they materialize across different media. We will test a number of widely used concepts and tools, ranging from compositional interpretation to discourse analysis. We will pay particular attention to how different methods are being put to practice in feminist and queer media studies, and… 2018W, Proseminar

It’s a Small World But Not If You Have To Clean It

Jenni Tischer

„It´s A Small World But Not if You Have to Clean It“ ist auf der Plakatarbeit der amerikanischen Künstlerin Barbara Kruger, zu lesen. Das Banner lenkt die Aufmerksamkeit auf die Nichtbeachtung von Reinigungskräften und gleichzeitig auf die – oft zuerst unsichtbaren – Auswirkungen menschlicher Handlungen auf die Umwelt. Diesen beiden Strängen folgend wird es in dem Seminar um künstlerische Praxen… 2019S, Seminar

Jenseits des Textes: Handschrift als Bild

Edith Futscher

Welcher Raum eröffnet sich, wenn Schrift und Text auseinanderrücken, wenn ein Schriftzug bildhafte Qualitäten annimmt, visuell hervorsticht, wenn er Lesbarkeit beeinträchtigt oder an der Leseweise mitarbeitet, diese produktiv stört? Das (auch lektüreintensive) Seminar ist dem Naheverhältnis von Handschrift und Bild gewidmet, wir werden uns vergleichend mit verschiedenen Phänomenen beschäftigen: mit Schriftbändern und Initialen in der mittelalterlichen (Buch)Malerei, Signaturen, Modi der… 2019S, Seminar

Keramische Oberflächen

Maria Wiala

Blockveranstaltung: jeweils Freitag von 9.:30 - 12.30h im Keramikstudio Vorlesungsbeginn: Freitag, 22.März 2019 Schwerpunkte: Porzellanmalen/Aufglasurmalerei; Unterglasurmalerei; Blaumalerei; Engobenmalerei; Siebdruck auflegen Sgraffito: Schablone; Textur; Struktur; Einlegearbeit Weitere Techniken werden besprochen und mit Bild- und Filmmaterial vorgestellt. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Key Episodes of Western Architecture

Matthias Boeckl

The lecture course investigates a selection of key episodes of the history of Western architecture that influenced architectural production until today. The most important innovation steps in their development are presented. The topics range from the "first house" via the consequences of the Copernican Revolution to the digital age. Lecture course in English. No application required -- just come to… 2019S, Vorlesungen

Kollaboratives und Disloziertes Arbeiten

Katharina Gsöllpointner

AESTHETICS OF DIGITAL ART. Media, Art, Historie(s) What does the concept "digital art" mean? How can a perspective from 2019 contextualize digital art, and what role do aesthetic practices of artists play for this? How can digital technologies be described as cultural and social media, beyond their economic and technical entitlements? Digital art on the one hand is differentiated from… 2019S, Seminar

Kollaboratives und disloziertes Arbeiten

Veronika Schnell

"Digital Communities" Teil 1: DC - eine Kategorie des Ars Electronic Preises" : Analyse der Auswahlkriterien der Jury, Analyse und Diskussion von prämierten Arbeiten. Teil 2: DC und "Artivism" - Schwerpunktsetzung erfolgt bei der Vorbesprechung mit den TeilnehmerInnen 2018W, Seminar

Konzepte audiovisueller Medienproduktion I

Gerda Lampalzer-Oppermann

For each academic year, the project seminar "Concepts of Audiovisual Media Production" will be based on a thematic theme, which will be circled in a methodologically broadest possible research spectrum. Results of the collaboration can be theoretical texts as well as practical works, which are presented in a joint final presentation (exhibition, event, publication, etc.) to a wider public. Important… 2018W, Seminar

Konzepte audiovisueller Medienproduktion II

Gerda Lampalzer-Oppermann

Das Projektseminar „Konzepte audiovisueller Medienproduktion“ wird für jedes Studienjahr unter ein thematisches Leitthema gestellt, das in einem methodisch möglichst breiten Recherche-Spektrum umkreist wird. Ergebnisse der Zusammenarbeit können ebenso theoretische Texte wie praktische Arbeiten sein, die in einer gemeinsamen Endpräsentation (Ausstellung, Veranstaltung, Publikation etc.) einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wichtig sind der permanente Diskussionsprozess in der Seminargruppe und die Schärfung der… 2019S, Seminar

Künstlerische Perspektive

Georg Glaeser

This interactive course is aimed at students who are not taking the "main" Applied Geometry lecture (mandatory course for architecture and industrial design), providing an informal introudction to the world of Geometry. The course will focus on axonometric projections and perspectives of cuboids and prisms, cylinders and cones, training participants to recognise such components in more complex forms. See also… 2018W, Übungen

Künstlerische Technologie / Experimenteller Siebdruck

Gabriele Amon

During the seminar students become familiar with the complexity of experimental textile screen-printing and learn how to use this technicque individually. With the development of individual projects, according to different targets and demands, all available resources can be used specificallly as well as experimentally to gain new insights and achieve divergent results. For the realization of future individual projects and… 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Technologie / Textilsiebdruck

Ute Huber-Leierer

Based on individual projects, the creation of print templates is taught until the different possibilities of textile screen printing in theory and practice. The focus is on the use of larger-sized (110 x130cm) printing screens. 2018W/2019S, Vorlesung und Übungen

Kultursoziologie: Symbole und Rituale

Peter Stöckl

Folgende Themenbereiche werden zunächst in Vorlesungseinheiten aufbereitet und anschließend in Referaten vertieft: Information und Kommunikation.Symbolische Kommunikation.Ritual. Tabu. Solidaritätsriten, Übergangsriten. Gruppe, Gruppenfunktionen, Gruppendynamik.Stigma und Charisma.Gemeinschaft und Gesellschaft. Kultur. Subkultur. Gegenkultur. Jugendkultur. 2018W, Proseminar

Kulturwissenschaftliches Englisch 1

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 11.00-12.45Seminarraum 26 The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through practical work on the following skills: 1) Conversation: discussion of… 2018W, Vorlesung und Übungen

Kulturwissenschaftliches Englisch 2

Peter Waugh

Kulturwissenschaftliches Englisch(English for the Visual and Applied Arts and Cultural Studies) Peter WaughTuesdays 11.30-13.00Seminarraum 26 The aim of this student-oriented course is to help improve the participants’ knowledge of the English language, in particular in the specialist field of the applied arts, and to enhance their general linguistic abilities through practical work on the following skills: 1) Conversation: discussion of… 2019S, Vorlesung und Übungen

Kunst als System und Prozess I

Doris Krüger

Im ersten Semester steht Kunst als System im Zentrum der Lehrveranstaltung. Lokale und internationale Institutionen und Ausstellungsformate werden auf ihre Geschichte und Positionierung innerhalb der Kunstszene besprochen. In gemeinsamen Ausstellungsbesuchen werden sowohl kuratorische Konzepte als auch einzelnen Arbeiten analysiert, um zu einem gemeinsamen Vokabular zu finden, um über Kunst sprechen zu können. Im zweiten Semester, mit dem Schwerpunkt Kunst als… 2018W, Seminar

Kunst als System und Prozess I

Martin Kusch

Grundlegende Einführung in die Anwendung und Erschließung von Grammatiken des immersiven Videobilds in Virtual‐Reality Umgebungen. In diesem Seminar wird speziell auf die Erstellung von Video Inhalten unter Einsatz der 360 ̇ Video Kamera (RicohThetaS) eingegangen. Das Betrachten des Bildraumes in einer Virtual‐Reality Brille (Samsung Gear, Google Cardboard etc.....) schafft ein physisches Raum‐ und Zeiterlebnis in dem "klassische" Visualisierungsstrategien und bekannte… 2018W, Seminar

Kunst als System und Prozess II

Doris Krüger

Im zweiten Semester, mit dem Schwerpunkt Kunst als Prozess, geht es um das Erarbeiten einer eigenständigen künstlerischen Position innerhalb eines gemeinsamen Settings. Konstellationen zwischen den Arbeiten werden auf materieller, formaler, räumlicher und konzeptueller Ebene auf ihre Wirksamkeit hin untersucht. Kunsthistorische Bezüge und eine Kontextualisierung des eigenen Werks werden gemeinsam erarbeitet. 2019S, Seminar

Kunst als System und Prozess II

Rini Tandon

2019S, Seminar

Kunst der Gegenwart (Zyklus IV)

Eva Kernbauer

This is the fourth (and last) part of the survey course on Art History, focussing on contemporary art since the 1950s. A discussion of which criteria are apt to characterize and periodize contemporary art history will accompany us during the whole semester. Each lecture will discuss artworks or projects along thematic axes relevant today: mediality and relations to the "old"… 2019S, Vorlesungen

Kunst der Moderne 1800-1950 (Zyklus III)

Eva Kernbauer

This is the third part of the survey course in Art History, focussing on Modern art, i.e. the art of the 19th and early 20th centuries. The lecture starts around 1800 and finishes with a first glance at the international avantgardes of the 1940s and 1950s. The lecture focuses on European art history in the global context, in light of… 2018W, Vorlesungen

5 / 11