Dauer Bachelorstudium: 6 Semester (180 ECTS-Credits)
Abschluss: Künstlerische Bachelorarbeit
24 courses
Betriebssystem Literatur

Tobias Herzberg

Was Autor*innen für den Theaterbetrieb tun, ist relativ klar: Ohne Drama kein Theater. Aber was tut der Theaterbetrieb für Text und Sprache, und vor allem für deren Verfasser*innen? Theaterhäuser produzieren Stücke und vergeben Schreibaufträge, Festivals zeichnen Uraufführungen aus, die Kritik bestimmt, was Kanon wird. Wie lassen sich die wechselseitigen Abhängigkeiten zwischen Autor*in und Verlag, Regie und Dramatik, Dramaturgie und Kritik… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Drama

Alexander Kerlin

SCHREIBWEISEN FÜR DIE BÜHNE Dieses praxisorientierte Seminar widmet sich dem Verhältnis von Theatertexten zu ihrer Aufführung und zu den zugrundeliegenden Methoden und Arbeitsweisen der Autor*innen. Denn so vielfältig sich die Formen von Dramatik heute darstellen, so vielfältig sind auch die Arbeitsprozesse, durch die sie hervorgebracht werden. Wir werden viel lesen, miteinander Theater schauen und in den direkten Dialog mit Autor*innen… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung Analyse, Kritik, Feedback

Robert Schindel

In dieser Lehrveranstaltung befassen wir uns mit folgenden Fragestellungen: 1. Was will ein literarischer Text2. Was kommt bei mir (Leser*in) an?3. Mit welchen Mitteln? Die Technik des Feedbackgebens wird anhand der im Rahmen der LVA geschriebenen Texte besprochen und eingeübt. 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung Drama

Bernhard Studlar

Von der Poetik des Aristoteles in die Gegenwart. (Mit großen Schritten und ebensolchen Lücken) Es geht weniger um Dramentheorie(n), als um die Frage „Was macht einen dramatischen Text aus?“ Um das herauszufinden, werden wir ausgewählte Stücke lesen und gemeinsam besprechen. Nach dem Motto „Learning by reading!“ Stücke (Auswahl): Sophokles „Antigone“ Ödön v. Horváth „Glaube, Liebe, Hoffnung“ Sarah Kane „Zerbombt“ Sowie… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Essay

Fatma Aydemir

Anhand verschiedener Textbeispiele von u.a. James Baldwin, Virginie Despentes, Claudia Rankine, Enis Maci wollen wir die Möglichkeiten und Verfahrensweisen des literarischen Essays diskutieren. Die Studierenden werden gebeten vor Beginn des Seminars einen Reader zu lesen (folgt als PDF per Download), und im weiteren Verlauf des Seminars einen eigenen Essayentwurf zu verfassen. Die Lehrveranstaltung wird in 2 x 7 h abgehalten.… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Kurzprosa

Fatma Aydemir

In dieser Lehrveranstaltung werden wir anhand verschiedener Beispiele von u.a. Clarice Lispector, Marie NDiaye, Carmen Maria Machado über Merkmale, Figuren und Erzähltechniken der modernen Kurzgeschichte diskutieren. Die Studierenden werden gebeten vor Beginn des Seminars einen Reader zu lesen (folgt als PDF per Download), und im weiteren Verlauf des Seminars einen eigenen kurzen Prosatext zu verfassen. Die Lehrveranstaltung wird in 2… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Lyrik

Nika Pfeifer

POETRY SCORES "new poetry" describes poetry "that goes beyond the page, poetry that contains elements of sound, performance, visuals, or media, or that can be completely absorbed in them". Starting with the term coined by Christian Ide Hintze, which enables a very broad approach, we first playfully explore via various examples and poetic inputs, equipped with pen and paper and… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Romanformen

Raphaela Edelbauer

In dieser Einführungsveranstaltung in die Romanformen werden wir Kulturgeschichte  und Möglichkeiten der Langprosa ausloten. Verschiedene Techniken werden analysiert, selbst erprobt und dann in der darauffolgenden Einheit gemeinsam besprochen.  2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Sabine Scholl

LESEN, UM ZU SCHREIBEN Das Einführungsseminar berücksichtigt eine oft unterschätzte Kulturtechnik. Literatur, sowie das Gespräch darüber setzen kundiges Lesen voraus. Wenn wir schreiben wollen, müssen wir lesen und uns über das in Texten Gefundene austauschen können. Kürzere Texte werden einer genauen Befragung unterzogen, um sich literarischen Methoden anzunähern. Die ausgewählten Stücke geben Einblick in deren Vielfalt. Trotzdem soll im Seminar… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Maximilian Czollek

Die Veranstaltung geht der eigenen Schreibpraxis und -motivation nach und erkundet, wie in unterschiedlichen Genres zu unterschiedlichen Zeiten, an unterschiedlichen Orten über das Verhältnis von Sprache und Welt nachgedacht wurde. Von der Romantik bis zur Beat Poetry, von den USA bis zum ostberliner Prenzlauer Berg. Ein Bewusstsein für die Möglichkeiten unterschiedlicher literarischer Praxen ermöglicht eine Reflexion der Denkweisen, die auch… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Essay

Uljana Wolf

Vom Essay zum Guessay und zurück In ihrem Gedicht Essay on What I think about Most schreibt Anne Carson: „What we are engaged in when we do poetry is error“. Der Fehler mag sich hier auch auf den Titel des Gedichts beziehen, welcher irreführend ins falsche Genre weist. Oder doch nicht ins falsche Genre? Aber in die Irre? Wir glauben… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Individuelle Produktion

Gerhild Steinbuch

Ich biete dieses Semester 3 Möglichkeiten an der IP teilzunehmen an. 1) Betreuung individueller textbasierter Projekte: Neben der Arbeit am eigenen Text besteht hier auch die Möglichkeit zur gemeinsamen Lektüre / Sichtung und Analyse bestehender Arbeiten und Texte. Auch sollte die künstlerische Arbeit immer durch eine Aneignung von Handwerk bzw. Erweiterung der eigenen Möglichkeiten (Grundwissen Dramaturgie, Erzähltheorie, Dramentheorie) ergänzt werden.… 2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 10.0 ECTS

Individuelle Produktion

Monika Rinck

Künstlerischer Einzelunterricht, zur begleiteten Weiterarbeit an individuellen Schreibvorhaben. 2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 10.0 ECTS

Individuelle Produktion: Bachelorarbeit

Monika Rinck

Mentoring des Bachelorprojekts im Rahmen von Einzeltreffen sowie Feedback / Austausch in der Gruppe. 2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Bachelorarbeit

Gerhild Steinbuch

Mentoring des Bachelorprojekts in Form von individuellen Treffen sowie nach Bedarf Austausch in der Gruppe.  Neben dem Bachelorprojekt soll außerdem ein künstlerisches Arbeitsjournal verfasst werden als literarisches Making-Of der Bachelorarbeit. Die formale Herangehensweise besprechen wir zu Beginn des Semesters, das Journal selbst wird im Rahmen der Einzeltreffen als Ergänzung zm Textprojekt besprochen und weiterentwickelt.    2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Vorbereitung Bachelorarbeit

Gerhild Steinbuch

Vorbereitende Beratung und Betreuung für die inhaltliche wie formale Ausrichtung der Bachelorarbeit in Form von Einzelgesprächen und jour fixe zum Austausch in der Gruppe. - Unterstützung bei Themenfindung und Recherche: Wie und mit welchen Tools nähere ich mich einem Thema an, wie schaffe ich den Sprung vom Lesen / Sichten ins Schreiben? - Welche formalen Möglichkeiten zur Umsetzung ergeben sich… 2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Vorbereitung Bachelorarbeit

Monika Rinck

Mentoring des Bachelorprojekts im Rahmen von Einzeltreffen sowie Feedback  und Austausch in der Gruppe. 2021W/2022S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Kurzprosa

Heike Geißler

Diese Veranstaltung widmet sich den kurzen Prosafomen. Im Mittelpunkt stehen Ihre eigenen Texte, die besprochen und durch die Lektüre anderer literarische Texte kontextualisiert werden. Textsorten-Vielfalt ist grundsätzlich möglich und willkommen. In den Besprechungen sollen auch die Voraussetzungen und Vorgänge des Kritisierens immer wieder beobachtet und thematisiert werden. Vor dem ersten Unterrichtsblock findet ein digitales Treffen statt. Dort wird besprochen, wer… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Lyrik

Steffen Popp

Poetische Notationen Gedichte werden auch heute noch überwiegend in Versen und Strophen geschrieben, auch wenn in den letzten Jahren oft eher frei arrangierte Zeilen im Spiel sind. Lyrik kann aber natürlich auch ganz anderes aussehen – schon im 20. Jahrhundert wurde so ziemlich alles ausprobiert, was textgrafisch, schriftgrafisch oder auch in Form asemiotischer Partituren denkbar ist. Wie werden uns in… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Robert Woelfl

Fire Audio Money Walk. Im alltäglichen wie im Wunsch- und Hoffnungsleben sind wir bis in unsere fernsten Bedürfnisse verstrickt in ökonomische Zusammenhänge, in einer Doppelrolle als Motor und Opfer des Systems. Die Zusammenhänge sichtbar zu machen und auf dialektische Weise zu betrachten, kann eine der Aufgaben von Kunst sein. Wie kann man dem Dilemma des Verstricktseins literarisch begegnen, um gestaltend… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Conny Runner

Investigative Interventions. Practical subversion between civil disobedience & action art. The multiple crises overlap and the dreams of social and ecological justice shatter with every report of Frontex pushbacks or disintegrating glaciers. But these daily Cassandra calls seem to be shattered by everyday routines and rigid power structures, even if there are plenty of concrete alternative living modes and economic… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Orhan Kipcak

„Ich, Du, Er, Sie, Es-Jingles“ Projekt zur Herstellung kurzer Hörstücke zwischen Poesie, Testimonial, Bekenntnis und in Zungen reden. Es soll nicht um konkrete Produkte, Personen, Religionen, Parteien, politische Anliegen gehen; wichtig sind Gestik, Rhetorik, Charisma. Das Projekt findet statt in Kooperation mit dem Radiosender Ö1, der Kunstuniversität/FH-Joanneum, Graz, sowie der schule für dichtung, Wien Wie im vergangenen Jahr werden die… 2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Nika Pfeifer

When your only tool is a hammer the whole world looks like poetryFindings “Misappropriating a technology is the beginning of playful creativity. Tool abuse is a wonderful strategy for surprising yourself.” Fritz Ostermayer Inspired by the above quote and based on topics and questions that have been occupying/moving you/us for a while or maybe just currently, in this explorative lab/oratorium,… 2021W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Romanformen

Olga Grjasnowa

In diesem Seminar werden wir uns der Bandbreite unterschiedlicher Romanformen zuwenden, sowohl experimentellen Formen, als auch den eher "klassischen" Texten. Wie hat sich der Roman im Laufe der Zeit verändert und was vermag er noch heute? Wie lassen sich Perspektive, Tonalität und Figuren entwerfen? Wie gestaltet sich die literarische Recherche?     2021W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS