Dauer Bachelorstudium: 6 Semester (180 ECTS-Credits)
Abschluss: Künstlerische Bachelorarbeit
23 courses
Betriebssystem Literatur

Theresia Prammer

„herrenlos brennt die sonne“(N. C. Kaser) Dass die temporäre Aufhebung des Lesungs- und Veranstaltungsbetriebs wenig über die zeitgleiche literarische Produktion aussagt, ist nicht mehr als eine Binsenweisheit. Die Ökonomie des Schöpferischen geht nicht auf in den Faktoren ihrer Verbreitung. Doch es zeigen sich Durchlässigkeiten: „Schreiben ist Veröffentlichen“, formuliert es Elke Erb und macht so Fragen der Gestaltung als Momente des… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Drama

Robert Woelfl

Was ist los mit dieser Welt? Eine absichtlich naive und trotzig insistierende Frage soll uns durch dieses Semester tragen. Gerade im und mit dem Theater muss man immer wieder fragen: Warum ist unsere Gesellschaft so und nicht anders? Und im Sinn Foucaults: Wer profitiert davon, wenn alles so bleibt, wie es ist? Theatertexte können eine Form von politisch engagiertem Schreiben… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung Analyse, Kritik, Feedback

Robert Schindel

In dieser Lehrveranstaltung befassen wir uns mit folgenden Fragestellungen: 1. Was will ein literarischer Text2. Was kommt bei mir (Leser*in) an?3. Mit welchen Mitteln? Die Technik des Feedbackgebens wird anhand der im Rahmen der LVA geschriebenen Texte besprochen und eingeübt. 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung Drama

Bernhard Studlar

Von der Poetik des Aristoteles in die Gegenwart. Keine Angst, es geht weniger um Dramentheorien, als um die Frage „Was macht einen dramatischen Text aus?“ Um das herauszufinden, werden wir viel lesen. - Learning by reading! Ob Anton Tschechow, Ödön v. Horváth oder Bert Brecht. Ob Sarah Kane, Dea Loher oder Anja Hilling. Thomas Bernhard nicht zu vergessen! Weiters wird… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Essay

Timo Brandt

"Wo die sonstige Kunst der schöne Schein ist, mit dem man in sich hineinleuchten, dessen Strahlen man aber auch, unversucht von dessen möglicher Wirkung auf die dunklen Flecken im eigenen Innern, lediglich bestaunen, als Glanz genießen kann, da ist der Essay die bohrende Frage nach der Quelle des Lichts, der Art wie es wirkt und der Erkenntlichkeit des Ausgeleuchteten. […]… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Kurzprosa

Fatma Aydemir

In dieser Lehrveranstaltung werden wir anhand verschiedener Beispiele über Merkmale, Figuren und Erzähltechniken der modernen Kurzgeschichte diskutieren. Die Studierenden werden gebeten vor Beginn des Seminars einen Reader zu lesen (folgt als PDF per Download), und im weiteren Verlauf des Seminars einen eigenen Prosatext von max. fünf Seiten zu verfassen. 4-5 besonders gelungene Texte werden vorgelesen und diskutiert. Die Lehrveranstaltung wird… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Lyrik

Timo Brandt

"Kleine Buchstabengenauedamit die Worte leise kommendamit die Worte sich einschleichendamit man hingehen musszu den Wortensie suchen in dem weißenPapierleiseman merkt nicht wie sie eintretendurch die PorenSchweiß der nach innen rinnt"(Hilde Domin, Drei Arten Gedichte aufzuschreiben, 2.)Ein Gedicht ist eine Fassung für etwas, das zu viel ist für eine Fassung. Ein Gedicht ist ein von Umbrüchen durchzogenes Denken. Ein Gedicht ist… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung Romanformen

Fatma Aydemir

In dieser Lehrveranstaltung werden wir anhand verschiedener Beispiele über Merkmale, Figuren und Erzähltechniken des Gegenwartsromans diskutieren. Die Studierenden werden gebeten vor Beginn des Seminars einen der aufgelisteten Romane zu lesen, und im weiteren Verlauf des Seminars einen eigenen Prosatext von max. fünf Seiten zu verfassen. 4-5 besonders gelungene Texte werden vorgelesen und diskutiert. Die Lehrveranstaltung wird in 2 x 7h… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Maximilian Czollek

Sprache bewegt sich schon immer entlang der Naht von ästhetischer Praxis und Gesellschaft, Performanz und Politics. Die Einführung geht der Frage nach, wie in unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten über diese Verhältnisse nachgedacht wurden und welche Texte dabei entstanden. Von der Romantik bis zur Gegenwartsliteratur, von der Wiener Schule bis zum ostberliner Prenzlauer Berg. Dabei geht es stets um… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Daniela Seel

Was verstehen wir unter Sprachkunst? Was haben andere unter Sprachkunst verstanden? Anhand von Beispielen aus verschiedenen Zeiten, Genres und Gegenden verstricken wir uns in Positionierung und Kritik, lesen, reflektieren, schwärmen aus. In ausgewählten Genres (Prosagedicht und Personal Essay) schärfen wir die eigene Praxis durch Seminararbeiten und deren Besprechung. Zu unserem möglichen Panorama könnten gehören: Ilse Aichinger, Swetlana Alexejewitsch, Luna Ali,… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Essay

Enis Maci

"Sometimes you read something and a thought that was floating around in your veins organises itself into the sentence that reflects it. This might also be a form of dreaming" (Claudia Rankine in Don't Let Me Be Lonely) Wir nähern uns dem Essayistischen nicht als "Genre", sondern: als Verfahren. Und lesen deutsch- und englischsprachige Texte aller Gattungen, die Denkbewegungen zum… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Individuelle Produktion

Monika Rinck

Was wird das? Was soll das werden? Was könnte das werden? Wo geht das hin? Was fehlt?  Individuelle Betreuung (gemeinsame Recherche, Feedback, Auseinandersetzung mit verwandten Arbeiten) von Textprojekten 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 10.0 ECTS

Individuelle Produktion

Gerhild Steinbuch

a) Individuelle Betreuung (gemeinsame Recherche, Feedback, Auseinandersetzung mit verwandten Arbeiten) von Textprojekten bez. textbasierten Projekten, mit Schwerpunkt auf transdisziplinären und performativen Arbeiten. Die Betreuung findet in Form von Einzelgesprächen bzw. je nach Projekt in der Auseinandersetzung mit anderen Künstler*innen und deren Arbeiten statt. b) Aufführungsanalyse Gemeinsame Theaterbesuche; wir befragen unsere Sehgewohnheiten und erarbeiten uns ein Instrumentarium zur Beschreibung des Gesehenen.… 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 10.0 ECTS

Individuelle Produktion: Bachelorarbeit

Gerhild Steinbuch

Mentoring des Bachelorprojekts im Rahmen von Einzeltreffen sowie Feedback / Austausch in der Gruppe. 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Bachelorarbeit

Monika Rinck

Mentoring des Bachelorprojekts im Rahmen von Einzeltreffen sowie Feedback / Austausch in der Gruppe. 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Vorbereitung Bachelorarbeit

Monika Rinck

Sammlung, Planung, Beratung, Übersicht und Vorausschau, Mapping des Themas, Sondierung des Umfeldes. 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Individuelle Produktion: Vorbereitung Bachelorarbeit

Gerhild Steinbuch

Vorbereitende Beratung und Betreuung für die inhaltliche wie formale Ausrichtung der Bachelorarbeit in Form von Einzelgesprächen und jour fixe zum Austausch in der Gruppe. Unterstützung bei Themenfindung und Recherche, Aufzeigen formaler Möglichkeiten, bei performativen Formaten gemeinsame Sichtung / Analyse bestehender Projekte, die für die eigene Arbeit hilfreich sein könnten. Erkundungen und weitere Herausarbeitung der qualitativen Stärken, die während des Studiums… 2020W/2021S, Künstl. Einzelunterricht, 17.0 ECTS

Kurzprosa

Esther Kinsky

In der Veranstaltung wird es um die Analyse und Erstellung nicht handlungsorientierter Kurzprosa gehen. Weniger also um eine klassische Kurzgeschichte mit Handlungsbogen (Wie erzähle ich was) als um Fragen von lexikalischer, klanglicher und rhythmischer Gestaltung, Tempus, Erzählperspektive - WIE erzähle ich einen auf Kürze angelegten Text. Eigene Texte sollen ebenso besprochen werden wie Auszüge aus: Meta Merz, Erotik der Distanz;… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Lyrik

Michael Hammerschmid

Welche Formen von Lyrik gibt es? Welche kursieren in unserer Gegenwart? Wie verändert sich die Lyrik von Epoche zu Epoche, von Gesellschaft zu Gesellschaft, von Sprache zu Sprache und von Wahrnehmungskontext zu Wahrnehmungskontext? Welche Lyrik wird und wurde ganz woanders geschrieben? Wie wird sie übersetzt? Welche Kräfte und Gegensätze wirken in Gedichten? Und welche poetologischen Mittel werden aktiviert, wieder entdeckt,… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Jörg Albrecht

Dass Geschlecht im Literaturbetrieb nicht keine Rolle spielt, ist in den vergangenen Jahren zurecht wieder diskutiert worden. Doch wir sind noch lange nicht am Ende. Und wir haben schon viel früher damit angefangen, nämlich im 19. Jahrhundert. In der Lehrveranstaltung wollen wir Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verknüpfen.Gekoppelt ist die Veranstaltung an eine Ausstellungsentwicklung. Burg Hülshoff – Center for Literature bei… 2020W, Vorlesung und Übungen, 4.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Orhan Kipcak

Projekt mit dem Radio ORF - Ö1 und der Kunstuniversität GrazProduktion von Hörstücken für eine Radiosendung WICHTIG: Es können maximal acht Studierende an diesem Kurs teilnehmen. In der Lehrveranstaltung geht es um Sprache und Sound fürs Radio. Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer: - ein Hörstück konzipieren und herstellen, dies in interdisziplinärer Kollaboration mit Sound DesignerInnen des… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Barbara Yelin

„Ich sehe was, was du nicht siehst“. Bildgeschichten mit Elementen des graphischen Essay, des dokumentarischen Comics oder des comic diary als zeichnerisch-erzählerisches Experiment. Als "Minuten-Beobachtungen" zeichnen wir draußen, in der Stadt, aus dem Fenster, in der Bahn, was wir sehen und hören, und bringen diese Skizzen und Szenen mit. Mit diesem Material zeichnen wir uns jede*r an ein eigenes Thema… 2020W, Vorlesung und Übungen, 2.0 ECTS

Romanformen

Raphaela Edelbauer

1) Anfangs erarbeiten wir uns anhand erzähltheoretischer Modelle zwei bis drei Einheiten lang das Vokabular, um zu einer differenzierten Beurteilung verschiedener Erzählsituationen zu kommen. Alles wird dabei kräftig unterfüttert von Beispielen, deren formende Wirkung auf Stoff und die Situation des Erzählers untersucht werden. Danach besprechen wir Baupläne und entscheidende Stilmittel möglichst divers gestreuter Romanwerke auseinandernehmen, wobei jeder der Studierenden einen… 2020W, Vorlesung und Übungen, 3.0 ECTS