253 courses

4 / 6

Poster Session

Johannes Porsch

Was machen Diagramme? Diagramme sind grundlegend instabil oder fließend. Sie wirbeln unaufhörlich die Materien und die Funktionen so durcheinander, daß sich unentwegt Veränderungen ergeben. Seit der Antike tauchen Diagramme in sehr unterschiedlichen Zusammenhängen auf, wobei gerade ihre abstrahierende und ordnende Funktion in Vordergrund stand. Sie fanden Verwendung als kosmologische, mystische, wissenschaftliche oder zunehmend logistische Figuren, bevor sie in der Moderne… 2019W, scientific seminar

Potentiale ästhetischer Erfahrung

Elizabeth McGlynn

Art Sciences and Art Education, Art, Design, Textile Didactics Was vermag eine künstlerische Intervention auf partizipatirischer Basis in einer sozialen Praxis zu initiieren? Untersuchung der Möglichkeiten, Chancen und Fallen ästhetischer Erfahrung im Spannungsfeld zwischen individuellem, sozialen und instituionellen Kontext mit Verwendung von zahlreichen Beispielen aus der künstlerischen Praxis in kunstimaneten sowie kunstfernen Settings. Motivationen diverser künstlerischer Interventionen von Joseph Beuys,… 2019W, Vorlesungen

Präsenz, Perfomance, Präsentation II

Ursula Reisenberger

präsenz, performance, präsentation teil II enstprechend der arbeit in teil I ist es das ziel des workshops, die erkannten potentiale weiter auszubauen und das verständnis von performanz und präsenz im raum zu vertiefen. wir werden wieder mit körper und stimme arbeiten, uns diesmal aber verstärkt den inhalten des präsentierten zuwenden. die teilnehmerInnen werden deshalb gebeten, einen text, ein lied, einen… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Präsenz, Performance, Präsentation III

Ursula Reisenberger

präsenz, performance, präsentation III im dritten teil der lehrveranstaltung geht es vor allem darum, entwicklungen, die über die ersten beide teile sichtbar geworden sind, zu konsolidieren. dabei steht das erkennen der eigenen kompetenz im umgang mit veränderung im zentrum: was zu beginn der workshop-reihe fremd und manchmal auch beängstigend erschienen sein mag, wird zu einem selbstverständlichen prozess persönlichen wachstums, der… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Präsenz, Performance, Präsentation Ia

Ursula Reisenberger

präsenz, performance, präsentation teil I „präsenz“ ist eine zentrale qualität für jede form von öffentlichem auftreten: die physische und mentale anwesenheit in einer konkreten situation, frei von narrativen und interpretationen. eigenes und fremdes handeln wertfrei wahrzunehmen, eröffnet eine fülle von neuen möglichkeiten: was auch immer geschieht, ist teil des gegenwärtigen moments und damit „material“, aus dem sich die situation und… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Präsenz, Performance, Präsentation Ib

Ursula Reisenberger

präsenz, performance, präsentation teil I „präsenz“ ist eine zentrale qualität für jede form von öffentlichem auftreten: die physische und mentale anwesenheit in einer konkreten situation, frei von narrativen und interpretationen. eigenes und fremdes handeln wertfrei wahrzunehmen, eröffnet eine fülle von neuen möglichkeiten: was auch immer geschieht, ist teil des gegenwärtigen moments und damit „material“, aus dem sich die situation und… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I

Elizabeth McGlynn

KUNST UND THERAPIE - BAUSTEINE EINER BEZIEHUNG Was ist Kunsttherapie? Was ist Kunsttherapie nicht? Gibt es Überschneidungen zwischen Kunstpädagogik und Kunsttherapie? Die LV soll eine methodische und praktische Einführung in das Feld zwischen Kunst und Therapie bieten. Beispiele aus der klinischen und sozialen Praxis sowie künstlerische Selbsterfahrung werden die Ressoucen aufzeigen, welche künstlerische Prozesse als experimentelle und nicht-direktive Arbeitsweise in… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I - KUNSTVERMITTLUNG

Karin Schneider

Semesterthema: Denkbilder, mit Dingen sprechen und „Performing the Museum“ – Reflexion von Methoden und Methodologien außerschulischer Kunst- und Geschichtsvermittlung In diesem Praktikum werden wir uns der Feinarbeit an und der Reflexion von Methoden der Kunst- und Geschichtsvermittlung im Museums- und Ausstellungskontext zuwenden. Ein solcher Detailblick darauf, was in der kommunikativen Arbeit mit Besucher*innen getan wird und getan werden kann, um… 2019W, Vorlesung und Übungen

Praktikum zur Erschließung außerschulischer Berufsfelder I - KUNSTVERMITTLUNG

Andrea Hubin

Semesterthema: Denkbilder, mit Dingen sprechen und „Performing the Museum“ – Reflexion von Methoden und Methodologien außerschulischer Kunst- und Geschichtsvermittlung In diesem Praktikum werden wir uns der Feinarbeit an und der Reflexion von Methoden der Kunst- und Geschichtsvermittlung im Museums- und Ausstellungskontext zuwenden. Ein solcher Detailblick darauf, was in der kommunikativen Arbeit mit Besucher*innen getan wird und getan werden kann, um… 2019W, Vorlesung und Übungen

Praxen

Barbara Putz-Plecko

2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht

Praxen - Fotografie (Einführung)

Konrad Strutz

Die Lehrveranstaltung behandelt grundlegende Techniken in den Bereichen analoge und digitale Fotografie sowie Methoden des digitalen Workflow. In jeweils unmittelbar anschließenden Übungseinheiten werden die theoretischen Inhalte durch gestalterische Aufgabenstellungen erprobt und in das aktive Repertoire der Studierenden überführt. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Kameratechnik: Großformat / digital Licht(temperatur) und Farbe künstliche Beleuchtung / Blitzlicht Bilddaten und Formate Farbprofile (Color-Management) 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Digitales Textildesign

Alice Götz

INTENSIVE COURSES DATES: Sunday 20.10.2019 Kick Off Date Sunday 17.11.2019 Sunday 24.11.2019 Sunday 1.12.2019 from 12.00 -17.30 o'clock. Location: Vordere Zollamtstraße 7, 3rd floor, Computerlab KKP class Focus on ornament (in theory and practice) and digital textile techniques (e.g. digital cross stitch, OpArt patterns etc.). Digitally supported illustration with a focus on fashion illustration. Visualization of drafts. Microscopy: Use of… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Experimentelle Praxis

Ute Neuber

Nach zwei Semestern „Erkundend unterwegs in der Angewandten“ soll mein früheres Lehrmotto „Experimentelle Entwicklungsmethoden“ wieder in den Vordergrund treten. Auf Wunsch kann der Diskussionsteppich, der sich im Lauf der letzten beiden Semester begründet hat, nebenbei informell weitergeführt werden. Geschlossene Loops (Schlaufen) als Tools oder Ausgangspunkte, um Hüllenräume - die auch Kleidung sein können - wahrnehmend zu erfassen, zu dekonstruieren oder… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Färben mit Naturstoffen

Karin Altmann

INDIGO / SHIBORI Künstlerisches Seminar (SEK) Praxen – Färben mit Naturstoffen Die Lehrveranstaltung konzentriert sich im Studienjahr 2019/20 auf den Farbstoff Indigo und vermittelt Studierenden in Theorie und Praxis grundsätzliches Wissen über Indigo-Küpenfärberei. Anhand der japanischen Shibori-Technik werden zudem Grundelemente der Reservetechnik vorgestellt sowie verschiedene künstlerische und technische Möglichkeiten zur Form-, Farb- und Mustergestaltung eröffnet. Shibori zählt zu den Reservierungsfärbeverfahren… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Fläche/Körper/Raum

Manora Auersperg

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Fotografie

Konrad Strutz

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Konflikt und Gestaltung A

Susanne Jalka

in dieser lehrveranstaltung geht es um intensive beschäftigung mit dem thema "konflikt" und damit um das spüren und das denken, das spannung halten kann, das konflikte nicht als bedrohung sondern als chancie für erkenntnis sehen kann und das den konfliktverlauf selbst bestimmen kann. also "STREITEN LERNEN" als wunsch, den streit zu gestalten! wir wissen, dass alle entwicklungen aus differenzen entstehen.… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Konflikt und Gestaltung B

Susanne Jalka

in dieser lehrveranstaltung biete ich studierenden, die sich intensiv mit der gestaltung von konflikten befassen wollen, besondere unterstützung und begleitung in ihren übungsprozessen an. es wird um konkrete fallbeispiele gehen. es wird um begleitung in kleinen arbeitsgruppen oder auch als einzelbegleitung gehen. termine werden wir je nach bedarf besprechen. die vorbesprechung am 22.11.2019 ist verpflichtend. alle andere termine werden verabredet.… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Künstlerisches Medium: Textil

Barbara Graf

Textil im Kunstkontext I – Bildvorlesung Themenschwerpunkte im Wintersemester: Wie ist Textil in die visuelle Kunst gekommen? Und Textile Strukturbildungen vom Faden ausgehend: Sticken, Stricken/Häkeln, Teppiche/Tapisserien, Netze/Verspannungen, Haare/Haut Dass die unterschiedlichsten Materialien Teil der visuellen Kunst geworden sind, ist eine relativ neue Angelegenheit. So reflektiert die Vorlesung auch historische Positionen des 20. Jahrhunderts, die für nicht traditionelle Materialverwendungen verantwortlich sind.… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Künstlerisches Medium: Textil

Barbara Graf

HAUT/MEMBRANEN - von Schichten und Ebenen, von Oberflächen und TiefenWie können wir unsere erste Haut betrachten? Als abschließende Membran oder als durchlässiges Übergangsmedium? Stecken wir in einer Haut, aus der es kein Entrinnen gibt oder sind wir diese Haut? Dieses scheinbar umhüllende Organ können wir nicht wie die zweite Haut (Kleidung) ablegen. Die Haut als Fläche und Tiefenschicht empfängt Reize… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Kunststoffe/Membrane

Anna Margarita Zellinger

plastix4kids Mein Kollege P.Michael Schultes hat als Repräsentant des „Zeitalters der Kunststoffe“ beinahe 20 Jahre lang versucht, Vor- und Nachteile von Kunststoffen in unserer Abteilung zu vermitteln. Anlässlich seines 75. Geburtstags legt er diese Tätigkeit nach zwei Jahren gemeinsamen Unterrichtens in meine Hände. Um zu signalisieren, dass er und seine Expertise damit weder mir noch der Angewandten völlig abhandenkommt, werden… 2019W/2020S, Vorlesungen

Praxen - Material.Kollision.Manipulation

Wilbirg Reiter-Heinisch

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Mode / Materialkultur

Adelheid Call

heiß geformt, Textilien & Hitze In der Lehrveranstaltung dreht sich alles um die thermoplastische Abformung, das Thermofixieren textiler Materialien. Ein Verfahren nach dem traditionell Falten, einfache Lege-, Steh- oder Kellerfalten, Plissees, Faltrollos und formgepresste BH-Schalen produziert werden, aber es ist so viel mehr möglich in dieser facettenreichen Technik. Es lassen sich feine Markierungen, Linien, Zeichnungen, ein Falz, eine Naht, ein… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Schneiderei / Schnitt / Textiltechnologie

Walter Lunzer

Diese Lv besteht aus 3 Modulen die nach individuellem Bedarf in Größe und Aufwandt bearbeitet werden können. Zu allen 3 Modulen gibt es in den ersten 3 Lvs jeweils einen Impuls Workshop mit Abreitsvorschlägen. Im Modul Textiltechnologie geht es darum ein tieferes Verständnis für Nähmaschinen und Textilien zu entwickeln. Im Rahmen dieses Moduls kannst du auch an dem laufenden Forschungsprojekt… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Siebdruck / Projektbetreuung

Ute Huber-Leierer

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Siebdruck / Projektbetreuung

Gabriele Amon

Während der Lehrveranstaltung lernen die Studentinnen und Studenten die Komplexität, die der Textile Siebdruck bietet kennen und individuell für sich zu nutzen. Bei der Entwicklung persönlicher Projekte, können je nach Zielsetzung und Anforderungen sämtliche zur Verfügung stehenden Mittel sowohl gezielt eingesetzt , als auch andere Perspektiven experimentell ausgelotet werden, um neue Erkenntnisse zu gewinnen und so auch divergente Ergebnisse zu… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Textildruck

Karin Altmann

KATAZOME Künstlerisches Seminar (SEK) Praxen - Textildruck Die Lehrveranstaltung versteht sich als Einführung in den Textildruck und vermittelt Studierenden im Studienjahr 2019/20 in Theorie und Praxis grundsätzliches Wissen über Reservedruckverfahren und Indigo-Küpenfärberei. Im Wintersemester konzentrieren wir uns auf die japanische Papierschablonendrucktechnik Katazome, bei der eine Reservepaste (Reispapp) durch eine Papierschablone auf den Stoff gedruckt wird. Die Studierenden lernen im Seminar… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Textile Produktionsfelder

Karin Altmann

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Weberei, Bindungen, Flächenbildungen

Manuel Wandl

Seminar versteht sich als prozesshaftes Eintauchen in eine flächenerstellende Technik. Als Ausgangspunkt dienen Technologien der Handweberei mit reduzierten Webgeräten. Die erstellten Artefakte sind ein Dokumentationsmittel der eigenen Tätigkeit. Fehler dienen als Inspirationsquellen für weitere Technikansätze oder Gestaltungselemente. Empfohlen für Anfänger 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Werk-Labor (Mentor)

Manuel Wandl

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Werk-Labor (Mentorin)

Barbara Graf

Während der ersten zwei Semester des DEX-Studiums (GO) werden die Studierenden von MentorInnen begleitet und in wöchentlichen Reviews in ihrer Arbeit unterstützt. Die gemeinsamen Arbeitstreffen in einer kontinuierlichen Gruppe finden wöchentlich (1000-1300) statt, die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. Diese künstlerisch-konzeptuelle Betreuung erfolgt im ersten Jahr DEX von den dafür beauftragten MentorInnen. Jede/r der fünf MentorInnen trifft sich wöchentlich einmal mit… 2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Werk-Labor_Wissen

Ute Neuber

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen - Werk_Labor Expert

Wilbirg Reiter-Heinisch

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Werk_Labor Expert

Sigrid Pohl

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Werk_Labor Expert

Rolf Laven

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Werk_Labor Expert

Christian Gmeiner

Das WERK_LABOR versteht sich als offene Struktur einer projektbasierenden Pädagogik und will den Studierenden schon von Beginn an ihres Studiums einen FREIEN ZUGANG zu Wissen | Material | Technologien, und NATÜRLICH auch einen Diskussionsraum für alle Fragen zur bildenden Kunst bieten! Durch diese Struktur werden die Studierenden durch ihre MentorInnen begleitet und von ExpertInnen individuell gefördert. Der erarbeitete | diskutierte… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Werk_Labor Expert

René Stangl

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Werk_Labor Expert

Leopold Schober

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen - Zeichnung

Manora Auersperg

2019W/2020S, artistic Seminar

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen I

Paul-Reza Klein

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen I

Ulrich Kühn

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2019W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen I

Robert Zimmermann

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen II

Paul-Reza Klein

Praxistest versteht sich als freie, experimentelle Studiosituation, welche – fokussiert auf auditive/visuelle künstlerische Produktion – StudentInnen eine Anlaufstelle für ihre Projekte bietet. Spielerische Auseinandersetzung mit Klang-, Video- und Medienkunst, Elektronik-Grundlagen abseits des Winkler-Bausatzes, das Aus- und Einbrechen aus und in digitale Systeme/physical computing. Im Gegensatz zu einer klassischen Werkstätte mit ihren auf eine konkrete Produktion gerichteten Gerätschaften, gleicht dagegen das… 2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen II

Ulrich Kühn

2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen II

Robert Zimmermann

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Analoge und digitale Schnittstellen III

Robert Zimmermann

2019W/2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) 3D-Programme

Christoph Tamussino

Einstieg in 3D-ProgrammeWir arbeiten in der Lehrveranstaltung auf Mac und verwenden ausschließlich Open Source Programme, und zwar Start mit Google "SketchUp Make"Dann Schwerpunkt auf blender 2.7Und eine Prise FreeCAD 2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) 3D-Programme

Christoph Tamussino

Einstieg in 3D-ProgrammeWir arbeiten in der Lehrveranstaltung auf Mac und verwenden ausschließlich Open Source Programme, und zwar Start mit Google "SketchUp Make"Dann Schwerpunkt auf blender 2.7Und eine Prise FreeCAD 2019W, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) Illustrationsprogramme

Christoph Tamussino

In dieser Lehrveranstaltung soll ein grundlegendes Verständnis für das Arbeiten mit Vektor-Grafik-Programmen, im speziellen mit Adobe Illustrator, vermittelt werden. Außerdem werden Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Adobe InDesign und das Zusammenspiel mit Photoshop besprochen und demonstriert. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Open Source Programm "Inkscape" (entsprechend Illustrator), "Scribus" (entsprechend InDesign) und "Gimp" (entsprechend Photoshop). 2020S, Vorlesung und Übungen

Praxen: Einführung in (open source) Illustrationsprogramme

Christoph Tamussino

In dieser Lehrveranstaltung soll ein grundlegendes Verständnis für das Arbeiten mit Vektor-Grafik-Programmen, im speziellen mit Adobe Illustrator, vermittelt werden. Außerdem werden Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Adobe InDesign und das Zusammenspiel mit Photoshop besprochen und demonstriert. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Open Source Programm "Inkscape" (entsprechend Illustrator), "Scribus" (entsprechend InDesign) und "Gimp" (entsprechend Photoshop). 2019W, Vorlesung und Übungen

4 / 6