25 Lehrveranstaltungen
Activate the Shadows

Johanna Tinzl

Geschichte. Fokus: Geschichten. Wer konstruiert Geschichte? Wer problematisiert Geschichtspolitiken? Wie denkt man ein historisches Museum? Wer forscht an den Rändern? Wer schreibt sich in den Stadtraum ein? Welche Institutionen vermitteln Geschichte? Wer interpretiert die Fakten? Wie sucht man in den Archiven? Wie schreiben sich Identitäten um? Wer spricht für die Toten? Wir untersuchen Theorien und künstlerische Positionen, diskutieren mit Expert*innen… 2018S, Vorlesung und Übungen

DAS LOKALE WISSEN DER VIELEN - STADTPLANUNG ALS KOLLEKTIVER PROZESS

Margit Czenki

Margit Czenki (Filmemacherin, Künstlerin, Park Fiction, PlanBude, Hamburg) Christoph Schäfer (Künstler, Park Fiction, PlanBude, Hamburg) Das Blockseminar bietet eine Mischung aus talks, Provokationen, Felduntersuchungen, freier Arbeit, präzisen Experimenten, urbane Filme schauen, zentrale Texte urbaner Literatur lesen, theoretischer Diskussion und eigener künstlerischer Produktion. In spätindustriellen Gesellschaften werden die Städte immer bedeutender: Als Räume der Erfindung, des Austauschs - und einer veränderten… 2017W, Vorlesung und Übungen

DissertantInnenseminar

Paul Petritsch

2017W/2018S, Seminar

Einführung in die Holzwerkstätte. - Grundlagen von Werkzeuggebrauch & Maschinen

Nikolaus Fuchs

Die LV richtet sich an Anfänger_innen im Bereich Holzbearbeitung. Der Gebrauch der in der Werkstatt vorhandenen Werkzeuge und Maschinen steht im Fokus. Ziel ist das selbstständige Arbeiten mit dem Material Holz. Die LV wird geblockt am Beginn des Semesters abgehalten. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Exkursion

Paul Petritsch

Die Exkursion ist in Planung. Weitere Informationen folgen im ZKF Ortsbezogene Kunst. Kontakt: ortsbezogenekunst@uni-ak.ac.at 2017W/2018S, Exkursionen

Heldenplatz / Die Dekoration ist ein Denkmal / Die Versteinerung einer Hoffnung

Franz Kapfer

Heldenplatz Die Dekoration ist ein Denkmal / Die Versteinerung einer Hoffnung Untersucht wird die Praxis politischer Kunst im öffentlichen Raum an Beispielen von installativen und performativen Arbeiten, die einen Denkmal- oder Machtbegriff hinterfragen, eine Bedeutungsschwere aufheben oder ihre Lächerlichkeit preisgeben. Die Lehrveranstaltung sucht eine Konfrontation mit dem öffentlichen Denkmal, dessen politischer Instrumentalisierung und seinen Leerstellen. Weil „das Auffallendste an Denkmälern… 2017W, Vorlesung und Übungen

Hints

James Lewis

Hints We all need to get the balance right, between action and reflection... With so many distractions, it is easy to forget to pause and take stock, be it through contemplation, prayer or even keeping a diary. Many have found the practice of quiet personal reflection surprisingly rewarding… extract from The Queen’s Christmas message. Queen Elizabeth. 2013. This course is… 2018S, Vorlesung und Übungen

Holzarbeiten für Fortgeschrittene. - Projektumsetzung in der Holzwerkstatt.

Nikolaus Fuchs

Die LV ist als Fortsetzung der Einführung oder für Student_innen mit handwerklicher Vorbildung gedacht. In der LV steht das Umsetzen von Projekten mit dem Material Holz im Mittelpunkt. Die LV wird geblockt im Anschluss an die Einführung abgehalten. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Herangehensweisen an das digitale Arbeiten 1: Grundlagen

Philipp Haupt

What are contemporary modes of media production within the department of Landschaftskunst? What are the artistic issues involving digital technology today? What about the historical traditions of the Aufschreibesysteme we work with? The course conveys audio/video/computer competencies through practical training and theoretical examination, against the backdrop of analog-digital conversion processes. The goal is to encourage and support „independent“ „creative“ practices… 2017W, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Herangehensweisen an das digitale Arbeiten 2: Fortgeschritten

Philipp Haupt

What are contemporary modes of media production within the department of Landschaftskunst? What are the artistic issues involving digital technology today? What about the historical traditions of the Aufschreibesysteme we work with? The advanced part encourages and supports individual projects and focuses more on special skills, especially around compositing and editing sounds and images. Besides looking at how to present… 2017W, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Herangehensweisen an das digitale Arbeiten 3: Grundlagen

Philipp Haupt

The course continues to mimic a Digital Arts Minor Programme in a nutshell. It tries to convey audio/video/computer competencies through practical training as well as knowledge of various analog-digital conversion processes. The vertices of this semester will be MIDI, Moiré, Marey. Newcomers always welcome! 2018S, Vorlesung und Übungen

Künstlerische Herangehensweisen an das digitale Arbeiten 4: Fortgeschritten

Philipp Haupt

The advanced part mimics a Digital Arts Master Programme in a nutshell. It encourages and supports individual projects and focuses more on special skills, especially around compositing and editing sounds and images. Additionally we are looking at different gadgets, DIY stuff and prototypes, from Midi-Controlling to 3D-Printing to Arduino. For individual appointments pls. send an email. 2018S, Vorlesung und Übungen

Öffentliche Orte der Kunst

Jeanette Pacher

Das Seminar diskutiert öffentliche wie temporäre Interventionen, Kunstwerke, Denkmäler und Kunst am Bau-Projekte sowie Ausstellungssituationen in Wien. Dabei sollen Typologien von der Passage bis zum zentralen Denkmalsplatz sowie implizite Anforderungen aber auch der konkrete Alltag jenseits geschützter Kunsträume analysiert werden. Die Stadterkundungen schließen auch Gespräche mit Akteuren ein: Von Institutionsvertretern der Kunst im öffentlichen Raum, Kuratoren ortsspezifischer Projekte bis hin… 2017W, Vorlesungen

Performance und Kritik

Krassimira Kruschkova

Die Lehrveranstaltung wird die Geschichte und Theorie der zeitgenössischen Tanz- und Performancepraxis mit ihren bedeutendsten Protagonist_innenen aus der Perspektive einer Ästhetik der Kritik fokussieren. Untersucht werden unterschiedliche performative Modi des Kritischen, die Krise und Differenz als konstitutiv für künstlerische Arbeitsprozesse adressieren. Zugleich wird Kritik als Strategie überprüft, die den Bedeutungshorizont dem Publikum als Komplize überantwortet und den Blick für das… 2018S, Vorlesungen

Präsenz, Absenz, Kontingenz in Choreographie und Performance

Krassimira Kruschkova

Mit konkreten Beispielen im Hinblick auf die internationale zeitgenössische Performancepraxis werden die szenischen Möglichkeiten befragt, einer spektakulären Gegenwart des Allzu-Sichtbaren choreographische Strategien des Entzugs kritisch entgegenzusetzen. Angewendet wird dabei ein erweiterter Choreographie-Begriff. Dergestalt adressiert die differenzierte (auch multimediale) performative Praxis das Paradox präsenter Absenz sowie die subversive Handlungsfähigkeit eines ‚I would prefer not to’. Darin manifestiert sich auch das Denken… 2017W, Vorlesungen

SOUNDSELEKTION Reduktion und Nuance als ästhetische Phänomene

Asmus Tietchens

SOUNDSELEKTION. Reduktion und Nuance als ästhetische Phänomene In der jüngeren Wiener Architekturgeschichte ist das Loos-Haus am Michaelerplatz von besonderem Interesse. In seiner entschiedenen Abkehr von Historismus und Secessionismus ist es ein frühes Beispiel für radikale Reduktion - kein Dekor, keine Verzierungen. Der Architekt Adolf Loos verfasste sogar 1908 eine Streitschrift mit dem programmatischen Titel 'Ornament und Verbrechen'. Es soll in… 2018S, Vorlesung und Übungen

Salty, Smoky, Oily: Mold making for gourmets and beginners

Gabriele Edlbauer

Die Lehrveranstaltung ist eine Einführung in Abform- und Gusstechniken unter Anwendung diverser Materialien (Silikon, Alginat, Akrylgießharz, Beton, etc) zum Bau von verlorenen und wiederverwendbaren Formen. Course is already full 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Sticky, Tricky, Dodgy: Advanced mold making for the motivated and sophisticated

Gabriele Edlbauer

Die Lehrveranstaltung findet projektbetreuend und interessensvertiefend zu Vorhaben der teilnehmenden Studierenden statt. Ziel ist das gemeinsame Finden und Umsetzen von gusstechnischen Lösungen. Für die Teilnahme ist die Grundkenntnis von Abform- und Gusstechniken von Vorteil. Während des Semesters findet eine kleine Exkursion als Teil der Lehrveranstaltung statt. Termin wird noch bekanntgegeben. TeilnehmerInnenzahl auf 10 beschränkt. 2017W/2018S, Vorlesung und Übungen

Studio Frankenstein. unsound ecologies . performative assemblages

Ralo Mayer

We will discuss current theories & positions on the relation of nature and technology, of ecologies beyond biological systems and post-humanism. Employing methods of performative research and auditive settings, the course will play and enact a sound studio environment to trigger, record and process Frankenstein’s monsters as radio pieces. Mary Shelley’s Frankenstein is perhaps the first modern myth and continues… 2017W, Vorlesung und Übungen

Territorien nach dem Anthropozän

Mechtild Widrich

Territorien der Kunst nach dem Anthropozän Wie fassen wir die immer wichtiger werdende Idee einer geografischen Konzeption einer Welt der Migration, Ausbeutung der Ressourcen vor dem Hintergrund der Themen Ortsspezifität und öffentlicher Raum? Wie kann Kunst zwischen der konkreten Bedeutung von Geografie und Social Media tätig werden, wie können geografische Begriffe ästhetisch und politisch gefasst werden? Dieses Blockseminar umfasst gemeinsame… 2018S, Vorlesung und Übungen

ZKF - Landschaftskunst I-II

Paul Petritsch

Weiter Informationen: Siehe ZKF Ortsbezogene Kunst I-VII. 2017W, Künstl. Einzelunterricht

ZKF - Landschaftskunst III-VII

Paul Petritsch

Für weiter Informationen, siehe ZKF Ortsbezogene Kunst I-VII. 2017W, Künstl. Einzelunterricht

ZKF - Landschaftskunst III-VIII

Paul Petritsch

Für weitere Informationen siehe ZKF Ortsbezogene Kunst I-VII. 2017W, Künstl. Einzelunterricht

ZKF - Ortsbezogene Kunst I-II

Paul Petritsch

Das ZKF umfasst die wöchentliche Teilnahme am Jour Fix mit folgendem Programm - Fotoarchiv - Ausstellungsraum für Studierende - Vorbesprechung im Team - Präsentation in der Abteilung - Einzelgespräche mit Paul Petritsch - Dokumentation - Projekte - Wettbewerbe - Ausstellungen - Statements: Gastvorträge, Atelier- und Ausstellungsbesuche - Round Table Mehr Infos unter www.ortsbezogenekunst.at 2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht

ZKF - Ortsbezogene Kunst III-VII

Paul Petritsch

Das ZKF umfasst die wöchentliche Teilnahme am Jour Fix mit folgendem Programm - Fotoarchiv - Ausstellungsraum für Studierende - Vorbesprechung im Team - Präsentation in der Abteilung - Einzelgespräche mit Paul Petritsch - Dokumentation - Projekte - Wettbewerbe - Ausstellungen - Statements: Gastvorträge, Atelier- und Ausstellungsbesuche - Round Table Mehr Infos unter www.ortsbezogenekunst.at 2017W/2018S, Künstl. Einzelunterricht