29 Lehrveranstaltungen
Der Einbruch von Zeitlichkeit. To make of Temporality a Body …

Ilse Lafer

Mit der Frage nach der Zeit begeben wir uns in den Bereich des vermeintlich Selbstverständlichen ohne dabei zu reflektieren, dass die jeweilige „Ordnung der Zeit“ von politischen Formationen, Kulturtechniken, distribuierten Technologien, medialen und narrativen Repräsentationen bestimmt ist. Das daraus resultierende Zeitregime – so ließe sich folgern – präfiguriert, strukturiert und kontrolliert nicht nur individuelles als auch kollektives Handeln, sondern auch… 2018W/2019S, Seminar

Designmanagement

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen, Methoden und Techniken des Management, sowie die Vermittlung der nötigen "Soft Kills". 2018W/2019S, Vorlesungen

Designs, Marken und Patente als registrierte Schutzrechte für Kreative

Tobias Fox

Kreativ tätige Menschen kommen früher oder später mit dem Designrecht, dem Markenrecht oder mit Patenten in Berührung, obwohl diese Schutzrechte vom Gesetzgeber eher für die gewerbetreibende Industrie vorgesehen sind. Mit einem registrierten Design oder einem erteilten Patent kann man andere daran hindern, dasselbe oder etwas Ähnliches zu tun, man kann aber mit der künstlerischen Arbeit auch Gefahr laufen, die Schutzrechte… 2018W/2019S, Seminar

DissertantInnenseminar

Burghart Schmidt

Wechselnde Themen aus der Kunstphilosophie im Zusammenhang mit Dissertationsbesprechungen. Starttermin: Montag, 08. Oktober 2018, 13:45 bis 15:15, Seminarraum 27 2018W/2019S, Seminar

Drawing Now - Politik und Poetik des zeichnerischen Entwerfens

Gert Hasenhütl

"Jetzt zeichnen" befasst sich mit aktuellen Theorien zum (Hand)-zeichnen, und der Frage welche Rolle der zeichnenden Hand innerhalb einer zunehmenden Digitalisierung noch zukommt. Wert und Funktion von Handzeichnungen und dem Handzeichnen sollen theoretisch wie auch praktisch untersucht werden: In theoretischer Hinsicht werden zentrale aktuelle Positionen zum (Hand-)Zeichnen vorgestellt. Geplant ist auch eine Skype Diskussion mit einer der führenden Theoretikerinnen zum… 2018W, Seminar

Europäerinnen und Europäer

Eva Maria Stadler

Europäerinnen und Europäer Wie wir leben wollen – betitelte Tocotronic ihr im Jahr 2013 erschienenes Album, in dem die deutsche Band einem Lebensgefühl Ausdruck verleiht, das von Wünschen, Ängsten, menschlichen Paradoxien und schaurig-schönen Utopien geprägt ist. Ausgehend von der, von Tocotronic entworfenen Achterbahn der Gefühle, die sich auf dem ‚Pfad der Dämmerung’ durch bio-politische Landschaften schlängelt, beschäftigen wir uns in… 2018W, Vorlesungen

Gedehnter Spuk - Zur Vorstellung einer endlosen Gegenwart

Thomas Edlinger

Der Autor und Regisseur Alexander Kluge sprach 1985 in einem vielzitierten Filmtitel von dem „Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit“. Heute könnte man mit Blick auf eine dystopisch verdunkelte und zugleich auf die Gegenwart rückwirkende Zukunft, die heranflutenden Erinnerungskulturen und die Macht der politischen Heimsuchungen aus der Vergangenheit vielleicht sagen: Die Gegenwart hat sich im 24/7-Takt zu Tode gesiegt,… 2018W/2019S, Seminar

Hotel Savoy

Eva Maria Stadler

Hotel Savoy Das Hotel beschreibt Siegfried Kracauer in seinem Text ‚Die Hotelhalle’ als einen „Schauplatz derer, die den stetig Gesuchten nicht finden, und darum im Raume an sich zu Gaste sind“. Das Hotel, als ein zum Alltag distanzierter Ort, als ein Ort der Nicht-Existenz, in dem sich „der untätig Umhersitzenden ein interesseloses Wohlgefallen an der sich selbst erzeugenden Welt“ bemächtigt.… 2018W, Seminar

Identitätsbildung im künstlerischen Feld

Boris Roland Manner

Künstlerische Autonomie vs Politisierung der Kunst - Anhand einiger Thesen von Giorgio Agamben Wir beginnen mit dem immer noch relevanten Text von Walter Benjamin : "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit." In diesem "verabschiedet" er die autonome Selbstbegründung von Kunst. Danach überprüfen wir mit Hilfe einiger Positionen von Giorgio Agamben ob und wie eine mögliche "Autonomie" von Kunst gedacht… 2018W, Seminar

Kunst und Wissenstransfer. Konversatorien zur Projektbetreuung

Boris Roland Manner

Im Zuge der Vorbereitung zu einem Projekt können diverseste Probleme auftreten. Im Konversatorium besteht die Möglichkeit in Einzelgesprächen den Schwierigkeiten auf die Spur zu kommen und Strategien zu entwickeln, um das Projekt verwirklichen zu können.Konkrete künstlerische Vorhaben (von der Ausstellungsplanung – zur Intervention im öffentlichen Raum) werden von der Idee bis zur Verwirklichung begleitet. Alle Stufen einer Projektentwicklung werden in… 2018W/2019S, Konversatorium

Kunsttheorie, Kunstphilosphie und Ästhetik

Boris Roland Manner

2019S, Seminar

Kuratorisches Kolloquium

Eva Maria Stadler

Kuratorisches Kolloquium „Ich bin heute ihre Führerin bei unserer Entdeckungsreise durch das Museum, seine Geschichte und äh, seine Sammlungen. Unsere heutige Tour ist ein Rundgang durch die Sammlungen – wir nennen das die Museum Highlights Tour – und wir werden uns dabei auf einige Räume des Museums konzentrieren; die Speiseräume, Garderobenräume und so fort, die Toiletten, äh – kann mich… 2018W, Seminar

Logik und Sprache

Boris Roland Manner

Bei Problemen mit eigenen Texten. Ziel : Diskursivität, reflexiver Umgang mit der eigenen Arbeit. Form : Einzelgespräch, Arbeit an einem Text. 2018W/2019S, Seminar

Marketing

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einführung in das Kulturmarketing 2018W/2019S, Seminar

Poster Session

Johannes Porsch

Form, offen, geschlossen. Open Form war einer der zentralen Begriffe der documenta 14. In diesem Seminar greifen wir das Konzept der offenen Form unter dem Aspekt einer ästhetischen Verfahrensweise wieder auf. In dem von Oskar Hansen entwickelten und im Weiteren z.B. von seinen Schülern Zofia Kulik, Przemyslaw Kwiek und Jan S. Wojciechowski, Wiktor Gutt und Waldemar Raniszewski oder Grzegorz Kowalski… 2018W/2019S, Seminar

Privatissimum für DissertantInnen

Christian Reder

2018W/2019S, Privatissimum

Privatissimum für DissertantInnen

Eva Maria Stadler

Im Privatissimum für DissertantInnen werden Studierende betreut, deren Dissertationsthema im Rahmen der Disserationsvereinbarung angenommen wurde. 2018W/2019S, Privatissimum

Projektentwicklung und Projektmanagement

Silke Vollenhofer-Zimmel

2019S, Vorlesungen

Scan Scroll Surf - Praktiken und Regime des Digitalen

Christian Höller

Das „Digitale“ ist inzwischen tief in unser Handeln und Bewusstsein eingedrungen, ja hat auch künstlerisches Handeln auf profunde Weise zu durchsetzen begonnen. Um genauere Aufschlüsse darüber zu erlangen, wie dieses Eindringen und Durchsetzen genau funktioniert, braucht es zunächst eine überblicksartige, ja möglichst distanzierte Betrachtung des besagten Gegenstandsbereichs: Wie lässt sich das „Digitale“ überhaupt, zumal kritisch erfassen? Wie einem fortschreitenden Prozess… 2018W/2019S, Seminar

Selbstmanagement in der Kunst

Silke Vollenhofer-Zimmel

Management Selbstorganisation Marke "Ich" 2018W/2019S, Vorlesungen

Seminar für Masterstudierende und DiplomandInnen

Eva Maria Stadler

Die individuellen Themen von Master- und Diplomarbeiten werden vorab mit Univ.Prof. Mag.phil. Eva Maria Stadler abgesprochen. Im Diplomandinnenseminar werden Fragen zu Methoden und Struktur der Diplom oder -Masterarbeit behandelt und darüberhinaus die jeweils spezifischen Thesen der Studierenden diskutiert. Die Studierenden präsentieren vor der Abgabe der Diplom oder -Masterarbeit Zwischenergebnisse ihrer theoretischen Arbeiten in drei Schritten. 2018W/2019S, Seminar

Technische Grundlagen: Textiltechnologie für Mode

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde von Textilien. 2018W/2019S, Vorlesungen

Technologie / Materialkunde für Bildhauerei

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in die Materialkunde 2018W, Vorlesungen

Technologie / Materialkunde für Industrial Design

Silke Vollenhofer-Zimmel

Grundlagen für folgende Materialien werden besprochen: Kunststoff Textil Metall Holz Stein 2018W, Vorlesungen

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

Einblick in Materialkunde. 2018W, Vorlesungen

Textiltechnologie für Lehramt UF Textiles Gestalten

Silke Vollenhofer-Zimmel

2019S, Seminar

Unternehmerische Selbständigkeit für EinsteigerInnen

Antoinette Marie Catherine Rhomberg

Diese Lehrveranstaltung ist augebucht! Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende und AbsolventInnen mit hohem Interesse an einer unternehmerischen Selbständigkeit. In sieben Einheiten werden ausgewählte betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen hierfür praxisnah vermittelt. Die Lehrveranstaltung ist als Wahlfach organisiert und kann auch ohne Beurteilung besucht werden. 1. Von der Idee zum Projekt: Kostenkalkulation, Projektbeschreibung, und Angebotslegung: 03.10.2018 - 16:15 bis 19:45 2.… 2018W, Vorlesungen

Vertrags- und Urheberrecht

Alexandra Thurner

Grundbegriffe des Vertragsrechts unter anderem: Zustandekommen von VerträgenWirksamkeitsvoraussetzungenVertragsmängel vor und nach AbschlussVertragstypen Grundbegriffe des Urheberrechts unter anderem: Schutzvoraussetzungen, SchutzumfangRechte der Urheber (Werkverwertung, Persönlichkeitsrechte)UrhebervertragsrechtAnsprüche bei Urheberrechtsverletzungen 2018W/2019S, Vorlesungen