26 courses
Betriebssystem Literatur

Brigitte Schwens-Harrant

Facetten des komplexen Literaturbetriebs in Theorie und Praxis, mit Schwerpunkt mediale Literaturvermittlung und Literaturkritik. Einblicke in die Pressearbeit von Verlagen werden im Rahmen dieser Lehrveranstaltung ebenso ermöglicht wie Kontakte zu Verlagen und Literaturinstitutionen. Viele Autorinnen und Autoren betätigen sich selbst als LiteraturkritikerInnen. Thema wird daher unter anderem Funktion und Aufgabe sowie Kriterien der Literaturkritik sein, auch das Schreiben eigener literaturjournalistischer… 2019W, Vorlesung und Übungen

DissertantInnenseminar

Ferdinand Schmatz

Darstellung des Dissertationsthemas und Erläuterung der wissenschaftlichen Perspektiven und inhaltlichen wie formalen Ausrichtungen. Referate zum jeweiligen Stand der Dissertationen. 2019W/2020S, Seminar

DissertantInnenseminar (Doktoratsstudium Künstlerische Forschung)

Ferdinand Schmatz

PhD-Betreuung in Form von Einzelgesprächen PhD-Text- und Projektentwicklung laut Curriculum. 2019W/2020S, Seminar

Drama

Thomas Köck

Was heißt es eigentlich: „mit Sprache arbeiten“? Mit Texten arbeiten? Bei einem Frühstück in einem Hotel in Kaiserslautern fragte Peter Handke mich einmal, darauf hingewiesen, ich hätte „Schreiben“ studiert, ob man Schreiben überhaupt lernen könne - ihm zufolge könnte man nämlich nur lesen lernen.In diesem Sinne lesen wir. Gemeinsam. Laut. Am besten unsere eigenen Texte - und versuchen eine Sprache… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Analyse, Kritik, Feedback

Robert Schindel

In dieser Lehrveranstaltung befassen wir uns mit folgenden Fragestellungen: 1. Was will ein literarischer Text2. Was kommt bei mir (LeserIn) an?3. Mit welchen Mitteln? Die Technik des Feedbackgebens wird anhand der im Rahmen der LVA geschriebenen Texte besprochen und eingeübt. Termine: Mittwoch, 02. Oktober 2019, 10:00-14:00 UhrMittwoch, 16. Oktober 2019, 10:00-14:00 UhrMittwoch, 30. Oktober 2019, 10:00-14:00 UhrMittwoch, 13. November 2019,… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Drama

Robert Woelfl

d/r/a/m/a/t/i/s/c/h/e Texte schreiben/denken: Bei der Auseinandersetzung damit, was dramatisches Schreiben ist und sein kann, werden wir dieses Mal nicht beim griechischen Drama beginnen, sondern uns von der zeitgenössischen Dramatik aus rückwärts in der Geschichte bewegen. Dabei werden wir sämtliche für das eigene Schreiben notwendigen Techniken und Begriffe diskutieren. Wenn wir heute noch dramatische Texte schreiben wollen, müssen wir zuerst die… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Essay

Doron Rabinovici

In der Veranstaltung wird den Ursprüngen und den Bedingungen des Essays nachgegangen. Die Eigenheiten und die Anwendungen werden diskutiert, um zu verstehen, worin die Vorzüge und die Grenzen dieses Genres liegen. Hierbei geht es auch darum, zwischen verschiedenen Formen des Essays unterscheiden zu lernen. Es liegt im Charakter des Themas, daß seine Definition nicht leicht fällt, denn der Essay lebt… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Kurzprosa

Lucas Cejpek

Miniatur, Katalog, Porträt, Skizze, Proem, Prosagedicht, Fabel, Fragment, Anekdote, Kurzschlüsse, Maulwürfe, Miszellen, Stories, Bastel-Novellen … Willkommen in der wunderbaren Welt der Kurzprosa. Ein Genre, das Genregesetze und -konventionen erweitert, unterwandert, sprengt. In der Lehrveranstaltung werden die Traditionslinien des Genres, das auch eine eigene subversive Texttradition begründet hat, nachgezeichnet und beispielhafte Texte vorgestellt. Gemeinsame Lektüre und Diskussion der Texte. Ab 1.… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Lyrik

Marietta Böning

Die LV vermittelt zum einen theoretisches Wissen, zum anderen - hier liegt der Fokus - dient sie der Besprechung und Analyse von Gedichten der Studierenden. Inhalte: Was präfiguriert ein zeitgenössisches Gedicht (Gegenwart und Moderne)? Stichworte: Harmonie/ Disharmonie, Rhythmus, Wortwahl, Satzbau, De-Konstruktion von Inhalt/mit Syntax, Trope * Ordnung und repräsentierte Ordnung in zerbrechlichen Gebilden * Verfremdung und Befragen des Verhältnisses zwischen… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung Romanformen

Andrea Winkler

Es werden zwei Romane gelesen und erarbeitet. Ziel ist es, mit den Texten in Dialog zu treten und das eigene Verständnis dafür zu vertiefen, wie und was hier kommuniziert wird. Achtung: es ist kein Anliegen der LV, didaktische Anweisungen für das Schreiben von Romanen zu vermitteln! Mündlicher Austausch und schriftliche Annäherung werden sich die Waage halten. Die Romane werden in… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Daniela Seel

Was verstehen wir unter Sprachkunst? Was haben andere unter Sprachkunst verstanden? Benötigen wir eine Gattungstheorie, um uns als Schreibende durch verschiedene Gattungen zu bewegen? Anhand von Beispielen aus verschiedenen Zeiten, Genres und Gegenden verstricken wir uns in Positionierung und Kritik, lesen, reflektieren, schwärmen aus. In ausgewählten Genres schärfen wir die eigene Praxis durch Seminararbeiten und deren Besprechung. Zu unserem möglichen… 2019W, Vorlesung und Übungen

Einführung in das Studium der Sprachkunst

Michael Hammerschmid

Wie könnte man an einen Beginn gehen? Dorthin schauen, von wo das (eigene) Schreiben ausgeht, wo es angeht? Um sich bewusst zu werden, welche Voraussetzungen es hat, welche Möglichkeiten es bereit hält und in welchen Kontexten es steht und sich entfalten kann. Die diesjährige Einführung setzt diesbezüglich an vier Punkten bzw. bei vier Fragestellungen an: Beim für Schreibende immer virulenten… 2019W, Vorlesung und Übungen

Essay

Theresia Prammer

„etwas anderes" Seminar zum poetologischen Essay Literarische Werke zu denken und ihnen nachzudenken wird nicht nur aufSchreibschulen und Universitäten gelehrt; kaum eine mittelgroßedeutschsprachige Stadt kommt heute ohne eine öffentlich gefördertePoetikvorlesung aus. Die künstlerische Notwendigkeit, Entstehungsprozesse von Texten reflexivzu erschließen ist das eine, das andere ist die in letzter Zeit vielfachzu beobachtende Tendenz, das Verfassen von poetologischen Texten immarktkonformen Kreislauf von… 2019W, Vorlesung und Übungen

Individuelle Produktion

Ferdinand Schmatz

a) Beratung und Betreuung von textlichen und intermedialen Projekten in Form von Einzelgesprächen. b) Koopertations-Projekte nach außen gemeinsam mit Gerhild Steinbuch werden in der ersten IP-Stunde vorgestellt. c) Kooperation mit der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und Oswald Egger (Thema wird noch bekanntgegeben) 2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht

Individuelle Produktion

Gerhild Steinbuch

1. Betreuung invidueller Text- Performanceprojekte 2. Gemeinsames Projekt: Die Zukunft des Widerstands 3: Politik und Affekt In den aufgeheizten Debatten in Medien, Parlamenten und Straßen steht die Sprache in besonderer Weise im Mittelpunkt. Dabei melden sich vor allem jene zu Wort, die sich durch die Chancen einer pluralen Gesellschaft bedroht und zensiert sehen. Als angeblich letzte Ausdrucksmöglichkeit bleibt die Wut… 2019W/2020S, Künstl. Einzelunterricht

Künstlerische Projektarbeit (Bachelorarbeit)

Ferdinand Schmatz

Betreuung der Bachelorarbeit in Form von Einzelbetreuung und in Gruppensitzungen. 2019W/2020S, Projektarbeit

Künstlerische Projektarbeit (Bachelorarbeit)

Gerhild Steinbuch

Betreuung der Bachelorprojekte durch individuelle Treffen sowie Treffen in der Gruppe 2019W/2020S, Projektarbeit

Künstlerische Projektarbeit (Vorbereitung Bachelorarbeit)

Ferdinand Schmatz

Vorbereitende Beratung und Betreuung für die textliche wie intermediale Ausrichtung der Bachelorarbeit in Form von Einzelgesprächen und Gruppensitzungen - ein intensiver Austausch zur Findung poetischer Perspektiven, Formen und Inhalte. Erkundungen. Behauptiungen und weitere Herausarbeitung der qualitativen Stärken, die während des Studiums erreicht wurden. 2019W/2020S, Projektarbeit

Künstlerische Projektarbeit (Vorbereitung Bachelorarbeit)

Gerhild Steinbuch

Vorbereitende Beratung und Betreuung für die inhaltliche wie formale Ausrichtung der Bachelorarbeit in Form von Einzelgesprächen und jour fixe zum Austausch in der Gruppe. Unterstützung bei Themenfindung und Recherche, Aufzeigen formaler Möglichkeiten, bei performativen Formaten gemeinsame Sichtung / Analyse bestehender Projekte, die für die eigene Arbeit hilfreich sein könnten. Erkundungen und weitere Herausarbeitung der qualitativen Stärken, die während des Studiums… 2019W/2020S, Projektarbeit

Kurzprosa

Antonio Fian

Anhand von Beispielen soll die - durchaus eigenständige - literarische Form des Dramoletts (Mikrodramas, Minidramas) in ihrer Vielfalt gezeigt, untersucht und beschrieben werden. In der Folge sollen von den StudentInnen eigenständig Dramolette zu vorgegebenen und frei gewählten Themen erabeitet und in der Gruppe diskutiert werden. 2019W, Vorlesung und Übungen

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Barbara Yelin

Comic-Kurzgeschichten Der Comic ist ein junges und vielschichtiges Erzählmedium, vielfältig in seinen Möglichkeiten: Bild und Text werden in der Sequenz miteinander verwoben, verschränken sich, ergänzen sich, widersprechen sich, und ergeben ein komplexes Spannungsverhältnis. In diesem Kurs nähern wir uns den Codes der Bilderzählung aus verschiedenen Richtungen. Unter dem Thema „Erinnerung“ werden die spezifische Formensprache anhand theoretischer Literatur und Beispielen aus… 2019W, Vorlesung und Übungen

Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Maren Kames

Vermutlich wird es darum gehen, welche Aggregatszustände ein Text beim Schreiben durchläuft, wie flüssig oder fest er ist, wie dicht oder durchlässig, ob er eher fliegt oder kriecht oder schleicht oder schießt. Wie die Dosierung von alldem zu erledigen wäre. Und was danach mit ihm passiert, also ob er geflüstert oder posaunt werden will, ob das besser im White Cube… 2019W, Vorlesung und Übungen

Romanformen

Raphaela Edelbauer

Aufbauend auf der Lehrveranstaltunrg aus dem vergangenen Semester findet ein praktisch orientiertes Seminar statt, bei dem die Studierenden am besten eigene Romanprojekte (in allen Phasen der Produktion) mitbringen sollen. Romanprojekt ist formoffen zu verstehen und kann auch längere Prosaarbeiten sowie lyrische Prosa umfassen. Jeder Studierende kann ein oder zwei Einzelgespräche in Anspruch nehmen. Unser Ziel ist das deutliche Weiterbringen unserer… 2019W, Vorlesung und Übungen

Textprojekte, Essays und wissenschaftliches Arbeiten

Ferdinand Schmatz

Textprojektbetreuung und Textproduktion in einzel- und Gruppensitzungen Individuelle Beratung und Produktion für a) Diplomarbeiten /Dissertationen (begrenzte Teilnehmerzahl) b) Beratung von Textprojekten und entstehenden Texten im sozial-ästhetischen und jeweils spezifisch künstlerischen Feld 2019W/2020S, scientific seminar