16 courses
Ästhetik der Farben

Marion Elias

Erweiterung der technologischen Basis ("Handwerk") der Malerei (in breitem Sinn) zur kritischen Betrachtung des Themenkreises "Farbe" in Theorie und Praxis Die Alltagssprache verwendet den Ausdruck ästhetisch oft als Synonym für schön, geschmackvoll, ansprechend. In der Wissenschaft dagegen bezeichnet der Begriff die gesamte Kategorie von Eigenschaften, die darüber entscheiden, wie wir Objekte wahrnehmen, auch und insbesondere, ob wir sie als schön… 2021W, Vorlesungen, 2.0 ECTS

Aisthesis. Zur sinnlichen Wahrnehmung

Marion Elias

Die lectures "aisthesis"; zur sinnlichen Wahrnehmung (Aisthesis; Äshtetik; zur Messbarkeit einer Sensation; È bello cio che è bello) verstehen sich als Serie von Interventionen zum Thema Ästhetik, "Schönheit" und (sinnliche) Wahrnehmung. KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und ÄrztInnen (NeurologInnen, HirnforscherInnen) werden den Problemkreis je aus ihrem speziellen Blickwinkel vorstellen und zur Debatte stellen. Dabei sind sowohl die KollegInnen aus dem Haus (Lehrende, StundentInnen,… 2021W, Workshop, 1.0 ECTS

Aisthesis. Zur sinnlichen Wahrnehmung

Marion Elias

2022S, Workshop, 1.0 ECTS

Bildende Kunst und Philosophie - Acheiropoieta

Marion Elias

2022S, Vorlesungen, 1.0 ECTS

In ignorance we trust. Jacques Rancieres' concept of intellectual equality.

Antonia Birnbaum

„In ignorance we trust“ Thinking, Learning, Emancipation Teaching language: English „The Ignorant Schoolmaster“ (1986) of Jacques Rancière makes several heterodox statements concerning the relation between learning, thinking, and emancipation. Just as work does not make us free, knowledge does not make us free. It is not knowledge itself that emancipates. Any number of scholars are not emancipated. It is emancipation… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Kolloquium für Master- und Doktoratsstudierende

Antonia Birnbaum

Das Doktorandencolloquium ist für jene Studierenden, die  einen Master- oder eine Doktorarbeit verfassen; es wird dieses Semester auf terminliche Vereinbarung und nach Rückmeldung mit dem Sekretariat durchgeführt . 2021W/2022S, Colloquium, 4.0 ECTS

Kolloquium für Master- und Doktoratsstudierende

Marion Elias

Generelles, jedoch auch besonders auf die von Dissertant*innen und Masterstudierenden bearbeiteten Themenkreise ausgerichtetes Arbeiten. Die Vorbesprechung findet am Dienstag, den 19. Oktober, um 13.00 Uhr statt. 2021W/2022S, Colloquium, 4.0 ECTS

Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias

„Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft” Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig) "Renaissance 2.0 / Rinascità, versione 2.0" Il progetto Leonardo - May you live in interesting times. Dieses Thema bearbeiten wir seit mehreren Jahren und werden dies fortsetzen. Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der… 2021W/2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Philosophie im Spiegel der Geschichte. Negativität bei Hegel

Antonia Birnbaum

Der Skandal des Negativen Die Phänomenologie des Geistes, G.W.F. Hegel Diese Veranstaltung findet auf ZOOM statt ab den 23. November. antonia birnbaum vous invite à une réunion Zoom planifiée.Sujet : Hegel Phänomenologie des GeistesHeure : 23 nov. 2021 06:00 PM Heure normale du Pacifique (États-Unis et Canada) Chaque semaine le Mardi 23 nov. 2021 06:00 PM 30 nov. 2021 06:00… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Philosophy Basics. Theories of the Subject

Amanda Holmes

As the title of this course indicates by using the plural (“theories of the subject,”) the philosophical notion of “the subject” might be taken in many different senses; the subject has a number of theoretical contexts from the Subjectum in the philosophy of the Middle Ages to the rational subject of Modern philosophy, to the problematization of the subject in… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Philosophy and Psychoanalysis. Negativity: On Language, Desire, and Death

Amanda Holmes

Since Freud’s discovery of the un-conscious, psychoanalysis has established itself, both in its theory and its praxis, as a discourse that privileges negativity. The primacy of negativity is evinced in the central notion of psychoanalysis: the “un-conscious.” The unconscious in Freudian theory does not simply refer to the opposite of what is conscious, rather it names a particular set of… 2021W, scientific seminar, 4.0 ECTS

Projektgebundenes Seminar – Der Fetisch

Antonia Birnbaum

2022S, Project - bound Seminar, 5.0 ECTS

Projektgebundenes Seminar – Der Fetisch

Amanda Holmes

2022S, Project - bound Seminar, 5.0 ECTS

What is a Thing?

Amanda Holmes

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS

Wissenschaftlich schreiben und arbeiten

Marion Elias

Schreiben - kann so gut wie jeder, der ein wenig Zeit an schulischer Ausbildung hinter sich gebracht hat. Es tut auch - fast - jeder.Wie aber verhält sich die Sache, wenn es, sozusagen, ernst wird, wenn ein wissenschaftlicher Kanon verlangt wird, der sich in seinem Reglement de facto selbst erklärt.?Und wie ist das mit dem Zeug, das sich “Recherche” nennt?… 2021W, Proseminar, 3.0 ECTS

Zeitgenössische Philosophie. Das Transzendentale und seine Nachleben

Antonia Birnbaum

2022S, scientific seminar, 4.0 ECTS