Einführung Theorie

Barbara Juch
Language Arts, Language Arts
2023W, scientific seminar (SEW), 5.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S04969

Description

 

Die Erziehung auserwählter Herzen

Die Verschränkung zwischen Literaturtheorie und Klassentheorie ist das Thema dieses Kurses.  Wir werden individuell und gemeinsam lesen und in der Gruppe den richtigen Modus finden, zu diskutieren und uns gemeinsam an die Auseinandersetzung mit theoretischen Fragen heranzuführen.

In einem praktischen Teil werden wir alle ein Journal anlegen, in dem die gelesenen Texte in einem kurzen Eintrag zu etwas in Bezug gesetzt werden sollen: einem eigenen Text, einem kürzlich gesehenem Film (außer BARBIE), dem Gespräch mit einer Freundin, usw. 

_____

In class matters hat bell hooks gesagt, dass die Kategorien race und gender zwar gerne reflektiert werden, doch über class will niemand wirklich sprechen.  Seither hat sich bekanntlich einiges geändert, vielleicht sogar an Kunsthochschulen, und die Hauptschulherkunft ist narratives Gold. Ich überlege:

Wie überträgt sich Klassenbewusstsein in Literatur? Wie lässt sich der Literaturbetrieb durch unsere Praxis diversifizieren? Ist Schreiben wirklich ein „Privileg“, oder wer investiert endlich in mein Talent ? Gibt es konformistische, bürgerliche Literatur und schreiben wir sie selbst?

Walter Benjamin: Der Autor als Produzent

bell hooks, Die Bedeutung von Klasse

Audre Lorde, The Master’s Tools will never dismantle the Master’s House

Ursula Le Guin, Die Tragetaschetheorie des Erzählens

Deleuze/Guattari, Das Rhizom

Hito Steyerl, u.a. I Dreamed a Dream: Politics in the Age of Mass Art Production

Chantal Jaquet, Zwischen den Klassen. Über die Nicht-Reproduzierbarkeit von sozialer Macht

Das Gleichnis von den anvertrauten Talenten, Altes Testament

Sowie Reden / Briefe / und Ausschnitte von: Chris Kraus, Eilees Myles, Gustave Flaubert, Peter Weiß. 


Filme (alle optional, alle sehr gut:)

Yvonne Rainer: Privilege; Barbara Caspar: Who's Afraid of Kathy Acker?, P.P.Pasolini: Teorema, R.W.Fassbinder: Faustrecht der Freiheit, Laura Poitras: All the Beauty and the Bloodshed; Godard: Tout Va Bien

Dates

19 October 2023, 14:00–18:00 Seminar Room Language Arts
09 November 2023, 14:00–18:00
30 November 2023, 14:00–18:00
14 December 2023, 14:00–18:00
18 January 2024, 14:00–18:00
30 January 2024, 14:00–18:00

Course Enrolment

Via online registration

Language Arts (Master): Theory: Einführung Theorie 570/003.01

Co-registration: possible

Attending individual courses: possible