Zuhören. (Ver)Lernen. Kunstschaffen. Machtkritische Theorie und Praxis.

Zehra Baraçkılıç
Art Sciences and Art Education, Transcultural Studies
2023W, Workshop (WSP), 1.0 ECTS, 1.0 semester hours, course number S04603

Description

Black, Indigenous and People of Color (BIPoC), Personen, die Rassismuserfahrungen machen, werden nach wie vor, trotz dem kontinuierlich klaren und lauten Erheben der eigenen Stimmen und der Sichtbarkeit, häufig nicht gehört, gesehen und weiterhin verdrängt. Wenn wir uns diese Gegebenheit bewusst machen, wird klar erkennbar, wie wichtig es ist, das (aktive) Zuhören zu (er)lernen und fortwährend zu üben. Doch was bedeutet es, das Gelernte zu verlernen, Neues zu erlernen sowie bestehende Strukturen kritisch zu hinterfragen? Was tun, wenn Angelerntes mit der gelebten Praxis und Realität nicht mehr übereinstimmt? Wie sieht die mehrdimensionale Realität aus? Wie können wir gegenwärtige Automatismen, die uns strukturell vermittelt werden, erlernte Vorurteile, koloniale Erzähl- und Denkmuster sowie lange gewachsene gewaltvolle Dynamiken, die sich stets zu reproduzieren scheinen, dekonstruieren? Was hat all dies damit zu tun, Raum dafür zu schaffen, eigene Meinungen, Entscheidungen und Vorgehensweisen (kritisch) zu reflektieren? Was bedeutet es als Betroffene*r, ständig dem wiederkehrendem ‚Wenn‘ und ‚Aber‘ ausgesetzt zu werden? Anhand experimenteller Methoden – rund um Active Listening, Learning, Unlearning, Relearning – verknüpft mit (macht)kritischer Theorie und Praxis soll diese Lehrveranstaltung Raum für die Auseinandersetzung mit Decolonial Thinking, Theorie und Praxis zu Biographien, Kunst und Kulturkritik, Visibility, Othering, Intersektionalität, Racial Profiling, emanzipatorische Räume, high culture/low culture, alternativem Wissen in und durch Kunst ermöglichen, um in und durch Kunst, Rassismus (kollektiv) auszuhebeln

 

Examination Modalities

Aktive Teilnahme, sowie die künstlerische und/oder wissenschaftliche Reflexion der Lehrveranstaltungsinhalte;Teilnahme an Besuchen von Organisationen und Ausstellungen sowie die Präsentation des Künstlerischen Schaffen

 

Comments

Die Gewichtung zwischen theoretischer Reflexion, Selfstudy und künstlerischer Verarbeitung der LV-Themen werden partizipativ mit den Interessen der Studierenden abgeglichen.


*Deutsch und ÖGS 

 

Dates

12 October 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20 , "(verschoben auf nächste Woche - Ersatztermin wird bald bekanntgegeben)" (preliminary discussion)
19 October 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20
09 November 2023, 13:00–16:00, "Ausstellungsbesuch"
16 November 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20
23 November 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20
07 December 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20
14 December 2023, 13:00–16:00 Seminar Room 20

Course Enrolment

Via online registration

Art Education: subject kkp (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis 067/003.80

Art Education: subject kkp (Enhancements study): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis 067/003.80

Art Education: subject dex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis 074/003.80

Art Education: subject dex (Enhancements study): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis 074/003.80

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations: Theoretical foundations 180/003.01

Expanded Museum Studies (Master): Electives: Transcultural Studies 537/080.16

Stage Design (1. Section): Kunsttheorie und Kulturwissenschaften: Transkulturelle Studien 542/107.10

Stage Design (2. Section): Kunsttheorie und Kulturwissenschaften: Transkulturelle Studien 542/207.10

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Wissenschaftlich theoretische und historische Grundlagen: Kulturwissenschaften 566/108.13

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Wissenschaft, Theorie und Geschichte : Kulturwissenschaften 566/208.15

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Wissenschaftlich theoretische und historische Grundlagen: Kulturwissenschaften 567/108.13

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Wissenschaft, Theorie, Geschichte: Kulturwissenschaften 567/208.15

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Theoretical Basics: Humanities 576/203.02

Design: Specialisation in Communication Design (2. Section): Methodological and Theoretical Basics: Humanities 577/203.02

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Methodological and Theoretical Basics: Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics 584/103.80

Fine Arts (2. Section): Scientific and Research Practice: Free Electives out of Scientific and Research Practice 605/202.80

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Methodological and Theoretical Basics: Humanities 626/203.02

Co-registration: possible

Attending individual courses: not possible