Historische Technologie - Goldschmiedekunst

Michael Bollwein
Conservation and Restoration, Conservation and Restoration
2023W, artistic Seminar (SEK), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S04289

Description

  • kurze theoretische Einführung zu Geschichte, Material und Techniken in der Goldschmiede -und Emailkunst
  • Anfertigung eines Probewerkstücks, an dem gemeinsam in der Gruppe grundlegende Techniken (z.B. Anreißen, Sägen, Bohren, Löten, etc.) vorgestellt, erklärt und angewendet werden
  • Herstellung eines eigenen Werkstücks (z.B. Anhänger, Ohrring, Knöpfe, Schmuckplatten, etc.). Dieses soll in der Technik des Gruben- oder Zellenschmelz émailliert werden, ansonsten aber - im Rahmen des zeitlich Möglichen - frei gestaltet werden. Bei der Arbeit werden die zuvor besprochenen und erprobten Techniken weiter vertieft.

Examination Modalities

Anwesenheitspflicht und aktive Mitarbeit. Die Anwesenheit insbesondere am ersten Tag ist wichtig, um einen reibungslosen Ablauf der theoretischen Einführung zu gewährleisten.

Abgabe eines schriftlichen Referats mitsamt Fotos, in welchem die Herstellungsschritte des Werkstücks dokumentiert werden.  Der Termin für die Abgabe wird während dem Seminar gemeinsam festgelegt.

Comments

Das Seminar sieht zum Großteil praktische Arbeit im Atelier vor. Arbeitskleidung bzw. eine Arbeitsschürze sind mitzubringen. Offenes, langes Haar muss zurückgebunden sein. Dünne Arbeitshandschuhe (Baumarkt) sind beim Umgang mit scharfkantigen Blechen vorteilhaft.

Dates

12 January 2024, 09:00–17:00 Objects Conservation Studio
13 January 2024, 09:00–17:00 Objects Conservation Studio
19 January 2024, 09:00–17:00 Objects Conservation Studio
20 January 2024, 09:00–17:00 Objects Conservation Studio

Course Enrolment

From 04 September 2023, 20:01 to 31 October 2023, 23:59
Via online registration

Conservation and Restoration (2. Section): Konservierungswissenschaften - Restaurierung: Historische Technologie 588/203.39

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible