Sustainability Challenge

Christian Höller
Arts and Society, Art and Knowledge Transfer
2023S, Projektarbeit (PA), 3.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03642

Description

Inhalte der LV

Im Rahmen der zweisemestrigen Lehrveranstaltung "Sustainability Challenge" wird es im Sommersemester an die Umsetzung der erarbeiteten Projektkonzepte aus dem Wintersemester gehen. Der Fokus soll auf der Teamarbeit für das jeweilige Projekt/die jeweilige Start-up Idee liegen, wobei der Prozess weiterhin von den betreuenden Mentor:innen unterstützt wird. Als Ziel bleibt die aktive Gestaltung von Arbeitsschritten, die zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) beitragen. Den gemeinsamen Kern des Sommersemesters bildet die Lehrkonferenz am 19. und 20. April, wobei der Konferenztag am 19. April online stattfinden wird, da wir teilnehmende Studierende aus Graz und Salzburg dabei haben.

Lernergebnisse

An Lernergebnissen erwarten wir uns ein gutes Projektmanagement und eine gute Erreichung der Meilensteine, die sich die Studierenden für die einzelnen Projekte und Start-up Ideen überlegt haben. Die Coaching Sessions sollen dabei als Unterstützung dienen und aktives, kritisches, zielorientiertes, praxisnahes und selbständiges Lernen ermöglichen. Dabei ist es erstrebenswert, dass die Studierenden in der Lage sind, Schlussfolgerungen aus ihren Praxis-Problemstellungen zu ziehen und die Lösungsansätze so zu gestalten, dass logische Gegenüberstellungen und gute Argumentationsstränge ersichtlich sind.

Regelung zur Anwesenheit

Während der Lehrkonferenz am 19. und 20. April sowie beim Touch Down am 23. Juni besteht Anwesenheitspflicht. In begründeten Ausnahmefällen ist bei Vorlage einer offiziellen Bestätigung jedoch ein einmaliges entschuldigtes Fehlen im Ausmaß von einer akademischen Einheit (1 Halbtag) möglich.

Lehr-/Lerndesign

Das Lehrdesign stellt eine Form des begleitenden Lehrens und gegenseitigen Verständnisses dar. Hier haben die Coaching Sessions, die mehrmals im Semester stattfinden, Vorrang. Dabei treffen sich die Studierenden mit ihren betreuenden Mentor:innen und besprechen bisherige und nächste Arbeitsschritte.

Examination Modalities

Leistungen für eine Beurteilung

Für die Beurteilung wird die verpflichtende Teilnahme an den Lehrveranstaltungseinheiten sowie das Engagement herangezogen. (45%)

Die Reflexionsaufgaben gehen mit 25% in die Benotung ein.

Das Projektposter, der Abstract zum Semesterabschluss und ein selbst gedrehtes Video bzw. ein präsentierter Pitch sind auch Teil der Benotungsgrundlage. (30%)

Für eine positive Note muss die Gesamtbeurteilung mindestens 50% betragen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an der LV im Wintersemester 22/23 ist die Voraussetzung für die Teilnahme an der LV im SoSe 23.

Comments

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Alle teilnehmenden Studierenden müssen sich für die LV über die LV-Website beworben haben und aufgenommen worden sein. Außerdem müssen sie bereit sein, sowohl im WiSe 22/23 als auch im SoSe 23 an dieser zweisemestrigen LV teilzunehmen.

Termine

  • 19.4. 10:00-17:00 Uhr Online-Einheit
  • 20.4. 11:30-19:00 Uhr Festsaal 1 WU Wien
  • 23.6. 15:30-20:00 Uhr Festsaal 1 WU Wien

Course Enrolment

Via online registration

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible