Kunstbegriffe und die Ästhetik des Häßlichen

Franz Schuh
Fine Arts and Media Art, TransArts
2021W, scientific seminar (SEW), 4.0 ECTS, 3.0 semester hours, course number S03996

Description

Zu den Disziplinen, die institutionalisiert mit der Kunst befasst sind, gehört die Philosophie. Wie groß ihr Einfluss auf das ist, was man Kunst nennen möchte, ist schwer zu sagen. Aber man kann vermuten, dass dieser Einfluss oft gar nicht erkannt wird, weil die Philosophie nicht selten incognito in die Versuche eingreift, sich einen Begriff von der Kunst zu machen. Diese Begriffe sind im besten Fall „kritisch“, das heißt, sie bringen in ganzheitliche Betrachtungen oder in eingespielte Gewissheiten Unterschiede ein, die über Differenzierungen die Sache der Kunst sogar in neuem Licht erscheinen lassen können. Ein historisches Beispiel dafür, das bis heute seine Wirkung tut, ist die „Ästhetik des Häßlichen“: Der Gegenstand der Kunst, ihr Sinn, war über Jahrhunderte „das Schöne.“ Im Jahre 1853 schließlich veröffentlichte Karl Rosenkranz, ein Schüler des Meisterphilosophen Hegel, ein Buch mit dem Titel „Ästhetik des Häßlichen“, an dem man beispielhaft beobachten kann, wie in der Kunstauffassung ein „Paradigmenwechsel“  stattfindet. 

Examination Modalities

Abgabe einer schriftlichen Arbeit

Comments

begrenzte Teilnehmer:innenzahl
Unterrichtssprache ist Deutsch

 

weitere Termine werden noch bekanntgegeben!

Dates

09 December 2021, 16:00–20:00 Seminar Room 21
10 December 2021, 16:00–20:00 Seminar Room 23
12 January 2022, 16:00–20:00 Seminar Room 23
13 January 2022, 16:00–20:00 Seminar Room 21
14 January 2022, 16:00–20:00 Seminar Room 23

Course Enrolment

From 23 August 2021, 00:03 to 03 October 2021, 23:55
Via online registration

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject tex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dae (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations: Theoretical foundations

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Theoretical Basics: Humanities

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Methodological and Theoretical Basics: Humanities

Fine Arts (2. Section): Artistic and Research Practice: Writing and Talking about Art, Contextualising Own Artistic Work

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Methodological and Theoretical Basics: Humanities

Individual courses: possible