Einführung in das Studium der Sprachkunst

Sabine Scholl
Language Arts, Language Arts
2021W, Vorlesung und Übungen (VU), 3.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03900

Description

LESEN, UM ZU SCHREIBEN

Das Einführungsseminar berücksichtigt eine oft unterschätzte Kulturtechnik. Literatur, sowie das Gespräch darüber setzen kundiges Lesen voraus. Wenn wir schreiben wollen, müssen wir lesen und uns über das in Texten Gefundene austauschen können.

Kürzere Texte werden einer genauen Befragung unterzogen, um sich literarischen Methoden anzunähern. Die ausgewählten Stücke geben Einblick in deren Vielfalt. Trotzdem soll im Seminar auch Raum für ein Abweichen vom Plan und für Vorschläge bleiben. Als begleitende Lektüre zur aktuellen Situation des Literaturbetriebs widmen wir uns den Thesen von Moritz Baßler.

Teilnahme am Seminar bedeutet Vorbereitung der Lektüreaufgaben, sowie Bereitschaft, sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen. Auch das Verfassen von kurzen Texten entweder im Seminar oder als Aufgabe über einen längeren Zeitraum kann Bestandteil des Seminars werden. Je nach Bedarf.

Lektüren (alphabetisch, Änderungen vorbehalten): Heimrad Bäcker, Lydia Davis, Jennifer Egan, Dorothee Elmiger, Hubert Fichte, Amanda Lee Koe, Valeria Luiselli, Herta Müller, Robert Musil, Kenzaburo Oe, Oskar Pastior, Anne Weber, Olivia Wenzel, u.a. Theorie: Moritz Baßler: Der neue Midcult

 

Key Words

Lektüren, Diskussionen

Dates

08 October 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
15 October 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
22 October 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
29 October 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
05 November 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
03 December 2021, 12:15–16:15 Seminar Room 10
14 January 2022, 12:15–16:15 Seminar Room 10
21 January 2022, 12:15–16:15 Seminar Room 10

Course Enrolment

From 01 August 2021, 00:00 to 30 September 2021, 23:59
Via online registration

co-registration: possible

Language Arts (Bachelor): Theoretische Grundlagen: Einführung in das Studium der Sprachkunst - VU

Individual courses: possible