Übersetzen II (dex)

Walter Lunzer
Art Sciences and Art Education, Didactics of Art and Interdisciplinary Education
2021W, scientific seminar (SEW), 2.0 ECTS, 1.0 semester hours, course number S03349

Description

Stricken und 3D-Drucken: Unterrichtskonzepte zwischen digital und analog

Was haben traditionelle Handwerkstechniken mit modernen, digitalen Medien zu tun? Dieser Frage gehen wir in unserem Seminar nach. Stricken, Nähen, Töpfern, Sägen, Kleben, Schneiden, sind nur ein paar jener handwerklichen Fähigkeiten die wir traditionell im Fach Werken möglichst professionell und vielfältig vermitteln sollten. Oder? Sind diese Techniken in einer digitalen- automatisierten Welt noch nötig, wenn ein Lasercutter viel präziser schneidet als jede Schere, ein 3D Druck viel komplexer druckt als jede Töpfertechnik? Oder? Braucht es womöglich eine gekonnte Brücke zwischen analog und digital? Und wie kann die aussehen?

Organisation:  

Über Mapping und Brainstorming Methoden erschließen wir analoge und digitale Felder. Dann suchen wir in Kleingruppen inhaltliche, künstlerische, soziale und technische Brücken zwischen den traditionellen und neuen Techniken. Beispielhaft starten wir mit einer Einführung in die Stricktechnologie und dem 3D-Druck.

Literatur und Materialien

Neil Gershenfeld, How to Make Almost Anything, 2012, Foreign Affairs, Volume 91, Nr 6, S43-57

https://www.schulentwicklung.nrw.de/cms/faecher/faecheruebergreifend/3d-druck-in-der-schule.html

https://blog.prusaprinters.org/de/semi-3d-druckbare-produkte-von-print-edelkrone-ikea-asus-und-weiteren_38614/

https://all3dp.com/2/future-of-3d-printing-a-glimpse-at-next-generation-making/

https://www.dezeen.com/2014/09/17/openknit-clothes-3d-knitting-machine-loom-gerard-rubio

Alternate Mode:
Im Falle eines erneuten Lockdowns wird die Lehre im Altnernate Mode abgehalten. Die Zoom-ID werden am Abend  vor der LV an die Teilnehmenden verschickt. 
Dazu werden Texte rund um die genannten Themenfelder vorgestellt, bearbeitet und in Kleingruppen vertieft behandelt. Weiters stellen wir praktische Aufgaben. Kommuniziert wird in regelmäßigen Videokonferenzen in der Kleingruppe zu den LV- Zeiten. Aufgaben und Texte stehen auf der Base zur Verfügung.

Examination Modalities

Beurteilungsschlüssel: aktive Mitarbeit 35% + Seminararbeit 65% 

Anforderungen: 20.000 Zeichen ohne Leerzeichen. Inhalts- und Literaturverzeichnis zählen NICHT zu den vorgegebenen Anschlägen, ebenso wie Arbeitsblätter zum Unterricht, diese gehören in den Anhang.
schlüssig formuliertes Thema
wissenschaftliche Zitierweise
Quellenangaben von Fachliteratur aus Kunst, Design, Technik u vor allem Fachdidaktik Einbeziehen der Lehrpläne

Abgabetermine für SA: 31.1., 28.2., 31.3.2022

Comments

Die LV wird gemeinsam mit Paul-Reza Klein abgehalten! Anmeldung bitte bei IHM!

WICHTIG!!!

Gemeinsam mit der LV Übersetzen 2 muss das Fachspezifische Praktikum (FASP) und die dazugehörige Begleitende Reflexion in Verbindung mit dem Praktikum Berufsfeld Schule OP II (bei Christa Holzbauer) absolviert werden.Wenn die Schulpraxis 2 x abgebrochen wird, ist in Zukunft kein weiterer Antritt möglich!

 

Key Words

Fachdidaktik, Werken, Textil, Kunst, Design

Dates

12 October 2021, 12:00–13:30 Seminar Room 6
09 November 2021, 12:00–13:30 Seminar Room 6
23 November 2021, 12:00–13:30 Seminar Room 6
07 December 2021, 12:00–13:30 Seminar Room 6
18 January 2022, 12:00–13:30 Seminar Room 6
01 February 2022, 12:00–13:30 Seminar Room 6

Course Enrolment

From 13 July 2021, 00:00

co-registration: possible

Art Education: subject tex (Bachelor): Fachdidaktische Theorie und Praxis (tex): FOR: Übersetzen II - Schulischer Kontext (tex), SE

Art Education: subject dae (Bachelor): Fachdidaktische Theorie und Praxis (dae): FOR: Übersetzen II - Schulischer Kontext (FASP dae), SE

Art Education: subject dex (Bachelor): Fachdidaktische Theorie und Praxis (dex): FOR: Übersetzen II - Schulischer Kontext (FASP dex), SE

Kunst- und Kulturwissenschaften (Master): Electives Area 2: Art Didactics

Individual courses: possible