Individuelle Produktion

Gerhild Steinbuch
Language Arts, Language Arts
2021S, Künstl. Einzelunterricht (KE), 10.0 ECTS, 6.0 semester hours, course number S80098

Description

Im Rahmen der Individuellen Produktion gibt es die Möglichkeit zur Einzelbetreuung sowie zur Teilnahme am Gruppenprojekt.

Im Sommersemester 21 biete ich neben der Einzelbetreuung zwei Kooperationsprojekte an: 

1.)Kooperationsprojekt Wiener Festwochen

Die Wiener Festwochen 2021 planen anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums ein mehrtägiges Projekt, das sich mit der Geschichte und der Zukunft der Wiener Festwochen bzw. der Rolle eines solchen Festivals in vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen gesellschaftlichen Szenarien beschäftigt.

Ausgehend von dieser Grundsetzung fragen wir uns gemeinsam, wie Geschichte kuratiert wird und wer mit welchen Geschichten Geschichte kuratiert. Wir beschäftigen uns mit dem Begriff des Archivs, mit Hauntology, dem (Eigen)Leben der Bilder, lesen Texte u.a. von Hito Steyerl, Susan Sontag, Mark Fisher und Georges Didi- Huberman und entwickeln ausgehend von Lektüre und Diskussion ca. 20-30 minütige Walkformate, die im Rahmen der Festwochen auf dem neuen brutGelände brut Nordwest stattfinden werden. Um uns dem Format des Audio- (und Video-)Walks anzunähern, sichten wir bestehende Arbeiten (u.a von Janet Cardiff und Rimini Protokoll) und formale Herangehensweisen (Arbeit mit O-Tönen, field recordings, etc.)

Achtung: Aufgrund einer maximalen Anzahl an realisierbaren Walks (max 7) können an der Kooperation entweder Teams aus mehreren Studierenden oder max. 7 Studierende teilnehmen. Genauer besprechen wir das beim ersten Termin.  

***  

2.) Kooperation mit Wien Modern

Für Wien Modern im Herbst 2021 entwickeln wir in der Zusammenarbeit mit der Musik und Kunst Privatuniversität (Komposition, Schauspiel, Sänger*innen, Instrumentalist*innen) sowie mit Bühnenbildstudierenden der Angewandten experimentelle Musiktheaterdramolette (jeweils ca 10 Minuten), die im Rahmen des Festivals 21 im Herbst uraufgeführt werden. Zur Vorbereitung auf die praktische Arbeit werden wir uns mit zeitgenössischen Formen des Musiktheaters beschäftigen sowie Gespräche mit unterschiedlichen Perspektiven (Dramaturgie, Kurator*in, Komponist*in, Regie) führen, die die Frage umkreisen, was ein Libretto von anderen Textformen unterscheidet, welche Möglichkeiten es bietet und wie Dramaturgien im Musiktheater gedacht werden können.   

Achtung: Die Kooperation bietet Platz für max. 5 Einzelpersonen oder Teams, da max. 5 Dramolette zur Aufführung gebracht werden können. Genauer besprechen wir das beim ersten Termin.

 

  ***  

 

Weiters findet im Rahmen der Individuellen Produktion auch nach Bedarf die Betreuung individueller textbasierter Projekt statt. Neben der Arbeit am eigenen Text besteht hier auch die Möglichkeit zur gemeinsamen Lektüre / Sichtung und Analyse bestehender Arbeiten und Texte. Auch sollte die künstlerische Arbeit immer durch eine Aneignung von Handwerk bzw. Erweiterung der eigenen Möglichkeiten (Grundwissen Dramaturgie, Erzähltheorie, Dramentheorie) ergänzt werden. Dazu wird es ab kommendem Semester, je nach grober Ausrichtung des Projekts (Prosa, Drama, etc), eine Lese- / Aufführungsliste geben. 

 

Examination Modalities

Entwicklung eines Walk- Formats allein oder im Team, das bei den Wiener Festwochen 21 gezeigt wird.

oder

Entwicklung eines experimentellen Musiktheaterdramoletts allein oder im Team, das bei Wien Modern 21 gezeigt wird

oder

kontinuierliche Arbeit an und Beschäftigung mit dem eigenen textbasierten Projekt im Rahmen invidueller Mentoringgespräche

Key Words

Kooperation, Audiowalk, Musiktheater, Videowalk, Theater, Transdisziplinäre Projekte, installation, performance, text

Dates

10 March 2021, 14:00–15:00 Distance Learning (details as described) , "Vorbesprechung Wien Modern" (preliminary discussion)
10 March 2021, 15:00–16:00 Seminar Room Language Arts , "Vorbesprechung Wiener Festwochen"
10 March 2021, 16:00–17:00 Seminar Room Language Arts , "Vorbesprechung individuelle Betreuung -bitte bringt eure Projekte / Arbeitsvorhaben mit!"

Course Enrolment

From 01 February 2021, 14:37 to 28 February 2021, 14:37
Via online registration

Language Arts (Bachelor): Individuelle Produktion: Individuelle Produktion - KE

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible