Essay

Lea Schneider
Language Arts, Language Arts
2021S, Vorlesung und Übungen (VU), 3.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03722

Description

Der Essay muss sich nichts ausdenken, er muss auch nichts passend machen. Als non-fiction ist der Essay – wenn er ein guter ist – immer stranger than fiction, und damit auch: smarter, funnier, much more radical than fiction. Er beschäftigt sich mit der Ultra-Unrealität der Realität (Ning Ken), die sichtbar wird, wenn man sich ihr mit Offenheit für alle ihre Bereiche – nicht nur für die schon narrativierten – nähert. Der Essay ist Literatur als ihr eigener bester Fall: Erkenntnisinstrument. Euphorie. Ideologiekritik. Magie.

In diesem Seminar wollen wir den Essay persönlich nehmen – und sehr, sehr genau. Das heißt: Den einen Fokus legen wir auf den „Personal Essay“ und ähnliche Formen wie die Memoir, die Intimität und Theorie als zwei Seiten derselben Medaille erkennen. Den anderen Fokus legen wir auf den „Poessay“ (Xi Chuan), jene glückliche Form, die sich nicht darum schert, ob sie nun Essay oder Gedicht ist, sondern beides zeitgleich feiert.

In der ersten Hälfte des Seminars werden wir eine Reihe von deutsch- und vor allem englischsprachigen Personal Essays und Ausschnitte aus verwandten Genres des Life Writing lesen; evtl. werden auch einige Übersetzungen aus dem Chinesischen dabei sein. In der zweiten Hälfte des Seminars soll es dann vor allem Raum geben, um eigene Essay-Entwürfe zu diskutieren. Einen Reader mit ausgewählten Texten stelle ich Anfang März zur Verfügung und freue mich über weitere Vorschläge und/oder Voten für Lieblingstexte.

Zu unserer Lektüre könnten z.B. folgende Autor*innen gehören: Sara Ahmed, Eula Biss, James Baldwin, Andrea Long Chu, Annie Ernaux, Leslie Jamison, Mely Kiyak, Ursula K. Le Guin, Audre Lorde, Lu Xun, Carmen Maria Machado, Maggie Nelson, Sharon Dodua Otoo, Jia Tolentino, Eliot Weinberger, Xi Chuan.

Examination Modalities

- Anwesenheit + aktive Teilnahme

- ein kurzes Input-Referat zu einem selbstgewählten Text aus der Lektüreliste, das uns in der jeweiligen Sitzung den Gesprächseinstieg erleichtern soll

- ein eigener Essay(-Entwurf) im Umfang von ca. 10.000 Zeichen, den wir der zweiten Hälfte des Semesters gemeinsam besprechen werden, Überarbeitung und Abgabe erfolgen dann in der vorlesungsfreien Zeit (Deadline: 31.07.21)

 

Key Words

Essay, Personal Essay, Theorie, Intimität, literature, text

Dates

29 April 2021, 14:00–19:00 Distance Learning (details as described)
30 April 2021, 12:00–17:00 Distance Learning (details as described)
27 May 2021, 12:15–17:15 Seminar Room 24
28 May 2021, 12:00–17:00 Seminar Room 7
24 June 2021, 12:00–17:00 Outdoor
25 June 2021, 12:15–17:15 Seminar Room 20

Course Enrolment

From 01 February 2021, 00:00 to 28 February 2021, 23:55
Via online registration

co-registration: possible

Language Arts (Bachelor): Literarische Gattungen (Kurzprosa, Lyrik, Essay, Drama, Romanformen): Essay

Individual courses: possible