Dramaturgie

Helga Utz
Fine Arts and Media Art, Stage and Film Design
2021S, artistic Seminar (SEK), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S02845

Description

Das Übernatürliche auf der Bühne

Theorie und Geschichte des Theaters: In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Kategorie des Übernatürlichen auf der Bühne. Anhand ausgewählter Stücke und Texte untersuchen wir, wie  das Übernatürliche eingesetzt werden kann. Jedes Werk, jede Aufführung setzt die Regeln jeweils fest, wie das Publikum die Handelnden auf der Bühne lesen soll, jedes Theatergeshehen schafft eine neue Welt mit eigenen Regeln und setzt folglich auch fest, was realistisch ist und was darüber hinaus geht. Dabei werden wir die Geschichte der Bühnenmaschinerie ebenso streifen, die Fragen des Illusionstheaters, die Verwandtschaft mit dem Zaubern,  die Kategorie des Unheimlichen, des Unerklärbaren sowie das Walten des (angeblichen) Schicksals. Viel Spaß!

Examination Modalities

Es herrscht Anwesenheitspflicht. Bei Verhinderung bitte um Kontaktaufnahme per mail. Es sind auf jeden Fall Ersatzleistungen zu erbringen.

Es sind ein Kurzreferat zu halten (8-11 Minuten), Hausaufgaben zu erledigen und eine kurze Arbeit zu verfassen. Die gestellten Aufgaben (Stücke lesen, Analysen, Recherchen) sind pünktlich und vollständig zu erfüllen. Zudem wird rege Anteilnahme an den Diskussionen erwartet.

Die Unterrichtssprache ist deutsch. Wenn jemand damit nicht gut zurechtkommt, bitte um rechtzeitige Meldung, wir werden Lösungen finden.

Das Seminar beginnt jeweils pünktlich, also um 10.00 Uhr. In der Regel werde ich, so wie es bis jetzt ausschaut, um 9.50 zum zoom einladen. Pausen werden großzügig eingeplant, solange wir im online-Modus sind. Gäste jederzeit gerne willkommen (per mail die Absicht kundtun, damit ich den link schicken kann).

DIE  ANZAHL DER TEILNEHMER IST BEGRENZT

Comments

Die Aufgaben werden längerfristig und mit ausführlichem Material per mail gestellt. Es wird Interesse und Engagement vorausgesetzt. Ich werde mich bemühen, interessantes Bild-, Ton- und Textmaterial bereitzustellen, wie immer  auch aus dem Musiktheaterbereich, der Bildenden Kunst oder den trivialen Bereichen des Lebens.

Vorschläge, Kritik und sonstige Kommunikation gerne per mail!

helga.utz@chello.at

Key Words

Dramaturgie

Dates

10 March 2021, 10:00–12:30, "Möglichkeiten des Phantastischen in literarischen Texten. Vorbereitung: Kafka (Er - Gefangensein), Büchner (Szene 23 aus Woyzeck), Euripides (Monolog Aphrodite aus: Der bekränzte Hippolyt). ERLKÖNIG und die sequentielle Lücke"
17 March 2021, 10:00–12:30, ""nach meinem Plan": welche Kräfte haben Anteil an unserem Willen? Euripides: Der bekränzte Hippolyt (428 v. Chr.) Realismus und Symbolhaltigkeit: David Bailly und die Vanitas"
24 March 2021, 10:00–12:30, "Schicksalsschwestern, Parzen, Moiren, Gevatter Tod. William Shakespeare: MACBETH"
21 April 2021, 10:00–12:30, "Edgar A. Poe: Das verräterische Herz. "
28 April 2021, 10:00–12:30, "Das Schicksalsdrama. Verdi: Rigoletto"
05 May 2021, 10:00–12:30, "Aberglaube, aufgeklärt. Hugo von Hofmannsthal: Reitergeschichte (1899)"
26 May 2021, 10:00–12:30, "Der Kampf um die Seele: Carl Maria von Weber, DER FREISCHÜTZ"
16 June 2021, 10:00–12:30, "Zauberkunststück, Illusionstheater, DER GROSSE HOUDINI"

Course Enrolment

From 18 February 2021, 06:00 to 08 March 2021, 00:00
Via online registration

co-registration: possible

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations: Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Regie / Dramaturgie: Dramaturgie

Stage Design (2. Section): Regie / Dramaturgie: Dramaturgie

Individual courses: possible