Künstlerische Projektarbeit im Metallumarium

Jakob Scheid
Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education
2020W, artistic Seminar (SEK), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03419

Description

Die Lehrveranstaltung vermittelt grundlegende Techniken der Metallbearbeitung, die im Zuge einer künstlerischen Projektarbeit erprobt und in die Praxis umgesetzt werden. Im Zusammenspiel von Handwerk, Experiment und künstlerischer Reflexion werden Arbeiten zu einem Thema entwickelt.
"Den Zufall vermessen"
In diesem Semester geht es um das Phänomen Zufall und seine Einbeziehung in die künstlerische Arbeit. Das kann auf zwei Arten geschehen: Der Zufall kann bereits auf den Gestaltungsprozess einwirken, wenn er (etwa im Sinne der Bricolage) von den Unwägbarkeiten des Materials und der Arbeitsmittel geleitet ist oder wenn beliebige Koinzidenzen des Alltags in den Arbeitsprozess mit einfließen. Der Zufall kann aber auch zum bestimmenden Faktor der fertigen Arbeit werden. Interaktive Installationen, kinetische Objekte oder partizipative Performances sind Beispiele für eine künstlerische Produktion, die immer für Veränderungen und Einflüsse offen bleibt, bei der man eigentlich nie von Fertigstellung sprechen kann, die aber gerade deshalb dem Zufall Raum geben und damit ein Feld von unplanbaren Möglichkeiten eröffnen. Beide Aspekte: der Zufall als gestaltungsleitendes Moment und der Zufall als werkbestimmender Faktor treten bis zu einem gewissen Grad bei jeder künstlerischen Arbeit auf. Doch bei diesem Projekt soll das Phänomen Zufall gezielt eingesetzt und seine Rolle im Arbeitsprozess und seine Funktion als Kontingenzgenerator mitgedacht und einkalkuliert werden.
Eine kalkulierte Arbeit am Zufall beinhaltet immer ein Paradox: Es ist das beabsichtigte Unabsichtliche - die bewusste Entscheidung, Entscheidungen abzugeben und durch das Unvorhersehbare zu ersetzen. Den Zufall in die künstlerische Praxis zu integrieren, bedeutet außerdem (ob eingestanden oder nicht) immer auch den Versuch, den Zufall zu planen oder ihn zumindest zu domestizieren und sei es nur durch seine Ästhetisierung. Doch der Reiz des Zufalls besteht gerade in seiner Unwägbarkeit. Er verspricht eine lebendige Dynamik, die die künstlerische Produktion über die eigene Vorstellung hinauswachsen lässt und Ereignisse mit Überraschungspotential anstößt.

Examination Modalities

Fertigstellung der Projektarbeit

Comments

Diese Lehrveranstaltung wird im Verbund mit "Praxen - analoge Produktion im Metallumarium" I, II und  III abgehalten.

TERMINE:

Termine für Bachelor-Studierende der FOR-Phase und für Diplomstudierende: jeweils Montag von 10:00 bis 17:00

Erstbesprechung: Montag, 12. Oktober, 10:00

ORT:

Dae-Metallwerkstatt - VZA7, 3.Stock

ANMELDUNG:

 online und bitte auch per Email ab 20. September: jakob.scheid@chello.at

SONDERTERMINE:

Jeden Freitag von 13h bis 17h ist die Metallwerkstatt für allfällige Arbeiten der Studierenden offen. Betreuung:  Jakob Scheid.

 

 

Dates

12 October 2020, 10:00–12:00 Metal workshop DAE (preliminary discussion)
12 October 2020, 12:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
19 October 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
09 November 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
16 November 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
23 November 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
30 November 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
07 December 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
14 December 2020, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
11 January 2021, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
18 January 2021, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock
25 January 2021, 10:00–17:00 Metal workshop DAE, Vordere Zollamtsstr. 7, 3. Stock

Course Enrolment

From 20 September 2020, 08:46 to 08 October 2020, 23:59
The online registration was already closed

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Künstlerische Projektarbeiten (dae)

Art Education: subject dae (Enhancements study): GO: Künstlerische Grundlagen (dae)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Künstlerische Projektarbeiten (dex)

Art Education: subject dex (Enhancements study): GO: Künstlerische Grundlagen (dex)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Technologie - Grundlagen: Handwerkl. Fertigungstechniken, Neue Technologien (1.44 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Technologie - Vertiefung und Erweiterung, UE/VO (1.0 ECTS)

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible