Praxen_Elektronik, Mechanik- Einführung

Arno Maurer
Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education
2020W, Vorlesung und Übungen (VU), 4.0 ECTS, 4.0 semester hours, course number S03100

Description

Das WERK_LABOR versteht sich als offene Struktur einer projektbasierenden Pädagogik und will den Studierenden schon von Beginn an ihres Studiums einen FREIEN ZUGANG zu Wissen | Material | Technologien, und NATÜRLICH auch einen Diskussionsraum für alle Fragen zur bildenden Kunst bieten!

Durch diese Struktur werden die Studierenden durch ihre MentorInnen begleitet und von ExpertInnen individuell gefördert. Der erarbeitete | diskutierte | erforschte Raum eröffnet den Studierenden persönliche Herangehensweisen | Praxen | Design-Prozesse.

Die ExpertInnen der WERK_LABOR-Praxis unterstützen die Studierenden bei ihren künstlerischen Projekten bzw. den technologischen Umsetzungen. Dabei entwickeln die ExpertInnen die künstlerischen Arbeiten mit den Studierenden weiter und betreuen diese mit ihrem Fachwissen aus ihrer künstlerischen Praxis.

Grundfunktionen und deren Wirkungsweise mechanischer/elektronischer Bauteile anwenden können

und in bezug auf die eigenen Prototypen einsetzen können.

Komplexere mechanische/elektronische Konzepte einzeln oder im Team selbständig realisieren können.

Examination Modalities

Dieser Prozess (Design) wird von den MentorInnen und den ExpertInnen begleitet. Das WERK_LABOR-Praxis ist ein Ort, der Platz bietet um Projekte zu entwickeln, zu diskutieren (experimentelle Praxis) und Material übergreifend (materielle Kultur) zu realisieren.

Die einzelnen Prozesse und Artefakte werden von den Studierenden im Plenum besprochen und einer interessierten, hochkarätigen Jury zweimal im Semester zum Review vorgestellt. Diese Semester-Reviews bzw. die wöchentlichen MentorInnen-Reviews sind verpflichtend.

Das WERK_LABOR-Praxis kann nach Zeit und Belieben der Studierenden aufgesucht werden. Es ist Mut erwünscht und Engagement gefordert!

Die Covid-19 Situation bringt besondere Herausforderungen. In dieser besonderen Situation bin  ich daher auch außerhalb der geplanten Lehrveranstaltungszeiten per Mail oder Telefon für die Betreuung der Projekte der Studierenden erreichbar. Weitere Informationen befinden sich auf der Homepage https://dex.uni-ak.ac.at

Dates

14 October 2020, 10:00–14:00 Werklabor DAE
21 October 2020, 10:00–14:00
28 October 2020, 10:00–14:00
04 November 2020, 10:00–14:00
11 November 2020, 10:00–14:00
18 November 2020, 10:00–14:00
25 November 2020, 10:00–14:00
02 December 2020, 10:00–14:00
09 December 2020, 10:00–14:00
16 December 2020, 10:00–14:00
13 January 2021, 10:00–14:00
20 January 2021, 10:00–14:00
27 January 2021, 10:00–14:00

Course Enrolment

From 01 September 2020, 22:53 to 15 October 2020, 23:59
Via online registration

Art Education: subject dex (Bachelor): GO: Grundlegende Technologien / Praxen (dex)

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible