Praxen_Werk_Labor Mentor

Christoph Kaltenbrunner
Art Sciences and Art Education, Design, Architecture and Environment for Art Education
2020W, Vorlesung und √úbungen (VU), 4.0 ECTS, 4.0 semester hours, course number S03041

Description

Nicht ein Produkt oder ein Artefakt steht im Vordergrund des WERK_LABORs, sondern der Zugang zur Experimentierfreudigkeit wird eröffnet – ein nicht linearer Weg soll zur Problemlösung entwickelt werden. Fundament des Studiums sind gestalterische und künstlerische Praxen. Diese künstlerisch-praktischen Herangehensweisen und Denk- und Handlungsformen werden im Studium mit wissenschaftlichen Methoden verknüpft – wobei Aspekte des kulturellen Handelns fokussiert werden (siehe Curriculum Lehramt § 1. Praxisfeld Präambel).

Nicht aus dem Material ‚heraus’ sollen Projekte entstehen – die Projekte selbst eröffnen den Diskurs zu Materialien, Technologien und Gestaltung. Die materielle Kultur und ihr Entwicklungsraum sind die Träger des neuen Studiums DEX (Design, materieller Kultur und experimenteller Praxis) an der Angewandten
Neben einem fundierten Lehrangebot der Wissenschaften und der Fachdidaktik bildet das WERK_LABOR die Basis der Fachwissenschaft. Dabei versteht sich das WERK_LABOR einerseits als Ort des Tuns, andererseits als offene Struktur einer projektbasierenden Pädagogik.
Schon von Beginn an des Studiums will das WERK_LABOR einen freien Zugang zu Wissen | Material | Technologien bieten, aber auch einen Diskussionsraum zu Fragen zur bildenden Kunst und dem prozessorientierten Lernen im Bereich Technik öffnen!

Examination Modalities

Das LV WERK_LABOR setzt sich zusammen aus:

WERK_LABOR MENTORiNNEN (verplichtende Termine; wöchentlich)

WERK_LABOR WISSEN (verplichtende Termine; jeweils DI oder DO; KEINE seperate LV!)

WERK_LABOR SYMPOSIUM (verplichtender Termin; Aushang beachten!) - ABGESAGT!!!

WERK_LABOR WORKSHOP (verplichtende Termine; Aushang beachten!)

WERK_LABOR_EXEMPLIFIKATION (verplichtende Termine; Aushang beachten!)

WERK_LABOR EXPERTS (kann individuell täglich besucht werden)

Eine schriftliche Reflexion (Zusammenfassung) am Semesterende zum WERK_LABOR ist Voraussetzung für eine positive Beurteilung!

!!! WEITERE INFORMATIONEN SIND DEM LEITFADEN WERK_LABOR ZU ENTNEHMEN !!!

Course Enrolment

Via online registration

Art Education: subject dex (Bachelor): GO: Grundlegende Technologien / Praxen (dex)

Art Education: subject dex (Master): Grundlegende Technologien / Praxen (dex) - Lehrangebot aus dem BA-Studium

Art Education: subject dex (Enhancements study): GO: Grundlegende Technologien / Praxen (dex)

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible