Niemandsland - zwischen Kunst und Wissenschaft

Marion Elias
Art Sciences and Art Education, Philosophy
2020W, scientific seminar (SEW), 4.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S02939

Description

„Niemandsland; zwischen Kunst und Wissenschaft”

Schön ist, was schön ist...? (Philosophie, Seminar, zweistündig)

"Renaissance 2. Rinascità, versione 2.0" Il progetto Leonardo - May you live in interesting times

Die Frage, ob (bildende) Kunst Wissenschaft wäre, präziser gefasst, ob Malerei eine Art von Wissenschaft sei beziehungsweise welches denn der ach so gravierende Unterschied zwischen den beiden Bereichen zu sein hat, zieht sich durch die ganze „Geschichte der Bilder“.

Sind denn nun Kunstproduzenten ausschließlich „bauchfokkussiert“ und ist Erkenntnis an Mikroskope und Laboratorien gebunden?

In der Lehrveranstaltung soll ein immer noch brisanter Themenkreis, der schließlich einen Unterton von “Minderwert” und Mehrwert” transportiert, anhand „klassischer“ Formulierungen aus der Kunsttheorie und Kunstpraxis kritisch überprüft sowie aktuellen Positionen gegenübergestellt werden. Blickrichtung dabei bleibt vor allem das Interesse bildender Künstler*innen, sich in einer text- und kontextlastigen Szene heute auch wörtlich - behaupten zu können.

Im Studienjahr 2020/21 wird einer Motivkette zwischen philosophischer, ästhetischer und künstlerischer "Position" des Rinascimento (Renaissance) ebenso besonderer Augenmerk geschenkt wie einem generellen Überblick zur "Geschichte des Denkens" (sowohl seit der Antike wie kurz auch in einem aussereuropäischen Zusammenhang), wobei zusätzlich der Begriff “Ästhetik” - auch und gerade in kontemporärer Ausrichtung - zur Überprüfung ansteht. Weiters soll die über Jahreszahlen festgelegte "Termindefinierung" der Epoche (sowie anderer Epochen) ebenso kritisch betrachtet werden wie das angeblich so düstere Mittelalter davor und die sich später andeutende “Aufklärung” in Deutschland wie in Frankreich. Seitenthemen wie die so modisch gewordenen “künstlerische Forschung” oder das Problem des “europäischen Blicks” gehören ebenso zu den anstehenden Punkten. Denn generell ist Kunst - immer auch Forschung und Erkenntnisgewinn---oder nicht? 

Einer der Kernpunkte ist - ganz nebenbei - die simple Frage: Philosophie - für KünstlerInnen - wozu? Was ist das "offene Kunstwerk" und bedeutet denken immer nach-denken? Was KANN Philosophie "heute" - oder morgen? Verkommt sie zur Light-Beglückung unserer Sorgen, der mangelnden Werte und des Bauchfetts? Leben wir oder gibt es da nur mehr das Virtulle? Geht es um Fragen oder Antworten? 

Das Seminar versteht sich als positiver Bogen zur Lehrveranstaltung Aisthesis und den anderen LV´s von Marion Elias.

Und: Niemandsland ist der Bereich zwischen feindlichen Linien – ein Gebiet, das – nirgends – dazugehört. (siehe: Russell, nicht Crowe).

Das Seminar hat zwar seit einiger Zeit ein- und denselben Titel, die Inhalte sind allerdings je verändert, mag sein sogar "neu"...

Die Vorbesprechung findet am Donnerstag, den 8. Oktober, um 14.30 Uhr via ZOOM statt. Wenn Sie sich für die Lehrveranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie ca. 5 Minuten vorab den Link per Mail zugesandt.

Der nächste Termin findet dann erst wieder am 29. Oktober, um 14.30 Uhr (via Zoom oder in der Postgasse) statt. Die LV findet bis auf Weiteres donnerstags zwischen 14.30 und 16.00 Uhr statt.

Examination Modalities

Die Prüfungsmodalitäten werden im Laufe des Semesters im Detail bekannt gegeben. Die Prüfungen werden jedenfalls mündlich via Zoom angeboten, zu (rechtlich korrekt) verschiedenen Terminen (mindestens zwei per Semester gg. Semesterende, sonst n. p. Ü.), schriftliche Arbeiten können via E-mail abgegeben werden.

Comments

Die Lehrveranstaltung wird anhand der Regelungen des Rektorats für den Universitätsbetrieb im Wintersemester 2020/21 abgehalten die sich, ausgehend von den spezifischen Bedingungen der Angewandten, am Leitfaden des Wissenschaftsministeriums und dem Ampelsystem der Bundesregierung orientieren.  Das bedeutet konkret für Sie:

Bitte informieren Sie sich laufend und selbständig über die geltenden Regelungen und getroffenen Maßnahmen!

Angewandte Corona-Ampel In Anlehnung an die vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz entwickelte „Corona-Ampel“ sind vier Betriebsszenarien für die Angewandte definiert. Der jeweils am Freitag durch die Behörden veröffentlichte Ampelstatus für Wien wirkt sich dabei direkt auf die Angewandte aus. 

Online-Anmeldung zu allen Lehrveranstaltungen Ab Wintersemester 2020/21 ist eine Online-Anmeldung via base Angewandte Voraussetzung für den Besuch einer Lehrveranstaltung, damit im Verdachtsfall für die Gesundheitsbehörde nachvollziehbar ist, wie viele Personen maximal betroffen sein können (nicht angemeldete Personen erhalten keinen Zutritt). 

SPRECHSTUNDE von ao. Univ.-Prof. Mag. art. Dr. phil. Marion ELIAS: generell jeweils dienstags oder donnerstags; Di zw. 14.00 und 15.00h, Do, zw. 14.00 und 14.30h

Anmeldung für Terminvergabe erforderlich!

robert.maierhofer@uni-ak.ac.at und julia.sprenger@uni-ak.ac.at

Dates

08 October 2020, 14:30–16:00, "Die Vorbesprechung findet via ZOOM statt." (preliminary discussion)

Course Enrolment

Until 30 September 2020, 23:59
Via online registration

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Bachelor): IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject kkp (additional subject): FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject kkp (additional subject): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject tex (additional subject): FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject tex (additional subject): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dae (additional subject): FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject dae (additional subject): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dex (additional subject): FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject dex (additional subject): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Philosophie

Stage Design (2. Section): Philosophie

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Philosophie

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Philosophie

Studies in Art and Culture (Master): Electives Area 1

Studies in Art and Culture (Master): Electives Area 2

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Humanities

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Philosophie (2.0 ECTS)

Conservation and Restoration (2. Section): Kunst- und Kulturgeschichte

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Art Theory, Cultural Studies, Art History, Philosophy

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Philosophie (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Philosophie (2.0 ECTS)

Individual courses: possible