Dramaturgie

Helga Utz
Fine Arts and Media Art, Stage and Film Design
2020W, artistic Seminar (SEK), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S02845

Description

Das / Der / Die FREMDE auf der Bühne

Theorie und Geschichte des Theaters: In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Kategorie des Fremden auf der Bühne. Anhand ausgewählter Stücke aus der Antike, von Shakespeare sowie diverser Theaterformen aus dem 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart nähern wir uns einer Leitfrage theaterwissenschaftlichen Forschens und kritischen Theatermachens. Jede theatrale Aktion erschafft eine eigene Welt, deren Gesetze erfunden sind. Sie kann beliebig einteilen, und das FREMDE grenzt Eigenes vom Anderen ab, im guten Fall hinterfragend. Worin besteht also dieses FREMDE auf der Bühne, welche Funktion hat es, wie kann man es fruchtbar einsetzen, inwieweit grenzt Theater selbst aus - eine Frage sowohl an die Geschichte als auch an die Gegenwart des Theaters.

Examination Modalities

Es herrscht Anwesenheitspflicht. Bei Verhinderung bitte um Kontaktaufnahme per mail. Es sind auf jeden Fall Ersatzleistungen zu erbringen.

Es sind ein oder zwei Kurzreferate zu halten (8-11 Minuten). Hausaufgaben (Stücke lesen, Analysen, Recherchen) sind pünktlich und vollständig zu erfüllen. Zudem wird rege Anteilnahme an den Diskussionen erwartet.

Die Unterrichtssprache ist deutsch. Wenn jemand damit nicht gut zurechtkommt, bitte um rechtzeitige Meldung, wir werden Lösungen finden.

Das Seminar beginnt jeweils cum tempore, also um 10.15 Uhr. Der Besuch einzelner Veranstaltungen ist nach Voranmeldung per mail möglich.

 

Comments

Die Aufgaben werden längerfristig und mit ausführlichem Material per mail gestellt. Es wird Interesse und Engagement vorausgesetzt. Ich werde mich bemühen, interessantes Bild-, Ton- und Textmaterial bereitzustellen, wie immer  auch aus dem Musiktheaterbereich, der Bildenden Kunst oder den trivialen Bereichen des Lebens.

Vorschläge, Kritik und sonstige Kommunikation gerne per mail!

helga.utz@chello.at

 

DIE MAXIMALE ANZAHL AN ANMELDUNGEN IST ERREICHT!

Key Words

Dramaturgie, Bühne, Theater, kulturelle Aneignung, Puccini, Verdi, Mozart, Euripides, Shakespeare, Heimat, Theatergeschichte, music

Dates

07 October 2020, 10:00–12:30, "Euripides: Orest. Die Rolle des Fremden in der griechischen Antike. Die Ambiguität des Fremden. Christoph Willibald Gluck: Iphigenie auf Tauris, Arie des Pylades, Duett Orestes/Pylades,. Robert Schumann: Von fremden Ländern und Menschen. Referat: Hösele"
21 October 2020, 10:00–12:30, "Binäre Opposition, Alterität, Alienität . Die Rolle des PHRYGERS in Euripides' Orest. Referat: Gaile"
28 October 2020, 10:00–12:30, "Frauentod. Die Frau als Befremdende: Carmen, Desdemona, Violetta und Madama Butterfly"
04 November 2020, 10:00–12:30, "Referate: Berki, Kostka"
18 November 2020, 10:00–12:30, "Referat: Rabofsky"
02 December 2020, 10:00–12:30, "Referat: Murashov"
16 December 2020, 10:00–12:30, "Referate: Çiftçi, Dermendzhiev"
13 January 2021, 10:00–12:30, "Referat: Centonze"

Course Enrolment

From 03 August 2020, 10:12
Via online registration

co-registration: possible

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Dramaturgie

Stage Design (2. Section): Dramaturgie

Individual courses: possible