Videoverwandte Medien IV

Jan Lauth
Fine Arts and Media Art, Digital Arts
2020W, artistic Seminar (SEK), 1.0 ECTS, 1.0 semester hours, course number S02785

Description


>HAV InterFaces<

Haptik Audio Video Schnittstellen

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit gegenläufi­gen Phänomenen:

-Digitale Medien haben die menschlichen Aktionsradien erweitert.

-Sie werden aber ausschließlich über den Seh- und Hörsinn rezipiert und vernachlässigen alle anderen Sinne. Dabei ist die Haptik die eigentlich wichtigste Wahrnehmungsebene, sie entwickelt sich als erstes beim menschlichen Embryo. Sogar das Berühren eines Touch-Display vermittelt keine sinnliche Erfahrung, der Touch-Display dient nur als Nutzerschnittstelle, um ein Programm zu steuern. 

- Zusätzlich hat ein Trend zur freiwilligen Selbstbehinderung eingesetzt. Die Umwelt wird reduziert wahrgenommen, der Seh- und Hörsinn ist auf die virtuelle Welt konzentriert. Die Dauernutzung von mobile Devices führt so zur „Aufmerksamkeitserblindung“, dies wird sich noch verstärken, wenn >augmented reality glasses< uä von den breiten Massen genutzt werden.

Im Straßenverkehr führt diese Wahrnehmungsreduktion sogar zu mehr Unfällen. Man setzt daher zur Unfallprävention auf Strategien, die auch für Blinde und Sehbehinderte genutzt werden: Informationsvermittlung durch taktil erfassbare Systeme, die zB am Boden angebracht werden. Auf unerwartete Weise wird so das Sinneserleben wieder erweitert und der ausgeblendete Tastsinn wieder aktiviert.

Die Lehrveranstaltung beleuchtet unterschiedliche Phänome der Aufwertung der haptischen Wahrnehmung und Informationsvermittlung im digitalen Zeitalter. Exemplarisch dargestellt wird dies ZB an den Kommunikationsmitteln, wie sie Blinde verwenden, ausgehend von Brailleschrift, Blindenleitsystemen, bis zu speziellen Kameras mit Gesichtserkennung. Angela Engel, selbst blind, wird dazu berichten.

Die Lehrveranstaltung soll dazu animieren, eigene Arbeiten zum Thema Digitale Medien und Haptik zu entwickeln. Ausstellungsmöglichkeiten im Rahmen des Angewandte-Festivals oder in Wiener off-space werden angeboten.

Examination Modalities

• Kontinuierliche Teilnahme

•Abgabe eines Konzeptes für eine im SommerSemester geplante Ausstellung / Performace / Installation ..

Dates

14 October 2020, 10:01–12:13

Course Enrolment

From 08 August 2020, 14:33
Via online registration

co-registration: possible

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Artistic and art technology foundations: Artistic and art technology foundations

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Künstlerische Methodik und Technologie digitaler Kunst: Videoverwandte Medien I - V

Individual courses: possible