Individuelle Produktion

Gerhild Steinbuch
Language Arts, Language Arts
2020S, Künstl. Einzelunterricht (KE), 11.0 ECTS, 6.0 semester hours, course number S80097

Description

ACHTUNG:

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus findet unsere Lehrveranstaltung ab sofort via ZOOM statt. 

Wir arbeiten in Gruppen und vereinbaren die Termine individuell und so, dass sie nicht mit anderen Lehrveranstaltungen kollidieren. Die nächsten Gruppentermine sind unten vermerkt.

Die Denkfabrik am Center for Literature von 23.-25. April wird virtuell stattfinden & wir werden mit Projekten ebenso virtuell daran teilnehmen.

 

Materialien hierfür werden via Ordner (Cloud, Dropbox) online für alle zugänglich gemacht. 

 

Aufgrund der derzeitigen Situation nehme ich sehr gerne jene von euch, die sich gerade zur Projektarbeit aus nachvollziehbaren Gründen nicht in der Lage sehen, auch als Einzeltermin in die IP. Die Gespräche vereinbaren wir individuell und genau so oft, als würden wir uns tatsächlich treffen. Auch diese Gespräche finden via ZOOM bzw. bei schlechter Internetverbindung gerne auch telefonisch statt.

 

Für alle Fragen und Anliegen zwischen Terminen bin ich per Mail und Telefon erreichbar. 

 

 

 

 

Im April 2020 finden am brut Wien sowie am Center for Literature Burg Hülshoff in Münster in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien zwei Denkfabriken statt. Die Denkfabriken bilden den Endpunkt der seit 2019 am brut stattfindenden Reihe "Interspeeches" und bringen  Expert*innen aus Kunst und Wissenschaft im Rahmen von Panels, Workshops und Performances zusammen. Thematische Schwerpunkte der Denkfabrik in Wien setzen die Keynotes der Journalistin und Netzaktivistin Kübra Gümüşay und des Journalisten und Migrationsforschers Mark Terkessidis. 

Als Weiterführung des im Rahmen von "Interspeechs" im Januar am AIL abgehaltenen Workshops zu zivilem Ungehorsam von Jean Peters vom Peng! Kollektiv entwickeln wir gemeinsam performative / installative Formate, die sowohl Anfang April in Wien als auch Ende April in Münster gezeigt werden. 

Da die Denkfabriken auch ein Ort zur Vernetzung gegen den ständigen betrieblichen Einzelkampf sein sollen, werden  wir uns im Rahmen der Denkfabrik am Center for Literature auch an kollektiven Schreibprozessen /-dialogen versuchen. 

 

 

 

 

 

 

 

Examination Modalities

Erarbeitung eines kollektiven Projekts für die virtuelle Denkfabrik via gemeinsames Doc & Teilnahme an Gruppenbesprechungen via ZOOM, Auseinandersetzung mit den Texten der Kolleg*innen und den gegebenen Materialien 

oder

Teilnahme am literarischen Protokollieren der virtuellen Denkfabrik via gemeinsames Doc & Teilnahme an Gruppenbesprechungen via ZOOM, Auseinandersetzung mit den Texten der Kolleg*innen und den gegebenen Materialien 

oder

Wahrnehmen individueller Besprechungstermine via ZOOM, min. 3 pro Semester

 

Key Words

Solidarity, kollektive Arbeitsprozesse, Kunst und Aktivismus, performance

Dates

28 March 2020, 12:00–14:00, "Besprechung des weiteren Verlaufs mit allen Studierenden, die noch an keinem konkreten Projekt arbeiten"
31 March 2020, 16:30–18:00, "Besprechung Projekt Bärtle / Bründl / Doujak / Schwinghammer"
06 April 2020, 12:00–14:00, "Gruppe Protokoll (Ana, Laura, Laurine)"
07 April 2020, 16:30–18:30, "Gruppe Kollektivtext (Anouk, Hannah, Laura, Maë)"
23 April 2020, 16:00–25 April 2020, 17:00, "Denkfabrik virtuell am Center for Literature in Münster"

Course Enrolment

From 31 March 2020, 16:30 to 31 May 2020, 18:00
Via online registration

Language Arts (Bachelor): Individuelle Produktion - KE

Co-registration: not possible

Attending individual courses: not possible