Fachdidaktische Forschungstheorien und -methoden III

Walter Lunzer
Art Sciences and Art Education, Didactics of Art and Interdisciplinary Education
2020S, scientific seminar (SEW), 4.0 ECTS, 1.0 semester hours, course number S03211

Description

Der DEX-WerkSaal  
Wie sieht der DEX-WerkSaal der Zukunft in Schulen aus? Gibt es überhaupt noch einen räumlichen Werksaal? Welche Maschinen stehen da drinnen, Welche Werkzeuge werden angeboten? Welche Technologien sollten vertreten sein? In diesem Seminar geht es darum Erkenntnisse rund um diesen Themenbereich zu erarbeiten. Dazu schauen wir uns die Fab Labs an. Die Idee der Fabrication Laboratory entstand um 2001, gegründet von Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und setzte eine weltweite Maker-Bewegung in Gang. Heute boomen diese technologischen Co-Working Spaces weltweit. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den 4.0. Technologien 3D Druck, Lasercut, CNC Fräsen. Vergleichend dazu analysieren wir den Werksaal in seiner historischen und aktuellen Situation. Applied Design Thinking ist eine Methoden um diese neuen Technolgien zu erschließen.

Examination Modalities

aktive Mitarbeit 25%

Zwischenpräsentationen 15%

Abschlusspräsentation 25%

Seminararbeit 35%: im Ausmaß von 20.000 Zeichen ohne Leerzeichen. Inhalts- und Literaturverzeichnis zählen NICHT zu den vorgegebenen Anschlägen, ebenso wie Arbeitsblätter zum Unterricht, diese gehören in den Anhang.

Bachelorarbeit: mind. 40.000 Zeichen ohne Leerzeichen , wenn bereits ein FFTM Seminar erfolgreich besucht wurde. Für die Bachelorarbeit wird die praktische Erprobung eines Konzeptes vorausgesetzt. Wichtig ist hier, dass aus der Perspektive einer Designdidaktik das Projekt beschrieben wird!

Die Studierenden sind aufgefordert, die eigene Recherche und den Prozess bis zum Vermittlungskonzept zu dokumentieren und zu präsentieren.

Die Seminararbeit ist bis spätestens 29.9.2020 per Mail zu übermitteln.

Comments

Die LV wird gemeinsam mit Paul Reza Klein abgehalten! Anmeldung bitte bei ihm.

Fachdidaktische Forschungstheorien und -methoden I, II, III, IV sind nicht aufbauend zu verstehen. Sie können beliebig gewählt werden! Fachdidaktische Forschungstheorien und -methoden I, II sind eher an KKP (Bildnerischer Erziehung) orientiert, Fachdidaktische Forschungstheorien und -methoden III, IV sind eher an DAE (Technisches und Textiles Werken) orientiert.

Maximalzahl von etwa 15 Personen

Key Words

Textil, Fachdidaktik, Werken, Design, Bachelorseminar, textile work

Dates

10 March 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
24 March 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
21 April 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
05 May 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
19 May 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
16 June 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8
23 June 2020, 11:00–12:30 Seminar Room 8

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Fachdidaktische Forschungstheorien und Methoden (kkp), SE

Art Education: subject kkp (Bachelor): IT: Bachelorseminar Fachdidaktik (kkp)

Art Education: subject kkp (Bachelor): Fachdidaktik

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Fachdidaktische Forschungstheorien und Methoden (tex), SE

Art Education: subject tex (Bachelor): IT: Bachelorseminar Fachdidaktik (tex)

Art Education: subject tex (Bachelor): Fachdidaktik

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Fachdidaktische Forschungstheorien und Methoden (dae), SE

Art Education: subject dae (Bachelor): IT: Bachelorseminar Fachdidaktik (dae)

Art Education: subject dae (Bachelor): Fachdidaktik

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Fachdidaktische Forschungstheorien und Methoden (dex), SE

Art Education: subject dex (Bachelor): IT: Bachelorseminar Fachdidaktik (dex)

Art Education: subject dex (Bachelor): Fachdidaktik

Individual courses: possible