Praxen - Das technische Kleid

Ingrid Prettenthaler
Art Sciences and Art Education, Textiles - Free, Applied and Experimental Artistic Design
2020S, artistic Seminar (SEK), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03074

Description

Schwerpunkt  S m a r t  C l o t  h e s  - M e d i z i n (mit S03075, 4.0 ECTS)

Bekleidung und Körperbehelfe im Schnittpunkt mit neuen Anforderungen im Gesundheitssystem

Neueinstieger/innen willkommen, keine Vorkenntnisse notwendig

Anmeldungen bitte unter Angabe der Matrikelnummer und Studienrichtung.

Die Voraussagen über die demografischen Veränderungen unserer Gesellschaft werden immer mehr zur Realität. Die moderne Medizin schuf die Chance für ein langes Leben. Weitere Disziplinen versuchen nun, dieses lange Leben angenehmer und sicherer zu gestalten.

Eine davon ist Smart Clothes, mit deren Hilfe man die verschiedensten Mess- und Kommunikationsfunktionen in Kleidungsstücke einbauen kann. Das Thema soll sich aber nicht nur auf den Einbau von Sensoren und Kabelkanälen in Kleidungsstücke beschränken. Das Kleidungsstück selbst muss neu definiert werden. Die Erwartung an ein Kleidungsstück für das betagte Alter oder für temporäre Phasen einer akuten Behinderung – zB. nach einer Operation, einem Unfall etc. unterscheidet sich stark vom Gebrauch bei Gesunden oder Jüngeren, soll aber an Attraktivität nicht zurückstehen.

Nach einer Einführung in das Schwerpunktprojekt Inkontinenz und Flüssigkeitsbeutel am Körper sollen die Studierenden Anwendungen erarbeiten, Projekte definieren und Designs mittels Siebdruckverfahren umsetzen. Ein Experte aus dem Bereich biomedizinische Technik und Medizin steht beratend zur Seite.

Inhalte und Ziele:

  • ­­­­­­Erkunden und Anwenden textiler Verarbeitungstechniken und Technologien unter dem Gesichtspunkt künstlerisch-gestalterischer Orientierung.
  • Vermittlung von Grundkenntnissen der Schneiderei und Schnittzeichnen
  • Experimentieren mit Kunststoff und das Schweißen von Folien und Textilien.
  • Analyse, Entwicklung, Konstruktion, Produktion/Umsetzung von Kleidung und Produkten sowie deren Redesign.
  • Materialkunde, Maschinenkunde, Schnitt 
  • Abwägen des Einsatzes und der Anwendung unterschiedlicher Umsetzungsstrategien im Hinblick auf gestalterische Ziele ebenso wie im Hinblick auf Nachhaltigkeit.
  • Erkennen und analysieren von Zusammenhängen materieller Kultur mit der jeweils eigenen künstlerisch-gestalterischen Arbeit

 

Vermittlungsmethoden:

Ausgehend von den Inhalten und gestalterischen Vorhaben der Studierenden werden technisches Können und Materialwissen im Zuge des Arbeitsprozesses erworben. Die Betreuung erfolgt entsprechend der individuellen Arbeitsprozesse der Studierenden, unterstützt durch Fachvorträge und Exkursionen zu textilen Produktionsbetrieben, Ausstellungen, Archiven und Museen. Gruppendiskussionen ermöglichen den Erfahrungsaustausch unter den Studierenden und unterstützen die laufende Reflexion des Arbeitsprozesses.

Ausgehend von meinen Erfahrungen in der Prototypenentwicklung im Bereich der Raumfahrt(Elektrodenhose für Austromir, http://austromir.at/), Biomedizin(Elektrodenhose für gehbehinderte Patienten, EU-PROJECT RISE), Raumfahrt(Elektrodenhose für Trainingszwecke, MYOSTIM), Bildende Kunst(Nancy Davidsons Raumskulpturen, http://www.nancydavidson.com/) und zahlreichen Gebieten der Bekleidungsindustrie wo Bekleidung ihren extremen(Antarktisanzug, RBH-designs, https://www.rbhdesigns.com/) und spezifischen(Berufsbekleidung) Anforderungen gerecht werden muss, biete ich ein umfangreiches Spektrum an Lösungsvorschlägen.

Examination Modalities

-Regelmässige aktive Anwesenheit im Seminar
-Präsentation einer eigenständigen künstlerischen Arbeit
-Abgabe in digitaler Form

Comments

 

ACHTUNG aufgrund der aktuellen Situation wird ausschließlich "Distance learning" angeboten.

Zoommetings werden via email-Einladung übermittelt.

 

Key Words

Medizin, Smart Clothes, Materialkultur, Schneiderei, textile work, industrial design, fashion design, jewellery, screen printing

Dates

09 March 2020, 09:30–12:30, "Vordere Zollamstrasse 7, Raum 308"
16 March 2020, 09:30–12:30, "Vordere Zollamstrasse 7, Raum 308"
23 March 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
30 March 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
20 April 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
27 April 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
04 May 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
11 May 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
18 May 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
25 May 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
08 June 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
15 June 2020, 09:30–12:30, "Zoommeeting"
22 June 2020, 09:30–12:30, "„ Zoommeeting“ "

Course Enrolment

From 05 February 2020, 13:00 to 03 April 2020, 12:00
via email: edu@ingridvien.com

co-registration: possible

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Technologien / Praxen (tex)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Künstlerische Projektarbeit, Textil-freie, angewandte u. experim. Gestaltung

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Künstlerische Projektarbeit:Textil-freie,angewandte u. experimentelle Gestaltung (1.25 ECTS)

Individual courses: possible