Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Andrea Maurer
Language Arts, Language Arts
2020S, Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03036

Description

AUSHEBELN UND UMORDNEN / MIT HÄNDEN UND FÜSSEN LESEN

 

Die Lehrveranstaltung ist laborhaft angelegt und hat es darauf abgesehen, situative, performative und installative Herangehensweisen zu erproben. Die Studentinnen können ihre eigenen Texte bzw. gefundene Textfragmente mitbringen. 
Wir gehen vorerst zerlegerisch an die Arbeit, d.h. wir legen Hand an am Materialbestand der mitgebrachten Sätze. Wir denken die Texte auseinandernehmend und umräumend:
Wäre es möglich gemeinsam eine provisorische Methodologie des Zerlegens zu entwickeln?
Und steckt im Zerlegen nicht auch schon das Verlegen, Umlegen und Anlegen?
Inwiefern das der Fall sein könnte, möchten wir erkunden: wir lesen die zer-, ver-, um- und angelegten Sprachversatzstücke mit Händen und Füssen. Alle Sinne inklusive. 

Im Laufe der LV testen wir alle möglichen Situationen des Lesens bzw. Vortragens von Text. Nicht so sehr der Performance wegen, sondern vielmehr, um dabei Erkenntnisse zu gewinnen. Welche Verbindungen können Wörter mit Körpern, Dingen und Aktionen eingehen? Komplimentär zu unseren situativen Lese-experimenten werden die Schriftstücke/Textformationen immer wieder auseinandergenommen, ausgehebelt und umgeordnet, zerstreut und neu kompositioniert: Skripten, Partituren, Skizzen, Diagramme, Notationen, Handlungsanweisungen, Listen etc.

 

ACHTUNG:

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus konnten unsere 2 letzten Blockveranstaltungen nicht wie geplant abgehalten werden.
Alternativ dazu werden wir mehrere Lehreinheiten per Zoom in Gruppen- und Einzelgesprächen abhalten. Aufgabenstellungen und Rückmeldungen zu den Ergebnissen werden via mail und/oder Gespräch abgehandelt.
Es wird ab sofort Lehrmaterial auf dem OwnCloud Ordner zur Verfügung gestellt.
Nachfragen bitte per email an: hello@andreamaurer.at

Termine für unsere Gruppengespräche (4 Termine) werden in der Woche nach Ostern in Abstimmung aller Teilnehmenden festgelegt.

 

 

Examination Modalities

Anwesenheit, aktive Mitarbeit,  Anfertigung textueller/visueller Arbeitsskizzen;

Teilnahme an den Gruppengesprächen via ZOOM sowie individuelle Gespräche nach Absprache. Erstellen von textuellen/visuellen Skizzen und Scores auf Grundlage der bereits absolvierten ersten 2 LV-Blöcke.
Individuelle Arbeiten nach Absprache in den Einzel- bzw. Gruppengesprächen.

Dates

04 March 2020, 11:00–18:00 Seminar Room Language Arts
05 March 2020, 11:00–18:00 Seminar Room Language Arts
18 March 2020, 11:00–18:00 Seminar Room Language Arts
01 April 2020, 11:00–18:00 Seminar Room Language Arts

Course Enrolment

From 01 February 2020, 00:00 to 29 February 2020, 23:59
Via online registration
via email: hello@andreamaurer.at

co-registration: possible

Language Arts (Bachelor): Mediale, experimentelle und interdisziplinäre Formen der Sprachkunst

Individual courses: possible