Zeitung Lesen mit Verena Dengler

Verena Dengler
Arts and Society, Art and Knowledge Transfer
2019W, Vorlesungen (VO), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03220

Description

„Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken“ So beschrieb Karl Kraus Anfang des 20. Jahrhunderts die Eigenschaften, die man seiner Meinung nach mitbringen muss, um im Journalismus tätig zu sein. Selbst Herausgeber und Autor der „Fackel“ (1899-1936), wurde er manchmal schon mit der Erfindung der „Fake News“ in Verbindung gebracht. Das war zu einer Zeit, als KünstlerInnen und Intellektuelle, so will es die Legende, den ganzen Tag im Wiener Kaffeehaus herum saßen zum Diskutieren, arbeiten, Zeitung lesen oder ein paar Spritzer trinken.

Wie wir spätestens seit Ibiza wissen, stellen vor allem die auflagenstärksten Medien des Landes, allen voran die Kronen Zeitung, eine Art Heiligen Gral für Politiker dar. Wir werden den Titel dieser Lehrveranstaltung wörtlich nehmen und dabei versuchen, etwas über die Charaktere der Medienlandschaft herauszufinden -oder auch hinein zu dichten. Eine wichtige Figur ist etwa Wolfgang Fellner, Medienzar (unter anderem Herausgeber von Österreich). Seine publizistischen Anfänge hatte er bereits in seiner Schulzeit:

„Am 25. September 1968 ist es soweit. Karl Vilsecker, 13, so wie die Brüder Wolfgang, 14, und Helmut Fellner, 15, bringen die erste Ausgabe des Rennbahn Express heraus. Diese wird mit Durchschlagspapier geschrieben, und die Auflage wird mit fünf Exemplaren notiert. Ab der zweiten Nummer kommt bereits die Schreibmaschine zum Einsatz und die Auflage kann gesteigert werden. Die Wohnblöcke, in der die Redaktion angesiedelt ist, befindet sich am Ignaz Rieder Kai und diese gehören zu den alten Rennbahn Gründen in Salzburg. Benannt nach der Trabrennbahn, die vor dem Bau der Wohnblöcke am rechten Salzachufer gelegen war.“

Dann wollen wir vielleicht eine alternative Gratis-Zeitung erfinden, die im Stande wäre das politische Geschehen in Österreich zu beeinflussen... Keine Vorkenntnisse notwendig."     Die LV findet jeden Mittwoch von 10:15 - 12:45 statt., sofern nicht anders angegeben

Examination Modalities

Anwesenheit

Mitarbeit

Dates

09 October 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 26
16 October 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 2
23 October 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 26
30 October 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 2
06 November 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 26
13 November 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 2
20 November 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 26
27 November 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 2
04 December 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 26
11 December 2019, 10:15–12:45 Seminar Room 2

Course Enrolment

Via online registration

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject kkp (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject tex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dae (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Stage Design (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Humanities

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Media Theory,Art&Knowledge Transfer,Th. of Architecture,Th. and Hist. of Design

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl

Individual courses: possible