Differenz- Erfahrung/ Pieter Bruegel d. Ältere

Daniela Hammer-Tugendhat
Art Sciences and Art Education, Art History
2019W, Vorlesungen (VO), 2.0 semester hours, course number S03209

Description

Pieter Bruegel d. Ä. ist einer der bedeutendsten Künstler der niederländischen Kunst. Lange Zeit wurde er als Bauernmaler abgetan, dann ikonologisch und moralisierend gedeutet.

Die Werke Bruegels zeugen jedoch von einer differenzierten und kritischen Haltung. Bruegel war ein Meister der Ambiguität, in seinen Werken entwarf er eine komplexe Weltsicht. In jedem seiner Bilder, seien es Gemälde, Zeichnungen oder Druckgraphiken, geht er existenziellen Fragen nach wie beispielsweise:

Einer neuen Auffassung einer (unendlichen) Natur, den Möglichkeiten und Grenzen von Erkenntnis, der ‚Wahrheit’ von Religion(en), einer unorthodoxen Konzeption des Todes, der Volkskultur, der Macht, den räuberischen Folgen des beginnenden Kapitalismus, den verheerenden Wirkungen des Krieges, der Konzeption des Bösen, dem Verhältnis von Individuum und Masse u.a.

In der Vorlesung soll diesen Fragen nachgegangen werden ebenso wie der künstlerischen Herkunft, Bruegels Verhältnis zur italienischen Renaissance, der Funktion des Medienwandels von der Buch- zur Tafelmalerei und der Bedeutung des beginnenden Kunstmarktes. Bruegels Werk soll aber auch in einen größeren Kontext gestellt werden, der durch die Inquisition, den Auftakt zur niederländischen Revolution gegen das katholische Habsburg, das Ende der mittelalterlichen Welt und den beginnenden Kapitalismus geprägt war.

Examination Modalities

Schriftliche Prüfung am 13. und am 20. Januar 2020

Comments

Online Anmeldung auf der Base Angewandte erforderlich, weil nur dadurch Zugang zum OwnCloud-Ordner der Vorlesung (Ankündigungen, PowerPoints und Literaturlisten). Die Vorlesung wird von einem Tutorium unter der Leitung von Mauricio Suarez begleitet (suarez.architecture@gmail.com).

Dates

14 October 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1 , "Anmeldung erforderlich, weil nur dadurch Zugang zu den Ankündigungen, PowerPoints und Literaturlisten"
21 October 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
28 October 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
04 November 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
11 November 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
18 November 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
25 November 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
02 December 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
09 December 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
16 December 2019, 17:30–19:00 Lecture Room 1
13 January 2020, 17:30–19:00 Lecture Room 1 , "Prüfung"
20 January 2020, 17:30–19:00 Lecture Room 1 , "Prüfung"

Course Enrolment

Until 21 January 2020, 09:00
Via online registration

co-registration: possible (2.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (2.0 ECTS)

Stage Design (1. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Stage Design (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Humanities (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunstgeschichte, (VO - 2 SSt und PS - 2 SSt) (2.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Art Theory, Cultural Studies, Art History, Philosophy (2.0 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (1. Section): Art and Design History (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Kunstgeschichte (2.0 ECTS)

Individual courses: possible (2.0 ECTS)