Exkursion nach Matera

Eva Kernbauer
Art Sciences and Art Education, Art History
2019W, scientific seminar (SEW), 2.0 ECTS, 1.0 semester hours, course number S03207

Description

Die süditalienische Stadt Matera ist eine der ältesten Städte Europas, geprägt von den bis auf die vorchristliche Zeit zurückgehenden Höhlen (Sassi), von der Architektur der Sarazenen und Normannen. Im 20. Jahrhundert war Matera massiv von Armut und Abwanderung betroffen; während des italienischen Faschismus wurden politische Gegner und Intellektuelle in den italienischen Süden (Mezzorgiorno) verbannt. Davon zeugen Erzählungen von Natalia Ginzburg, Carlo Levi und Cesare Pavese. Die Basilicata diente als häufige Kulisse für "Jesus-Filme", von Pier Paolo Pasolinis "Das 1. Evangelium - Matthäus", 1964 bis zu Mel Gibsons "Passion Christi" (2004).

2019 ist Matera eine der beiden Kulturhauptstädte Europas und Schauplatz eines partizipatorischen Kunstprojekts der Gruppe IIPM (Leitung Milo Rau), das Theater, Performance und Film umfasst. Mit dem Titel "Das neue Evangelium" nimmt diese öffentliche Inszenierung von Passionsspielen unter Einbeziehung vor Ort gestrandeter Flüchtlinge sowohl Bezug auf die Kulturgeschichte Materas wie auf die  sozialen Spannungen, die sich aus der EU-Migrationspolitik und dem Nord-Süd-Gefälle innerhalb Italiens ergeben.

 

TREFFPUNKT:

am 2. Oktober 19:00, Sophie Geretsegger trifft alle Teilnehmer/innen in der Unterkunft.

 

PROGRAMM:

3. und 4. Oktober: Besichtigung von Stadt, Sassi und Satellitenvierteln, Treffen mit dem IIPM.

5. und 6. Oktober: Besuch der "Passionsspiele" des IIPM (Milo Rau, Das Neue Evangelium)

t.b.a.

 

THEMEN:

MATERA: EINE LANGE GESCHICHTE

  • Geschichte Materas und der Höhlen (Sassi)
  • Geschichte der "Einigung" Italiens: Seit wann gehört Matera zu Italien?

Übernommen von: Felix Huber, Veronika Zillner

 

FASCHISMUS: EXIL UND VERBANNUNG NACH SÜDITALIEN

  • Die Basilicata bzw. der italienische Süden (=Mezzogiorno) bei Carlo Levi, Christus kam nur bis Eboli, 1945
  • Faschismus und Verbannung bei Natalia Ginzburg, Familienlexikon, 1963

Übernommen von: Alexandra Assinger

 

PASOLINI, (NEO-)REALISMUS: DAS 1. EVANGELIUM – MATTHÄUS, 1964

  • Pier Paolo Pasolini, "Das 1. Evangelium - Matthäus", 1964 (Pasolini als Katholik, Künstler, Kommunist)
  • Realismus bei Pasolini, vgl. Miteinbeziehung von Laiendarstellern und Konzept der „freien indirekten Rede"

Übernommen von: Luisa Berghammer,  Marie Yael Fidesser

 

MILO RAU, IIPM, PARTIZIPATION:

  • Konzept des Projekts "Das neue Evangelium" des IIPM (Milo Rau), und seine Realisiserung
  • Motive, Probleme und Grenzen partizipatorischer Arbeiten (mit Beispielen aus der Gegenwartskunst)

Übernommen von: Dimitrij Muraschov, Sanja Halb

 

MIGRATION UND EINWANDERUNGSPOLITIK AN DEN "RÄNDERN" EUROPAS

  • Gibt es überhaupt eine strukturierte EU-Einwanderungspolitik? Was sind ihre Schwerpunkte und welche Konsequenzen hat das für die an das Mittelmeer angrenzenden Länder?
  • Welche NGOs arbeiten vor Ort in der Basilicata? (vgl. etwa „Diritti a Sud“)
  • Migrantische Arbeit in Süditalien: vgl. Gilles Reckinger, Bittere Orangen, 2018

Übernommen von: Leonhard Münch, Bettina Laimer

Examination Modalities

Auswahl und Vorbereitung von 1 Thema (durch jeweils 2 Personen) in Form einer Kurzpräsentation (10  Minuten) - diese finden dann an verschiedenen Orten im Freien in Matera statt. Bitte sprecht euch immer zu zweit zur Vorbereitung eines bestimmten Thema ab! 

Texte zu den jeweiligen Themen sind in der Owncloud zur Exkursion abgespeichert.

Die Bücher

- Carlo Levi, Jesus kam nur bis Eboli, 1945,

- Natalia Ginzburg, Familienlexikon, 1963 und

- Gilles Reckinger, Bittere Orangen, 2018 (für das Thema Migration)

liegen zum Ausborgen im Sekretariat Kunstgeschichte (Vordere Zollamtsstraße 7, Zimmer 445) auf.

Comments

Teilnehmer/innen

Alexandra Assinger

Luisa Berghammer

Sanja Halb

Felix Huber

Yael Fidesser

Bettina Laimer

Leonhard Münch

Dimitrij Muraschov

Veronika Zillner

Key Words

Migration, Partizipation, Gegenwartskunst, Theater, Geschichte, Politik, Mezzogiorno, Italien, Flucht, Sklaverei, Höhlen, Armut, Europa, Kunstgeschichte, architecture

Dates

02 October 2019, 00:00–06 October 2019, 12:00 Matera, Basilicata, Italien

Course Enrolment

From 04 September 2019, 12:00 to 15 September 2019, 23:00
Via online registration

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject kkp (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject kkp (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject tex (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject tex (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dae (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject dae (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): Wissenschaftliche Praxis: IT: Bachelorseminar Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Master): Wissenschaftliche Praxis: Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE

Art Education: subject dex (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Seminar aus dem Bereich Kunst- und Kulturwissenschaften

Art Education: subject dex (additional subject): Wissenschaftliche Praxis: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations: Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Kunsttheorie und Kulturwissenschaften: Kunstgeschichte

Stage Design (2. Section): Kunsttheorie und Kulturwissenschaften: Kunstgeschichte

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Wissenschaftlich theoretische und historische Grundlagen: Kunstgeschichte

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Wissenschaft, Theorie und Geschichte : Kunstgeschichte

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Wissenschaftlich theoretische und historische Grundlagen: Kunstgeschichte

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Wissenschaft, Theorie, Geschichte: Kunstgeschichte

Industrial Design (1. Section): Art and Cultural Studies - Basics: Art History

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Methodological and Theoretical Basics: Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics

Fine Arts (1. Section): Scientific and Research Practice: Kunstgeschichte

Fine Arts (2. Section): Scientific and Research Practice: Art Theory, Cultural Studies, Art History, Philosophy

Fine Arts (2. Section): Scientific and Research Practice: Free Electives out of Scientific and Research Practice

Individual courses: possible